Lok24
08.09.2021, 15:40

+12Eine kleine Umfrage…..

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Bitte: ich möchte einem Umstand auf die Spur kommen, den ich so nicht verstehe.

Es geht um die Frage, warum das Interesse an alternativen Steuerungs-Methoden für Powered Up-Modelle so gering ist, genauer gesagt ungefähr bei Null. Das betrifft sowohl Sets wie auch Mocs.

Inzwischen ist ja durch Fremdanbieter Software so einiges möglich, und man könnte es noch weiterentwickeln. Aber der „Markt“ dafür scheint nicht vorhanden. Ist das wirklich so?

Heftige Diskussion gab es doch z.B. bei dem Krokodil, dass ohne Smartphone aber mit FB nur Vollgas kann, oder dass man für die motorisierten Technik-Modelle zwingend ein Smartphone und die Control+ App braucht.

Das hat sich aber geändert und wurde auch hier und an anderen Stellen beschrieben.
Aber: Keine Reaktion.

Deswegen die Frage: warum ist das so?
- Interessiert das wirklich niemanden(mehr)?
- Wo sind die Krokodil-Besitzer, die gerne ohne Smartphone fahren würden?
- Wo die technic-Set-Besitzer, die ihr Modell ohne Smartphone steuern würden?
- Wo die Moccer, die ihr Modell gerne bewegen würden?
- Wo die Eisenbahner, die eine Lok mit zwei Motoren gegenläufig bewegen wollen, ohne immer zwei Tasten an der FB zu drücken?
- Oder täuscht mein Eindruck?

Das würde mich wirklich interessieren. Das alles waren ja immer wieder geäußerte Wünsche, jetzt nicht mehr? Wieso?
Und hat denn tatsächlich niemand Lust, das wenigstens mal zu probieren?

Und noch eine Bitte:
Die Diskussion warum das Lego so entwickelt und anbietet, dass PF besser war, dass es keine FB mit Knüppeln und keine Dokumentation gibt hatten wir ausgiebig, darum soll’s hier ausnahmsweise mal nicht gehen. Das ist ja so wie es ist, und eine erneute Diskussion würde m.E. keine neuen Erkenntnisse bringen.

Und auch keine Antworten wie: „das weiß der normalen LEGO User nicht“. Das ist mir auch klar. Mir geht es um ganz persönliche Meinungen und Einstellungen der User hier.

Warum das hier unter „Allgemein“ steht? Weil im entsprechenden Unterforum wieder nur die immer selben User in ihrer Filterblase diskutieren…

Danke für alle Beiträge, gerade von all jenen, die dem Ganzen skeptisch gegenüberstehen oder das alles für zu kompliziert halten.

Grüße
Werner



Thomas52xxx , Technix , hassel62 , Heather , friccius , Ben® , AdmiralStein , Pudie® , Gimmick , jpsonics , SirJoghurt , Beobachter74 gefällt das (12 Mitglieder)


65 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

der seb
10.09.2021, 12:30

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+1Re: Eine kleine Umfrage…..

Lok24 hat geschrieben:

der seb hat geschrieben:
Ich weiß
Lego und Laptop sind in unterschiedlichen Zimmern, da fängt es mit der Bequemlichkeit schon an...

der war gut.
- Hub ist mobil
- Laptop ist mobil
- BLE geht auch durch Zimmerwände

ymmd

das sind aber nunmal die Gründe, die du wissen wolltest. Bequemlichkeit
Warum die 5 Minuten investieren, wenn es mit Technik aus Fernost genauso gut geht?

Was anderes:

Für den Rough Terrain Crain gibt auf Rebrickable 60 alternative Anleitungen:
https://rebrickable.com/s...rain-crane/#alt_builds

Für den Liebherr immerhin 27:
https://rebrickable.com/s...-excavator/#alt_builds

Aber mit deinem Programm für den Liebherr kann ich nur das Standardmodell bedienen, richtig? Für den Rest müsste ich dann doch das ein oder andere programmieren. Da bleibe ich lieber bei PF. Ist schlicht einfacher und schneller



Lok24 gefällt das


Technicmaster0
10.09.2021, 12:34

Als Antwort auf den Beitrag von der seb

Re: Eine kleine Umfrage…..

der seb hat geschrieben:

Aber mit deinem Programm für den Liebherr kann ich nur das Standardmodell bedienen, richtig? Für den Rest müsste ich dann doch das ein oder andere programmieren. Da bleibe ich lieber bei PF. Ist schlicht einfacher und schneller

Hat das vielleicht auch etwas mit Bequemlichkeit zu tun? Ich würde behaupten, dass Power Functions auch nicht einfach ist. Was kann wie woran angeschlossen werden? Unter welchen Umständen sind die Empfänger überlastet? Wie lassen sich die unterschiedlichen Fernbedienungen nutzen? Was gibt es für andere Anbieter und wie gut sind deren Produkte? Man hat sich da nur schon reingearbeitet.



Gimmick
10.09.2021, 12:43

Als Antwort auf den Beitrag von der seb

Re: Eine kleine Umfrage…..

der seb hat geschrieben:


Aber mit deinem Programm für den Liebherr kann ich nur das Standardmodell bedienen, richtig? Für den Rest müsste ich dann doch das ein oder andere programmieren. Da bleibe ich lieber bei PF. Ist schlicht einfacher und schneller


Das Programm von tcm0 gibt doch nur Gas und schaltet halt zwischen Motoren hin und her. Is vollkommen egal in welchem Modell das steckt.
Kannst Du auch in alle anderen Kettenfahrzeuge wie einen 42095 Nachbau stecken.



Luna Sophie
10.09.2021, 13:12

Als Antwort auf den Beitrag von Ruppie

Re: Eine kleine Umfrage…..

Ruppie hat geschrieben:


Werner "bettelt" doch förmlich darum "Leute wie dich" dabei zu unterstützen.
Berichte im genau deine Wünsche und Vorstellungen, nd er liefert dir (auf Wunsch) eine Anwendungsfertige Lösung, bei Bedarf nklusive Hardware.
Anwendungsbereit , ohne Frickeln.


So hatte ich das tatsächlich nicht verstanden.
Bisher hatte ich mich dabei meist auch rausgehalten, da es bei mir oft schon an der technischen Ausstattung hapert.



jpsonics
10.09.2021, 15:03

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+4Re: Eine kleine Umfrage…..

Lok24 hat geschrieben:

Du hast den Finger ja genau auf wen wunden Punkt gelenkt:
Du bist User Nr. 4 weltweit , 1 + 3 hatten keine "Probleme", 2 hat 3 1/2 Stunden gebraucht.
So gesehen Bronze für Dich.
Geht jetzt vllt. etwas zu sehr OT, aber ich möchte gerne kurz erläutern warum ich genau diesen Post am liebsten mehrfach liken würde.
Er drückt nämlich genau das aus, was mir auch ständig im Kopf umgeht aber letztendlich auch irgendwie den Ursprungspost (im erweiterten Zusammenhang) einfängt.

In unserer "kleinen" FB-Heimat-Gruppe kommen gerne und nicht zu wenig mal wünsche nach bestimmten Grafiken/Daten auf. Ich nehme solche Wünsche z.B. jederzeit gerne entgegen, mach mir Gedanken, auch ob ich diesen speziellen Wunsch evtl. nicht sogar irgendwie auf mein "Tagesgeschäft" projizieren kann und mit einem "Pseudo-Projekt" irgendwo unter "Weiterbildung" verbuchen kann.

(Oftmals ... und da sind wir wieder beim von mir schon mal geschriebenen Punkt ... kann ich dann aber auch nicht mehr aufhören ^^)

Die daraus resultierenden Ergebnisse stelle ich (für den privaten Bereich) unentgeltlich zur Verfügung, für den gewerblichen Einsatz gegen eine entsprechende Spende an einen meiner Herzens-Vereine.

Seltsam dabei ist aber, dass die Wünsche sich nicht/kaum mit den Download-Zahlen decken ... Rückmeldungen? Kannst an einer Hand abzählen. ... Auch auf direkte Nachfrage wegen Verbesserungen oder Änderungswünschen kommt nur selten eine brauchbare Rückmeldung.

Letzten Endes erkläre ich es mir dann einfach mit: "Noch nie ist ein Künstler reich gestorben" oder "Warum? Einfach weil ich's kann".

...

Aber um mal wieder BTT zu kommen. Ben hat es ja recht gut erklärt, dass es eben nicht nur "5 Minuten" sind. Und da bin ich vielleicht die falsche Zielgruppe. Ist aber vergleichbar im privaten Bereich. Wenn ich ein dunkles Zimmer betrete, dann lange ich nach links oder rechts, da sollte ein Lichtschalter sein und es sollte hell werden. Das reicht mir. Sollte es Dunkel bleiben, dann wird es wohl die Glühbirne oder Sicherung sein. Beides ruckzuck gewechselt.
Sohnemann kommt ins dunkle Zimmer: "Hey Wanze! Ich bin daheim!" und dein Zimmer leuchtet in allen erdenklichen Farben, Musik und PC gehen an, usw. ... Ich brauch das aber alles gar nicht (mehr)
Aber ich weiß nur eins, bleibt es bei mir dunkel kann das nur ganz wenige und schnell zu behebende Ursachen haben. Wenn's bei Sohnemann dunkel bleibt, dann muss der stundenlang suchen, welche App, welches Gerät, welche Software, etc. da irgendwo ein Update verpasst hat.

Und da sind wir halt wieder bei dem (für mich) entscheidenden Punkt. LEGO ist einfach für mich was eigenständiges, komplett außerhalb der digitalen Welt.



Heather , Brixe , Ben® , MajorKoenig gefällt das (4 Mitglieder)


Lok24
10.09.2021, 15:17

Als Antwort auf den Beitrag von jpsonics

Re: Eine kleine Umfrage…..

Ach ja,

jpsonics hat geschrieben:

Seltsam dabei ist aber, dass die Wünsche sich nicht/kaum mit den Download-Zahlen decken ... Rückmeldungen? Kannst an einer Hand abzählen. ... Auch auf direkte Nachfrage wegen Verbesserungen oder Änderungswünschen kommt nur selten eine brauchbare Rückmeldung.

d.h. Ich bin nicht alleine, ist zwar tröstlich aber dennoch schade.

jpsonics hat geschrieben:

Aber um mal wieder BTT zu kommen. Ben hat es ja recht gut erklärt, dass es eben nicht nur "5 Minuten" sind.
Sind es nicht, es ist genau eine Minute, ich mache jetzt seit zwei Stunden nichts anderes.
Aber: Ben hat natürlich recht, die Anleitung ist einfach schlecht.
Deswegen suche ich ja Tester....*schluchz*
Ich schreibe das gerade mit Bildern neu und verabschiede mich von Github, vielleicht finde ich dann ja doch einen, der das probiert @jpsonics ?!
Übrigens hat Ben ja zwar von den "Unpässlichkeiten" berichtet, aber zweimal hat es genau so funktioniert wie beschrieben.

jpsonics hat geschrieben:
Und da bin ich vielleicht die falsche Zielgruppe.
.....
Und da sind wir halt wieder bei dem (für mich) entscheidenden Punkt. LEGO ist einfach für mich was eigenständiges, komplett außerhalb der digitalen Welt.


Ja, und das habe ich komplett unterschätzt, so geht es offenbar vielen.
Mag auch eine Generationensache sein, um es mal diplomatisch auszudrücken. Wobei ich vermutlich einer der Ältesten im Gesprächsfaden hier bin



Technicmaster0
10.09.2021, 15:30

Als Antwort auf den Beitrag von jpsonics

Re: Eine kleine Umfrage…..

jpsonics hat geschrieben:

Aber um mal wieder BTT zu kommen. Ben hat es ja recht gut erklärt, dass es eben nicht nur "5 Minuten" sind. Und da bin ich vielleicht die falsche Zielgruppe.

5 Minuten finde ich auch etwas sportlich. Der Upload selbst dauert denke ich schon 2 Minuten und in 3 Minuten schafft ein Anfänger den Rest nicht. Aber ich denke, dass man es ohne Konfiguration in 10 Minuten schaffen kann. Wenn man alles hat und die Anleitung gut ist.
Ich kann da nur sagen, dass ich ein Video dazu gemacht habe. Und eine Text-Anleitung, die aber vermutlich noch ein paar Monate auf die Veröffentlichung warten muss.



Lok24
10.09.2021, 15:33

Als Antwort auf den Beitrag von Technicmaster0

Re: Eine kleine Umfrage…..

Technicmaster0 hat geschrieben:

5 Minuten finde ich auch etwas sportlich. Der Upload selbst dauert denke ich schon 2 Minuten und in 3 Minuten schafft ein Anfänger den Rest nicht. .....
Ich kann da nur sagen, dass ich ein Video dazu gemacht habe. Und eine Text-Anleitung, die aber vermutlich noch ein paar Monate auf die Veröffentlichung warten muss.

Genau das mit der Zeit werden wir jetzt mal testen, wenn falls sich Opfer finden
Ich stelle meine Anleitung heute? mal als PDF bereit. Mit Bildern!



jpsonics
10.09.2021, 15:46

Als Antwort auf den Beitrag von Technicmaster0

Re: Eine kleine Umfrage…..

Technicmaster0 hat geschrieben:

5 Minuten
Naja, an den Minuten wollen wir uns nun mal nicht aufhängen Hatte sie auch absichtlich in Anführungszeichen gesetzt.
Und irgendwie spielt es (für mich) auch keine Rolle ob es 5, 10 oder 50 Minuten sind. Allein schon die Tatsache, dass ich mich von den Bausteinen abwenden und ein Device jeglicher Art in die Hand nehmen muss, welches (weil man ohne ja nicht mehr kann) dann sowieso erst mal mit gefühlt 1000 Benachrichtigungen nervt ... .oO(nen "grünen *Kotz*smilie gibt's hier nicht, oder? ^^)

Ich bin aber gerne (soweit es meine zeit zulässt) bei der Anleitung behilflich. Muss aber auch dazu sagen, dass ich mangels der benötigten Hardware (Ja, Smartphone, PC, etc. ist alles vorhanden, aber bei PU&Co&undwiesienunheißen bin ich raus^^) bestenfalls im Bereich Layout und Optik was zusteuern könnte.



Gimmick
10.09.2021, 16:41

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Eine kleine Umfrage…..

Lok24 hat geschrieben:


Ich schreibe das gerade mit Bildern neu und verabschiede mich von Github, vielleicht finde ich dann ja doch einen, der das probiert @jpsonics ?!
Übrigens hat Ben ja zwar von den "Unpässlichkeiten" berichtet, aber zweimal hat es genau so funktioniert wie beschrieben.



Du kannst in den Github-Texten auch Bilder und so einbinden, auch gifs.
Mit dem Programm "ScreenToGif" kannst Du z.B. den Prozess aufnehmen und als animiertes GIF in die Anleitung legen.



94 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: