skubs_de
02.01.2013, 18:06

+1Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hallo zusammen,

ich habe einen Spatz pfeifen hören ..... will es aber nicht glauben.

Kann jemand das bestätigen oder weiss mehr darüber ?

Angeblich sollen AFOL´s beim AFOL-Day keinen Rabatt mehr bekommen ?

Wir haben doch nicht den 1. April !

Danke für Eure Infos.

Grüsse ein nachdenklicher

Bernd



Magic11r gefällt das


95 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Cabrio
09.01.2013, 23:14

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Abhilfe wegen Weiterverkauf wäre doch einfach....

Hallo Ben,

Ich bin gerne dabei den Weiterverkauf zu erschweren, aber bitte nicht die Kartons kaputt machen. Sie gehören für mich zu den Steinen dazu! In meiner Sammlung der Sets aus den 50er bis 70er Jahren fehlen mir auch noch welche. Es wäre für mich sehr schade, wenn ich auch noch die Kartons der aktuellen Sets vermissen müsste.

Gruß
Martin


Stein Hanse - die nördlichste Lego User Group in Deutschland

[image]


legodesinger gefällt das


LouisB
09.01.2013, 23:23

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Abhilfe wegen Weiterverkauf wäre doch einfach....


Oder mit Cuttermesser alle Kartons aufschneiden/zerschlitzen? Oder gar: alle Kartons in Einkaufstüten umfüllen und im Laden zurücklassen müssen?


Ich will auch die schönen Kartons mit den schönen Fotos haben. Unzerschlitzt!
Aber schon aufgeschlitzt fänd' ich gut. Da kann man dann gleich loslegen ...
Und mit persönlicher Widmung:
"Diese Set ist nur für Andreas"
(ok - das klingt jetzt nicht sehr persönlich, weil ja hier alle Andreas heißen)



eirine2108
10.01.2013, 06:53

Als Antwort auf den Beitrag von evoskater

+1Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Vielen Dank für die Info!!

YESS!!! Also 2 Horizon Express Sets sind dann schonmal fest eingeplant

Yuhuu! Freu mich drauf

Viele Grüße,

Robert


... ich glaube, die Hälfte aller AFOLs will zwei Horizon-Sets. Meine Befürchtung ist, dass da gar nicht ausreichend Sets zur Verfügung stehen und sich ggf. da am 01.02 ein paar unschöne Szenen abspielen werden (ich möchte übrigens auch zwei, werde mich aber nicht mit spitzen Ellbogen vor den Shop stellen :-))



legodesinger gefällt das


Kerntechniker
10.01.2013, 12:57

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Danke Jan,

für deine sachliche und ruhige Antwort. Ich freue mich schon auf den 2.2. und bin sehr gespannt was uns dort erwartet und freue mich auf einen schönen und angenehmen Samstag Morgen.

Das LEGO sich im letzten Jahr sehr über den Preisverfall seiner Sets geärgert hat habe ich auch schon vom LEGO Händler meines Vertrauens gehört und auch das man dagegen vorgehen möchte bzw. versucht das einzuschränken. Hier ist speziell der Online Handel wohl ein sehr großes Problem. Zudem ist es nur Recht und Billig wenn LEGO seine Randbedingungen bezüglich Sonderaktionen ändert.

Nochmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort Jan.


"Jeder Tag ohne Steine zusammen zu bauen, ist ein verlorener Tag!"


Rosendorn
10.01.2013, 13:56

Als Antwort auf den Beitrag von Kerntechniker

+1Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo Kerntechniker,

Das LEGO sich im letzten Jahr sehr über den Preisverfall seiner Sets geärgert hat habe ich auch schon vom LEGO Händler meines Vertrauens gehört und auch das man dagegen vorgehen möchte bzw. versucht das einzuschränken.


Dass ist es was mich an der ganzen Sache am meisten gestört hat, da ich noch nie beim AFOLs Shopping war. Lego wurde in meiner Kindheit in meiner Heimatstadt Weiden vom Einzelhandel vertrieben. Wir hatten neben den Supermärkten damals 3 Spielwarengeschäfte. Von Denen ist heute keins mehr vorhanden, dafür haben wir einen Müller und einen Spielemax. Dass ist nicht schön, aber freie Marktwirtschaft. Die Kunden gehen dahin wo es am billigsten ist.
Diese Apple-Philosophie, die auch andere Firmen betreiben, mit rigoroser Marktmacht( und jetzt erzählt mir niemand, dass ich bei meinem Hobby die freie Wahl hätte ob ich LEGO kaufe oder nicht!) die freien Märkte den eigenen Bedingungen zu unterwerfen, stinkt mir persönlich am meisten.

Ich hatte nichts dazu geschrieben weil sich Lego hüten wird, ein Statement zu diesem Thema öffentlich abzugeben (was ich auch verstehen kann).

Ich persöhnlich habe letztes Jahr das Meiste bei Amazon gekauft, weil es mir ansonsten zu teuer gewesen wäre. Für michen waren die Preise annehmbar als sie 25-30% unter Liste waren. Ich bestelle nicht gern im Ausland, aber wenn das irgendwann die einzige Möglichkeit ist, vernünftige Preise zu bekommen werd ich es wohl machen müssen.

So und jetzt noch ein Paar Worte zur Verteidigung von Jan. Er ist nur das Sprachrohr für, nicht TLC selbst. Was er mitteilt, hat nicht er allein zu bestimmen, er ist es aber, der das Fett weg kriegt für Entscheidungen von TLC. Ich kann die Leute verstehen die sauer auf ihn waren, aber meiner Meinung nach hat er nichts falsch gemacht und ihm gebührt Dank für die Arbeit in unserer Community. Das mit den Resellern auf dem AFOL-Day find ich persöhnlich auch nicht in ordnung, als kleine Anregung würde ich bei exclusiven Sets einen Rabatt von 10% einräumen und auf 2 Sets beschränken. Zu zweit 10 x X sets raustragen und verkaufen lohnt sich mehr als 4 x X sets mitzunehmen.

LG
Benedikt



minoma77 gefällt das


legolaner
10.01.2013, 14:51

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

+1AFOL - das unbekannte Wesen

Hallo liebes Lego-Team,
hallo Jan,
hallo liebe Lego-Freunde,


vielen Dank für die klärenden Worte an die teilweise schon überreagierenden AFOLs. Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird, das sollte uns doch allen klar sein. Nur im Netz kann man so herrlich die Suppe anderer versalzen, ohne dass es auf einen zurückfällt - welcher AFOL hätte einem Herrn Beyer denn schon ins Gesicht gesagt, dass er ein Lügner sei ...

Es ging "nur" um 15% Rabatt. Um einen nicht-gottgegebenen Rabatt. Darum ging es. Darum werden Leute zu Lügnern gemacht. Darum wird herumgeschimpft. Darum, weil ich dann mir nicht alle Sets leisten kann. "Muss ich haben", "Geil, kaufen!!!", "Werde mir gleich 5 Sets zulegen!!!" lässt grüßen, aber ich grüße nicht zurück. Ach die sogennannten AFOLs.

Aber Moment. Sagte ich AFOL? Wer oder was ist denn das überhaupt? Und ich denke, darin liegt die Krux der ganzen Geschichte und des "Shopping Abends". Für wen soll er denn sein und wer sollte daran seinen Spaß haben und "profitieren". Ich selber profitiere davon sicherlich nicht, denn n*100 km zu fahren, kostet normalerweise auch viel. Aber man hatte ein gutes Gefühl. Aber ums monetär Profitieren geht es am Ende wohl auch gar nicht. Es geht um diesen einen Abend, an dem auch ohne Fachsimpeln viel Spaß drin steckt, auch wenn man keine AFOL-Spiele macht. Das Kauferlebnis als solches ist schon schön genug. Genug nun, aus eigener Erfahrung zu berichten.

AFOL - adult fan of Lego. Aber wer ist das und wer soll das sein? Hinz und Kunz, die Spaß am Lego bauen haben und dies privat tun (also ich)? Die, die privat moccen? Muss man moccen, um ein AFOL zu sein? Oder nur jene, die öffentlich auftreten und Werbung für Lego machen? Die in einer organisierten Vereinigung sind und Jahresgebühr bezahlen? Animiert ein bauender Familienvater seine Sprößlinge nicht auch dazu, mit Lego zu spielen und in den nächsten Laden zu rennen? Es ist schwierig, hier tatsächlich wohl eine Lösung zu finden, noch eine Definition für AFOL. Nur um günstig an Sets zu kommen, trete ich halt einer Vereinigung bei, bei dem n-ten Ebay-Verkauf hab ich die Jahresgebühr wieder raus. Ich glaube nicht, dass das Problem in den Griff zu kriegen ist. Es konnte ja mehrfach beim Shopping Abend beobachtet werden, wie n-viele Exklusivpackungen gekauft wurden. Zum Moccen? Wohl kaum. Der Marktplatz (hier: alles "zahlende" Mitglieder) ist voll von Angeboten, nicht nur direkt nach solchen Events. Es wird doch verkauft, was das Zeug hält (und ich meine hier MISB Packungen). Ein Schelm, der böses dabei denkt. Das ist ja auch nicht mehr zu kontrollieren, außer es gibt nur eine persönlich bekannte handvoll AFOLs. Aber das wiederum will ja niemand, wir wollen doch auch Lego bekanntmachen.

Hmm, eine Krux, ja. Lösbar von Lego und Jans Seite? Davon gehe ich aus. In diesem Sinne.

Nachdenkliche Grüße,
Legolander



freakwave gefällt das


Jan Beyer - LEGO CEE Team
10.01.2013, 14:52

Als Antwort auf den Beitrag von Chrno

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo LLL, es ist schön zu sehen, dass es auch positive Postings zu diesem Thema geben kann - ich finde das AFOLs Shopping sollte etwas Besonderes für AFOLs sein (also Erwachsene, die sich mit dem Produkt LEGO als Hobby identifizieren) und nicht eine Rabattschlacht für Wiederverkäufer oder ein billiges Einkaufserlebnis für alle Kunden.

Diese werde ich zusammen mit meinen Kollegen besprechen und eine bestmögliche Lösung für die Zukunft finden.

Ich sehe da ja auch eine grosse Zustimmung von vielen AFOLs.

Zu den Fragen:

Auch gab es massive Probleme mit einem Preisverfall insbesondere der Exclusive Sets in England und Frankreich durch Weiterverkäufe auch von Deutschen Händlern/Bricklink Verkäufern.


Also ging es nicht (nur) um den Rabatt beim AFOL Shopping, sondern um Händlerrabatte im Allgemeinen? Gab es denn Händlereinkaufspreise plus 15%?
Wenn ja, braucht sich TLC nicht beklagen...

Es geht hier zum einen darum, das Waren die beim AFOLs Shopping mit Rabatt gekauft und dann weiterverkauft wurden, das Preisgefüge beeinträchtigen und zum anderen gibt es auch das Problem der Exclusivität - wenn man auf der einen Seite sagt, die Produkte sind 3-6 Monate LEGO exclusiv und auf der anderen Seite verkaufen kleine Händler die Produkte zu billigeren Preise bereits vor Ablauf dieser Frist stimmt da was nicht.

Auch hatten wir teilweise grosse Probleme, dass nicht nur AFOLs zum AFOLs Shopping kommen sondern auch immer mehr ganz normale Kunden - für diese ist die Aktion aber nicht gedacht.


Wo sieht Lego den Unterschied? Bzw. woran will Lego den erkennen?

Ich denke sehr wohl, dass man sehen kann ob es ein AFOL aus der Community oder einer lokalen LUG ist (man kennt sich, man weiss viel über die Produkte, es wird aktiv an einer Zusammenarbeit teilgenommen usw.) oder ob es einfach der normale Kunde ist, der für sein Kind/Enkel einkaufen möchte.

In Zukunft werden wir jedoch die Regeln anpassen - diese Anpassung wird sich aber vorraussichtlich kaum bis garnicht auf die AFOLs auswirken - wir müssen diese Regeln nur aufgrund der Händler die als AFOLs auch am AFOLs Shopping teilnehmen einführen.


Gehe ich recht in der Annahme, dass das dann so in Richtung der Insel geht?

Diese Frage verstehe ich leider nicht.

Nun zu den AFOLs Shopping Regeln - das nächste AFOLs Shopping am 2. Februar finden ohne irgendwelche Art von Änderungen statt - genauso wie angekündigt.


Danke dafür!



tomo
10.01.2013, 15:58

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Editiert von
tomo
10.01.2013, 15:58

+4Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Meiner Meinung nach lohnt sich das beschriebene Szenario nicht.

Angenommen man kauft beim AFOL Shopping ein Exklusivset (UVP 150,- EUR) mit 15% Rabatt (= 127,50 EUR) und verkauft es dann gleich wieder bei ebay für eben jene 150,- EUR. Dann gehen vom Verkaufspreis die Sofortkaufen-Einstellgebühren i.H.v. 3,20 EUR und die Verkaufsprovision von 9% (= 13,50 EUR) ab, so dass 133,30 EUR übrig bleiben. Ein Gewinn von sage und schreibe 5,80 EUR!
Hierbei sind die Fahrtkosten zum Shop und der Aufwand für das Einstellen und Verwalten der ebay Angebote noch gar nicht berücksichtigt.
Damit sich bei 15% Rabatt auf den UVP ein nennenswerter Gewinn einstellt muss der Artikel entweder deutlich über UVP verkauft werden können. Das ist aber bei aktueller Ware innerhalb der beschriebenen 6-monatsfrist sicherlich nicht möglich. Oder man muss größere Mengen verkaufen, so dass der Arbeitsaufwand pro Artikel niedriger wird. Ich habe aber beim AFOL Shopping noch niemanden 10 oder mehr Exklusivsets aus dem Laden tragen sehen.

Daher glaube ich nicht, dass das AFOL Shopping das eigentliche Problem ist. Da wird wohl noch was anderes dahinter stecken. Das aber diese Internas hier nicht ausgebreitet werden sollen, kann ich wiederum gut verstehen.


Schönen Gruß
tomo



legodesinger , ThomaS , Olli , Cran gefällt das (4 Mitglieder)


Ben®
10.01.2013, 17:26

Als Antwort auf den Beitrag von tomo

+2Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Meiner Meinung nach lohnt sich das beschriebene Szenario nicht.

Angenommen man kauft beim AFOL Shopping ein Exklusivset (UVP 150,- EUR) mit 15% Rabatt (= 127,50 EUR) und verkauft es dann gleich wieder bei ebay für eben jene 150,- EUR. Dann gehen vom Verkaufspreis die Sofortkaufen-Einstellgebühren i.H.v. 3,20 EUR und die Verkaufsprovision von 9% (= 13,50 EUR) ab, so dass 133,30 EUR übrig bleiben. Ein Gewinn von sage und schreibe 5,80 EUR!
Hierbei sind die Fahrtkosten zum Shop und der Aufwand für das Einstellen und Verwalten der ebay Angebote noch gar nicht berücksichtigt.
Damit sich bei 15% Rabatt auf den UVP ein nennenswerter Gewinn einstellt muss der Artikel entweder deutlich über UVP verkauft werden können. Das ist aber bei aktueller Ware innerhalb der beschriebenen 6-monatsfrist sicherlich nicht möglich. Oder man muss größere Mengen verkaufen, so dass der Arbeitsaufwand pro Artikel niedriger wird. Ich habe aber beim AFOL Shopping noch niemanden 10 oder mehr Exklusivsets aus dem Laden tragen sehen.

Daher glaube ich nicht, dass das AFOL Shopping das eigentliche Problem ist. Da wird wohl noch was anderes dahinter stecken. Das aber diese Interna hier nicht ausgebreitet werden sollen, kann ich wiederum gut verstehen.


Schönen Gruß
tomo


Gut analysiert, Tomo!

Es kommt sogar noch "dicker": warum sollte irgendwer ein 150 Eur Set für 150 Eur PLUS Porto und inklusive hohem Betrugsrisiko bei eBax kaufen?
Und für Frankreich und UK kämen erhebliche Portokosten und höhere Risiken dazu. Klingt irgendwie unlogisch, dass die 15% LEGO das Geschäft erheblich durcheinanderwirbeln.

Aber wie Du richtig schreibst: selbst LEGO ist nicht zu 100% transparenten Aussagen zu ihren internen Kenntnissen verpflichtet. Die AFOL-Prozente waren ein ganz und gar freiwilliges Angebot und dürfen jederzeit wieder kassiert werden, was ja nach dem 2.2. passieren mag.

Für mich sind es eher andere Ursachen wie verschiedene Preise in verschiedenen Ländern, die für solche Ausgleichsbewegungen im Markt verantwortlich zu machen sind. Die wahren Profis haben ja auch den Life-Time Pass mit 20% Rabatt. Weitere Quellen sind offenbar gelegentlich in der Lage, selbst das noch zu toppen. Und bei LEGO schert man das nun offenbar alles über einen Kamm, da jegliche Ausnahme eben unerwünschte Präzedenzfälle schafft. Aber das ist nur meine Spekulation zum unbekannten Sachverhalt.

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


Cran , legodesinger gefällt das


+2GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


siegen , DerFuerst gefällt das


13 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: