skubs_de
02.01.2013, 18:06

+1Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hallo zusammen,

ich habe einen Spatz pfeifen hören ..... will es aber nicht glauben.

Kann jemand das bestätigen oder weiss mehr darüber ?

Angeblich sollen AFOL´s beim AFOL-Day keinen Rabatt mehr bekommen ?

Wir haben doch nicht den 1. April !

Danke für Eure Infos.

Grüsse ein nachdenklicher

Bernd



Magic11r gefällt das


49 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Legolars67
03.01.2013, 12:21

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+2Super Thread

Hallo alle,

wer von der Firma LEGO hat denn jetzt etwas verbindliches gesagt. Ich möchte jetzt keine Vermutungen oder Spatzenpfeifen hören, sondern eine verlässliche Quelle zitiert haben.

Danke und bis bald
Lars



tomo , Cabrio gefällt das


Andi
03.01.2013, 13:21

Als Antwort auf den Beitrag von Legolars67

Re: Super Thread

Hallo alle,

wer von der Firma LEGO hat denn jetzt etwas verbindliches gesagt. Ich möchte jetzt keine Vermutungen oder Spatzenpfeifen hören, sondern eine verlässliche Quelle zitiert haben.

Danke und bis bald
Lars


Hallo Lars,
bisher noch keiner. Selbst die Stores (war in der Mittagspause im Frankfurter) wissen noch nichts Verbindliches, Festes, Endgültiges.

gruß
Andi



Thomas52xxx
03.01.2013, 13:31

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Wieso keine PAB Wand beim Spielwarenhändler um die Ecke?

Spielwaren Förster in Aachen hat das. Leider nur kleine Tütchen für 3,99 €. Habe eben die 2x3 45°-Dachsteine geplündert. Leider nur rot.

Ansunsten leider auch mäßige Auswahl. Überwiegend 2x2 Basics. Aber für eien Tüte reicht es eigentlich jedes mal. Kürzlich gab es unbedruckte Köpfe in schwarz.

Früher gab es das wohl auch bei TRU. Aber die fallen nicht unter die Kategorie "Spielwarenhändler um die Ecke".

Und ganz früher gab es die Lego Service-Boxen bei jedem Spielwarenhändler. Keine Schnäppchen, aber damals eine gute Möglichkeit an begehrte Einzelteile zu kommen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Dirk1313
03.01.2013, 13:40

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Wieso keine PAB Wand beim Spielwarenhändler um die Ecke?
Spielwaren Förster in Aachen hat das.

Hi, schön zu wissen. Mir hat ein lokaler Händler (Spielwarengeschäft) erzählt, dass er nicht mehr beliefert wird (über den Großhandel) wenn er sowas einrichtet.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


Thomas52xxx
03.01.2013, 13:41

Als Antwort auf den Beitrag von LegoConnex

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Zusätzlich kommen die Preise im Vergleich D vs. USA schonmal einem realen Wechselkurs näher (auch wenn man so eigentlich nicht denken darf, sondern aufgrund der Entfernung und den damit verbundenen Transportkosten USA -> D nur die Kaufkraft zur Preisbildung ansetzen sollte)

Lego produziert noch viel in der EU. Da fällt nach Deutschland kein Zollan. In die USA hingegen schon.

Wieviele Kinden und vllt auch Erwachsene nach dem Besuch einer Lego-Ausstellung "heiß" auf LEGO waren?

Kann ich bestätigen. Der Freund meines Sohns (5) war einen Tag mit meiner Familie mit auf der Fanwelt. Der ist jetzt toal angefixt. Vor allem die Omas haben ihn bisher quasi mit demgesamten Sortiment aus Zirndorf eingedeckt. Da bin ich guter Dinge, dass viel jetzt nach Billund fließen wird.

Und der Vater möchte ihr Wohnhaus nachbauen. Der bekommt von mir ein Einführungsseminar in Bautechniken, Teilebschaffung usw. Das könnte auch noch etwas geben.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Dirk1313
03.01.2013, 13:59

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Zusätzlich kommen die Preise im Vergleich D vs. USA schonmal einem realen Wechselkurs näher (auch wenn man so eigentlich nicht denken darf, sondern aufgrund der Entfernung und den damit verbundenen Transportkosten USA -> D nur die Kaufkraft zur Preisbildung ansetzen sollte)
Lego produziert noch viel in der EU. Da fällt nach Deutschland kein Zoll an. In die USA hingegen schon.


Lego produziert für den US Markt fast ausschließlich in Mexiko. Da besteht ein Freihandelsabkommen. Ohnehin dürfte das Thema Zoll für Lego keine große Rolle spielen, da auf viele Produkte garkein Zoll erhoben wird. Und die Einfuhrumsatzsteuer zahlt am Ende immer der Endverbraucher als sog. Mehrwertsteuer. Das ist übrigens für die US Preise ein wichtiger Punkt: in den USA werden die Preise immer vor Steuern angegeben, da es dort eine sehr große Steuervielfalt gibt. Da kann der Endpreis in jeder Stadt variieren.

Grüße
Dirk


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


smsprotest
03.01.2013, 14:01

Als Antwort auf den Beitrag von Schokokeks65

+1Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hat vielleicht schon jemand bei Jan Beyer mal per PN nachgefragt?

grüsse cako


grüsse cako


legodesinger gefällt das


Matze2903
03.01.2013, 14:13

Als Antwort auf den Beitrag von smsprotest

+1Ja, ich.

Ja, ich habe es vor kurzem gemacht, und gefragt, ob er Stellung beziehen kann/will.
Ich warte, alles andere ist mir zu doof, zu spekulativ,
LG matze2903


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Thomas52xxx gefällt das


Ben®
03.01.2013, 14:18

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Hi, schön zu wissen. Mir hat ein lokaler Händler (Spielwarengeschäft) erzählt, dass er nicht mehr beliefert wird (über den Großhandel) wenn er sowas einrichtet.


Moin,

aber ich denke, hier handelt es sich lediglich um minimale Restbestände der PaB-Tüten von ca. 2005(?). Die sind bis heute auch bei Polenz in Einbeck zu haben (gut sortierter Vedes mit immer vielen Altsets und Angeboten übrigens!).

[image]



Aber da wird nicht mehr nachgeliefert und der Absatz der wenigen Restelemente ist schleppend. Die Perlen sind aussortiert. Und wer 2x4-Steine in den Beutel tut, zahlt das 6-fache des im Bild gezeigten Preises. Das lohnt eher nicht.

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


langed
03.01.2013, 15:00

Als Antwort auf den Beitrag von LegoConnex

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

... Wenns bei S@H wieder doppelte VIP-Punkte gibt, dann bestell ich da." Damit hat LEGO am Ende zwar dem Absatz gehalten und dem Umsatz gesteigert (10% mit VIP statt 15% im Store), aber das Event wird drunter leiden.
Meine Meinung dazu: LEGO werden die 15% im Store an den paar Eventen im Jahr nicht deutlich schmerzen. Aber das Gewinnstreben macht eine enge Kunden-Unternehmens-Beziehung kaputt.


@Dirk (LC):

Korrekterweise müsste man bei dem Vergleich aber von 19,25% Rabatt beim AFOL-Abend zu 10% bei doppelten VIP-Punkten ausgehen, denn am AFOL-Abend bekommt man ja auch VIP-Punkte auf die übrigen 85% des Einkaufs.

Außerdem ist ja noch nicht gesagt, dass es die doppelten VIP-Punkte dieses Jahr wieder geben wird.

Grüße
Detlef



59 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: