James1987
22.10.2018, 23:28

Editiert von
James1987
22.10.2018, 23:40

+3Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Paukenschlag!
https://www.promobricks.d...d-lego-fan-media/70280

Ich finde das den richtigen Weg, den Promobricks da geht. Denn so egal scheint es Lego dann doch nicht zu sein, was die Blogs unter seiner "Schirmherrschaft" da schreiben. Promobricks war mir von Anfang an der liebste Blog. Und das Dreiergespann aus Held, Klemmbausteinlyrik und eben Promobricks bringt tatsächlich einmal Leben in die Gemeinschaft. Wenn ich mir Amazon-Links oder das Widerkäuen von Lego PM's ansehen möchte, gehe ich zur Konkurrenz, wenn ich aber etwas ausführliches über die Eisenbahngeschichte bei Lego lesen möchte, gehe ich zu Promobricks. Von daher: Aberkennung des Titels, für mich kein Beinbruch!



Steinemann , Carrera124 , Pudie® gefällt das


45 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Waterkant
25.10.2018, 13:48

Als Antwort auf den Beitrag von James1987

+9Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Bei aller Unwissenheit hier:

1/ alle von LEGO anerkannten LUGs müssen sich an Regeln halten, und eine der Regeln ist, dass man keine Leaks veröffentlicht. Es gibt aber keine Verträge, schon gar keine Knebelverträge oder dergleichen.

2/ es gab eine Pressemitteilung, Lego hatte hier einen Sperrvermerk was die Veröffentlichung angeht gesetzt.

3/ das Bild tauchte erstmals auf ebay auf, ist deutlich als "Spontanaufnahme" erkennbar und somit auch ganz offensichtlich ein Leak. Hier dann wieder Punkt 1!


Was hat das nun mit dem besagten Blog zu tun?

Dieser besagte Blog hat sich nicht an eine Regel gehalten, der er sich durch seinen LUG-Antrag freiwillig und wissentlich unterworfen hat. Wenn man sich mehrmals nicht an die Regeln hält, werden irgendwann Konsequenzen gezogen, das ist eine normale Sache. Das hat Lego mit gutem Recht auch getan.

Wenn ich mir hier nun aber einige Kommantare anschaue, frage ich mich ernsthaft:
+ warum beschäftigen sich diese Leute überhaupt noch mit Lego? Ist es Langeweile oder die Freude, in einem Forum wie diesem Unruhe zu stiften, oder was sonst?
+ die Akzeptanz von Regeln nimmt stark ab, das ist für das "Zusammenleben" in einem Forum wie diesem, aber auch in der realen Welt eine gefährliche und besorgniserregende Tendenz
+ es wird zu allem eine Meinung abgegeben, unabhängig vom eigenen Wissen. Viele Gründe, die Lego zum Ausschluss dieses Blogs bewogen haben, sind interne Gründe, einige davon wurden im LAN besprochen und sind nachvollziehbar.

Prinzipiell ändert sich für diesen Blog doch nichts, durch seine Vernetzung zu Alternativforen wie Dr. Brick oder zu Klemmbausteinlyrik wird er nach wie vor exklusiv an seine Informationen kommen...


~~~~~~~~~~~~~~~~~
www.bricks-am-meer.de
www.afols-lausitz.de
www.jan-goebel.de


hassel62 , BricktoyStefan , Heather , Dirk1313 , mcjw-s , Vaionaut , friccius , Valkon , Plastik gefällt das (9 Mitglieder)


Technix
25.10.2018, 13:56

Als Antwort auf den Beitrag von Waterkant

+1Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Tach.
Mit die Anerkennung der Regeln durch die LUG, die Lego aufstellt, entsteht zwischen Lego und LUG ein Vertrag.

Tschüß
Gunther


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


riepichiep gefällt das


Carrera124
25.10.2018, 16:05

Als Antwort auf den Beitrag von Waterkant

Editiert von
Carrera124
25.10.2018, 16:09

+2Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Waterkant hat geschrieben:


3/ das Bild tauchte erstmals auf ebay auf, ist deutlich als "Spontanaufnahme" erkennbar und somit auch ganz offensichtlich ein Leak. Hier dann wieder Punkt 1!

...

Waterkant hat geschrieben:

+ die Akzeptanz von Regeln nimmt stark ab, das ist für das "Zusammenleben" in einem Forum wie diesem, aber auch in der realen Welt eine gefährliche und besorgniserregende Tendenz


Du vergisst aber einen entscheidenden Punkt: kritisiert wird mehrheitlich, dass Lego gegen den Blog vorgeht. Also gewissermaßen gegen den Überbringer der Nachricht, und nicht gegen die Ursache des Leaks.

Denn gegen die Regeln verstoßen hat zuallererst derjenige, der - wie du oben bei Punkt 3 erklärt hast - das Angebot bei Ebay eingestellt hat. Und wahrscheinlich auch noch diejenigen, die ihm das Set verschafft haben - das könnten durchaus auch Mitarbeiter von Lego selbst gewesen sein.
Dieser Regelverstoß scheint aber weder dich noch alle anderen zu interessieren, warum? Stattdessen wird auf denjenigen herumgehackt, die das Angebot entdecken und weiterverbreiten. Dabei ist völlig klar, dass sich die Weiterverbreitung NIEMALS völig eindämmen lassen wird, egal welche Regeln Lego für seine LANs etc. aufstellt. Es wird immer irgendwen geben, der mit dem LAN nichts zu tun hat und dem demzufolge die von Lego aufgestellten Regeln völlig lattek sind.

Und ich finde es allemal sinnvoller, wenn ein etablierter und seriöser News-Blog diesen Leak aufgreift, sachlich bewertet und erklärt. Denn dadurch wird Klarheit geschaffen, und nicht indem man den Sachverhalt per Dekret totschweigen muss.

Waterkant hat geschrieben:

warum beschäftigen sich diese Leute überhaupt noch mit Lego? Ist es Langeweile oder die Freude, in einem Forum wie diesem Unruhe zu stiften, oder was sonst?

Auch das kann man nicht so stehen lassen. Kritik muss erlaubt sein, das hat nichts mit Unruhe stiften zu tun.
Und gerade WEIL man ein Fan von Lego ist, hat man natürlich ein Interesse daran, dass Qualität, Preis und sonstige Kriterium im Einklang zueinander stehen.
Alles kritiklos abzufeiern nur weil es von Lego kommt, ist m.E. der falsche Weg.



Steinemann , James1987 gefällt das


riepichiep
25.10.2018, 20:25

Als Antwort auf den Beitrag von Waterkant

Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Waterkant hat geschrieben:


1/ alle von LEGO anerkannten LUGs müssen sich an Regeln halten, und eine der Regeln ist, dass man keine Leaks veröffentlicht. Es gibt aber keine Verträge, schon gar keine Knebelverträge oder dergleichen.


Dir ist hoffentlich bewusst, dass Verträge nicht in Schriftform vorliegen müssen, sondern auf die unterschiedlichsten Art und Weisen entstehen können



James1987
26.10.2018, 00:31

Als Antwort auf den Beitrag von Waterkant

Editiert von
James1987
26.10.2018, 00:31

+1Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Waterkant hat geschrieben:

Bei aller Unwissenheit hier:
3/ das Bild tauchte erstmals auf ebay auf, ist deutlich als "Spontanaufnahme" erkennbar und somit auch ganz offensichtlich ein Leak. Hier dann wieder Punkt 1!


Jap, dann sind so gut wie alle Sets aus privater Hand auf Ebay per Definition "ganz offensichtlich" Leaks. Wir haben es hier mit einem Kenner zu tun.



Steinemann gefällt das


Jojo
26.10.2018, 05:46

Als Antwort auf den Beitrag von James1987

Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Hallo!


James1987 hat geschrieben:

dann sind so gut wie alle Sets aus privater Hand auf Ebay per Definition "ganz offensichtlich" Leaks.

...wenn es sich um das erste Bild dieses Sets im Internet handelt. Darum ging's doch.


Tschüß
Jojo


[image]


Carrera124
26.10.2018, 10:57

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

+2Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Jojo hat geschrieben:


...wenn es sich um das erste Bild dieses Sets im Internet handelt. Darum ging's doch.


Tschüß
Jojo

Was aber schwierig ist, denn niemand kennt „das Internet“ so wirklich allumfassend. Woher soll man also wissen, ob nicht bereits an anderer Stelle ein Bild oder Verkaufsangebot aufgetaucht ist. Plattformen dafür gibts ja uferlos viele.
Mir ging es jedenfalls schon oft so, dass ich dachte ich hätte das erste Realbild von Neuheit XY gefunden. Um dann hinterher festzustellen, dass es andernorts schon tagelang bekannt war.



Steinemann , riepichiep gefällt das


Waterkant
26.10.2018, 11:19

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Leaks, die bei ebay auftauchen, sind von Lego klar als solche benannt, zumal dem Blog die PM mit dem Sperrvermerk zur Veröffentlichung vorlag.


~~~~~~~~~~~~~~~~~
www.bricks-am-meer.de
www.afols-lausitz.de
www.jan-goebel.de


Carrera124
26.10.2018, 11:33

Als Antwort auf den Beitrag von Waterkant

+1Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Waterkant hat geschrieben:

Leaks, die bei ebay auftauchen, sind von Lego klar als solche benannt

Wo denn? Auf lego.de finde ich da nichts - wo ist diese Information allgemein zugänglich und sinnvoll gebündelt für mich einsehbar?


zumal dem Blog die PM mit dem Sperrvermerk zur Veröffentlichung vorlag.

Nicht jeder Fan ist Blogbetreiber und erhält Pressemeldungen von Lego.



Steinemann gefällt das


Jojo
26.10.2018, 15:18

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Editiert von
Jojo
26.10.2018, 15:29

+6Re: Promobricks nicht mehr offizeller Lego-Fan-Blog

Hallo!


Vorweg: Prinzipiell ist mir egal, wer sich den Ich-hab's-als-erster-getwittert-Dildo als Trophäe ins Regal stellen darf. Mir persönlich würde es sowieso genügen, wenn ich am Jahresbeginn im Hauptkatalog alle Lego-Neuheiten des Jahres zum ersten Mal sehen würde; oder meinetwegen auch halbjährlich.

Carrera124 hat geschrieben:

Was aber schwierig ist, denn niemand kennt „das Internet“ so wirklich allumfassend. Woher soll man also wissen, ob nicht bereits an anderer Stelle ein Bild oder Verkaufsangebot aufgetaucht ist. Plattformen dafür gibts ja uferlos viele.
Mir ging es jedenfalls schon oft so, dass ich dachte ich hätte das erste Realbild von Neuheit XY gefunden. Um dann hinterher festzustellen, dass es andernorts schon tagelang bekannt war.

Aber mal im Ernst. Ich bekomme alleine in meinem Flickr-Feed oder -Stream (wie nennen die das da?) die offiziellen Bilder von Neuheiten aus mehreren verschiedenen Quellen angezeigt, die ich halt abonniert habe, und ich suche noch nicht einmal danach. Du kannst mir doch nicht erzählen, daß ein Blog-Betreiber, der auf derlei Neuheitenannoncierungen spezialisiert ist und noch dazu offiziell von der Firma Lego mit den Bildern beliefert wird, erst irgendwo zufällig oder durch aufregende Recherche in den Weiten des Internets auf solche Bilder stößt. Und WENN er darauf stößt, könnte er ahnen, daß das möglicherweise vielleicht eventuell nicht von Lego autorisiert war. Weil er ja die autorisierten Bilder sowieso von der Firma selbst zur Verfügung gestellt bekommen hätte. Außerdem würde zu gutem ..äh.. Journalismus auch gehören, die Quellen zu recherchieren.

Hintendran: Prinzipiell ist mir auch egal, ob solche Veröffentlichungen von Lego autorisiert sind oder nicht. Wenn Lego meint, ein großes Geheimnis um irgendwas machen zu müssen, dann sollen sie selbst gefälligst dafür sorgen, daß es ein Geheimnis bleibt. Sobald Bilder und Infos zu solchen Geheimnissen durchgesickert sind, ist derlei halt freie Ware auf dem Informationsmarkt. Sowieso reden wir hier nicht von sicherheitsrelevanten Staatsgeheimnissen, sondern lediglich von Produkten einer Firma. Das ist also alles gar nicht mein Punkt.

Mein Punkt ist, daß ich den Eindruck habe: Hier wird bisweilen unaufrichtig argumentiert.


Tschüß
Jojo


[image]


Rooster , Valkon , Dirk1313 , Legosternchen , Plastik , Heather gefällt das (6 Mitglieder)


9 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: