peedeejay
05.08.2020, 21:46

+84[MOC] Modulare Schule

Moin,

puh, endlich fertig. Das war ein ganz schönes Monsterprojekt. Grob geschätzte 200-300h in Studio und dann selbst mit Bauanleitung und komplett vor-sortierten Steinen ca. 25h für den Zusammenbau. Aber da steht sie nun: Die Schule für meine Stadt!

[image]



Es gibt auch wieder eine Bauanleitung, falls jemand die Schule nachbauen möchte. Diese findet man auf
Rebrickable.

Zum ersten Mal habe ich mehr als eine Grundplatte verwendet. In diesem Fall dann gleich 3. Das Modell besteht aus 10 Modulen, wiegt ca. 10kg und hat 14417 Teile. Hier ein paar Beispiele von den Modulen. Mehr Details auf Flickr.

[image]



[image]



[image]



[image]



Vor der Schule wurden ein paar Bäume gepflanzt und es gibt zudem eine Bushaltestelle. Auf dem Dach befinden sich die Geräte für die Klimaanlage und eine Photovoltaikanlage.

[image]



[image]



[image]



Im Erdgeschoss befindet sich die Eingangshalle inkl. den Toiletten für Mädchen und Jungs. Im rechten Flügel ist ein normales Klassenzimmer für Mathematik und Literatur. Im linken Flügel ein Musiktzimmer inkl. Piano, Schlagzeug und anderen Instrumenten.

[image]



[image]



[image]



[image]



Im ersten Stock ist eine Cafeteria wo die Schüler sich ein paar Snacks und Erfrischungen besorgen können. Im linken Flügel befindet sich ein Informatikklassenzimmer. Im rechten Flügel finden gerade chemische Experimente im Naturwissenschaftsraum statt.

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



Das zweite Stockwerk beinhaltet die Bibliothek.

[image]



[image]


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


20 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

IngoAlthoefer
06.08.2020, 21:34

Als Antwort auf den Beitrag von peedeejay

Re: [MOC] Modulare Schule

peedeejay hat geschrieben:

... Das "Tafelgrün", welches auch ich kenne ist
so dunkel, dass es in Dark Green komisch ausgesehen hätte.
Außerdem wären nicht alle Teile verfügbar gewesen. Daher schwarz.

Immerhin ist die Tafel in Rühmanns Feuerzangenbowle auch schwarz.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Dorothea Williams
06.08.2020, 21:56

Als Antwort auf den Beitrag von jpsonics

Re: [MOC] Modulare Schule

Man stört sich allen Ernstes an einer schwarzen Tafel, die nicht grün genug ist? Also mich stört da was ganz anderes, an der ansonsten sehr schönen Umsetzung…


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Matze2903
06.08.2020, 22:20

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: [MOC] Modulare Schule

....weil es ein schwarz-weiß Film ist?


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


jjinspace
06.08.2020, 22:40

Als Antwort auf den Beitrag von peedeejay

Re: [MOC] Modulare Schule

Ist ja sagenhaft!


J. J. in Space

9. Berliner SteineWAHN!


jpsonics
07.08.2020, 06:58

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: [MOC] Modulare Schule

Dorothea Williams hat geschrieben:

Man stört sich allen Ernstes an einer schwarzen Tafel, die nicht grün genug ist? Also mich stört da was ganz anderes, an der ansonsten sehr schönen Umsetzung…

Die fehlenden Haltemöglichkeiten für die Helikopter-SUV-Mütter?



Naboo
07.08.2020, 08:13

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: [MOC] Modulare Schule

Dorothea Williams hat geschrieben:

Man stört sich allen Ernstes an einer schwarzen Tafel, die nicht grün genug ist? Also mich stört da was ganz anderes, an der ansonsten sehr schönen Umsetzung…

Ja natürlich, damit werden ja Grüne Tafeln und weiße Tafeln ja benachteiligt. Außerdem, wenn man ganz korrekt sein will, muss man Tafel*innen schreiben. Weil sonst werden auch weibliche Tafeln Benachteiligt. Außerdem fehlen noch einige Toilettenräume, den im Moment können zwar männliche und weibliche Tafel*innen aufs Klo gehen, aber genderquere Tafeln wissen nicht wohin mit dem Tafelwischwasser. Und überhaupt muss man „Tafelwischwasser benötigende Tafel*innen“ schreiben, weil Whiteboards brauchen ja kein Tafelwischwasser.
Außerdem muss man unterscheiden, ob eine Tafel aus Deutschland kommt oder nicht. Den es gibt ja Tafeln, die in Deutschland produziert werden und Tafeln die importiert werden. Also muss man schreiben „Tafelwischwasser benötigende Tafel*innen mit und ohne Migrationshintergrund“.
Auserdem muss man beachten, aus welchen gesellschaftlichen Schichten eine Tafel kommt. Denn es gibt ja Tafeln in Armen Grundschulen, Tafeln in minderwertigen Hauptschulen und Tafeln in üblichen Realschulen. Nur die Whiteboards in abgehobenen Gymnasien lassen wir weg, weil die brauchen ja kein Tafelwischwasser. Also muss man schreiben „Tafelwischwasser benötigende Tafel*innen mit und ohne Migrationshintergrund aus der Unter-, Arbeiter- und Mittelschicht.“

Wisst ihr was, weil ich keine Lust habe, „Tafelwischwasser benötigende Tafel*innen mit und ohne Migrationshintergrund aus der Unter-, Arbeiter- und Mittelschicht“ zu schreiben, schreibe ich schlicht „Schwarze Tafel“.

Mir gefällt die Schwarze Tafel.

Gruß Naboo
PS: Wer Ironie findet, darf sie behalten.


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


Lok24
07.08.2020, 11:12

Als Antwort auf den Beitrag von jpsonics

Re: [MOC] Modulare Schule

Moin,

jpsonics hat geschrieben:

Einziger "Kritikpunkt": Schwarze Tafel? Zu meiner Zeit waren die noch dunkelgrün.
Äh- nein? Sie waren schon grün.
Zu meiner Zeit waren die am Anfang - schwarz.
Später kamen die grünen.

jpsonics hat geschrieben:
Aber schwarze sind mir noch in keiner Schule untergekommen.

[x] Du bist zu jung....



Dorothea Williams
07.08.2020, 12:54

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: [MOC] Modulare Schule

Keine Toiletten für quere Tafeln? Tafelwischwasser auf den Gängen? Katastrophe…!


Meine Eltern haben noch auf kleine Schiefertafeln geschrieben, weil es mit dem Papier etwas knapp war; wie sehr hat man sich Papier gewünscht. Heute schmiert man in der Schule 4.0 mit seinen fettigen Fingern auf irgendwelchen ePads herum, weil Papier als unmodern gilt.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


ReplicaOfLife
07.08.2020, 17:24

Als Antwort auf den Beitrag von peedeejay

Re: [MOC] Modulare Schule

Auch hier nochmal: Echt tolles MOC! Auch einige NPUs hast du mit eingebaut, mir sind z.B. gerade erst die beiden Krücken üüber der Eingangstür aufgefallen


[image]


Visit me on flickr


Micha2
07.08.2020, 20:08

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: [MOC] Modulare Schule

Grundsätzlich teile ich alles was Du schreibst. Mir geht der ganze Gender- und Korrektheitsquatsch auch auf den Zeiger. Wenn man keine Probleme hat macht man sich halt welche (bzw. genauer: Es gibt genug Leute, die Probleme haben...aber manche haben scheinbar zu wenige davon, umgekehrt aber wohl zu viel Zeit und Geld und daher machen sie sich und anderen eben noch ein paar künstliche Zusatz"probleme".).

Aber: Was war der Anlaß für Deinen Text? Ich konnte jetzt keinen Bezug zu einem der vorherigen Postings herstellen.



42 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: