Micha2
29.09.2020, 12:59

+1Bricklink-taugliches Konvolut wie sinnvoll verkaufen?

Nachdem ich schon seit einiger Zeit nicht mehr wirklich aktiv baue, sondern Lego eher nur noch "platonisch" verfolge (MOCs anschauen, Diskussionen hier im Forum verfolgen,...) habe ich mir überlegt, meinen Steinevorrat zu verkaufen (ca. 1 Kubikmeter, grob).
Nun gibt es dafür ja verschiedene Wege (hier auf dem Marktplatz, Ebay, Ebay-Kleinanzeigen,...), aber das ist alles perfekt vorsortiert und ich möchte es keinesfalls als Kiloware verkaufen, auch nicht als einzelne Lose in kleinen Portionen, sondern am liebsten gesamt.
Denkt Ihr, es ist sinnvoll, BL-Händler direkt anzuschreiben?
Oder gibt es weitere Alternativen, auf die ich nicht gekommen bin?
Klar, man könnte es auch als "Startpaket für Einsteiger" anpreisen - die Frage kommt ja hier im Forum auch regelmäßig. Aber ob so jemand gleich derart massiv einsteigen möchte...?



Vastor Peredhil a Aerfaroth gefällt das


30 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

peedeejay
02.10.2020, 08:33

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Was sind Q-Parts?

Thomas52xxx hat geschrieben:


Auch in regulär nicht erhältlichen Sets, wie Comic-Con oder Inside-Tour gibt es immer mal wieder Farbvarianten, die speziell für diese in geringer Auflage erhältlichen Sets produziert wurden. Was sind das für Teile?


Das sind keine Teile. Das sind Frechheiten! Vor allem wenn es sich um "Standard"-Teile in Farben handelt auf die man seit Jahren wartet und sich wundert warum es die immmernoch nicht in dieser Farbe gibt.


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


Brixe
02.10.2020, 09:02

Als Antwort auf den Beitrag von peedeejay

Re: Was sind Q-Parts?

peedeejay hat geschrieben:

Thomas52xxx hat geschrieben:

Auch in regulär nicht erhältlichen Sets, wie Comic-Con oder Inside-Tour gibt es immer mal wieder Farbvarianten, die speziell für diese in geringer Auflage erhältlichen Sets produziert wurden. Was sind das für Teile?


Das sind keine Teile. Das sind Frechheiten! Vor allem wenn es sich um "Standard"-Teile in Farben handelt auf die man seit Jahren wartet und sich wundert warum es die immmernoch nicht in dieser Farbe gibt.

Hihi, das stimmt.

Erst kürzlich hätte ich für meinen Trubadix ein Teil gebraucht, das es mittlerweile in 20(!) Farben gibt. Nur nicht in beige.



5N00P1
02.10.2020, 09:47

Als Antwort auf den Beitrag von peedeejay

Re: Was sind Q-Parts?

peedeejay hat geschrieben:


Das sind keine Teile. Das sind Frechheiten! Vor allem wenn es sich um "Standard"-Teile in Farben handelt auf die man seit Jahren wartet und sich wundert warum es die immmernoch nicht in dieser Farbe gibt.


Die Antwort dazu lautet für mich GoBricks, endlich Teile die entweder unbezahlbar sind oder in Farben die man nicht bekommt. Für mich vor allem braun Töne (2 x 16 plate reddish brown, 2x8 plate dark brown). Und die Qualität ist wirklich der Hammer.



Thomas52xxx
02.10.2020, 09:52

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Was sind Q-Parts?

Brixe hat geschrieben:

Erst kürzlich hätte ich für meinen Trubadix ein Teil gebraucht, das es mittlerweile in 20(!) Farben gibt. Nur nicht in beige.

Das hier?
6186672
Hast Du doch gut kaschiert! Für Fälle, in denen die gewünschten Lösung nicht möglich ist, dennoch Lösungen zu finden ist Teil dessen, was die Freude am Bauen ausmacht.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Brixe
02.10.2020, 10:06

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Editiert von
Brixe
02.10.2020, 10:11

Re: Was sind Q-Parts?

Thomas52xxx hat geschrieben:

Brixe hat geschrieben:
Erst kürzlich hätte ich für meinen Trubadix ein Teil gebraucht, das es mittlerweile in 20(!) Farben gibt. Nur nicht in beige.

Das hier?
6186672
Hast Du doch gut kaschiert! Für Fälle, in denen die gewünschten Lösung nicht möglich ist, dennoch Lösungen zu finden ist Teil dessen, was die Freude am Bauen ausmacht.

Dieses Teil meinte ich nicht, aber auch das könnte man in beige gut gebrauchen.

Ich hatte Tile, Modified 1 x 1 Half Circle Extended

[image]


gemeint.
Normalerweise hat Troubadix seine Augen beim Singen geschlossen und das wollte ich mit dieser (Bieberschwanzziegel-)Fliese darstellen.

[image]

[image]




Edit: Sorry Micha2, wir schweifen ab.



Micha2
02.10.2020, 10:47

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Was sind Q-Parts?

Brixe hat geschrieben:

Edit: Sorry Micha2, wir schweifen ab.

Damit hab ich kein Problem...Gespräche entwickeln sich halt wie sie sich entwickeln...

und zur Ausgangsfrage wurde ja einiges gesagt.



Navigation
02.10.2020, 10:56

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

+6Re: Bricklink-taugliches Konvolut wie sinnvoll verkaufen?

Turez hat geschrieben:

Hi,

Andi hat geschrieben:
es gab doch aber auch mal einen roten Geist.
Das war doch auch so ein Q-Part oder?
wohl eher eine Probespritzung. Q-Parts sind für mich (aber das ist nur meine persönliche Einschätzung) Teile, die gezielt für einen Einsatzzweck hergestellt werden. Bei manchen Teilen lässt sich das sicher schwer auseinander halten, aber ich glaube nicht, dass jemand wirklich rote Gespenster irgendwo benötigt hat (oder rote Bäume oder Darth-Vader-Helme oder was es sonst noch so an roten Exoten gibt).

Grüße
Jonas


Rote Probespritzungen sind keine Q-Parts. Q-Parts sind immer Teile, die es in der aktuellen Produktion von LEGO deshalb nicht gibt, weil sie in keinem Set vorkommen. Wenn es ein Teil nicht mehr gibt, kann es zum Q-Part werden. Andersherum können Q-Parts irgendwann C-Parts werden und später wieder Q-Part. Die Legoländer können Q-Parts für den Modellbau ordern, die sind in kleineren Mengen auch (noch) vorrätig bzw. werden im Zweifel einfach nachgespritzt. Im Moment ist beispielsweise der grüne 2x8 Stein ein Q-Part, obwohl es den mal im Drachen gegeben hat.

Das Q kommt einfach nur daher, dass bei LEGO jedes Teil zu jedem Zeitpunkt einen Infocode hat (der sich wie gesagt auch ändern kann).

LG,
_Rene


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | flickr


Thomas52xxx , Matze2903 , Legotheker , AdmiralStein , Turez , Legobecker gefällt das (6 Mitglieder)


Thomas52xxx
02.10.2020, 11:41

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

+1Re: Was sind Q-Parts?

Brixe hat geschrieben:

Normalerweise hat Troubadix seine Augen beim Singen geschlossen und das wollte ich mit dieser (Bieberschwanzziegel-)Fliese darstellen.

Da würde es - nicht für jeden und wohl auch nicht nach Deinem Geschmack - sogar eine Alternative geben.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Carrera124 gefällt das


Turez
02.10.2020, 16:45

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Was sind Q-Parts?

Moin,

Thomas52xxx hat geschrieben:

Was ist gezielt für den Einsatzzweck hergestellt? Eine Probespitzung hat den Einsatzzweck, in roter Farbe mögliche Fehler im Produkt besonders gut erkennen zu können. Manche Elemente sind für den Einsatzzweck "Legoland" entstanden. Bei wieder anderen wusste man halt, dass sich ein besonders guter Kunde über ein paar blaue Fahrräder als Geschenk besonders freuen wird. Und weiße 2x4-Steine wurden/werden gezielt für den Einsatzzweck in 816 Sets hergestellt. Und wieder andere Teile wurden von einem Mitarbeiter in einer einsamen Nachtschicht gezielt für den Einsatzzweck, hergestellt, diese dem Arbeitgeber zu stehen, um diese auf dem Schwarzmarkt mit maximalem Erlös zu verkaufen.

mit "Einsatzzweck" meinte ich eine Verwendung als Baustein z.B. im Legoland, nicht als Anschauungsmaterial bei der Formjustierung. Und auch nicht als Nebenverdienst eines einsamen Nachtschicht-Mitarbeiters.

Thomas52xxx hat geschrieben:
Jemand mir persönlich bekanntes hat bei ebay mal eine größere Menge nagelneuer, transparenter 2x2-Fliesen erworben. Gab es nur in einem Set von 1988. Entsprechend teuer und selten. Das werden kaum alte Originalsteine sein. Also ziemlich wahrscheinlich eine Nachspritzung. Das sind auch "Teile, die gezielt für einen Einsatzzweck hergestellt werden." Q-Parts sind das dennoch nicht, da in einem Set enthalten. Aber "HTF".
So wie ich René jetzt verstanden habe, sind das durchaus Q-Parts, zumindest dann, wenn sie nach 1991 hergestellt wurden (wovon wir wohl ausgehen können), als das Set 6590 nicht mehr in Produktion war. Transparente Teile werden ja offenbar öfter mal in den Legoländern benötigt, die 1x1-Fliesen, die es erst seit 2014 in Trans-clear in Sets gibt, waren ja auch schon lange davor als Q-Part produziert worden.

Grüße
Jonas



Micha2
03.10.2020, 14:10

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Bricklink-taugliches Konvolut wie sinnvoll verkaufen?

Mittlerweile ist es fotografiert und gewogen...sind immerhin 122kg (allerdings inkl. Sortierboxen). Puh...ganz schön viel...



Gesamter Thread: