Specialized82
11.04.2019, 21:23

LEGO sperrt Account für Onlinebestellung

Hallo zusammen,
bisher war ich nur stiller Mitleser, nach dem heutigen Tag muss ich mich allerdings mitteilen.

Vorab sei gesagt das meine Familie LEGO liebt und wir ohne die Steinchen einfach nicht können!

Als vor kurzem das SET 21317 Steamboat Willie erschien, haben wir natürlich gleich bestellt. Ich habe mir das Set bestellt und ebenso meine Mutter sowie meine Schwester; hier sei schonmal gesagt wir wohnen alle getrennt.
Da ich ein Paypal Konto besitze wurden alle 3 Bestellungen über dieses bezahlt.
Meine Bestellung ist bestätigt worden, die meiner Mutter und Schwester wurden storniert. In einer gesonderten, standardisierten Mail wurde mitgeteilt wir hätten das Verkaufslimit überschritten. Ich habe mir die Artikelseite nochmals aufgerufen und dort stand lediglich dies "Wir begrenzen die pro Haushalt erhältliche Stückzahl aus Gründen der Fairness gegenüber allen unseren Fans. Wurde diese Anzahl bereits durch bisherige Bestellungen erreicht, wird Ihre Bestellung u. U. storniert."
Dies war ja nicht der Fall!
Wir haben also über das Kontaktformular bei LEGO nachgefragt, warum die Bestellung storniert wurde, da der Grund des Verkaufslimit nicht zutraf. Eine Antwortmail auf diese Frage kam bis heute, 11.04. nicht an. Am 05.04. haben wir telefonisch nachgefragt, auch hier konnte uns niemand helfen, jedoch sollten wir eine Antwortmail bekommen.
Mittlerweile wurde die Star Wars Überraschungsbox beworben, die ich auch heute nacht direkt bestellt habe. Mit der Kaufbestätigungsmail habe ich diese Mail erhalten:

[image]



Auf telefonische Nachfrage beim Kundenservice, wußte niemand warum die Stornierung erfolgte. Immerhin wurde mir zum Nachmittag ein Rückruf versprochen. Dieser kam auch und hatte es in sich!

Ohne mir einen Grund zu nennen für die Storno meiner Bestellung, fiel die Mitarbeiterin mit der Tür ins Haus und sagte mir, dass ich zukünftig für den Onlineshop gesperrt bin. Nun haltet Euch fest was der Grund ist für einerseits die Stornierungen und andererseits auch der Verstoß gegen die AGB sowie die Sperrung: Mein Bezahlung mit Paypal !!!
Da alle 3 Bestellungen über dieses bezahlt wurden, dies darf nicht sein, da jeder Haushalt nur eine Bestellung machen kann.
Ich hätte aber schon 3x bestellt und somit das Verkaufslimit überschritten.
Das ich die Sets nur bezahlt habe war der Mitarbeiterin mittlerweile egal, da Sie Ihren Text aufgesagt hatte. Die Antwort warum meine Star Wars Bestellung ebenfalls gelöscht wurde: Mein Konto war zu diesem Zeitpunkt schon gesperrt!

Zu einem weiteren Gespräch war die Dame nicht bereit, ach ja und hätte mir auch nicht weiterhelfen können.


Ich bin immer noch sprachlos was da vor kurzem ablief. Habe die AGB nochmals gelesen und keinen Punkt gefunden das Besteller und Bezahler ein und die selbe Person sein müssen. Was ziehen die sich da grade bei den Haaren herbei.

Hat von Euch jemand auch solche Erfahrung gemacht und ist es mit dieser absurden Begründung möglich die Onlinebestellung zu sperren?

Danke für Eure Antworten und Hilfe



72 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Carrera124
17.04.2019, 18:48

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Re: @Navigation: Ich denke hier ist alles gesagt. Kannst Du den Thread bitte sperren?

friccius hat geschrieben:

... um hier nicht auch mal das Verhalten eines "Fans" zu hinterfragen.


Und, was kommt beim hinterfragen dabei heraus?

Kleiner Tip: Wenn man beschummeln und die Limitierung umgehen möchte, ist man sicher NICHT so dumm und verwendet 3x den gleichen Paypal-Account zur Zahlung.



Steinemann
17.04.2019, 20:46

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Re: @Navigation: Ich denke hier ist alles gesagt. Kannst Du den Thread bitte sperren?

friccius hat geschrieben:

Ich spreche also nicht nur für mich.
Dann sollen die Anderen für sich sprechen !
Steinemann


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


Specialized82
18.04.2019, 00:48

Als Antwort auf den Beitrag von DorasDanas

Editiert von
Specialized82
18.04.2019, 00:50

Re: LEGO sperrt Account für Onlinebestellung

DorasDanas hat geschrieben:

Meine Empfehlung: Schreib einen Brief. Nein, keine E-Mail. Einen altmodischen förmlichen Brief. Den schickst per analoger Post an den LEGO-Deutschland-Chef.

Schmeiß Word an, nimm eine Geschäftsbrief-Vorlage und los gehts......

Grüße

Doras


Ich denke das werde ich auch machen, zumal mir gestern die nächste Hürde in den Weg gelegt wurde. Und wie Du schon angemerkt hast, ist der Punkt erreicht bei dem die Kompetenz der Hotline nicht mehr ausreicht.
Habe letzten Montag defekte Teile nachbestellt und in der Regel erhalte ich nach 2-3 Tagen die Versandbestätigung dieser. Da bis gestern nichts kam habe ich anhand der Referenznummer nachgefragt. Der diesmal bemühte Mitarbeiter sagte mir nur, dass die Bestellung storniert wurde aufgrund meiner Sperrung im S@H!



Walton
18.04.2019, 06:39

Als Antwort auf den Beitrag von Specialized82

Re: LEGO sperrt Account für Onlinebestellung

Specialized82 hat geschrieben:

DorasDanas hat geschrieben:
Meine Empfehlung: Schreib einen Brief. Nein, keine E-Mail. Einen altmodischen förmlichen Brief. Den schickst per analoger Post an den LEGO-Deutschland-Chef.

Schmeiß Word an, nimm eine Geschäftsbrief-Vorlage und los gehts......

Grüße

Doras


Ich denke das werde ich auch machen, zumal mir gestern die nächste Hürde in den Weg gelegt wurde. Und wie Du schon angemerkt hast, ist der Punkt erreicht bei dem die Kompetenz der Hotline nicht mehr ausreicht.
Habe letzten Montag defekte Teile nachbestellt und in der Regel erhalte ich nach 2-3 Tagen die Versandbestätigung dieser. Da bis gestern nichts kam habe ich anhand der Referenznummer nachgefragt. Der diesmal bemühte Mitarbeiter sagte mir nur, dass die Bestellung storniert wurde aufgrund meiner Sperrung im S@H!


Hallo Sie Da !
Der Brief ist nicht Altmodisch.Der Brief bringt mir seid 34 Jahren die Autogramme ins Haus was das Internet nicht kann.Das Internet schickt nur Gedruckte Unterschriften.Der Brief bringt Original Handsignierte Autogrammkarten der Perönlichkeiten.

Gruß

Walton



mcjw-s
18.04.2019, 13:37

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Re: @Navigation: Ich denke hier ist alles gesagt. Kannst Du den Thread bitte sperren?

Moin, moin,

zu deinem Tipp, bist du sicher?

Und ansonsten, muss ich sagen, ging die Aufzählung schon ganz komisch los. Ich, meine Mutter und meine Schwester, ... .

Ansonsten habe ich allerdings auch festgestellt, um die diese Sache geht es hier gar nicht mehr.

mfG
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse
Spielemesse in Hamburg ist Geschichte.

Wir sehen uns am 19./20.10.2019 in Kaltenkirchen zur SteinHanse 2019.


Carrera124
18.04.2019, 15:08

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

+1Re: @Navigation: Ich denke hier ist alles gesagt. Kannst Du den Thread bitte sperren?

mcjw-s hat geschrieben:


zu deinem Tipp, bist du sicher?

Ja schon. Wenn man beschummeln möchte, ist ja das Ziel, das die drei Bestellungen möglichst unterschiedlich aussehen sollen... mit der Verwendung des identischen Paypal-Accounts für alle Bestellungen stößt man doch auch den dümmsten Prüfalgorithmus darauf, dass etwas nicht stimmen könnte. Und da der TS einen durchaus intelligenten Eindruck macht, kann ich mir nicht vorstellen dass ihm so ein dermaßen offensichtlicher Fehler unterlaufen wäre. Wer wirklich beschummeln möchte, ist sicher so schlau, in diesem Szenario bei jeder Bestellung eine andere Bezahlmethode zu wählen.
Hingegen ist es durchaus üblich, dass Familienmitglied A auch mal das Paypalkonto von Familienmitglied B zur schnellen Bezahlung nutzt, in meinem Freundeskreis habe ich auch so einen Fall.

mcjw-s hat geschrieben:

Und ansonsten, muss ich sagen, ging die Aufzählung schon ganz komisch los. Ich, meine Mutter und meine Schwester

Was genau findest du daran komisch? Wie hättest du es formuliert, damit es nicht "komisch" klingt?



Steinemann gefällt das


Specialized82
18.04.2019, 15:47

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Editiert von
Specialized82
18.04.2019, 15:54

Re: @Navigation: Ich denke hier ist alles gesagt. Kannst Du den Thread bitte sperren?

mcjw-s hat geschrieben:


zu deinem Tipp, bist du sicher?

mcjw-s hat geschrieben:

Und ansonsten, muss ich sagen, ging die Aufzählung schon ganz komisch los. Ich, meine Mutter und meine Schwester

Was genau findest du daran komisch? Wie hättest du es formuliert, damit es nicht "komisch" klingt?


Er meint wahrscheinlich, dass sich der Esel zuerst nennt.



Specialized82
18.04.2019, 15:53

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

Re: @Navigation: Ich denke hier ist alles gesagt. Kannst Du den Thread bitte sperren?

mcjw-s hat geschrieben:



Ansonsten habe ich allerdings auch festgestellt, um die diese Sache geht es hier gar nicht mehr.

mfG
Manfred


Ich habe kein anderes Thema angerissen, lediglich erwähnt was in Folge dessen noch alles vorgefallen ist.
Wenn es bei Dir um eine andere Sache geht, wäre ein genauer Hinweis gut.



Steinemann
18.04.2019, 17:14

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Re: @Navigation: Ich denke hier ist alles gesagt. Kannst Du den Thread bitte sperren?

Carrera124 hat geschrieben:



mcjw-s hat geschrieben:

Und ansonsten, muss ich sagen, ging die Aufzählung schon ganz komisch los. Ich, meine Mutter und meine Schwester

Was genau findest du daran komisch? Wie hättest du es formuliert, damit es nicht "komisch" klingt?

So ist es, wie oft habe ich schon für meine Frau, meinen Bruder, meine Mutter und für mich was gekauft und
nicht das nur bei LEGO®. Ah ja, meinen Vater nicht vergessen.
Steinemann.


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


Gesamter Thread: