TimmiT
15.06.2021, 18:13

Editiert von
TimmiT
15.06.2021, 18:14

+4Wie sind drei Liter Lego definiert?

Hallo zusammen

habe auf einer Handelsplattform (ausnahmsweise nicht die Bucht) folgende Angebote gefunde:

[image]



Da stellt sich mir nun die Frage, wie viel ist ein Liter Lego?

Eine Stellungnahme seitens der Normungsorganisation, Iinternationales Klemmbaustein Eich Amt, welche die zertifizierte Umverpackung her- und bereitstellt, war leider nicht zu bekommen.

Verhält es sie wie mit einem Festmeter Holz? Nur das es in diesem Fall drei Festliter pro Beutel sind?
Somit wären drei Liter Lego, soviele Steine wie man in einen (3L)Beutel füllt.

Anscheinend muss auch die Farbe berücksichtigt werden, da mir drei Liter schwarze Legos volumiger vorkommen als erdtonfarbende. Was aber auch logisch ist, da schwarze Körper Wärme besser absorbiert und somit sich die Steine stärker ausdehnen. Leider ist in keinem der Bilder eine Ist-Temperatur zu erkennen. Auch eine Referenztemperatur ist mir unbekannt. So ist die Vergleichbarkeit nicht gegeben
Auch müsste der Zustand der Steinoberfläche (Neuware oder Wühlkistenmaterial von z.B. 1975) eine Rolle spielen. Denn glatte Oberflächen reflektieren Licht besser und sind somit kühler.

Oder - ist es eher so, das drei Liter Lego die Menge an Steinen ist, welche sich in gesättigten Lösung Badewasser befinden. Referenztemperatur wäre dabei die Temperatur auf die sich das badende Kind und das betreuende Elternteil einigen. Sprich - nicht zu warm und nicht zu kalt. Inwievern die lösbare Menge vom Schmutz und Seifengehalt abhänig ist, muss noch untersucht werden. Hier eine kleine Bitte an alle Eltern ihre Erfahrungsberichte mitzuteilen. Um möglist objektive^-1 Berichte wird gebeten.

Was meint ihr? Wie ist ein Liter Lego definiert?

Grüße, Tim


Only one more Brick... then i will go to bed. Sure!


MariusL , 5N00P1 , Ben® , StefanJ gefällt das (4 Mitglieder)


12 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Matze2903
18.06.2021, 01:22

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Wie sind drei Liter Lego definiert?

1l pokemonkarten? kann man die auch einschmelzen?


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


TimmiT
18.06.2021, 07:22

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Wie sind drei Liter Lego definiert?

Hallo Thekla.

Lass mich kurz überlegen...

Äh...

Nein.


Dafür bin ich zu alt. Die waren nach meiner Zeit.

Grüße


Only one more Brick... then i will go to bed. Sure!


Ben®
18.06.2021, 08:43

Als Antwort auf den Beitrag von TimmiT

+2Re: Wie sind drei Liter Lego definiert?

Timmi, Timmi, Timmi...

also nach meiner Lebenserfahrung gehen Lego-Steine in Wasser unter. Daher müssen 3 Liter ABS schwerer sein als 3 Liter Wasser (die bekanntlich unter Normbedingungen 3 kg Masse haben).

Da wollte ich mich eben über Deine Datenquelle für ABS lustig machen, aber merke doch noch so eben, dass Du es mit Deiner Abneigung gegen die Physik (respektive Mathematik?!) offensichtlich ernst meintest.


TimmiT hat geschrieben:

Dichte = Volumen / Masse


Dichte = Masse/Volumen
Folglich:
Masse = Dichte × Volumen
3 Liter ABS haben ca. eine Masse von 3,15 kg (mittlere Dichte von 1,05 g/cm³ angenommen) und gehen in Wasser unter.

Leg Godt!

Ben


TimmiT hat geschrieben:
Dirk1313 hat geschrieben:

Es hilft nix: Du mußt die Steine einschmelzen.

Alternativ bedienen wir uns der Physik (aber das machen nur gaaaaaaanz Verwegene - dann doch lieber Schmelzen) und rechnen das Volumen mit Hilfe der Dichte in eine Masse um.

Dichte = Volumen / Masse

==>

Masse = Volumen / Dichte

Masse = 3 Liter / (((1030 + 1070) /2) (kg/m^3))

Masse = 3 dm^3 * 10^-3 / ((1030 + 1070)/2)

Masse = 2,857 kg

Somit wiegen 3 Liter lego ca. 2857 gr.

NEIN! Die Tüten inkl. Inhalt wiegen nicht 2,857 kg, da wir nicht wissen wie viel Luft in den Tüten ist.
Wir wissen jetzt nur, was 3 Liter eingeschmolzenes lego wiegen.

Dirk1313 hat geschrieben:

Ansonsten ist es einfach blödsinnig LEGO in Litern anzugeben.

Danke!

Aber respekt für die Idee es zu machen. Bringt auf jeden Fall Aufmerksamkeit.
Jetzt nur wieder die Frage ob diese so gewünscht war...

Grüße


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


Dirk1313 , TimmiT gefällt das


Brick-Zauber
18.06.2021, 09:34

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Lego-Steine schwimmen

Moin Ben,

Lego-Steine schwimmen!


Ben® hat geschrieben:

Timmi, Timmi, Timmi...

also nach meiner Lebenserfahrung gehen Lego-Steine in Wasser unter. Daher müssen 3 Liter ABS schwerer sein als 3 Liter Wasser (die bekanntlich unter Normbedingungen 3 kg Masse haben).

Da wollte ich mich eben über Deine Datenquelle für ABS lustig machen, aber merke doch noch so eben, dass Du es mit Deiner Abneigung gegen die Physik (respektive Mathematik?!) offensichtlich ernst meintest.


TimmiT hat geschrieben:
Dichte = Volumen / Masse


Dichte = Masse/Volumen
Folglich:
Masse = Dichte × Volumen
3 Liter ABS haben ca. eine Masse von 3,15 kg (mittlere Dichte von 1,05 g/cm³ angenommen) und gehen in Wasser unter.

Leg Godt!

Ben


Beweis, siehe Bilder meines Experiments.

[image]


[image]


[image]


[image]



Grüße



Dirk1313
18.06.2021, 09:41

Als Antwort auf den Beitrag von Brick-Zauber

Re: Lego-Steine schwimmen

Brick-Zauber hat geschrieben:

Moin Ben,

Lego-Steine schwimmen!


Ben® hat geschrieben:
Timmi, Timmi, Timmi...

also nach meiner Lebenserfahrung gehen Lego-Steine in Wasser unter. Daher müssen 3 Liter ABS schwerer sein als 3 Liter Wasser (die bekanntlich unter Normbedingungen 3 kg Masse haben).

Da wollte ich mich eben über Deine Datenquelle für ABS lustig machen, aber merke doch noch so eben, dass Du es mit Deiner Abneigung gegen die Physik (respektive Mathematik?!) offensichtlich ernst meintest.


TimmiT hat geschrieben:
Dichte = Volumen / Masse


Dichte = Masse/Volumen
Folglich:
Masse = Dichte × Volumen
3 Liter ABS haben ca. eine Masse von 3,15 kg (mittlere Dichte von 1,05 g/cm³ angenommen) und gehen in Wasser unter.

Leg Godt!

Ben


Beweis, siehe Bilder meines Experiments.

Grüße


Oh man…
…dann lass mal die Luft aus Deinem LEGO Stein.

Stahl schwimmt auch wenn man ihn entsprechend formt und trotzdem ist Stahl schwerer als Wasser.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Matze2903
18.06.2021, 09:50

Als Antwort auf den Beitrag von Brick-Zauber

Editiert von
Matze2903
18.06.2021, 09:51

Re: Lego-Steine schwimmen

Und wenn du die Luft rauslässt?


LG Matthias, der Ex-physikalisch-technische Assistent

Edit: Ups - Dirk war schneller. Egal, doppelt gemoppelt hält besser oder kommt jetzt wieder ein Physikfreund?


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


TimmiT
18.06.2021, 10:09

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Wie sind drei Liter Lego definiert?

OMfG

Asche auf mein Haupt. Ist das peinlich

Naturlich gilt:

Dichte = Masse / Volumen

==>

Masse = Dichte * Volumen

Somit wiegen 3 Liter Lego 3,15kg

Peinliche Grüße


Only one more Brick... then i will go to bed. Sure!


TimmiT
18.06.2021, 10:09

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Lego-Steine schwimmen

Matze2903 hat geschrieben:

oder kommt jetzt wieder ein Physikfreund?


Natürlich


Only one more Brick... then i will go to bed. Sure!


TimmiT
18.06.2021, 10:11

Als Antwort auf den Beitrag von TimmiT

Re: Wie sind drei Liter Lego definiert?

TimmiT hat geschrieben:



Somit wiegen 3 Liter Lego 3,15kg



Und Ben hatte das natürlich schon geschrieben...


Only one more Brick... then i will go to bed. Sure!


Brick-Zauber
18.06.2021, 10:12

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Lego-Steine schwimmen

Dirk1313 hat geschrieben:

Brick-Zauber hat geschrieben:
Moin Ben,

Lego-Steine schwimmen!


Ben® hat geschrieben:
Timmi, Timmi, Timmi...

also nach meiner Lebenserfahrung gehen Lego-Steine in Wasser unter. Daher müssen 3 Liter ABS schwerer sein als 3 Liter Wasser (die bekanntlich unter Normbedingungen 3 kg Masse haben).

Da wollte ich mich eben über Deine Datenquelle für ABS lustig machen, aber merke doch noch so eben, dass Du es mit Deiner Abneigung gegen die Physik (respektive Mathematik?!) offensichtlich ernst meintest.


TimmiT hat geschrieben:
Dichte = Volumen / Masse


Dichte = Masse/Volumen
Folglich:
Masse = Dichte × Volumen
3 Liter ABS haben ca. eine Masse von 3,15 kg (mittlere Dichte von 1,05 g/cm³ angenommen) und gehen in Wasser unter.

Leg Godt!

Ben


Beweis, siehe Bilder meines Experiments.

Grüße


Oh man…
…dann lass mal die Luft aus Deinem LEGO Stein.

Stahl schwimmt auch wenn man ihn entsprechend formt und trotzdem ist Stahl schwerer als Wasser.


In etwa so

[image]



Gesamter Thread: