ranghaal
30.12.2019, 10:02

Editiert von
ranghaal
03.01.2020, 19:54

+105Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Hallo,

mein neues Moc ist nicht sehr weihnachtlich, aber es sollte auch viel eher fertig werden.
Es zeigt, wie die Pest ganze Städte verwüstet.
Mittelalterliche Lego Bauten sind meist bunt und idealisieren oft das damalige Leben.
Ich wollte etwas raues, direktes.

[image]

Magnum Opus Fachwerkus - come with me

Das Foto wurde mit Tageslicht sowie Zimmerbeleleuchtung gemacht. Das ergibt eine etwas andere Farbtönung, die insbesondere dem Boden gut bekommt.


An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Mylenium!
Ihm verdanke ich die trans blue Bars, die hier im Fenster verbaut sind.
Das braune Haus passt nur mäßig in das Ensemble - es wirkt u.A. durch die großen Fenster zu modern.
Macht aber nichts, da es ohnehin im Schatten liegt :-)

[image]



Die Reflexionen kommen von meinem Fernseher... Ähem...
Tatsächlich ist dieses Foto nur ein Smartphone Schnappschuss.
Die 'richtigen' Bilder mit der Kamera hatten mir zu wenig Stimmung...

Wenn das Moc komplett bei Kunstlich fotografiert wird, sieht es komplett anders aus.
Ich habe aus einer der Nachtaufnahmen eine kleines Video gemacht.
https://www.instagram.com/p/B6h1umsoq5m/


Hier noch ein 'Work in Progress', da sind noch einige Lücken zu sehen, aber es zeigt, dass das Ding real in meiner Wohnung steht

[image]


Sieht sehr rustikal aus und hat ein für Lego sehr ungewohntes Aussehen.

Den "Dreck" erzeuge ich zum einen durch alte vergilbte Steine, als auch durch viele besondere Bautechniken.
So sind z.B. viele der Fenster aus Pneumatik Schläuchen 4 mm gebaut - das ist nicht 'schön', aber passt hervorragend zu dem verfallenem Eindruck.
Fast pemanent verbaue ich abwechselnd Fliesen und Platten. Das gibt subtile Strukturen und erlaubt, minimale Drehtechniken zu verwenden.


Weitere Erläuterungen und Fotos folgen.



33 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Lok24
04.01.2020, 08:32

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Editiert von
Lok24
04.01.2020, 08:33

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Ein Video unter 20 Minuten... Du bist mein HELD
SCNR

Nice, würde man heute sagen.



ranghaal
04.01.2020, 12:08

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Lok24 hat geschrieben:


SCNR


Jetzt bin ich tatsächlich so ein alter Sack, dass ich nachschlagen musste, was das bedeutet...

Ich hab nur Bahnhof verstanden, bzw. es mit SNCF verwechselt.



Lok24
04.01.2020, 12:18

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Andersrum, das Mitglied im CdaS bin ich, das SCNR ist noch aus der Zeit der Mailbox-Netze und Newsgroups übriggeblieben, wo ich mich vor mehr als 20 Jahren rumgetrieben habe.



Brixe
04.01.2020, 12:23

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

ranghaal hat geschrieben:

Jetzt bin ich tatsächlich so ein alter Sack, dass ich nachschlagen musste, was das bedeutet...

Ich musste auch nachschlagen.



ranghaal
04.01.2020, 13:37

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Damit es mal voran geht, gibt es jetzt einfach nur diverse Techniken ohne besondere Aufbereitung.

[image]



[image]



Es sind nicht die Teile, die letzendlich im Modell gelandet sind, aber relativ ähnliche.

Die Stabilität schwankt zwischen:

"Mehr hast du nicht drauf? da haut ja deine Mutter härter" und "Bitte leise sprechen".

Aber im Ernst: die Cheese Slope Wände sind eher was für Heim-Mocs, wohingegen die Wände an den Hoses flexibel und stabil sind.



JuL
05.01.2020, 12:21

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Editiert von
JuL
05.01.2020, 12:22

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Saluton!

Seeteddy hat geschrieben:


danke dass mein Bitten erhört worden ist und nun der Blick etwas auf die Entstehung der Bauideen ausgeweitet wurde.
Da bin ich sicher nicht der Einzige, der sich darüber freut.

Nein, bist Du nicht.
Also vielen Dank, Ralf!

Ad LEGO & Co.!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


JuL
05.01.2020, 12:25

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Saluton!

Dabei bin ich ziemlich sicher, daß ich SCNR auch schon das eine oder andere Mal
verwendet habe …

Auf das usenet!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


tastenmann
07.01.2020, 21:54

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Hallo Ralf,

Glückwunsch zum MOC des Monats, sehr verdient!

Viele Grüße
Martin


Flickr | Instagram


ranghaal
07.01.2020, 23:23

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

tastenmann hat geschrieben:

Hallo Ralf,

Glückwunsch zum MOC des Monats, sehr verdient!


Danke!



Larsvader
08.01.2020, 18:42

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Magnum Opus Fachwerkus - Wenn der Gevatter reicht seine bleiche Hand

Hallo Ralf,

danke für die exra Bilder der Bautechniken.
Echt unglaublich, und ich habe schon einige gesehen!

Lars, der für solche Techniken zu alt ist

P.S. meinen Glückwunsch zum Moc des Monats!


[image]

9. Berliner Steinewahn by Larsvader, on Flickr


11 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: