weltstein
13.09.2015, 15:10

+33Mein erster Zug

Hallo zusammen,

auf dem Bild ist mein erster eigener Zug zu sehen. Das ist alles noch nicht abgerundet genug, zum Beispiel vorne das Dach, das sieht in echt ganz anders aus. Mein Vater sagt, ich muss an den Bautechniken arbeiten und da gucke ich mir immer alle Modelle hier an, die sind alle cool und Weltklasse. Mein Vater sagt, ich soll immer die Bilder von WernerLOK24 anschauen, der ist der beste Profi. Den Schienenbus habe ich für meine Oma gebaut. In so einem hat mein Opa meiner Oma einen Heiratsantrag gemacht. Da hatte er in dem Bergwerk "Mariagrube" bei Alsdorf gerade Feierabend, das war im Jahr 1959. Meine Oma sagt, das mit dem Dach und auch die anderen Sachen sind egal, für sie ist es der schönste Schienenbus der Welt. Mein Onkel hat mir geholfen, weil der Lego-Motor für Loks zu enge Räder hatte, da haben wir ein eigenes Fahrwerk gebaut, da habe ich viel gelernt. Der Schienenbus fährt ganz ok, nicht ganz so schnell, aber der ist auch in echt nie schnell gefahren.

[image]


Ihr habt ja bestimmt alle nie Zeit, aber wer mir was Gutes sagen kann, wie ich Sachen besser machen soll, dann schreibt das, mein Vater guckt dann in den Computer und sagt mir das dann. Meine Oma hat mir geholfen, hier alles richtig zu schreiben, weil ich das noch nie gemacht habe. Ich hoffe, es klappt.

[image]


Euer Legofan Magnus

[image]


Magnus & Wieland & Dimi


Lok24
13.09.2015, 15:28

Als Antwort auf den Beitrag von weltstein

Editiert von
Lok24
13.09.2015, 15:34

Re: Mein erster Zug

Hallo Magnus,

das sieht sehr gut aus. Sehr gut!

Besonders die Nachbildung der Falttüren ist genial.
Puffer und Postion der Lampen sind gut beim Original beobachtet.

Kritik?
Hm. Evtl neben mal größere Fenster probieren?
Bin aber nicht sicher ob das schöner wird
Achso, das Dach: schau Dir mal den Mini an, Set 10242

Die Seitenwand ist bißchen langweilig, wie wäre es mit einem Zuglaufschild?

Mein Vater sagt, ich soll immer die Bilder von WernerLOK24 anschauen, der ist der beste Profi.


Eltern haben nicht immer recht

Erstens: hier mein Erstlingswerk von 2011, weia:

[image]



und das "Update"

[image]



Wenn Du gute Eisenbahn-Modelle suchst schau mal bei den Usern
"monteur" oder "flogo" oder "abhf" und vielen andere mehr....



Grüße, auch an Deinen Vater

Werner



Thomas52xxx
13.09.2015, 15:33

Als Antwort auf den Beitrag von weltstein

Re: Mein erster Zug

mir gefällt Dein Schienenbus ebenfalls. Das ist eines meiner Lieblingsfahrzeuge. Im Gegensatz zu Dir habe ich mich jedoch nie an eine Umsetzung herangetraut.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


grubaluk
13.09.2015, 15:35

Als Antwort auf den Beitrag von weltstein

Re: Mein erster Zug

Hallo!
Ist doch klasse, der Schienenbus ist sofort zu erkennen und das muss man erst mal hinkriegen. Mit den runden Ecken ist das schwierig, LEGO sollte mal in die Hufe kommen und für den beliebten Rundstein einen Eckstein rausbringen. So hat man beim Übergang immer Probleme. Toll, wie viel Elektrik da in Deinem Modell steckt mit 6 LEDs, Batteriepack und Motor . Das ist nämlich auch recht kniffelig!

Gruß
Andreas



Lok24
13.09.2015, 15:35

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Editiert von
Lok24
13.09.2015, 15:37

Re: Mein erster Zug

Im Gegensatz zu Dir habe ich mich jedoch nie an eine Umsetzung herangetraut.


Auch!



Matze2903
13.09.2015, 15:38

Als Antwort auf den Beitrag von weltstein

Re: Mein erster Zug

Auch mir gefällt dein Schienenbus. Als Kind bin ich mit so einem zu meinem Großvater gefahren. das ist mir in schöner Erinnerung geblieben, das Wackeldieselantribesfahren..
Habe auch keine Lösung parat aber als Detail ist die Tür 3 Noppen breit und das dazugehörende Fenster 4 Noppen.

Daerf ich fragen wie alt du bist und wer dein Vater ist?

LG matze2903, der sich auf mehr von dir freut.


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


trick34
13.09.2015, 18:11

Als Antwort auf den Beitrag von weltstein

Re: Mein erster Zug

Schönen "Entenköpfer" hast da gebaut...ja lego sollte runde Ecksteine rausbrennen


Rote Steine....ich seh nur noch Rote Steine..


MTM
13.09.2015, 18:14

Als Antwort auf den Beitrag von weltstein

Re: Mein erster Zug

Hallo Magnus, hallo Dimi,

ein schönes Modell habt ihr / hast du da gebaut. Ich war ob der Überschrift erstmal skeptisch und wurde dann positiv überrascht. Man erkennt gleich, was es für einer ist. Den wollte ich auch gern bauen, aber da hab ich mich noch nicht so richtig rangetraut.

Darf ich dir trotzdem noch ein paar Verbesserungsideen mitgeben? Was mir so spontan einfällt:

[image]



Das Original hat ja Falttüren. Vielleicht kannst du die auch so ähnlich bauen, wie bei diesem Bus hier:
Also für hochkant. Dann hättest du das Problem nicht mehr, dass die Türfenster breiter sind als die Türen an sich.
Und dann würde ich die Seitenfenster eher aus den Teilen bauen, aus denen du deine Türfenster gebaut hast. Die Fenster haben ja nur einen ganz schmalen Steg, sind aber sonst größer als bei dir.

Und ich hätte das Dach vielleicht wie beim Vorbild in grau gebaut...

Aber ansonsten ist der Schienenbus echt topp. Und sogar in dunkelrot! Sehr gut!

Eine Frage hätte ich allerdings noch:
Welche Teile hast du für die Puffer verwendet?

Micha


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


BricksCorner
13.09.2015, 19:11

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Mein erster Zug

Hallo Micha,

ich vermute, auch aufgrund der angegebenen Jahreszahlen, dass es sich beim Vorbild eher um einen 798 als um einen 772 handelt. Ersterer wurde ab 1955 in Dienst gestellt, letzterer ab 1962. Somit kann das von Magnus beschriebene Ereignis nur in einem Uerdinger Schienenbus stattgefunden haben

Viele Grüße
Christian


[image]


Betreiber einer fiktiven Privatbahn in 1:43 sowie Entwickler und Erbauer von Eisenbahnmodellen in 9W = Maßstab 1:43/passend zur Minifig.

Wir sehen uns am


Thomas52xxx
13.09.2015, 19:24

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Mein erster Zug

Im Jahre 1958 wird in Mariagrube sicher kein Ost-Schienenbus vorbeigekommen sein.

Das wird ein "Uerdingen" gewesen sein. Oder ein ETA 150, der zumindest in den letzten Jahren der Strecke vor deren Stilllegung (und inzwischen erfolgter Reaktivierung) eingesetzt war.

Wohne übrigens knapp 20 km von dem ehemaligen "Eisenbahnknotenpunkt" Mariagrube entfernt.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


19 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: