Steinemann
15.08.2016, 22:59

+1Ein neuer Todesstern kommt.

Info


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


flocoto gefällt das


11 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Dirk1313
16.08.2016, 14:49

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

Re: Ein neuer Todesstern kommt.

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Hallo,

eine offizielle Ankündigung - inklusive Bildern - seitens TLG wird es voraussichtlich am 01.09.2016 geben.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - Skaerbaek Fanweekend


Carrera124
16.08.2016, 15:07

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
Carrera124
16.08.2016, 15:15

+8Re: Inwiefern hat das mit Theklas Aussage zu tun bzgl eigener Meinung?

Lok24 hat geschrieben:


Dass man ihn jetzt dafür anklagt, dass die Infos woanders früher auftauchen finde sich sehr unfair.

Ich kann keine Anklage erkennen, und selbstverständlich kann Dirk rein gar nichts dafür, dass Infos woanders früher auftauchen. Nichtsdestotrotz ist die derzeitige Situation für alle Beteiligten sehr unschön und auf Dauer nicht tragfähig.

Was ich vermisse, ist eine Aussage wie TLC das Problem zu lösen gedenkt. Ein stures Beharren auf der derzeitigen Vorgehensweise kann nicht die Lösung sein; ebensowenig finde ich die unterschwelligen Drohungen gegenüber den LUGs angebracht. Wenn, dann sollte TLC seine Drohungen und Anstrengungen auf die ursächlichen (ersten) Glieder in der Leak-Kette richten, und nicht auf die letzten.

Leaks fallen fast immer irgendwo auf fruchtbaren Boden, das wird auch TLC nicht mit irgendwelchen Richtlinien gegenüber LUGs, Fanseiten und Blogs ändern können.
Umso lächerlicher ist es wenn man überall im Netz davon lesen kann, nur in den "braven" LUGs muss es bis zum Tag X ein Tabuthema sein -> Kindergarten!

Ob und wann irgendwelchen Chinesen die neuen Sets plagiieren, ist mir übrigens völlig wurst. Die Verantwortung, wichtige Informationen bis zum Tag X unter Verschluss zu halten (bzw. nur an absolut vertrauenswürdige Personen/Gruppen weiterzugeben), obliegt alleine TLC und sonst niemandem. Nicht mir, nicht den 1000Steine-Mitgliedern/Betreibern und auch nicht anderen Blogschreibern und Fanseiten. Und auch nicht den Ambassadoren.


Grüße an meinen Stalker


Steinemann , flocoto , riepichiep , Turez , Andi , Tom , Ben® , Farnheim gefällt das (8 Mitglieder)


Eisbär
16.08.2016, 15:22

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+3Re: Achtung, morgen kommt dann ein Bericht dazu vom Ambassador.

Liebär Dirk!

Also ehrlich. Selbst wenn Du Dich nun von Thekla (und nicht von flocoto) angegriffen fühlen solltest, hilft es ja nun gornix, wenn Du mich.a deswegen ignorierst.

Und der Aufgabe eines Botschafters, auch Meinungen von Afols an Lego zu vermitteln, nicht.

Unverständliche Grüße
Mich.a



flocoto , Steinemann , Xymion gefällt das


flocoto
16.08.2016, 15:30
@Nadana86

+3Re: Inwiefern hat das mit Theklas Aussage zu tun bzgl eigener Meinung?

Hallo Nadine (und alle anderen).

Nadana86 hat geschrieben:


also die Diskussion geht ganz schön in eine schiefe Richtung!

Die Frage oben war eine Provokation und hätte nicht sein müssen.



Es war keine Frage sondern eine Aussage. Und provokant war sie, ja. BeABSichtigt!
Ich neige nunmal dazu meine Meinung offen zu äussern.


Fakt ist, geleakte Bilder sind unerwünscht. Nicht nur von TLG, sondern auch von einigen Usern. Hier wurden keine Bilder geleakt, also denke ich nicht, dass LEGO hier eingreifen wird.



Wo bitte ging es mir (explizit) um geleakte Bilder?
Es ging mir sozusagen um 'Doppelposts' und die aktuelle Situation. Und auch darum, daß der Ambassador in manchen Themen statt selbständig aktiv zu werden erst nach Aufkommen erster Fragen/Postings handelt.
Aber egal, lassen wir das. Ich wollte keine Diskussion oder gar einen Streit vom Zaun brechen. Micha2 hat mich verstanden und angemessen reagiert. Alle anderen können oder wollen scheinbar nicht zwischen den Zeilen lesen.


Wir können froh sein, dass 1000Steine einen AKTIVEN Ambassador hat. Das kann nicht jede LUG von sich behaupten!



Wo habe ich behauptet dem wäre nicht so oder gar das wäre falsch? Ich schätze seine Arbeit genauso. Nur mMn ist es eben so, daß er in mancherlei Hinsicht zu aktiv ist und nach Aufmerksamkeit sucht während er mMn andere Themen für weniger attraktiv erachtet oder sogar abwertet, sprechen sie gegen seine Intention. Ein Ambassador hat neutral zu sein und das Forum zu vertreten, nicht nur seine eigenen Interessen. Und er hat auch nicht das Recht Andere für ihre eigene, seiner widersprechenden, Meinung maßzuregeln (siehe zB sylverdragon). Und ich bin, wie Carrera, der Meinung, der Ambassador sollte kein von TLC beauftragter Leakpolizist sein.


Aber hauptsache immer rumstänkern, aber sobald er etwas veröffentlicht, wo es was zu holen gibt, als erstes hier schreien.



Ich stänkere nicht, ich sage meine eigene persönliche Meinung (Danke übrigens, Thekla!).
Entweder man akzeptiert sie oder nicht. Jeder hat seine Meinung, die mag mir zustimmen oder eben nicht. Deswegen braucht man jemanden nicht anzufeinden.

Wo gab es denn was zu holen und wo habe ich 'hier' geschrien? Ein Beispiel, bitte.
Ich gehöre definitiv zu keiner 'Baileys-LUG'

Gruß
Ramon



Steinemann , Carrera124 , Xymion gefällt das


Nadana86
16.08.2016, 17:58

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: Inwiefern hat das mit Theklas Aussage zu tun bzgl eigener Meinung?

Hallo,

ich habe niemanden zitiert, daran sollte zu erkennen sein, dass ich meinen Beitrag nicht nur auf dich, sondern auch auf andere Beiträge beziehe.
Einiges war natürlich auf dich bezogen. Mit der Aussage "Ich sage meine Meinung" kann man natürlich immer alles rechtfertigen.


flocoto hat geschrieben:

Deswegen braucht man jemanden nicht anzufeinden.


Schön, dass auch dir das klar ist.


Gruß,
Nadine



flocoto
16.08.2016, 18:21
@Nadana86

+2Re: Inwiefern hat das mit Theklas Aussage zu tun bzgl eigener Meinung?

Ich nochmal.

Nadana86 hat geschrieben:


Mit der Aussage "Ich sage meine Meinung" kann man natürlich immer alles rechtfertigen.




Hm. Für was sollte ich mich denn rechtfertigen müssen?
Weil ich anderer Meinung bin wie die meisten? Weil ich das offen (mit einem Augenzwinkern) sage?
Dann müssten sich auch alle rechtfertigen die selber Meinung sind und das mit positiver Kritik* unterstreichen.
Kritik kann aber nunmal auch negativ* sein - nur können manche scheinbar nicht damit leben...
...und was wäre ein Forum ohne jegliche Kritik bzw mit nur positiver?!?

Gruß
Ramon

* umgangssprachlich: Lobhudelei
** mit Deinen Worten: stänkern



Carrera124 , Steinemann gefällt das


Navigation
18.08.2016, 23:05

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

+1Re: Inwiefern hat das mit Theklas Aussage zu tun bzgl eigener Meinung?

Für die Linkliste ;)

Carrera124 hat geschrieben:

Die Verantwortung, wichtige Informationen bis zum Tag X unter Verschluss zu halten (bzw. nur an absolut vertrauenswürdige Personen/Gruppen weiterzugeben), obliegt alleine TLC und sonst niemandem. Nicht mir, nicht den 1000Steine-Mitgliedern/Betreibern und auch nicht anderen Blogschreibern und Fanseiten. Und auch nicht den Ambassadoren.


Das ist richtig, weshalb ich Text und Links prinzipiell nicht löschen brauche. Interessant wird es erst, wenn man dem Link folgt und bspw. ein geleaktes Bild zu sehen bekommt, an welchem LEGO das Urheber- und Nutzungsrecht besitzt und bei dem offensichtlich ist, dass es sich um ein unrechtmäßig verbreitetes Bild handelt (berühmtes Wasserzeichen). Erlange ich davon Kenntnis, weil jemand den Link meldet, dann muss ich ihn entfernen, da er auf "illegale" Inhalte verweist. Wird so ein Bild hier bei 1000steine.de gepostet, dann muss ich es ebenfalls entfernen, wenn ich davon Kenntnis erlange. Denn dann greift schlicht und einfach das Urheberrecht, denn es dürfte klar sein, dass LEGO niemandem die Nutzungsrechte an einem Leak-Foto erteilt.

Interessant ist der Sonderfall "Posting mit selbst gemachtem Foto von geleaktem Set". Diese müsste ich zwar nicht löschen, ich würde es aber abwägen und trotzdem tun wenn erkennbar ist, dass auch das Foto offensichtlich unrechtmäßig erstellt wurde. Aber rein theoretisch könnte ja LEGO auf die Idee kommen, den Verfasser des Postings mit dem Foto rechtlich verfolgen zu lassen. Dann müsste ich auf richterliche (ggf schon auf polizeiliche*) Anordnung alle Daten übermitteln, die mir von diesem Benutzer bekannt sind. Da man sich bei 1000steine.de anonym registrieren kann und keine Daten im Weblog gespeichert werden, bleibt hier in der Regel nur die eMail-Adresse.

Gab es nichtmal den Fall vor einiger Zeit, dass ein Set verfrüht irgendwo im Laden stand und jemand ein Foto davon veröffentlicht hat? Ich meine, dort habe ich sehr lange gezögert, ob ich das Foto entferne. Oder hab ich's doch nicht gemacht? Ich weiß es nicht mehr :-)

Viele Grüße,
-Rene

*In der Geschichte von 1000steine.de hat mich die Polizei zweimal um die Herausgabe von persönlichen Daten gebeten, einmal war die Herausgabe geboten, beim zweiten Mal war die Herausgabe nicht angemessen und ich habe sie verweigert. Anführen tut die Polizei die §§94, 95 und 161 der Strafprozessordnung.


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | flickr


doe gefällt das


Carrera124
19.08.2016, 00:06

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

+1Re: Inwiefern hat das mit Theklas Aussage zu tun bzgl eigener Meinung?

Navigation hat geschrieben:

Erlange ich davon Kenntnis, weil jemand den Link meldet, dann muss ich ihn entfernen, da er auf "illegale" Inhalte verweist.

Wird hier mit dem Begriff "illegal" nicht etwas zu großzügig umgegangen? Handlungsbedarf entsteht mMn doch erst, wenn
Navigation hat geschrieben:
... LEGO auf die Idee kommen, den Verfasser des Postings mit dem Foto rechtlich verfolgen zu lassen.


Auf der anderen Seite steht natürlich die Abwägung, die guten Beziehungen zur Firma nicht aufs Spiel zu setzen.

Grundsätzlich zielte mein Beitrag aber in eine völlig andere Richtung: die von TLC durch die Ambassdoren übermittelten Texte wirken auf mich sinngemäß so:
"Wenn ihr geleakte Fotos weiterverbreitet, seid ihr Schuld daran wenn die bösen Chinesen unsere Sets klonen und wir Ärger mit den Lizenzgebern bekommen".

Ich weiß nicht ob es so gemeint ist, aber zumindest kommt es bei mir so an. Und das finde ich einen ziemlichen Hammer.
Wenn wenn ein Leak erstmal in die Welt gesetzt wurde, verbreitet er sich unweigerlich. Selbst wenn sich alle LUGs dieser Welt zu 100% an die Richtlinien von Lego halten, wird das die Verbreitung nicht stoppen, sondern allenfalls verlangsamen. Die bösen Klonfirmen werden also sowieso davon erfahren, egal ob sich die LUGs an das Verbeitungsverbot halten oder nicht. Und diese Einsicht vermisse ich irgendwie bei TLC... bei jedem Leak hat dort irgendein Mitarbeiter Mist gebaut (wobei das natürlich nicht zwingend vorsätzlich geschehen sein muss), aber das ist der geeignete Ansatzpunkt. Wahrscheinlich verhalten sich 99,9% der externen Geheimnisträger korrekt, umso einfacher sollte es eigentlich sein, die schwarzen Schafe (oder Kanäle) herausfinden zu können.
Vielleicht macht TLC das ja sogar, diesbezüglich erwähnt wurde aber mMn noch nichts. Stattdessen werden mit viel Aufwand die LUGs gemaßregelt...


Grüße an meinen Stalker


flocoto gefällt das


Eisbär
19.08.2016, 12:03

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: Inwiefern hat das mit Theklas Aussage zu tun bzgl eigener Meinung?

Liebär René!

Die beiden Fälle gehen uns ja nichts an und sind für diese Diskussion nur relevant, wenn es sich um Urheberrechtliches handelte. Müssen wir gahnich wissen. Bedenklich, daß es solch Anfragen gegeben hat.

Ich kann mich.a vorstellen, daß es effektivere Methoden geben könnte, um an vorzeitige Legobilder heranzukommen, als das Überwachen von Hunderten fremdsprachiger Internetseiten. Ebenso müßte es effektivere Möglichkeiten geben, das vorzeitige Bebildern zu unterbinden. Ich möchte nicht wissen, was den in der noch zu eröffnenden Legofabrik in einem fernöstlichen Lande noch anzustellenden Arbeitnehmern an Unterschriften und Schweigegelübden alles abverlangt wird. Ganz so schlimm wie die Überwachung in Diamantenbergwerken wird's wohl nicht.

Nach Feierabend gehe ich mal in's örtliche Spielwarengeschäft und gucke, ob der Katalog für's zweite Halbjahr schon da ist. Da ich mich.a ja mehr auf's Sammeln von Sets, die nicht im normalen Kataloge sind, kapriziert hatte*, kann ich's eher ruhig angehen lassen. Das Wissen um noch nicht erschienene Sets, die man unbedingt haben wollen muß, macht nur nervös.

*Weil es davon aber immer mehr und immer entlegenere gibt, hat mein Sammeltrieb stark nachgelassen.

Nachlassende Grüße
Mich.a



sylverdragon
20.08.2016, 01:40

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Bild einfach googlen

Navigation hat geschrieben:

Interessant wird es erst, wenn man dem Link folgt und bspw. ein geleaktes Bild zu sehen bekommt, an welchem LEGO das Urheber- und Nutzungsrecht besitzt und bei dem offensichtlich ist, dass es sich um ein unrechtmäßig verbreitetes Bild handelt (berühmtes Wasserzeichen).
In dem Sinne, kein Link, kein Bild mit Wasserzeichen, sondern nur ein Tipp.

Wer ein geleaktes Bild (ohne Wasserzeichen) vom neuen Todesstern vor dem 01.09. sehen will, dem gebe ich aktuell den Tipp, einfach nach dem Set 75159 zu googlen. Noch einfacher geht es nun aber wirklich nicht mehr. Ob man nun jetzt oder erst am 01.09. enttäuscht ist, ist ja egal. Der alte und neue sehen nämlich bis auf die Figuren ziemlich gleich aus, nur mit 80,- € Preisaufschlag...



Gesamter Thread: