ranghaal
10.05.2022, 19:39

+61Die wuchernde Stadt

Bei mir war es die letzten Wochen sehr ruhig. Ich habe mir u.A. eine Forumspause verordnet und leider dadurch auch den Zauberlehrling-Wettbewerb ausgelassen, der mich sehr gereizt hätte. Ich hab mir aber keine Gedanken um ein Thema gemacht, da ich mich auf mein in Arbeit befindliches Modell konzentriert habe.

Nun gut, endlich hab ich sowohl mein Wohnzimmer als auch meinen Kopf wieder frei. Das laufende Modell ist endlich fertig.
Die Fassaden haben mir Spaß gemacht. Aber die endlose Feinarbeit bei den Mauern, die vielen Dächer, alles wegen Stabilität neu bauen, sobald das Konzept steht: das nervt und ist nur noch Arbeit.

Die Stabilität hat sich aber bezahlt gemacht, da ich mehrfach gegen den Tisch gestoßen bin und keine Unfälle hatte. Einmal ist mir ein größerer Block aus der Hand gefallen, den ich anhand von Fotos rekonstruiert habe, aber insgesamt war es relativ unkompliziert.


Thematisch ist es von Kowloon in Hong Kong inspiriert: wer es nicht kennt, wird es nicht für möglich halten. Ein komplett aus dem Ruder gelaufenes Geschwür.
So etwas wollte ich im wilden, übertriebenem Fachwerk-Stil nachempfinden. Ist dann aber fast schon realistisch geworden. Also für einen Laien wie mich sieht es aus, als hätte es so etwas geben können.

[image]

flickr1 by Ralf Langer, auf Flickr



16 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

tastenmann
12.05.2022, 10:57

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Die wuchernde Stadt

Hallo Ralf,

wieder einmal ein grandioses Bauwerk!
Deine Bautechniken und Texturen finde ich immer wieder Klasse.

Du musst unbedingt mal etwas deiner Gebäude "länger leben lassen" und auf Ausstellungen mitbringen.

Gruß
Martin


Mehr Fotos gibt es auf Flickr
und auf Instagram


Brixe
12.05.2022, 11:36

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Die wuchernde Stadt

Hallo Ralf,

daß dein neuestes MOC mal wieder grandios geworden ist, muss ich dir eigentlich nicht mehr schreiben. Du weißt es.

ranghaal hat geschrieben:

Ich hatte überlegt, ob ich das Monstrum nach St. Augustin fahre, allerdings hab ich zur Zeit nur dieses eine Modell vorrätig

Ja und? Ein Modell reicht locker! Sowas darfst du uns nicht vorenthalten.


und das ist noch nicht mal von allen 4 Seiten verbaut und mich dann dagegen entschieden.

Och nee! Noch ist Zeit, das MOC anzumelden.


Der Bau besteht aus circa 30 Blöcken und kann in 10 Minuten aufgebaut werden. Es wird nur gestapelt.

Na siehste. Das sind die besten Voraussetzungen dafür, die Dinger zu einer Ausstellung mitzubringen.


Thomas52xxx hat geschrieben:
Ich fände es klasse, Transportierbarkeit vorausgesetzt, sehr schade, diese Kunstwerk den Besucher vorzuenthalten. Sicher findet sich ein Plätzchen, bei dem von der Rückseite nicht viel zu sehen ist.

tastenmann hat geschrieben:
Du musst unbedingt mal etwas deiner Gebäude "länger leben lassen" und auf Ausstellungen mitbringen.

Sach ich doch!

LG, und bis in Staugustin,
Marion



JuL
12.05.2022, 11:39

Als Antwort auf den Beitrag von voxel

Re: Die wuchernde Stadt

Saluton!

voxel hat geschrieben:

Vielen Dank für die interessanten Einblicke auch in den Bau selbst - so etwas finde ich immer spannend!

Große Zustimmung!

Ad LEGO & Co.!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


ranghaal
12.05.2022, 11:42

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

Re: Die wuchernde Stadt

tastenmann hat geschrieben:


Du musst unbedingt mal etwas deiner Gebäude "länger leben lassen" und auf Ausstellungen mitbringen.


Vielen Dank!
Bei mir gilt üblicherweise: je größer, je schneller wird es wieder zerlegt.

Letztes Jahr hab ich spontan meine Welle von Lego Ideas in einen Rucksack(!) gepackt und bin zu einer kleinen Ausstellung in Köln geradelt.
Ich bedauere immer noch sehr, dass es die Fanwelt Köln nicht mehr gibt. Das war für mich ein Optimum, zumal ich nicht motorisiert bin und tagelang ein Auto mieten möchte.



JuL
12.05.2022, 11:46

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Zustimmung! (ohne Text)


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Matze2903
12.05.2022, 12:23

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Die wuchernde Stadt

Bei deinen MOCs könnte ich mir durchaus einen MOCtransport vorstellen.


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


ranghaal
12.05.2022, 17:55

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Die wuchernde Stadt

Brixe hat geschrieben:

Sowas darfst du uns nicht vorenthalten.


Hallo Marion,

ein Stand wäre zuviel für mich. Wie wäre es, wenn du mir eine kleine Ecke 30cm x 30cm frei hälst, und ich packe das rechte Haus ein?



Matze2903
12.05.2022, 17:58

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Die wuchernde Stadt

Von mir würdest du auch den Platz in St Augustin bekommen.


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


ReplicaOfLife
12.05.2022, 18:30

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Die wuchernde Stadt

Wie immer vollkommen toll. Wi du es schaffst, unfassbar detailreiche Fassaden zu bauen, bewundere ich ja jedes mal. Hier ist die Skala eine andere, die Gesamtwirkung aber genauso detailverliebt und homogen. Das ganze wirkt wirklich, als wäre es 'gewachsen'.


[image]


Visit me on flickr


Brixe
12.05.2022, 20:47

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Die wuchernde Stadt

ranghaal hat geschrieben:


ein Stand wäre zuviel für mich. Wie wäre es, wenn du mir eine kleine Ecke 30cm x 30cm frei hälst, und ich packe das rechte Haus ein?

Wenn es dir nichts ausmacht, dein Haus zum MoRaSt zu stellen, werde ich dir am Ende der Gemeinschaftsanlage ein Zwickelcken reservieren. Du darfst gerne auch alle 3 mitbringen. :-)

Du kannst deine Modelle und dich (AfoL-Abend) aber auch ganz regulär anmelden. Elke, Stefan und die Mädels werden dir sicher ein schönes passendes Plätzchen aussuchen, wo du die Stadt hinstellen kannst. Du müsstest bei der MOC-Anmeldung nur den Platzbedarf angeben und sonstige Wünsche oder Bemerkungen in das Textfeld schreiben.

LG, Marion



Gesamter Thread: