Dirk1313
10.02.2021, 15:00

+24Ein weißer Porsche - was nun? (Set Review)

[image]


Ich habe schon etliche Kommentare zum neuen LEGO Set 10295 LEGO® PORSCHE 911 TURBO und 911 TARGA gelesen, meist geht es um Form und Farbe. Für mich persönlich ist die Farbe perfekt, dazu später mehr.

Fangen wir mit der Verpackung an, die schwarzen Schachteln für Erwachsene sind uns ja inzwischen gut bekannt. Leider hat man diesmal auf Klebelaschen verzichtet und somit wird der Karton beim öffnen beschädigt, schade.

[image]


Die Anleitung ist ebenfalls wie inzwischen „gewohnt“ bei den 18+ Sets in schwarz gehalten und natürlich fehlt auch hier die Setnummer auf der Anleitung. Schön ist die Bebilderung in der Einleitung mit Hinweisen zur Geschichte des Wagens und auf den für das Set verantwortlichen LEGO Designer Mike Psiaki. Im Laufe der Bauschritte finden sich immer wieder kleine Informationsschnipsel zum Vorbild eingestreut - und alle Texte sind in Deutsch und Englisch!

[image]


Im Karton finden sich 12 Plastikbeutel für die zehn Bauschritte - ab Schritt 8 entscheidet man sich zwischen Turbo und Targa, dazu später mehr.

[image]


Aufkleber findet man im Karton keine, dafür mehrere bedruckte Teile! Speziell für dieses Set wurden der Porsche-Schriftzug, „Targa“ und „Turbo“ sowie ein weißer Slope mit dem Porsche Logo bedruckt. Dazu noch speziell für dieses Set bedruckte transparente Teile: zwei tranparente Panele mit einem kleinen Bogen und zwei transparente 1x2 Fliesen mit rotem Druck für die Heckleuchten.

[image]


Auch die speziell für dieses Set entworfenen Kennzeichen sind bedruckt:
Eines ist ein New Yorker Kennzeichen mit dem Namen des Lego Designers.
Ein weiteres ein Japanischen Kennzeichen mit den japanischen Schriftzeichen „Gunma“, eine 93 und der Setnummer. Gunma ist eine japanische Provinz mit tollen Bergstraßen einer Drifterszene. Das dritte Kennzeichen ist natürlich ein Stuttgarter Kennzeichen. Die Kombination S-CU 6000 findet sich auch auf historischen Fotos aus den 70er Jahren von Porsche 911 Fahrzeugen.

[image]


Beim Bau des Sets fallen sofort zwei verschiedenfarbige Technic Liftarme auf: LEGO möchte wohl vermeiden dass beim Bau linke und rechte Seite verwechselt werden (?)
Jedenfalls verschwinden die beiden Teile später unter Platten und hinter Technikbalken. Nur von der Unterseite werden sie sichtbar bleiben, stört aber nicht. Generell fand ich die, nicht übertriebene, Verwendung verschiedenfarbiger Teile manchmal sogar hilfreich beim Bauen.

[image]


Bei den neuen Teilen fällt zuerst der 1 x 1 - 1 x 2 Inverted Bracket in weiß auf. Die Form wurde erstmalig beim 2021 erschienen Super Mario Wiggler's Poison Swamp - Expansion Set eingeführt.
Besonders zu erwähnen ist natürlich der speziell für dieses Set angefertigte Slope für den Heckkotflügel. Mit diesem Element wurden wichtige Elemente der Formensprache des Wagens getroffen. Natürlich hätte man auch ein größeres Formteil pressen können um die Übergänge zwischen Kotflügel und Heck noch besser zu treffen. Andererseits hätte ich das für ein so aufwändiges Set für unpassend empfunden; LEGO hat eben einige Ecken und Kanten.

[image]


So finde ich die Proportionen des Fahrzeugs durchaus gut getroffen.

Ein kleines Detail hat mich besonders überzeugt: die Handbremse. Eigentlich ganz unscheinbar aber durch den Bau mittels Lichtschwert und Technic Pin wird der Knopf vorne an der Bremse schön umgesetzt. Ein anderes Detail des Cockpits stört mich hingegen: die Instrumententafel. Hier musste wohl unbeding ein relativ neues bedrucktes Teil, eine 1x2 Käseecke mit Instrumentenbedruckung zum Einsatz kommen. Aber warum? Klassisch gibt es, je nach Fahrzeug, fünf große Rundinstrumente. Hier hätten also vier oder fünf 1x1 Fliesen mit Taschobedruckung vollkommen ausgereicht. Läßt sich natürlich leicht umbauen.

[image]


[image]


Dafür sind dann die Sitze wieder super umgesetzt und sie lassen sich sogar nach vorne klappen.

Und dann die Lenkung: ich finde sie ist hervorragend umgesetzt, erlaubt einen ausreichend großen Lenkeinschlag und läßt sich aus dem Innenraum bedienen.
Um den Lenkeinschlag zu realisieren wurden die Radhäuser mittels Panelen und dem Einsatz von Fernrohren zur Befestigung des Radlaufs gut ausgeformt.

[image]


Nun steht die Entscheidung zwischen Turbo und Targa an. In der Anleitung kommt zu erst der Weiterbau aus Turbo, denn hier sind auch die meisten Teile erforderlich. Vorweg: ein Rückbau zum Targa ist nicht sehr schwer, aber natürlich wesentlich aufwändiger als die Umbauten beim Ford Mustang.

[image]


Markant sind die Verbreiterungen der Radhäuser an der Hinterachse, die Hinterachse ist natürlich auch breiter und ebenfalls ein Hingucker ist der Heckflügel. Aber auch beim darunter liegenden Motor wurden die Unterschiede zwischen Turbo- und normalem Saugmotor berücksichtigt. In der Anleitung findet sich dann noch ein merkwürdiger Vergleich zwischen den Herzen des 911er (Boxermotor) und dem „Herzen“ des LEGO Systems, einem roten 2x4 Stein.

Nach dem Bau der geschlossenen Turbo-Variante machte ich mich an den Rückbau und Umbau zum Targa. Das funktioniert recht gut.

[image]


Was also mache ich mit einem weißen Porsche Targa? Die Antwort war mir sofort klar als ich die ersten sehr verschwommenen Bilder von dem Set sah :-)

Der weiß-orange 911er der niederländischen Reichspolizei ist mein Favorit unter den Oldtimern, dazu diese weißen Polizei-Ledermäntel und Polizisten die im Targa mit Helm auf dem Kopf sitzen.

[image]


[image]


[image]


Somit danke ich LEGO für die Farbwahl ganz ausdrücklich :-)

Mein Fazit: die Form und die Proportionen des Vorbilds sind, so gut es eben mit LEGO Steinen möglich ist, getroffen. Mit ein paar mehr Formteilen wäre man noch näher am Original geblieben, aber dann hätte man wohl auch einen Revell-Bausatz kaufen können. Bei der Farbe hätte man sicher einen dunkleren Farbton wählen können, und dann wären die teils etwas kantigen Übergänge an der Karosserie vielleicht weniger aufgefallen.

(Die Figuren sind von Scala, der weiße Mantel ist ein Barbie-Accessoir)

Weitere Bilder:
Album: 911


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


Jojo , Rooster , 911er , Pete378 , Seeteddy , mcjw-s , Turez , Valkon , dino , Heather , jrx_ , jopiek , doe , RobbyRay , Micha2 , Ferdinand , Karl-Heinz , boettch2 , ceram , vada , Farnheim , Tad16o , Andor , Plastik gefällt das (24 Mitglieder)


28 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Lexa
01.07.2021, 18:02

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Ein weißer Porsche - was nun? (Set Review)

Seeteddy hat geschrieben:

Hi Lexa,

deine Sitzgarnitur gefällt mir ausgezeichnet! An ein Muster (checkered) hatte ich auch schon gedacht; kriegt mindestens einer meiner drei Kandidaten.
Sind die Vordersitze jetzt eine Platte schmäler?
Die Hutablage könnte ich auch noch gut gebrauchen. Ebenso kriegt der Carrera auch noch vorne die europäischen Bilinker ...

Ach ja, die Nabenabdeckungen! Da such' ich noch verzweifelt nach einer passenden Lösung, besonders jetzt in rot für den Carrera.



Danke, das freut mich, das die Sitze dir gefallen…
Ja, die Sitze sind jetzt 1 Platte schmäler und die Lehne ist auch eine Noppe länger…die Lehnen bei Porsche sind ja immer lang und schmal…das gefiel mir besser so…und ich habe dann die Sitzbefestigung absenken müssen, ging aber recht einfach.

Das Muster ist ja nicht direkt kariert sondern bewusst unregelmäßig, um damit etwas in die Richtung der Vorlage zu kommen…die soll ja an eine geschwungene checkered flag erinnern…

Die Hutablage ergab sich beim Umbau der Rücksitze irgendwie von alleine, der Einfall waren dann einfach nur die Gitterfliesen, die machen dann die Lautsprechergitteroptik, sehr simpel eigentlich..

Als Nabenabdeckungen …ich habe Achsen mit Stop und pin genommen, da kann man dann eine Fliese 1x1 rund drauf befestigen…und die dann halt mit Logo…

Grüße
Axel



Seeteddy
01.07.2021, 18:18

Als Antwort auf den Beitrag von Lexa

Editiert von
Seeteddy
01.07.2021, 18:19

Re: Ein weißer Porsche - was nun? (Set Review)

Hi Lexa,
Lexa hat geschrieben:


Als Nabenabdeckungen …ich habe Achsen mit Stop und pin genommen, da kann man dann eine Fliese 1x1 rund drauf befestigen…und die dann halt mit Logo…

ja, hinten geht das. Aber vorne sind doch die "Nägel" in den Lenkern; da kriege ich sonst keine passende Achse eingebaut, wenn die Lenkung noch funktionieren und die Räder auch dranbleiben sollen.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Lexa
02.07.2021, 10:27

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Ein weißer Porsche - was nun? (Set Review)

Seeteddy hat geschrieben:

Hi Lexa,
ja, hinten geht das. Aber vorne sind doch die "Nägel" in den Lenkern; da kriege ich sonst keine passende Achse eingebaut, wenn die Lenkung noch funktionieren und die Räder auch dranbleiben sollen.

kreative Grüße
Klaus


Hallo Klaus,

ich gebe zu, da habe ich den Fokus etwas in Richtung Optik verschoben.

Du hast natürlich recht, innen ist nur noch ein half bush zum Achse-halten.

Sicher nicht optimal, auch fummelig zum Montieren, aber für die allermeisten meiner Anwendungen ( im Regal stehen, hochgehoben werden, gut aussehen dürfen ), reicht das zum Glück.

Anbei noch ein Bild, zumindest ist da noch eine Sicherung, das der bush nicht gleich rausfällt...

[image]



Grüße

Axel



Seeteddy
07.07.2021, 18:39

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+7Re: Drei weiße PORSCHE in meiner Heimat steh'n ...

Liebe LEGO-Freunde und PORSCHE-Fans,

nachdem ich mich ausgiebig mit drei Sets 10295 Porsche 911 befasst habe, ist es soweit.

Meine drei weißen Porsche bekommen einen Schaufensterplatz bei meinem Idee + Spiel Händler.

Um die drei weißen Wägelchen schön auf einem Regalboden präsentieren zu können, dacht' ich mir: "Bauste noch schnell einen dezenten Sockel für die 3 von der Bastelecke."
"Muss ja nicht gleich protzig daherkommen - meinetwegen dürfen die Betrachter erst mal 'ne Weile rätseln, um was für 'ne Automarke es dabei geht."

[image]



kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Matze2903 , Dirk1313 , Tagl , 911er , Technix , Ben® , mcjw-s gefällt das (7 Mitglieder)


911er
07.07.2021, 19:02

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Drei weiße PORSCHE in meiner Heimat steh'n ...

Seeteddy hat geschrieben:

Liebe LEGO-Freunde und PORSCHE-Fans,

nachdem ich mich ausgiebig mit drei Sets 10295 Porsche 911 befasst habe, ist es soweit.

Meine drei weißen Porsche bekommen einen Schaufensterplatz bei meinem Idee + Spiel Händler.

Um die drei weißen Wägelchen schön auf einem Regalboden präsentieren zu können, dacht' ich mir: "Bauste noch schnell einen dezenten Sockel für die 3 von der Bastelecke."
"Muss ja nicht gleich protzig daherkommen - meinetwegen dürfen die Betrachter erst mal 'ne Weile rätseln, um was für 'ne Automarke es dabei geht."

[image]



kreative Grüße
Klaus


Gratulation und nochmals DANKE für die vielen Tipps und Tricks.
Ich warte schon sehnsüchtig auf meine drei Sets, aber morgen sollte
es so weit sein !
Lg Jo(911er)


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Seeteddy
10.07.2021, 16:32

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Editiert von
Seeteddy
10.07.2021, 16:33

+6Re: Drei weiße PORSCHE in meiner Heimat steh'n ...

Liebe LEGO-Freunde und PORSCHE-Fans,

in Schweinfurt, in der Rossmarkt-Passage, gibt es seit kurzem ein Schaufenster, welches vorher ein stiefmütterlichles Dasein fristete.

Mittlerweile bleiben dort öfter Passanten stehen - und manche davon stürmen anschließend sogar begeistert den Laden!
(Naja, vielleicht hab' ich beim letzten Halbsatz ein klein bisschen übertrieben).
Zumindest waren schon einige beim Chef, denen das Fenster offenbar gefiel.

[image]

[image]


Da ich für das Weiße LEGO kein Fenster wollte, in das die Sonne hinein scheint, sind die Bilder, aufgrund des Lichts in dem Durchgang, nicht allzu helle geworden.

Links im Schaufenster konnte ich noch etwas Schleichwerbung aufhängen, indem ich, für weitere Informationen zum Thema LEGO, auf die tolle Website 1000steine verwiesen habe.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Matze2903 , 911er , Lexa , Dirk1313 , Pete378 , Thomas52xxx gefällt das (6 Mitglieder)


911er
10.07.2021, 19:16

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

+2Re: Drei weiße PORSCHE in meiner Heimat steh'n ...

Seeteddy hat geschrieben:

Liebe LEGO-Freunde und PORSCHE-Fans,...
kreative Grüße
Klaus

Zwei meiner drei Bestellten sind gestern endlich eingetroffen,
aber bei einem guten Preis lohnt sich ein wenig warten

[image]


Lg Jo(911er)


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Seeteddy , womo gefällt das


Pete378
11.07.2021, 10:19

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Drei weiße PORSCHE in meiner Heimat steh'n ...

Moin

Schönes Fenster. Ich muß demnächst in die Augenklinik, da schaue ich mir das mal "live" an.

lg Mirko



Seeteddy
05.09.2021, 20:57

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Drei weiße PORSCHE in meiner Heimat steh'n ...

Liebe LEGO-Freunde,

wenn ich das vorher gewußt hätte, da hätte ich keine 3 Porsche bauen müssen; es hätte auch einer gereicht.

Heute gesehen, "die eierlegende Wollmilchsau", also der Carrera-Targa-Turbo in einem Auto.

[image]


Obwohl bei Werner hätt's da bestimmt geheißen: "Das's aber nich oginool!"
War auch nur 'n Besucher, der ist nicht als Teilnehmer bei der Franken-Classic mitgefahren.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Dr_Senius
06.09.2021, 10:04
@Dirk1313

Re: Ein weißer Porsche - was nun? (Set Review)

Dieser bunte Unterboden sieht einfach scheiße aus! Wieso machen die den nicht komplett schwarz???



1 nachfolgender Beitrag ist ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: