Dirk1313
21.12.2020, 18:47

Editiert von
Dirk1313
21.12.2020, 22:25

+13Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

[image]


Die kleine Firma HA Bricks aus den Niederlanden hat sich auf das Eisenbahn-Thema spezialisiert und bietet Sets in Kleinserie aus original LEGO Steinen an.

Die Sets zeichnen sich durch einen hohen Detailgrad aus, sind relativ stabil und lassen sich sowohl gut bauen als auch gut auf den Schienen bewegen.

Die S 3/6 ist das neueste Modell im Sortiment und zum Preis ab 396 Euro (ohne Powered Up Komponenten) erhältlich. Das Set enthält 1422 Elemente, darunter befinden sich neben den original Lego-Elementen, die der Hersteller der Sets vom Drittmarkt (z.B. Bricklink) erwerben muss, noch Räder von Big Ben Bricks sowie vier in hochwertigem 3D Druck erstellte Treib- und Kuppelstangen. Dazu gibt es noch mehrere Stickerbögen die von Jaap Technic hergestellt wurden - dazu später mehr.

[image]


[image]


Vorbild ist die Schnellzugdampflokomotive S 3/6 der Pazifik-Klasse. Die Lokomotive mit der markanten Achsfolge wurde ab 1908 in einer Stückzahl von 159 Lokomotiven von der Firma Maffei gebaut. Technische Besonderheit der Lokomotiven war das vierzylinder Verbundtriebwerk. Die 120 km/h schnellen Lokomotiven wurden vor Luxuszügen wie dem Rheingold und dem Orientexpress eingesetzt.

Das Modell ist 58 Noppen lang und 8 Noppen breit, es fährt auf normalen LEGO Schienen und ist sowohl kurven- wie auch weichentauglich.

[image]


Das Set kommt in einem prall gefüllten Karton und ist das bisher größte Set des Herstellers.

Das Vergnügen mit dem Bau des Rahmens der Lokomotive, schon bald werden die großen Big Ben Bricks (BBB) Räder angebaut. Und schon fällt der hohe Detailgrad auf - sogar an Stelle die später nicht sichtbar sind innerhalb des Rahmens. Mir fällt gleich eine geschickte Teileverwendung mit Schraubenschlüssel und Brechstange auf. Wieder was gelernt: der Schraubenschlüssel hat die Größe 1Stud

[image]


Die Stangen laufen übrigens nicht, wie im Vorbild, in die Dampfzylinder sondern werden zwischen zwei starre Stangen geschoben. Das ist zwar ein keines Defizit im Detailgrad, tut aber der Bespielbarkeit sehr gut. Beim ersten von HA Bricks produzierten Set, einer Baureihe 80, war das noch anders und dadurch fuhr sie extrem schlecht. Insgesamt enthält das Set eine große Zahl von „hose rigid“, also feste Stangen die meist noch auf Länge zu schneiden sind.

[image]


Spannend ist auch die Dachkonstruktion am Führerhaus. Hier kommt eine abenteuerliche Stangenkonstruktion zum Einsatz. Im Führerstand finden sich etliche Hebel und Anzeigen. Die Konstruktion der Feuerbüchse ist ebenfalls interessant, sie wird mit einer Neigung mittels „Bar 1L with Clip Mechanical Claw“ gehalten.

Als nächstes wird der Kessel gebaut, hier kommt sehr viel SNOT-Technik zum Einsatz um einen runden Kessel mit Anbauteilen zu erhalten. Nun werden auch die ersten Sticker eingesetzt. U.a. Wird ein Bereich der in grau gebaut wurde mit einem großen grünen Sticker versehen. Mhhh, ja ok, es gibt die verbauten Elemente nicht in dunkelgrün. Aber vielleicht hätte es eine Baualternative geben? Anschließend wir der Kessel auf den Rahmen gesetzt. Was auffällt ist die im Vergleich zum Original zu kleine Rauchkammertür und die fehlende konische Form. Hier arbeite ich noch an einem MOD was aber garnicht so einfach ist, da es einfach keine wirklich passenden Teile gibt.

Nun nochmals zu den Aufklebern. Das besondere an der S 3/6 ist die Bemalung mit einem weißen Rahmen, quasi ein Pinstriping. Hierzu werden spezielle Aufkleber auf einer Maskierungsfolie verwendet. Die Folie wird mitsamt den Aufklebern vom Träger abezogen und flächig auf dem Modell angebracht. Anschließend fest aufdrücken und vorsichtig die Maskierungsfolie abziehen.

[image]


Nachdem die Lok fertig gebaut ist, wird der Tender zusammengesteckt. Hier verstecken sich auch ein Eisenbahnmotor sowie der Powered-Up Hub.

Lok mit Tender ziehen spielend einen Passagierzug mit fünf Waggons. Hier im Video zu sehen mit vier HA-Bricks Personenwagen Typ Preussischer Schnellzugwagen und einem Gepäckwagen.


Für mich ein sehr gelungenes Modell mit leider recht vielen Stickern die jedoch zu hoher Vorbildtreue führen. Einzig die Rauchkammertüre an der Front bedarf einer Überarbeitung.

Weitere Bilder:
Album: Bayerische S 3/6

Bilder vom Bau des HA Bricks Set Bayerische S 3/6



EDIT: danke für die Hinweise, Lok24
EDIT2: hier schon ein kleines MOD der Rauchkammertür - nun mit Konus:

[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


Thomas52xxx , Matze2903 , RobbyRay , Turez , IngoAlthoefer , DAN42BR , Ben® , Seeteddy , Legoben4559 , beerly , doe , MTM , JuL gefällt das (13 Mitglieder)


Thomas52xxx
21.12.2020, 19:00

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

Danke Dir. Ein schöner Bericht und ein tolles Modell.

Hier noch ein Bild vom Vorbild, dass den größten Schwachpunkt des Modells zeigt. Die bei der S 3/6 sehr spitze Rauchkammertüre. Eine Idee, wie man das besser umsetzen kann habe ich noch nicht.

[image]

S 3/6 Bayrische Schnellzugdampflok by Christian Meier, auf Flickr


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Lok24
21.12.2020, 19:16

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+2Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

Hallo Dirk,

tolles Geschoss.

Kleine Dammpflokkunde, ich hoffe Du nimst mir das nicht übel:
Dirk1313 hat geschrieben:

Die Triebstangen laufen übrigens nicht, wie im Vorbild, in die Dampfzylinder sondern werden zwischen zwei starre Stangen geschoben.

Die Stangen heißen Treibstangen und laufen nie in die Zylinder, denn sie kommen ja schräg, im Zylinder wird eine horizontale Bewegung benötigt.
Dazu gibt es eine waagrechte Stange, die Gleitbahn, auf der läuft der Kreuzkopf. An ihm sind gelenkig die Kolbenstange und die Treibstange festgemacht. Das kommt also dem Original recht nahe.
Dirk1313 hat geschrieben:
Was auffällt ist die im Vergleich zum Original zu kleine Kesseltür und die fehlende konische Form.
Ganz vorne ist die Rauchkammer, entsprechend heißt das Ding "Rauchkammertür", die muss man öffnen, um die Lösche zu ziehen, das sind Verbrennungsrückstände.

Viel Dank für den ausführlichen Review und viel Spaß mit dem tollen Modell.

Grüße

Werner



Dirk1313 , Pudie® gefällt das


MTM
21.12.2020, 19:32

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
MTM
21.12.2020, 19:32

Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

Hallo Dirk,

vielen Dank für das Review. Das ist in der Tat eine schöne Lok und würde - meines Wissens - auch gut vor einen Rheingold passen.
Da könnte man ja gut überlegen, den eigene Emerald Night zu verkaufen und von dem Erlös dafür diese Lok zu kaufen. Die macht was her. hm...
Zur Rauchkammertür ist mir dieses Teil hier eingefallen, allerdings gibt es das nicht in schwarz, aber in dunkelgrau.
Weiß nicht, ob das passen würde.

MTM



Dirk1313
21.12.2020, 19:43

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Editiert von
Dirk1313
21.12.2020, 19:45

Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

Thomas52xxx hat geschrieben:

Danke Dir. Ein schöner Bericht und ein tolles Modell.

Hier noch ein Bild vom Vorbild, dass den größten Schwachpunkt des Modells zeigt. Die bei der S 3/6 sehr spitze Rauchkammertüre. Eine Idee, wie man das besser umsetzen kann habe ich noch nicht.

[image]

S 3/6 Bayrische Schnellzugdampflok by Christian Meier, auf Flickr


Hi Thomas,

Ich hatte jetzt eine Idee, ich denke so sieht es wesentlich besser aus:

[image]



Noch besser wäre der Cone 4 x 4 x 3, den es aber offiziell nur in weiß gab.
Einer soll aber auf BL auch in schwarz verkauft worden sein:
https://www.bricklink.com...ategory=%5BCone%5D#T=C


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


Dirk1313
21.12.2020, 19:48

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

MTM hat geschrieben:


Zur Rauchkammertür ist mir dieses Teil hier eingefallen, allerdings gibt es das nicht in schwarz, aber in dunkelgrau.
Weiß nicht, ob das passen würde.

MTM


Hi,

Das könnte gehen. Und es wird genau ein Exemplar in Schwarz angeboten zu einem exorbitanten Preis!


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


Dorothea Williams
21.12.2020, 20:05

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Dorothea Williams
21.12.2020, 20:06

+1Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

?:

[image]


Allerdings bin ich kein Eisenbahner und kann daher auch nicht wirklich beurteilen, ob die Idee etwas taugt.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Dirk1313 gefällt das


Dirk1313
21.12.2020, 20:11

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

MTM hat geschrieben:

Hallo Dirk,

vielen Dank für das Review. Das ist in der Tat eine schöne Lok und würde - meines Wissens - auch gut vor einen Rheingold passen.
Da könnte man ja gut überlegen, den eigene Emerald Night zu verkaufen und von dem Erlös dafür diese Lok zu kaufen. Die macht was her. hm...
Zur Rauchkammertür ist mir dieses Teil hier eingefallen, allerdings gibt es das nicht in schwarz, aber in dunkelgrau.
Weiß nicht, ob das passen würde.

MTM



Gute Idee...

[image]


[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


MTM
21.12.2020, 20:19

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
MTM
21.12.2020, 20:21

Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

Dirk1313 hat geschrieben:

MTM hat geschrieben:

Zur Rauchkammertür ist mir dieses Teil hier eingefallen, allerdings gibt es das nicht in schwarz, aber in dunkelgrau.
Weiß nicht, ob das passen würde.

MTM


Hi,

Das könnte gehen. Und es wird genau ein Exemplar in Schwarz angeboten zu einem exorbitanten Preis!


Oh, echt? Seh ich gar nicht. Oder hast du dir das jetzt gekauft?!
Hat er!
Oha.

MTM



IngoAlthoefer
21.12.2020, 21:40

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Review: Bayerische S 3/6 Dampflok

Der Zug sieht ja wirklich toll aus.
Dank für die Besprechung.

Hat schon jemand probiert, wie er durch
Weichen und Weichenkombinationen läuft?

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


26 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: