groenheim
29.04.2018, 13:24

+10Lego Gleisanschlußkabel reparieren

Brüchiges Anschlusskabel reparieren:

Vorsichtig die Bauteile mit einem Schraubendreher öffnen!
Dazu in die Aussparungen den Schraubendreher vorsichtig ansetzen und mit einem zweiten das Unterteil anheben.

[image]



Da hier nichts gelötet und nichts verklebt ist, kann man die Reparatur ganz einfach vornehmen!

[image]



Die Kreuzschrauben lösen und Kabel entnehmen und wenn möglich um die Bruchstellen kürzen!
Ansonsten einfach eine neue zweiadrige Kabellitze nehmen.


[image]


[image]


[image]



Bei dem Entstörkern geht das Kabel einmal durch und dann weiter wie im Bild zusehen!

[image]


Da im Unterteil der Teile jeweils Metallstifte sind, muss man die Isolierung der Kabel nicht entfernen. Hier auf die richtige Polung achten!!

Nun die Teile wieder zusammenfügen und fertig ist der Spass!

[image]



Wünsche viel Erfolg bei der Reparatur!

Didi



Lok24 , Magic11r , Legobecker , RobbyRay , Legoben4559 , MTM , JuL , Thekla , cubo , Brixe gefällt das (10 Mitglieder)


Legoben4559
29.04.2018, 22:46

Als Antwort auf den Beitrag von groenheim

Re: Lego Gleisanschlußkabel reparieren

Hallo Didi,
toller Beitrag.
Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man ein anderes Kabel als das Legokabel nimmt, muss mann die Isolierung entfernen.
Denn von anderen Kabeln, ist die Isolierung oftmals dicker.


Viele Grüße

[image]


https://www.flickr.com/photos/155075239@N04/albums


Lok24
30.04.2018, 10:05

Als Antwort auf den Beitrag von groenheim

Re: Lego Gleisanschlußkabel reparieren

Hallo,

schicke Anleitung.

Ich habe solche Kabel nicht, aber normale 9V-Verlängerungskabel, und hier sind die Stecker durchaus verklebt.

Daher ergänzend zu Deinem guten Tipp:

Den Stecker auf den Rücken legen und die beiden Seitenteile des Steckers rechts und links neben dem Kabel vorsichtig nach außen aufbiegen.
Dann mit den Schraubenzieher zwischen Bodenplatte und Kabel beherzt hebeln.
Danach die beiden Laschen wieder zurückbiegen.

Grüße

Werner



Thekla
30.04.2018, 10:40

Als Antwort auf den Beitrag von groenheim

Re: Lego Gleisanschlußkabel reparieren

Hi,

sehr hilfreich, vielen Dank für die Mühe, das zu dokumentieren!

Man muss nur aufpassen, dass das Kabel zwischen den Anschlußstücken nicht zuuu kurz wird, oder?

@ Cheffe: Kann das bitte in die FAQ?

Gruß
Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


Thekla
05.12.2019, 15:45

Als Antwort auf den Beitrag von groenheim

Frage dazu (Re: Lego Gleisanschlußkabel reparieren)

Moin,

angeregt durch diese wunderbare Anleitung habe ich mir Kabel (Conrad) besorgt und möchte nun auch meine Kabelleichen reparieren.

Hier auf die richtige Polung achten!!


Was genau bedeutet das? Einfach, dass man die Kabel nicht verdrehen sollte?

Danke und Gruß
Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


Lok24
05.12.2019, 15:52

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Editiert von
Lok24
05.12.2019, 16:27

Re: Frage dazu (Re: Lego Gleisanschlußkabel reparieren)

Moin,

Thekla hat geschrieben:

Hier auf die richtige Polung achten!!


Was genau bedeutet das? Einfach, dass man die Kabel nicht verdrehen sollte?

Oder eben genau doch? Ich weiß es nicht.

Technisch: Du hast zwei Adern, die laufen in die erste Kiste, egal wie rum.
Eine wird da abgenommen. Soweit, so gut.
Und jetzt muss aber in der anderen Kiste das Kabel so ankommen, dass dort die andere abgenommen wird.

Aber:
schau doch ein mal, wie sich das kaputte Kabel zwischen den beiden Anschlußboxen verhält.
Liegt es plan: dann nicht verdreht. Ist es einmal verdreht dann das neue auch einmal verdrehen.

Edit: Habe mir die Bilder jetzt nochmal angeschaut, es scheint(!) zwischen den Kästchen in sich ein halbes mal verdreht zu sein. Wäre auch logisch, denn dadurch sind die beiden Kästen gleich.

Grüße

Werner



jopiek
05.12.2019, 15:52

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Frage dazu (Re: Lego Gleisanschlußkabel reparieren)

Genau, est ist DC (Gleichstrom), es sollte exact wie das Original polarisiert werden. Eine Multimeter mit ein Durchgangsprüfer könnte helfen um die richtige Polarität zu beobachten.


Aufkleber für deine LEGO: MiniStickers.nl


Turez
05.12.2019, 17:26

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+1Re: Frage dazu (Re: Lego Gleisanschlußkabel reparieren)

Hallöchen,

Lok24 hat geschrieben:

Edit: Habe mir die Bilder jetzt nochmal angeschaut, es scheint(!) zwischen den Kästchen in sich ein halbes mal verdreht zu sein. Wäre auch logisch, denn dadurch sind die beiden Kästen gleich.
so ist es, hab's gerade an einem noch intakten Kabel geprüft. Wenn dieses ohne Verdrehung auf dem Tisch liegt, zeigen die schrägen Seiten der grauen Schienenanschlüsse in entgegengesetzte Richtungen.

Gruß
Jonas



Lok24 gefällt das


Ralf
05.12.2019, 19:42

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
Ralf
05.12.2019, 19:56

+2Re: Frage dazu (Re: Lego Gleisanschlußkabel reparieren)

Moin,

Lok24 hat geschrieben:


Technisch: Du hast zwei Adern, die laufen in die erste Kiste, egal wie rum.


nicht egal, auch da solltest Du auf die Polarität achten. Wenn Trafo und Zug auf den Gleisen vor dir stehen und Du drehst den Regler nach rechts, fährt er auch nach rechts. Wenn die Kabel verdreht sind, fährt er nach links. Ist zwar einfach durch umdrehen der Anschlüsse zu beheben, aber nicht original.

Gruß, Ralf

Edit: 1 auf 1 und 2 auf 2

[image]



Thekla , Legobecker gefällt das