Marco P
12.05.2019, 15:33

+80Leuchtturm "Roter Sand"

Der Leuchtturm „Roter Sand“ ...

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]




... steht vor der Küste Ostfrieslands in der Deutschen Bucht und ist ein Wahrzeichen der „offshore“ Baukunst. Der außer Dienst gestellte Leuchtturm ist das erste auf Meeresgrund errichtete Bauwerk der Welt und zählt heute noch zu den beliebtesten Leuchttürmen Deutschlands. Über Wasser ist er ca. 30m hoch und besticht durch seine drei Erker und dem konisch zulaufenden Turm sowie dem Laternenhäuschen. Diese Merkmale wollte ich möglichst gut mit LEGO Steinen verwirklichen. Ein detailliertes Dienstzimmer mit Schreibtisch, Uhr, Lampe und Werkzeugen sowie der ostfriesischen Teekanne dürfen nicht fehlen. Der eingebaute „Lightbrick“ ist über ein Zahn-rad ein-/ausschaltbar und bildet das Leuchtfeuer nach. Der Leuchtturm ist ca. 59cm hoch, 15cm breit und besteht aus ca. 2500 Steinen.

Ich habe diesen Leuchtturm auch bei LEGO IDEAS eingestellt und würde mich über Unterstützung freuen.
Leuchtturm Roter Sand bei LEGO IDEAS

Der Leuchtturm war ebenfalls auch auf der "Bricks am Meer 3.0" 2019 in Bad Zwischenahn zu sehen!

Zur Zeit arbeite ich an einem Update für´s Wasser.


Ich wünsch Euch einen schönen Tag!


Dirk1313
12.05.2019, 15:42

Als Antwort auf den Beitrag von Marco P

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

Ein wunderschönes, interessantes Bauwerk und ganz hervorragend in LEGO nachgebildet.
Klasse gemacht!


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Thomas52xxx
12.05.2019, 16:00

Als Antwort auf den Beitrag von Marco P

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

Du zeigst mal wieder, dass die Aussage "nichts ist unbaubar" stimmt. Da wirst Du einige Stunden getüfelt und geflucht haben. Doch angesichts des Ergebnisses lohnt jeder Aufwand. Ich bin von Deinem Werk fasziniert.

Warum hast Du auf das Fundament und den Anleger verzichtet? Ich denke, gerade mit dem Fundament lassen sich die Wellen noch lebendiger darstellen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder


IngoAlthoefer
12.05.2019, 16:37

Als Antwort auf den Beitrag von Marco P

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

Hallo Marco,

ein tolles Modell hast Du da gebaut. Danke für das
Zeigen hier im Forum!

Zwei Anregungen sind mir durch den Kopf gegangen,
wobei die erste ein bißchen an Thomas anschließt:

(i) Andere haben in ihren Wasser-/See-MoCs das Meer durch
(viele) lose hingestreute Steine/Plättchen in den richtigen
Farben dargestellt. In Deinem Fall könnten das durchaus auch
dunkelblaue, graue, braune und dunkelgrüne Plättchen gemischt
sein, um kabbelige See darzustellen. Am Leuchtturm selbst würde
das gar nichts ändern.

(ii) Manche LEGO-Stein-Farben neigen zum Vergilben, wenn die
Steine älter werden und "unpassend" gelagert sind. (Gerade
habe ich mir solche weiss-gelben Schmuddelsteine bei einem
gebrauchten Friends-Leuchtturm-Set an Land gezogen.)
Das Gilb kann man aber auch als Stilelement einsetzen, um
"Patina" darzustellen. Gerade beim roten Sand würde das
passen, weil der Turm zwischen zwei Anstreich-Akionen auch
immer wieder gealtert aussieht.
Auch hier die Entwarnung: Wenn Du Dir das vorstellen kannst,
muss Du nicht sofort Deinen tollen Turm zerlegen, sonst kannst
einfach nach und nach vergilbte Steine sammeln und irgendwann
einsetzen. Alternativ könntest Du Dein MoC so lagern, dass es
zügig vergilbt...

Nochmals Gratulation zu dem tollen MoC!
Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Larsvader
12.05.2019, 18:58

Als Antwort auf den Beitrag von Marco P

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

Wow!
Richtig toller Leuchtturm mit diversen genialen Bauideen.
Rundum GUT!

Lars, der beeindruckte


8. Berliner SteineWAHN!


peedeejay
12.05.2019, 19:41

Als Antwort auf den Beitrag von Marco P

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

asper
13.05.2019, 19:11

Als Antwort auf den Beitrag von Marco P

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

Großartig! Gefällt mir sehr gut! So schön rund zu bauen war bestimmt nicht einfach


mocpages, flickr


jjinspace
14.05.2019, 11:07

Als Antwort auf den Beitrag von Marco P

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

Wirklich beeindruckend!

Da fällt mir ein: Haben wir den nicht mal vor Jahren in Riesengroß von Cheffe/Axel oder so in 2-3 Meter hoch bei einer Ausstellung aufgebaut?
Da haben wir die "Scheiben" - aus Basic-Steinen - zu zweit aus den Flightcases gewuchtet.
Erster SteineWAHN 2012, in Tegel im Hotel Mercure, kann dit sein ?


J. J. in Space
8. Berliner SteineWAHN!

Sei du selbst, andere gibt es schon.


Dirk1313
14.05.2019, 11:19

Als Antwort auf den Beitrag von jjinspace

Editiert von
Dirk1313
14.05.2019, 11:21

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

Na klar - hier:
https://photos.app.goo.gl/ATCvPh5QL6sg1V6i6
https://photos.app.goo.gl/5uZMLwLREmc5KtKs8

Wurde während des 1000steine-Bad Treffens im Sommer 2015 versteigert und ist vermutlich schon lange zerlegt.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Marco P
15.05.2019, 14:11

Als Antwort auf den Beitrag von Marco P

Re: Leuchtturm "Roter Sand"

Moin zusammen,

ich möchte mich erst einmal recht herzlich für Eure netten Worte, die Wertschätzung und die Unterstützung bei LEGO Ideas bedanken.

– DANKE –

Wie ich ja geschrieben habe, überlege ich just, was ich mit der Grundplatte noch anstellen kann. Und natürlich habe ich Eure Tipps gelesen. Ich bin aber etwas im Zwiespalt, denn einerseits finde ich Noppen zu sehen schon gut, andererseits finde ich eine Art von Wasserdarstellung (Wellen) auch sinnvoll. Die zwei Anlegedalben sind schon fertig und werden hinzugefügt. Weiter möchte ich die Anzahl der Steine auch nicht noch viel weiter nach Oben schrauben. Also wird es wohl ein Kompromiss werden. Mehr hierzu dann später.

Hier mal ein Bild, wie ich das Diorama auf der Bricks am Meer 3.0 darstellte.

[image]


Taucher mit Reparaturarbeiten am Anlegedalben

[image]


Und hier nochmal ein Größenvergleich zu einem bekannten LEGO Creator Expert Set (10243).


Ich wünsch Euch einen schönen Tag!


Gesamter Thread: