maydayartist
29.12.2012, 10:13

Editiert von
maydayartist
29.12.2012, 10:20

kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

Moin Leute,

sitze gerade unter Hochdruck an meiner Burg und brauche einen gelungenen oberen Abschluss meines Bergfrieds (höchster Turm an einer Burg).

Er ist rund und endet oben achteckig.

Jetzt hätte ich gerne einen schwarzen Helm in dieser Optik

[image]

Bild: eigene schnellkreation

Und um die ganze Sache NOCH schwerer zu machen, ist die Grundfläche des Achtecks unter dem Helm gerade mal 14x14 mit einer jeweiligen Aussenschenkellänge von 5 studs.

Soll dann von der Form her ungefähr dieser Variante aus Harry Potter entsprechen.

[image]

Bild: bricklink
Aber NEIN ich werde nicht das Papierdingens verwenden, wäre ja noch schöner ;)


Also wer sich da mal dran versuchen will, bitte. Freue mich über jede Idee

Hab schon drei Varianten durch und bin noch nicht da wo ich gerne wäre, aber schaun wa ma.

Gruß
Phil



Navigation
29.12.2012, 10:29

Als Antwort auf den Beitrag von maydayartist

Re: kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

Hi Phil,

ich würd mit diesen netten Teilen umherprobieren:
http://www.bricklink.com/...atType=P&catString=583

Viele Grüße,
Rene


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | LEGO MASTERS


maydayartist
29.12.2012, 10:51

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

Grüß dich Rene,

ja mit wings und wedges ist man auf jedenfall gut beraten.
Habe auch schon welche im Einsatz, aber das Problem ist die obere Dreiecksfläche.
Sie läuft sehr spitz zu und der untere Schenkel ist so kurz das alle wings da schon zu breit sind oder im Umkehrschluss nicht lang genug (zB der hier

[image]

)
Mal abgesehen davon sind mir nach dem Kölner Altstadtprojekt die 12 x 3 ausgegangen ^^

Phil



Navigation
29.12.2012, 11:12

Als Antwort auf den Beitrag von maydayartist

Re: kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

obere Dreiecksfläche.
Sie läuft sehr spitz zu


Naja, soweit ich das jetzt im Kopf nachvollziehen kann, müsstest Du oben, bei Einsatz von Wedges welcher Art auch immer, entweder ein 8-eckiges Loch haben wenn jede Platte bis oben hinläuft oder aber ein 4-eckiges wenn Du die Platten wegen des Höhen-Durchmesser-Verhältnisses gemischt hast. Wie auch immer, da am Ende immer die Optik zählt, würde ich dort oben mit Kegel(stümpfen) den Rest bis zur Spitze erledigen. Wenn's von der Schräge her passt ggf auch einfach mit ner 2x2 Dachspitze.

Was die dreieckigen Seitenteile an sich anbelangt, solltest Du doch mit dem unteren Kranz den Durchmesser soweit runterbringen können, dass Du für die hohen schmalen Seiten die 3x12-Wedges hernehmen kannst?

Achja, und da das Dach eh schwarz werden soll: Einfach nen schwarzen Kern einbauen und dann ScheiX was auf etwaige Baulücken, die sollten den Gesamteindruck nicht stören

HTH,
-Rene


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | LEGO MASTERS


maydayartist
29.12.2012, 11:22

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

Ich glaube du sprichst bei der Spitze von so einer Variante?

[image]


Als Abschluss wollte ich das auch wieder so machen wie ich es bei dem Zelt auch schon gemacht habe.
Aber im Gegensatz zu dem Zeltdach ist mir dieses mal eine noch höhere Spitze wichtig, damit die Proportion gewahrt bleibt.
Von daher fällt die Variante vom Bild flach.

Das mit den wedges ist schwierig, sie laufen nicht spitz genug zu und die 3 x 12 sind leider schon zu breit unten.
Selbst ein Linken auf nen Rechten gedrückt (sprich unten dann 5 breit) ist schon zuviel.

Das Problem respektive die Idee zu beschreiben ist immer etwas kompliziert.
Ich bin gerade noch mit ner Variante dran, unten die 2 x 4 wedges und oben aus schräg stehenden normalen plates ein Dreieck zu bauen.

Aber die Fixierung untereinander ist so was von fummelig.

Ich hoffe ich bekomm das gleich hin, dann mach ich mal ein Foto.

Phil



LouisB
29.12.2012, 11:54

Als Antwort auf den Beitrag von maydayartist

Editiert von
LouisB
29.12.2012, 12:03

Re: kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

Wenn es vor allem um die Optik des Spitzen geht, wie wäre es mit:
http://www.bricklink.com/...atType=P&catString=527
am Übergang dann ein Ring aus:
http://www.bricklink.com/catalogItem.asp?P=32192
Allerdings wird es dann eher "Turmdach im Bau".
Aber so ein alter Bergfried braucht ja auch mal ein neues Dach ...



maydayartist
29.12.2012, 12:34

Als Antwort auf den Beitrag von LouisB

Re: kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

Hi Louis,

auch eine Möglichkeit aber dann ist man wirklich eher bei deinem Skelett als bei der fertigen Variante.
Ausser du schaffst es dann die Flächen zwischen deinen Stäben zu füllen.

Die flexiblen müssten es aber gar nicht unbedingt sein oder?

Phil



Navigation
29.12.2012, 12:40

Als Antwort auf den Beitrag von maydayartist

Re: kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

Aber Du könntest damit die Lücken abdecken, die eine Konstruktion wie die bei Deinem Zelt ergibt.


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | LEGO MASTERS


maydayartist
29.12.2012, 12:43

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: kleine Aufgabe für den der Lust hat :)

Stimmt, aber da greifen die Platten schön ineinander da sie immer um eine Länge versetzt sind. Daher lass ich da schön die Finger von ;)

Aber man könnte so die Lücken füllen.

Ok Louis, dann baue mal bitte deine Variante!

Ich sitze noch bei meiner dran.



maydayartist
29.12.2012, 13:18

Als Antwort auf den Beitrag von maydayartist

Fertig ;) (ohne Text)



11 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: