donossi
23.11.2012, 21:12

Editiert von
donossi
23.11.2012, 21:17

+49Lego Tapete

Hallo,

die Leute die in den letzten beiden Threads mitgelesen haben (Legoecke, Kalender), kennen ja schon meine Legoecke und den Kalender.

Nun möchte ich das Rätzel lösen, warum ich den Kalender mit Dübeln an der Wand befestigt habe und nicht wie vorgeschlagen, einen Rahmen gebaut habe....obwohl ist irgendwie doch ein Rahmen drum nur ein ziemlich grosser.

Ein Hinweis, den ich schreibe, nachdem der Thread fertig war: Wenn ihr alles lesen wollt, dann solltet ihr die eine oder andere Minute mitbrigen. Ich habe an dem ganzen Artikel 3 Std gebraucht, bis er fertig war. Incl Fotobearbeitung.

Hier erstmal ein Bild, wie die Aufteilung unsers Flurs ausieht. Die Rechtecke sind die Türen und der Spiegel. Das Vogelzimmer wird auch mit o geschrieben und nicht mit ö. Hier ist eine Ganzraumvoliere drin, wo meine Freundin ihre 20 Sittiche hält.

[image]



Zur besseren Orientierung habe ich in die folgenden Bilder auf die Türen die Zahlen vom Bild oben geschrieben. Hier die Tür die zum Wohnzimmer geht. Die beiden Herzen waren die Idee von meiner Freundin, die teilweise fleissig beim bauen mitgeholfen hat :

[image]




Hier nochmal die Legoecke mit Steinen bis an die Decke:

[image]



Nahaufnahme:

[image]



Hier ein Focus auf die Legomänchen. Diese gehen von Tür 1, 2, 3 und bis Ende von Tür 4:

[image]



Hier ein Blick über die Punkte 1-3 auf die Legofiguren:

[image]



Zwischen der Küchentür und dem Spiegel bin ich mal kreativ geworden und habe das Bild aus Lego nachgebaut, was ich als 2 Jähriger schon immer auf Papierblätter gemalt habe. Leider war mir da noch nicht so bewusst, dass man keine verzogenen Steine verwenden sollte, wenn man so eine grosse Wand baut. Da es die letzten weissen Steine waren, die ich zu dem Zeitpunkt hatte, wollte ich das Bild aber fertig bekommen und habe diese leider trotzdem verwendet. In "echt" sieht man es auch gar nicht so sehr, dass die weissen Steine verzogen sind:

[image]



Zur gleichen Zeit ist meine Freundin wieder aktiv geworden und hat ein wenig Angry Birds gespielt. Hier sieht man auch, dass der Boden und die Türrahmen nicht im Winkel sind (oder die Legosteine).

[image]




Oder doch lieber ne Runde Tetris?

[image]



In irgendeinem Pickdump habe ich mal gesehen, dass die mit Legosteinen Comicfiuren nachgebaut haben. Daran habe ich mich erinnert und habe es nachgebaut. Nun wieder der Dauerbrenner: Meines Erachtens hat das nichts mit Kreativität zu tun, wenn man was nachbaut

Diese Sachen sind alle zwischen Küchentür und links vom Spiegel.

[image]



Nun rechts vom Spiegel. Leider ist die Wohnung nicht gross genug, dass ich alles auf einmal drauf bekomme, daher die Ecke in mehrern Bildern.

Leider war auch diese Ecke nicht genau passig, daher ist unten ein Versatz drin, den man auf den Bild nur sieht, wenn man richtig hinschaut. Die untesten 30 (?) Reihen sind in der Ecke nicht im Verbund gebaut:

[image]



Hier die Flaggen, die noch dadrüber gebaut sind:

[image]



Und hier noch der letzte Rest, der noch oben noch fehlt. Mittig hat es mit dem Verbund dann wieder gepasst. Ganz oben ist es komischerweise wieder enger geworden, so das ich die obersten 20 Reihen nur noch einreihig statt zweireihig bauen konnte. Was man hier allerdings nicht sieht, da es auf der Innenseite verborgen ist:

[image]



Die ist die Tür vom Bad. Bis hierhin können noch Legofiguren gebaut werden. Das werden wohl noch 2 Serien a 16 Stück sein, bis es dann langsam voll wird:

[image]



An dieser Stelle hing ein Puzzle, welches meine Freundin gebaut hat. Dieses sollte dort wieder hin bzw. in die Legowand integriert werden. Vorher hing es leicht schräg bzw. von der Wand abstehend an den Trägern von dem Regal, welche jetzt auch ansatzweise mit Legosteinen verbaut waren. Hätte ich das Bild plan an die Wand gehangen, dann wäre der Lichtschalter verdeckt gewesen. Wieder so wie vorher konnte es auch nicht dran, weil ich nicht wusste, wie ich es vernünftig in die Wand einarbeite, so das es gut aussieht. Dann habe ich mich entschieden, dass Bild mit Legosteinen nachzubauen. Das war 2 Abende "Malen nach Zahlen". Diesmal muss ich auch zugeben, dass hier ein Hauch von Kreativität im Spiel war .

An der rechten Seite habe ich die Legosteine mit der Kneifzange bearbeitet (Asche auf mein Haupt), so das dort maximal ein halber mm Abstand zum Türrahmen ist. Auf der Linken Seite habe ich einfach bis an Türrahmen gebaut. Dies ging auch ganz gut, aber als ich dann mittig angekommen bin, hat die Tür zum Bad (4) auf einmal geklackt. Da hat sich der Rahmen verzogen, weil die Legosteine so dolle gegendrücken. Irgendwann musste ich die Tür dann aushängen und die Schaniere neu einstellen, weil die Tür gar nicht mehr zuging.

Besondere Ehre gebührt Ignatz. Das ist der Teddy mit dem Handschuh im Gesicht. Der hat mich sicher durch die ersten paar Jahre meines Lebens begleitet. Ist quasi so wie der Teddy aus dem Film "Ted". Nur das meiner nicht spricht, rumläuft und Kolleginnen im Gemüselager *zensiert*. Aber ich schweife ab. Hier das Bild von dem nachgebauten Puzzel:

[image]




Das Notausgangsschild ist ausnahmsweise nicht aus Legos nachgebaut worden, dies habe ich allerdings so eingebaut, dass die Wand da nur einreihig ist und das Schild in der Wand versenkt ist. Das steht dort auch einfach ohne dass es befestigt ist (weder geklebt noch geschraubt).

[image]



Hier einer von meinen Maersk Line Zügen, die ich bei TR'U im Schweisse meines Angesichts ergattert habe. Zwischen den Containern sieht man auch einen Bewegungsmelder. Wozu der da ist, erkläre ich später. Auch hier wieder Asche auf mein Haupt. Eigentlich ist der "MOC" ja noch nicht fertig. Über den beiden hinteren Containern fehlen noch Steine. Diese waren schon fertig, allerdings funktioniert der Bewegungsmelder nicht und da musste ich nochmal an die Anschlusskabel dran, welche da auch wie wild rumhängen.

Im Moment hängt da nur ne olle Lampe rum, hat jemand schonmal einen Lampenschirm aus Lego gesehen, den man nachbauen könnte?

[image]



Hier unsere "Schlüsselbrett" incl. kleiner Ablage darüber und halter für den MP3 Player und Schlüsseln mit Lanyards (diese komischen langen Bänder).

[image]



Hier unsere Jackenhalter und unten der Schrank für die Handschuhe und Mützen. Die Jacken habe ich für die Fotos erstmal verbannt:

[image]




Hier ein Überblick über die Wand in die der Kalender eingebaut ist. Jetzt wird hoffentlich klar, warum ich keine Rahmen zum halten aussen herum gebaut habe.
Oben links in der Ecke haben wir einen QR Code gebaut, welcher die Zugangsdaten zu unserem WLAN enthält, daher ist er auch geschwärzt. Die Fotos neben der Tür 7 und Tür 1 haben wir, wie das Notausgangsschild, in die Wand eingelassen. So das hinter den Fotos nur noch eine einnoppige Schicht Steine ist, anstatt doppelreihig.

[image]



Hier nochmal die Fotoecke:

[image]



Da ich aus beruflichen Gründen des öffteren ein Hemd tragen muss, nicht besonders viele davon habe, aber kein Platz im Schrank ist, werden die Hemden hier aufgehangen, wenn sie trocken sind:


[image]



und nochmal mit Kleiderbügel, aber auch ohne Hemd. Zu sehen ist hier auch unser zweiter funktionierender QR Code. Da hier keine Geheimnisse hinter stehen, ist er frei zugänglich :

[image]




Hier nun nochmal mein Kalender in voller Ausprägung. Ich habe mir hier extra Steine gesucht, welche die Zahlen 1-31 aufgedruckt haben. Diese wollte ich mir erst drucken lassen, was aber zu teuer gewesen wäre. Dann habe ich bei Ebay fertige Steine gefunden. Und habe pro Monat 10 Euro hingelegt (nur die 2x2 Steine mit den Zahlen drauf!). Habe ich dann gekauft und eingabut. Irgendwann habe ich im Legoshop auf lego.de gesehen, dass es die Steine für 9,99 Euro gibt incl. 2 Figuren, den Monatssteinen, Wochensteinen und noch ein paar Basic Steine mehr dazu. Da fühlte ich mich wieder vom Verkäufer beschissen, habe aber nichts gesagt, weil ich ja irgendwo selber Schuld war, dass ich die nicht vorher gefunden habe.

Nun habe ich pro Tag 2 Steine a 2x8 genommen und davor jeweil einen Zahlenstein und 2 Snot Steine gesetzt. So das ich pro Tag auf 2x10 Noppen komme. Auf die Snot Steine habe ich dann Fliesen gesetzt. Weisse für die Arbeitstage, rote für Wochenenden 2012 und grüne für Wochenenden 2013. Durch die Snot Steine kann ich die Fliesen dann beliebig tauschen und habe einen ewigen Kalender, sofern ich wie im anderne Thread beschrieben, eine vernünfigte Folie finde, so das ich nicht direkt auf die Steine Schreiben muss.

Ein Kollege hat mir auch den Vorschlag gemacht eine Metallplatte hinter zu hängen und dann mit Magneten zu arbeiten. Dafür ist es allerdings nun zu spät, da ich sonst die ganze Wand nochmal bauen müsste. Der Trecker über dem Kalender ist mit Lego Mosaik gebaut.


[image]



Hier noch eine Möglichkeit Fotos auszustellen. Leider sieht man nicht vernünfitig, dass die Einbuchtungen 3 reihig bis nach unten gehen. So wie oben auch. Hier müssen wir noch Fotos ausdrucken und einbauen.

[image]



Damit der Bewegungsmelder am Maersk Zug auch Sinn macht, wird etwas benötigt, was er schalten kann. Hier haben wir und eine Fussbodenbeleutung ausgedacht, welche uns bei dem nächtlichens Gang auf die Toilette (von Tür 7 nach Tür 4 und zurück) den weg weisen soll. Eigentlich ist es nicht weit, aber wenn ich mal wieder meine Legosteine in der Wohnung verteilt habe, ist nachts mit nackten Füssen ein wenig automatisches Licht sehr hilfreich ;)

[image]



Hinter dem Schrank ist natürlich nicht beleuchtet

[image]



Folgendes Bild ist sehr unscharf ,aber es zeigt nochmal die grösse der einen Legowand:

[image]



Leider ist uns die Idee mit der Fussbodenbeleuchtung erst auf der hälfte der Strecke eingefallen. Daher ist diese nur zwischen den Türen Bad-Vogelzimmer-Haustür-Schlafzimmer-Wohnzimmer vorhanden. Auf der anderne Seite ist die Fussleiste dunkel....leider.....

[image]



Um die LEDs in die Legosteine zu bekommen, habe ich 2x8 Steine innen ausgehöhlt, 2 Löcher für 2 LEDs reingebohrt, das ganze verlötet und mit Heisskleber fixiert, damit die nicht wieder in den Legostein reinrutschen, wenn die Steine verbaut sind. Hier eine Nahaufnahme:


[image]




Jetzt noch ein paar allgemeine Infomationen:

Als ich die Wand unter dem Vogelbild gebaut habe, habe ich mal nachgewogen, wieviele Steine ich benötige. Dabei bin ich auf ca. 7.5 kg / m² gekommen.
Wir haben ungefähr 20m² Tapetenfläche im Flur. Somit müssten es ca. 150 kg Steine gewesen sind, die ich verbaut habe. Da ich immer hier ein kg, bei Ebay, da mal n kg auf m Flohmarkt, da dann mal 45 kg bei Ebay und dann wieder da mal n kg gekauft habe, habe ich irgendwann den überblick verlohren, wieviele kg, es nun wirklich waren. Aber wenn ich hier mal ausziehe, dann werde ich das nochmal nachwiegen ;)


Verbaute Steine: Dies kann ich natürlich nicht genau sagen. Hier eine kleine Rechnung mit vielen ungewissen Angaben. Ich habe zu 75% und mehr die 2x4 und 2x2 Steine verbaut. Der Rest sind einreihige und grössere zweireihige Steine.
Da der Grossteil 2x2 und 2x4 waren, gehe ich bei der Gewichtsannahme von einen 2x3 Stein aus für alle Steine aus. Diese wiegt laut Bricklink 1.92 Gramm.

Bei ca. 150 kg habe ich dann um die 80.000 Steine verbaut. Die Zahl ist aufgerundet, da für die einreihigen Steine ja immer 2 Stück pro 2x3 Stein verbaut werden mussten. Ausserdem kann ich mir die Zahl besser merken ;)

Für die Befestigung der Steine habe ich mir eine 1x6 Stein genommen, vorne etwas mit der Kneifzange rausgebrochen, den Steg in der Mitte entfernt und hinten ein Loch reingebohrt. Dann habe ich diese an der Wand festgemacht und einen weiteren 1x6 Stein davor gestellt. Technikbalken gingen nicht, da diese nicht mit meinen Schrauben kompatibel waren. Die Schraubenköpfe mussten ja versenkt sein! Und ich bin der Meinung, was man nicht sieht, dass zählt nicht ;). Die Befestigungspunkte habe ich nach Lust und Laune gesetzt, mal alle halbe Meter, mal alle Meter.


Laut meinem WinWord Backup von diesem Text habe ich incl. der Bilderverlinkungen nun 6 Seiten voll geschrieben. Hoffe das Forum nimmt soviel Text an ;).

Nach guten 3 Stunden ist der Beitrag nun fertig. Ich hoffe es gefällt euch....


Gruss
Der ein wenig kreative DonOssi



12 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Wieselaner
24.11.2012, 10:05

Als Antwort auf den Beitrag von donossi

Re: Lego Tapete

Moin,
was für ein geiles Moc.
So muss Mann Lego leben,leider würde meine Frau mich wohl verlassen wenn ich mit so einer Idee ankommen würde.
Gut die Farbgestaltung ist gewöhnungsbedürftig und auf LSD hat Mann dann den heftigsten Trip aber was soll´s.

Ob der Lego- Erfinder je damit gerechnet hätte, dass so was aus seiner Idee mal werden kann??
Trotz allem Respekt!!!;)

LG
Wieselaner



Tan
24.11.2012, 11:06
@donossi

+1Da hast Du Recht, hoffentlich fällt ihm nicht der Himmel auf den Kopf!

Hallo,

solche "Weltverbesserer" trifft man heutzutage überall,
mach Dir nichts daraus.
Deine Idee ist nicht schlecht, wenn auch ganz schön grell.
Aber uns muß es ja nicht gefallen, so wie unsere Moc ja auch nicht
immer gefallen müssen. Schließlich baut man es ja in erster Linie für sich!
Hauptsache ist doch immernoch der Spaß mit den LEGOs!
Und kreativ zu sein ist doch immer einem Sitz vor der Glotze vorzuziehen?!

So, ich muß mich sputen, ich will noch schnell eine Flasche Ketchup ins Klo
kippen und ein paar Scheiben Brot verbrennen.

Gruß
Björn tan


Ps.: solange Du keine Steine im Farbton beige (tan) verbaust-nur weiter so! :-))



Legolars67 gefällt das


Keitane
24.11.2012, 11:44

Als Antwort auf den Beitrag von donossi

+6Juchu!

Hallo donossi,

ich bin von den negativen Meinungen auch überrascht. Besonders überrascht mich, dass wir in einem extra so bezeichneten LegoFanForum quasi dafür kritisiert werden, Geld für Lego auszugeben. Ich gebe zu, manchmal habe auch ich an schlechtes Gewissen (und ich kenne die Geldsumme, die ich ausgegeben habe, da ich Buch führe), dass ich in der Lage bin, soviel Geld für Lego auszugeben.
Andererseits: Wie du schon sagst, dafür geben wir vielleicht deutlich weniger Geld oder kein Geld für anderes aus. (Ich rauche nicht, trinke selten, besitze kein Auto.)
Auch ich besitze knapp 200 kg Lego, wenn auch nicht als Tapete.

Gewisse Ideen von dir sind allerdings klauenswert. Ganz besonders gut gefällt mir der Kalender.

Die ganze Wohnung als Legotapete auszurichten ist schon krass nerdig, das gefällt mir. Ich habe schon Bedenken, Leute in mein Legozimmer zu lassen, da man dabei schon mal etwas überrascht und/oder schockiert auf mich schauen könnte. Aber wenn es nunmal so einen Spaß macht?

Falls ihr das kunterbunt eines Tages nicht mehr sehen könnt, könnt ihr immer noch leicht umbauen. Ist ja nicht festgeklebt.

Bevor ich die anderen Kommentare gesehen hatte, beim Anschauen deiner Bilder dachte ich nur "Moc des Monats! Das überbietet keiner.". Jetzt glaube ich, dass viele das vermutlich anders sehen. Egal. Für mich ist dein Werk das Moc des Monats und ich nehme an, das Bauen hat dir genauso viel Spaß gemacht wie das Bauen kleinerer Modelle.

Viele Grüße
Yvonne



Legolars67 , ust60 , jens , robin hood , Legosternchen , nowi41fan gefällt das (6 Mitglieder)


Legolars67
24.11.2012, 11:50

Als Antwort auf den Beitrag von donossi

+18Diese Tapete ist .....

die beste Art, sein Lego platzsparend zu lagern .


Hallo,

ich sitze einerseits breit grinsend, aber auch kopfschüttelnd hier. Grinsen muß ich, weil das eine wirklich lustige Idee ist, die super umgesetzt wurde. Wäre mir persönlich zu bunt um darin zu leben, aber das ist geschmackssache. Solltest du das mal abbauen und einsortieren, kommen wohl noch zwei Monate drauf. Lass dich von den unsachlichen Kommentaren hier nicht beeindrucken und mach einfach dein Ding.
Kopfschütteln bekam ich wieder beim lesen von "Der Hunger in der Welt" und so. Ist das jetzt Neid oder was. Dieses Gutmensch gefasel ist langsam nicht mehr zu ertragen. Das hier ist ein LEGO Forum. Wenn jemand etwas gegen den Hunger in der Welt machen möchte, der wende sich doch besser an "Brot für die Welt". Diese unsachlichen, oberlehrerhaften und selbstgefälligen Komentare sind auch der Hauptgrund dafür, das viele der längjährigen und guten Moccer sich von 1000steine abgewand haben. Ich wurde mal gefragt, warum ich erst so wenig gepostet habe. Der Grund ist einfach. Als ungeübter Fotograph brauche ich ca, einen Tag um anständige Fotos zu machen, sie zu bearbeiten, einen Text zu schreiben und alles so hoch zu laden, das es vernünftig aussieht. Meistens dauert es keinen Tag mehr, bis der Thread auf Seite zwei landet. Dann hat man zehn Antworten und die hälfte ist von Leuten, mit denen man regelmäßig zusammen hockt. Anderseits hatten wir hier "Schreibschlachten" über Mitglieder die sich nicht richtig verhalten haben oder andere Themen. Dabei wäre das Sache der Admins.
Wenn das so weitergeht, wird man hier bald nur noch eine Menge lesen können, aber keine realen Mocs mehr sehen.
Meine Plus Mitgliedschaft läuft Ende November aus und ich weiß echt nicht mehr, ob ich weiterhin das Forum hier mitfinanzieren soll.

Bis bald
Lars



abhf , Keitane , ust60 , Tan , legosebi79 , AirTrip2010 , sachsi , bricklord , Tagl , moxel , Dirk1313 , SirWillibald , Haniwa , robin hood , Dustyangel76 , emwe , nowi41fan , SAJ gefällt das (18 Mitglieder)


ust60
24.11.2012, 12:15

Als Antwort auf den Beitrag von malvinas2

+9Re: Lego Tapete

Mir wird ganz anders bei der Vorstellung, daß in anderen Ländern der Erde Menschen hungern müssen und hier bei uns kann man mal eben zehn Monate und einen Haufen Geld für Nippes ausgeben.... Man kann's auch übertreiben. Aber gut, jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Von der persönlichen Wertung einmal abgesehen:

BAU DAS GANZE SOFORT WIEDER AB !
Im Falle eines Hausbrandes ist der Spaß lebensgefährlich !
(Mal ganz abgesehen von späteren Fragen der Versicherung)


Hallo malvinas2,


ich Udo alias ust60 halte mich in letzter Zeit, hier im Forum sehr mit Beiträgen zurück, ich lese immer noch einiges mit, kommentiere so gut wie Garnichts mehr, geschweige das ich hier etwas Neues von meinen LEGO-Arbeiten vorstelle, was den einfachen Grund hat das mir die Zeit fehlt neues zu bauen.

Aber dein beitrag, so man es denn so nennen will, toppt so ziemlich alles was man hier schon einige Male an ungebührlichem Verhalten erleben musste.

Du lieber malvinas2 bist mit deinem Mitteilungszwang weit über das Ziel hinaus geschossen. DonOssi betrachtet deinen Kommentar nicht zu Unrecht als Unverschämtheit, dein Text geht weit über dein Recht der Meinungsfreiheit, genauer Meinungsäußerungsfreiheit, oder auch Redefreiheit hinaus.

Wollte ich alle Ungerechtigkeiten und Missständen in der Welt, in Deutschland oder meiner Heimatstadt Duisburg die mir auf den Nägeln brennen, aufzählen müsste ich Tage lang schreiben.

Aber dieses Forum ist eine Plattvorm von Menschen für Menschen die Freude und Spaß beim gestalten mit dem ursprünglich für Kinder gedachten Kunststoffbausteinen haben.

Wenn du dir die Mühe machst und etwas genauer recherchierst, wirst du schnell feststellen, das nicht nur DonOssi, sondern auch viele andere hier in 1000Steine Forum LEGO-Produkte sammeln, ich würde mir nicht anmaßen wollen zu sagen was normal ist und was exzessiv ist, und selbst wenn es exzessiv ist was stört es dich, wenn du diese Toleranz nicht aufbringen kannst, wie kannst du alle die den Betrag XY,- € oder die Menge XY Kilogramm überschritten haben, kollektiv unterstellen das wir nicht auch sozial engagiert sind ?



Mit freundlichen Grüßen Udo


Mit freundlichen Grüßen Udo

Meine Seite bei youtube

http://www.youtube.com/user/ust1960/videos

Meine Bilder bei Flickr

https://www.flickr.com/photos/122687637@N08/


Legolars67 , flocoto , Tom , Ben® , CanonCamer , robin hood , Legosternchen , emwe , nowi41fan gefällt das (9 Mitglieder)


BigBoy
24.11.2012, 12:20

Als Antwort auf den Beitrag von donossi

Re: Lego Tapete

Hi DonOssi,

also mir gefällt es ausserordentlich gut. Hut ab vor so viel Arbeit,
ich hoffe die Finger sind noch heil.
Ich habe auch schon mal daran gedacht mein Badezimmer so zu gestalten.
Ach ja, die Gutmenschsache. Wir geben unserem Schwiegersohn, der aus
Kamerun kommt, immer Spielzeug mit, das er in seinem Heimtland verschenken
kann.

Alles Schick
Dirk

P.S.: Lars, ich gebe Dir recht, aber ich bleibe trozdem hier.


Unsere RLUG:

[image]


Mein BrickLink-Shop: Spielstein Berlin


sachsi
24.11.2012, 13:26

Als Antwort auf den Beitrag von donossi

Editiert von
sachsi
24.11.2012, 13:37

Re: Lego Tapete

Hallo Donossi,

war mir letzte Nacht zu spät um noch was dazu zu schreiben. Ich find die Idee super. Würd ich auch gern machen, allerdings nicht! in der Grösse. So eine "Ecke" wollte ich auch schon immer mal bauen - auch nach dem selben Vorbild inspiriert wie Du .
Lass Dich von den extrem negativ Kommentaren und Kritiken nicht runterziehen! Welche gemeint sind, sollte klar sein, darauf will ich jetzt nicht eingehen.

Bunt find ichs auch Prima - bis auf den bereich wo die Minifigs stehen. Die gehen bei der Farbenvielfalt leider etwas unter. So ein einfarbiger Bereich hinter den Minifigs wär vielleicht nicht schlecht. Meinetwegen auch in Tan (DUCK ). Muß ja nicht eine klare gerade Linie sein, durch versetztes bauen lässt sich das ja optisch "verwischen".

Einziger Sorgepunkt wäre bei der großen Fläche weniger das "Feuer" sondern eher eine feuchte Wand, die eventuell dahinter steht. Durch die große plastik Fläche kann da nicht, oder nur schlecht gelüftet werden und man bekommt ein ernst zu nehmendes Schimmelproblem. Wenn man das im Auge behält ists aber ok.

LG, Sachsi



felix_the_swiss
24.11.2012, 13:45

Als Antwort auf den Beitrag von donossi

Wow!

Hi

Da bleibt meine Kinnlade unten! Mir persönlich wärs zu unruhig, aber ich wohn ja nicht bei Dir.

Zum vom Vorredner angesprochene Schimmelproblem, das sehe ich nicht, da eine Legofläche ja nicht dicht ist und feine Spalten hat, das sollte für genug durchlüftung sorgen. Eher wird es Probleme mit Staub und vielleicht Tierchen geben.

Gruss Felix



felix_the_swiss
24.11.2012, 13:46

Als Antwort auf den Beitrag von malvinas2

+2Haste sie noch alle? (ohne Text)



Legolars67 , AirTrip2010 gefällt das


Tan
24.11.2012, 13:55
@Legolars67

Da hat der Lars zu 100% wahre Worte geschrieben!

 



14 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: