Jojo
06.01.2021, 17:04

+2Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

Hallo!

Neulich, nämlich Weihnachten, baute ich das "Elf Club House"; Nummer weiß ich grad nicht, denn den Karton ließ ich im Hause meiner Mutter.
Jetzt habe ich vor mir die Bauanleitung der Polizeistation 10278. Die Nummer kann ich dem Karton ablesen.

Und das ist der Punkt:

Warum steht denn die Setnummer nicht mehr auf der Bauanleitung?

Falls dies eine Designentscheidung gewesen sein sollte, um das Anleitungsheft (oder -buch in vielen Fällen) optisch edler erscheinen zu lassen, so würde dieser Ansatz durch den häßlichen QR-Code, der auf dem Deckblatt der Anleitung prangt, unmittelbar ad absurdum geführt. Zumal eine mit einem QR-Code verbundene Webseite bei Lego ja ohnehin nur eine bedauerlich kurze Aktualitätsspanne haben dürfte.

Was soll denn dieser Blödsinn jetzt wieder?


Tschüß
Jojo


[image]


ThomaS , cubo gefällt das


friccius
06.01.2021, 17:33

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

Hi Jojo!
Jojo hat geschrieben:

...
Was soll denn dieser Blödsinn jetzt wieder?
...

QR-Codes sind doch heutzutage in. LEGO geht also mit der Zeit. Das nennt sich Fortschritt. Oder?

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Dorothea Williams
06.01.2021, 17:34

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

+1Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

Das ist eine ganz ausgefuchste Strategie und Lego neueste Erfindung: Ein Zerlegungskontrazeptiv. Wenn die Bauanleitung nicht mehr dem Set, beziehungsweise wenn dem Set nicht mehr die entsprechende Bauanleitung zugeordnet werden kann, dann kann das aufgebaute Set, wenn es eigentlich zerlegt werden soll und die Verbindung zur Bauanleitung gedanklich längst gekappt wurde, später nicht wieder aufgebaut werden.

So fügt sich was sich fügen soll: Sets sollen einmal aufgebaut, ins Regal gestellt (wo sie munter vor sich hin stauben) und nie wieder angefaßt werden. Was man stattdessen baut? Ein neu gekauftes Set natürlich.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Jojo gefällt das


5N00P1
06.01.2021, 18:45

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

+1Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

Jojo hat geschrieben:


Was soll denn dieser Blödsinn jetzt wieder?


Du musst aufpassen, bei so einem Kommentar könnte das Team von Zusammengebaut auf die Idee kommen über Anleitungen zu fahren und von Brücke zu springen!



Falk gefällt das


Falk
06.01.2021, 19:03

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

+2Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

Hallo Jojo,

Jojo hat geschrieben:

Zumal eine mit einem QR-Code verbundene Webseite bei Lego ja ohnehin nur eine bedauerlich kurze Aktualitätsspanne haben dürfte.

Vermutlich wurde genau deshalb der Code auf der digitalen Bauanleitung weggelassen.

Jojo hat geschrieben:
Was soll denn dieser Blödsinn jetzt wieder?

Bitte nutze keine so bösen Worte, wenn Du über LEGOs Produkte oder Strategien sprichst. Der lustige Facebook-Matze braucht sonst wieder eine ganze Packung originale Tempos.

Grüße,
Falk



Matze2903 , Micha2 gefällt das


Falk
06.01.2021, 20:05

Als Antwort auf den Beitrag von 5N00P1

Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

5N00P1 hat geschrieben:

Du musst aufpassen, bei so einem Kommentar könnte das Team von Zusammengebaut auf die Idee kommen über Anleitungen zu fahren und von Brücke zu springen!

Oder er rastet wieder völlig aus wie neulich in den Kommentaren. Er ist halt das komplette Gegenteil vom Helden und trotzdem genau so unsympatisch. Ob er sich und seinem Kanal damit einen Gefallen getan hat ist fraglich.

Die Aktion war bis auf die Klicks eh sinnfrei. Als ob nicht schon genug Müll in den gelben Tonnen landen würde. Aber gut, wenn sich sonst niemand für deine "Reviews" interessiert, musste halt mal genau so reißerisch agieren wie die Leute, auf die du sonst so gerne herab siehst.



stephanderheld
06.01.2021, 20:12

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

Team von Zusammengebaut


Ach, die gibt's noch?

Von denen hab ich schon seit Jahren nix mehr gesehen und gehört.


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Plastik
06.01.2021, 20:17

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

Hallo,

bei mir kommen Sets immer kaputt an. Ich muss sie zusammenbauen, obwohl ich sie nicht kaputt gemacht habe. Da geht es mir wie Alf und seinem ihm von Willy überlassenen Puzzle in der Folge "Die Nacht in der die Pizza kam".

Gruß André


Lieblingsfarbe: Glitzer


Legomex
07.01.2021, 01:14

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

friccius hat geschrieben:

Hi Jojo!
Jojo hat geschrieben:
...
Was soll denn dieser Blödsinn jetzt wieder?
...

QR-Codes sind doch heutzutage in. LEGO geht also mit der Zeit. Das nennt sich Fortschritt. Oder?

Vie leG rüße
Andreas


Habe das Gefühl seit LEGO Konkurenz hat werden Sie mit jedem Modell schlechter anstatt besser.
Aber wie heisst das dann , wir schaffen das



Henriette
07.01.2021, 10:04

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Re: Hallo? Lego? Was soll denn das jetzt wieder?

Hi,

um mal sachlich zu bleiben:

DAS

GEHT

GAR

NICHT!!!



Wenn das schicke schwarze Heft , das ich unter Bauanleitungen sehen kann, tatsächlich der realen BA entspricht,
nehme ich im Guten an, dass - wie überall im Textschreib- und -druckgewerbe - die QS nicht funktioniert hat und es möglichst schnell korrigiert wird,
und im Schlechten, dass .... ????

In unseren Kreisen und auf dieser Plattform werden auch in Jahren noch viele Menschen existieren, die sofort die Setnummer parat haben. Aber was ist mit den Tausenden, die Legosteine bespielen, erben, mögen, ohne auch nur den geringsten Schimmer der Entwicklung usw zu haben?
Seit auch schon ganz schön langer Zeit nervt mich auf der Legoseite, dass ich immer erst das Kartonbild aufrufen muss, um die Setnummer zu sehen, statt sie schon auf der Übersicht zu erkennen.

Fazit: die Ausgaben für die Druckerschwärze gehören in den Topf der QS.

lg Henriette