Thomas52xxx
18.03.2019, 22:14

+11Eisenbahnräder (WIP)

Da mich keines der derzeit erhältlichen Lokomotivräder wirklich überzeugt hat, habe ich mich an einen Eigenkreation gewagt. Nicht für einen speziellen Loktyp, sondern quasi eine Universaldatei, die in derzeit 16 Parametern angepasst werden kann. Wie z.B. Raddurchmesser oder Speichenzahl. Auch der Winkel zwischen Radachse und Kurbelkreuz kann verändert werden, damit der 120°-Versatz einer Dreizylinderlokomotive umgesetzt werden kann.

Zum Testen habe ich hier das mittlere Treibrad einer 01.10 umgesetzt. 48 mm Durchmesser des Radreifens. Die Breite des Spurkranz ist so reduziert, dass dennoch (hoffentlich...) über den R40 gefahren werden kann.

[image]


[image]


Ausdruck im "normal"-Modus des Druckers. Dauert dennoch über eine Stunde. Mein Drucker kann Zweifarbig drucken. Das macht sich doch gut?

[image]


In der Slicer-Software schaut die Oberfläche freilich viel schöner aus als in der Makro-Aufnahme.

[image]


Anders als die 01 ist die zu diesen Rädern gehörende Lok ist bereits in Arbeit.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


MTM , asper , Dirk1313 , womo , Lok24 , Karl-Heinz , Legoben4559 , Flogo , TECHNO , JuL , schaeng gefällt das (11 Mitglieder)


railtobi
19.03.2019, 06:37

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Eisenbahnräder (WIP)

Sehr schön, nur passt dein Maß glaube ich nicht ins System. Logisch wären Räder mit Durchmesser 43,2 und dann 49,6


In SNOT we trust !


Thomas52xxx
19.03.2019, 07:34

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: Eisenbahnräder (WIP)

Natürlich könnte man, da alles verformelt, ein Sortiment Universalräder die allesamt stimmig wirken, herstellen. Da wäre ein Rastermaß wichtig.

Bei einer Lok mit einer einzigen Rädergröße (z.B. einer 94 oder einer V60) bin ich bezüglich der Modell-Umsetzung m.E. völlig frei. Ggf. sind dann Puffer oder Kupplungen etwas zu hoch oder zu niedrig. Aber dafür gibt es Toleranzen.

Vom "Universalrad" habe ich mich bei meiner Umsetzung ohnehin weit entfernt. Die 01.10 erfordert für jedes der sechs Treibräder ein speziell angepasstes Rad. Sehr schön sieht man das bei dem auf dem Bahnsteig in Bad Harzburg aufgestellten Treibradsatz einer 01.10:

[image]

Relic by Terry Callaghan, auf Flickr

Bei Loks mit unterschiedlichen Rädergrößen (z.B. Vor/Nachlauf, Tender) sollten die Unterschiede ein Vielfaches einer halben Plattenhöhe betragen. Mit Liftarmen wären 2,5 Plattenhöhen das bevorzugte Maß, beim Bauen mit Technik-Balken deren drei. Welches Maß für die Vor- und Nachlaufachsen sich am besten eignet, werde ich merken, wenn ich den Rahmen dazu bauen will.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


stephanderheld
19.03.2019, 10:09

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Eisenbahnräder (WIP) Spurkranzhöhe

Hallo Thomas,

interessantes Projekt. Fehlende Rädergrößen sind einer der Gründe, weshalb ich noch so einige Projekte nur angedacht in der Schublade liegen habe. Ein Universalbaukasten wäre da sicher eine tolle Möglichkeit.

Bezüglich der Spurkranzhöhe muss ich allerdings zur Vorsicht raten. Meine Versuche mit diversen Modellbahnrädern haben bei zu geringen Spurkranzhöhen ein Aufklettern und Entgleisen der Räder im Kurvenäußeren Bereich der Lego-Schienen gezeigt. Und zwar immer genau am Übergang zwischen zwei Schienen.

Die "Pizzaschneider" Räder von Lego haben insofern schon eine funktionale Berechtigung. Konkret waren das im Versuch H0 Räder mit etwa 17mm Laufflächendurchmesser und einer Spurkranzhöhe von 1,5mm auf zweiachsigen Drehgestellen.


Bin jedenfalls mal gespannt was Du mit den neuen Rädern so schönes an MOC´s zauberst

Gruß

Stephan


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Thomas52xxx
19.03.2019, 12:52

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: Eisenbahnräder (WIP) Spurkranzhöhe

Hallo Stephan,

Du hast recht. Die LEGO-Eisenbahnräder haben eine Spurkranzhöhe von etwa 3,2 Millimetern. Ich bin da auf 3 mm runter gegangen, damit die Räder auf den "losen"/alten Schienen auf dem Radreifen und nicht auf dem Profil rollen.

Bei den hier vorgestellten Rädern bin ich allerdings auf 2,4 mm runter gegangen, da sonst der Spurkranz schmaler als 1mm geworden wäre. Schmalere Spurkränzen lassen sich nicht vernünftig herstellen. Mit breiteren oder größeren Spurkränzen passen so große Räder mit einem starren Achsstand von 14 nicht durch den Standard-R40. Vielleicht zeigt sich aber auch, dass für solche Riesen-Räder eben nicht alle Anforderungen erfüllt werden können.

Schickes Standmodell oder Fahrmodell nur auf großen Radien oder Fahrmodell mit fehlender Maßstabstreue. Schon mit R56 statt mit R40 müsste es mit den großen Spurkränzen klappen.

Ich bin gespannt, was erste Fahrversuche bringen werden. Wahrscheinlich viel Feintuning...

Viele Grüße

Thomas


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Thomas52xxx
23.04.2019, 07:38

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

+3Re: Eisenbahnräder (WIP)

Die Räder habe ich inzwischen so weit fertiggestellt, dass ich mich der Veröffentlichung getraut habe. Die Dateien liegen bei thingiverse.com. Support leiste ich hier in gewissem Umfang, auch Wünsche nehme ich an.

Sehr entscheidend für die Fahreigenschaften war übrigens ein kleiner Ring mit 0,25mm Höhe innen auf dem Rad. Der leider den Ausdruck erheblich erschwert. Dadurch haben die Räder stets einen definierten Abstand vom Rahmen. Wenn diese dort zu eng anliegen bleiben die Räder schon mal in Weichen oder vor allem der Kreuzung hängen.

Weitere Informationen gibt es in meinem Blog, Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4.

Wer keinen eigenen Drucker hat, dem empfehle ich treatstock als Dienstleister. Meist deutlich günstiger als Shapeways.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Falk , JuL , schaeng gefällt das


Thomas52xxx
04.07.2019, 10:25

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Eisenbahnräder (WIP)

Eisenbahnfan79 hat geschrieben:

druckst Du die Räder nur für dich oder auch auf Anfrage?

Hallo Dirk,
die Dateien für den Druck und die Quelldateien kannst Du bei thingiverse runterladen für Deine Bedürfnisse anpassen und weitgehend frei verwenden.
Bitte beachte die Hinweise
https://blog.5zu6.de/das-rad-neu-erfunden-1/
https://blog.5zu6.de/das-rad-neu-erfunden-2/
https://blog.5zu6.de/das-rad-neu-erfunden-3/
https://blog.5zu6.de/das-rad-neu-erfunden-4/
Ausdruck kannst Du auch über einen Druckdienstleister, den Du z.B über das Druckdienstleister-Portale Treatstock finden kannst machen lassen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Thomas52xxx
24.09.2019, 07:16

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Editiert von
Thomas52xxx
24.09.2019, 07:28

+1Re: Eisenbahnräder (WIP)

Derzeit sind die Räder leider nicht verfügbar.

[image]



Offensichtlich wurden noch zahlreiche andere Elemente gelöscht...


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


stephanderheld gefällt das


stephanderheld
24.09.2019, 07:31

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Eisenbahnräder (WIP)

Hallo Thomas,

Begründung für mein "Gefällt mir".

Natürlich gefällt mir der Inhalt Deiner Nachricht nicht, im Gegenteil. Ich glaube echt die haben den Schuss noch nicht gehört. Mich würde da echt mal interessieren welche intellektuelle poperty die Jungs in Billund an deinen customizable train wheels zu haben glauben.

Von daher sieh mein "Gefällt mir!" bitte als Unterstützung für Dich!!!

Ich glaube wirklich die wollen zur Zeit Alles und Jeden unter den Tisch klagen um sich ihr Monopol zu sichern. Und bei jemandem Kleinen wie Dir, wo keine großes Kapital für einen Rechtsstreit im Hintergrund stehen dürfte, ist es natürlich um so leichter die Sachen vom Markt zu verdrängen, selbst wenn es keinen rechtlich haltbaren Hintergrund geben sollte.

Für Dich tut mir das erstmal wahnsinnig leid. Ich kann mir gut vorstellen daß in ein solches Projekt viel Herzblut und Fleiss eingeflossen ist, und dafür möchte ich Dir nochmal ausdrücklich danken.
Ich glaube auch, daß die Firma Lego so nicht mit ihren Fans umgehen sollte, zumal die von Dir angebotenen Räder ja zum größten Teil nicht von Lego erhältlich sind und Du somit einfach eine Lücke gefüllt hast, ohne in wirkliche Konkurenz zu treten.

Meine Persönliche Meinung über den Verantwortlichen bei Lego tue ich hier besser nicht kund, weil das nicht nett werden würde.


Ich bin jedenfalls froh daß ich mir deine Dateinen schon vor einiger Zeit runtergeladen habe, vielleicht wird es ja doch mal Zeit für einen eigenen 3D Drucker.

Ich drücke Dir sehr die Daumen daß das zu deinen Gunsten ausgeht und hoffe immer mehr, daß Lego mal höchstrichterlich in die Schranken verwiesen wird. PR Mäßig tun die sich jedenfalls jetzt schon keinen Gefallen


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


stephanderheld
24.09.2019, 07:45

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Eisenbahnräder (WIP)

Wobei mir gerade auffällt,

Du schreibst:"customizable train wheel for LEGO".

Geht es überhaupt um die Räder selber, oder eventuell um die Verwendung des Namens "LEGO" ohne das ® und den fehlenden Disclaimer, also um einen angeblichen Verstoss gegen die von Lego selbsterstellten sogenannten "Fair play" Regeln?

Letzteres wäre ja recht einfach zu beheben


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Thomas52xxx
24.09.2019, 08:15

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: Eisenbahnräder (WIP)

Lieber Stephan,
danke für die moralische Unterstützung. Ich sehe es noch recht gelassen. Wenn sie mich zu sehr ärgern: Es besteht keine Verpflichtung, einen bestimmten Teil meines Gehaltes in Billund abzuliefern oder durch Ausstellungen und Veröffentlichungen deren Produkte zu supporten. Die brauchen mich (uns) und nicht ich sie. Das irgend ein Zusammenhang mit meinem Werk steht mag ich angesichts der Breite, in der gesperrt wurde eher nicht glauben.

Was mich eher verwundert. Hier wird in einem absoluten Nischenbereich vorgegangen, der an 99% (+x<1) der Konsumenten völlig vorbeigeht. Was will man damit bezwecken? Oder hat man ein Rudel Anwälte und deren studentische Aushilfen losgeschickt, gegen einfach alles was möglicherweise in irgend einer Art und Weise deren Rechte verletzen könnte vorzugehen?

Die Fair Use-Regeln waren auch meine Vermutung. Allerdings gibt es auf der Plattform wahrscheinlich keinen Artikel, dessen Bezeichnung durch ein (R) gekennzeichnet ist und einen Disclaimer, dass es sich um kein offizielles Ersatzteil handelt.

Mein anders, dort noch erhältliches Teil heißt jetzt "customizable liftarm frame for buildig Blocks like Lepin, Xingbao, CaDA". Wahrscheinlich steht es auch schon auf der Liste und wird dennoch gesperrt...


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Dirk1313
24.09.2019, 12:17

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Eisenbahnräder (WIP)

stephanderheld hat geschrieben:

Wobei mir gerade auffällt,

Du schreibst:"customizable train wheel for LEGO".

Geht es überhaupt um die Räder selber, oder eventuell um die Verwendung des Namens "LEGO" ohne das ® und den fehlenden Disclaimer, also um einen angeblichen Verstoss gegen die von Lego selbsterstellten sogenannten "Fair play" Regeln?

Letzteres wäre ja recht einfach zu beheben


Genau das wird es vermutlich sein. LEGO hat natürlich ein alleiniges Nutzungsrecht für seinen Markennamen. Du verwendest den Namen aber in Verbindung mit einem selbst entwickelten Produkt, noch dazu prominent im Titel.

Ich würde es umformulieren und den Verweis auf LEGO im Titel ganz weglassen.
Ob im Beschreibungstext stehen darf „compatible with LEGO system“ weiß ich nicht. Aber auch hier könnte man ja umschreiben: „compatible with well known play brick systems“.

Vielleicht könnte Thingiverse einfach eine Kategorie für „play brick system“ einrichten, dann könnte man die 3-D Teile die zu LEGO kompatibel sind leichter finden und man kann auf LEGO in der Beschreibung ganz verzichten.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Nächste Ausstellung: LEGO WORLD Utrecht (NL) im Oktober 2019
Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


Thomas52xxx
24.09.2019, 12:55

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Eisenbahnräder (WIP)

Habe den Titel mal verändert. Hat nichts gebracht. Mal schauen, ob da noch etwas moderiert wird...

[image]


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Dirk1313
24.09.2019, 13:03

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

+1Re: Eisenbahnräder (WIP)

Ja nu, wenn einmal gesperrt dann gesperrt. Warum nicht neu hochladen und wie gesagt LEGO ganz weglassen.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Nächste Ausstellung: LEGO WORLD Utrecht (NL) im Oktober 2019
Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


stephanderheld gefällt das


bernd-das-brot
24.09.2019, 19:28

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Eisenbahnräder (WIP)

Ich habe auch etwas bei Thingiverse mit Lego im Titel, das wurde nicht gesperrt. Es handelt sich um Adapterplatten, um die gebogenen Gleise auf einer Bauplatte zu befestigen. Das ist halt etwas, das es von Lego, auch in ähnlicher Form, nicht gibt. Evtl. hängt es damit zusammen, übersehen dürften die es jedenfalls nicht haben.



Gesamter Thread: