FiliusRucilo
14.06.2018, 11:56

+33Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Ein Hallo in die Foristenrunde!
Am Wochenende hatte ich erstmalig die Gelegenheit meine Monorail Anlage auf größerer Fläche aufzubauen. Einige Teile sind ja hier im Forum schon bekannt, wie z.B. der Raspberry Pi auf Powerfunctions Adapter) oder die Monorail-Züge Der Froschkönig, Sensai Wus Drachenmono des Quasten Spinjitzu, Schneewittchen oder Rotkäppchen. Neu dazu gekommen ist jetzt Frau Holle:

[image]

Mother Hulda (WIP) by Filius Rucilo, auf Flickr

Am Wochenende ist erstmals alles zusammengekommen. Inklusive der durch Dauerbetrieb und Steigungen entstehenden Kinderkrankheiten.

[image]

Overview by Filius Rucilo, auf Flickr

Die Anlage steht auf einer Fläche von 5,25m x 2,1m. Die Schienen haben ca. 11493 Teile - sagt Excel - Real dürften es ein paar mehr sein. Hier und da wird ja doch was zusätzlich eingebaut. Die Züge haben jeweils rund 800 Teile und die Häuser auch noch mal zusammen ca. 8000. Schätzungsweise stehen da um die 25.000 Teile auf dem Tisch.

[image]

Little Snottingen by Filius Rucilo, auf Flickr

Einen kleinen Film habe ich auch gemacht und es gibt noch einen etwas älteren Film von den Weichen. Das und weitere Bilder von den Monorail Teilprojekten wie immer auf Flickr.

Viel Spaß beim Anschauen und konstruktive Kritik und Ideen gerne hier posten. Ich freue mich auf euer Feedback.

[image]

Frontside by Filius Rucilo, auf Flickr


Brick-Fans RM snottingen.de


IngoAlthoefer
14.06.2018, 12:01

Als Antwort auf den Beitrag von FiliusRucilo

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Hallo Erek,

einfach toll!
Auch toll fotografiert.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Lok24
14.06.2018, 12:01

Als Antwort auf den Beitrag von FiliusRucilo

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Moin Erek,

FiliusRucilo hat geschrieben:

Am Wochenende ist erstmals alles zusammengekommen. Inklusive der durch Dauerbetrieb und Steigungen entstehenden Kinderkrankheiten.

Tja, wem sagst Du das. So war's bei mir auch.

Gipps irgendwo Bilder von allen Ausstellungsstücken?

Grüße

Werner



tad
14.06.2018, 13:00

Als Antwort auf den Beitrag von FiliusRucilo

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Super!

Das macht Lust, sich daran auch mal zu versuchen. Es muss ja nicht gleich ganz so riesig sein ...



FiliusRucilo
14.06.2018, 13:51

Als Antwort auf den Beitrag von tad

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Ich habe 2016 auch mal mit einem einfachen Kreis (Radius wie der Aussenkreis oben auf den Bildern) und Schneewittchen V1 angefangen.
Schneewittchen hatte damals noch keine Lenk-Boogies. Nach zwei Tagen Ausstellung hatten sich die Räder in Slicks verwandelt und ich hatte einen schwarzen Gummistreifen auf der gelben Lauffläche.

Das "gelbe Monster" frisst Teile wie blöde und wächst von Jahr zu Jahr. Die Entscheidung für Gelb habe ich damals aus Kostengründen getroffen. In Gelb sind die Basic-Steine am billigsten weil sie in Massen verfügbar sind.

Die "Kinderkrankheiten" am Wochenende waren ganz anderer Natur: Der XL Motor hat auf den Steigungen den Zug auseinander gedrückt, bis die Zahnräder durchgerutscht sind. Am Ende hat in der Ausstelllungs-Hektik das hier geholfen. Eine Neukonstruktion der Antriebseinheiten vom Froschkönig und Frau Holle habe ich mittlerweile vorgenommen. Jetzt drückt sich da nix mehr auseinander.


Brick-Fans RM snottingen.de


Jojo
14.06.2018, 15:17

Als Antwort auf den Beitrag von FiliusRucilo

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Hallo!


Sensationell!

FiliusRucilo hat geschrieben:

Die Entscheidung für Gelb habe ich damals aus Kostengründen getroffen. In Gelb sind die Basic-Steine am billigsten weil sie in Massen verfügbar sind.

Ganz falscher Ansatz. Die gelbe Farbe des Schienenstrangs ist natürlich eine bewußte Entscheidung des FH-Professors für Industriedesign gewesen, inklusive Feldstudien, aufwendigen Marktanalysen und Publikumsbefragungen. Dieser Entwicklungsprozess allein hat Millionen gekostet. Oder etwa nicht?


Tschüß
Jojo


[image]


Lok24
14.06.2018, 15:30

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Editiert von
Lok24
14.06.2018, 15:31

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Jojo hat geschrieben:

Die gelbe Farbe des Schienenstrangs ist natürlich eine bewußte Entscheidung des FH-Professors für Industriedesign gewesen, inklusive Feldstudien, aufwendigen Marktanalysen und Publikumsbefragungen. Dieser Entwicklungsprozess allein hat Millionen gekostet. Oder etwa nicht?


Nicht ganz.

Die Feldstudien hatten ergeben, dass die gelbe Farbe am ehesten ausbleicht, die Publikumsbefragungen, dass lichtgrau der Mehrheit gefallen hätte, und der Markt gab das Gelb nicht her, deswegen wurde es extra angemischt.

So muss Bau!



Dorothea Williams
14.06.2018, 19:18

Als Antwort auf den Beitrag von FiliusRucilo

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Schöne Radien und sanfte Steigungen. Der Schienenstrang gefällt mir sehr gut, insbesondere mit etwas Abstand betrachtet. Aber gelb? Warum auch nicht. Mut zur Farbe heißt die offizielle Ausrede.

Frau Holle ist auch märchenhaft. Vielleicht um ein bis zwei Plattenhöhen reduzieren? Auf den Bildern wirkt sie etwas zu „schmalhoch“. Doch das kann natürlich täuschen.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


mkolb
14.06.2018, 20:50

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

jaja, die gelben Schienen sind schon sehr dominant. Dann der schwarze Molton als Untergrund. Da sticht die gelbe Schiene noch mehr raus. Durch die Doppelgleise und durch Abstellgleis und Wendebereich, ist überall gelb.

Ich denke aber, Erek geht es eher um die techn. Möglichkeiten. Die Steuerung per PC, Steuerung der Weichen, Fahrzeuge etc. ist extrem gut getarnt und kaum sichtbar. Das ist aber die eigentliche Leistung, die er umgesetzt hat.
Immerhin hat er ein eigenes System erstellt, incl. Schienen, Weichen, Fahrzeuge, die es sonst nicht gibt.

Da ist meine kleine Monorail-Anlage techn. ein einfaches Ding. Einfach Systemteile genommen, etwas Lego außenrum und fertig. Für Erek wohl zu simpel. Er braucht die Herausforderung :-) .... und die ist ihm auch extrem gelungen.
Habe sein System schon lange verfolgt und es begeistert immer wieder.

Tschau
Martin



meine Anlagen im Internet:
http://www.martin-kolb.de/bricks
https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


JuL
15.06.2018, 12:16

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Saluton!

Naja, Jojo gibt das wieder, was in allen offiziellen Erklärungen veröffentlicht
wird, Werner das, was wirklich abgelaufen ist …

Ad LEGO!
JuL

P.S: Oh, was? Ach ja, schöne Bahn! Und mir gefällt hier auch das Gelb.


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


FiliusRucilo
15.06.2018, 15:45

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Martin Kolb hat einiges fotografiert und auf Flickr hochgeladen: Martins Welt


Brick-Fans RM snottingen.de


FiliusRucilo
15.06.2018, 16:00

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Ganz falscher Ansatz. Die gelbe Farbe des Schienenstrangs ist natürlich eine bewußte Entscheidung des FH-Professors für Industriedesign gewesen, inklusive Feldstudien, aufwendigen Marktanalysen und Publikumsbefragungen. Dieser Entwicklungsprozess allein hat Millionen gekostet. Oder etwa nicht?


Die Feldstudien hatten ergeben, dass die gelbe Farbe am ehesten ausbleicht, die Publikumsbefragungen, dass lichtgrau der Mehrheit gefallen hätte, und der Markt gab das Gelb nicht her, deswegen wurde es extra angemischt.

So muss Bau!


Was ihr so alles wisst! Das könnte glatt aus meinem Kopf purzeln, wenn der Kreativ-Express mal wieder Karussell fährt - dann habe ich auch solche ... Fieberträume ... *Tränen lach*
Herrlich ...

...und Abfahrt!

Ihr habt noch vergessen zu erwähnen, das es "Millionen" gekostet hat LEGO dazu zu überreden Steine in speziell diesem Gelb herzustellen und das die Nacharbeit der Steinebleichung durch eine peruanische Bauernfamilie in den Hochanden vorgenommen wurde. Die Steine wurden dort in liebevoller Handarbeit einzeln in der Sonne gedreht. Nur in Südamerika ist es möglich unter Einfluss der Höhenstrahlung auf 5400m und der herrschenden Sauerstoffarmut in kristallklarer Bergluft den Steinen diese leuchtend gelbe Patina einzuhauchen.


Brick-Fans RM snottingen.de


jjinspace
02.07.2018, 16:47

Als Antwort auf den Beitrag von FiliusRucilo

Re: Snottingen Monorail Präsentation auf der RHEIN-MAIN-STEIN 2018

Ist ja sensationell!
Frau Holle gefällt mir außerordentlich!

Und gelb wird sowieso unterschätzt:
(Ups, die Fotos sind gar nicht mehr aktiv, hier die Galerie)

[image]


Aber wenn der Bahnhof bei dir jetzt auch noch gelb wäre, dat wär' ja laangweilig. Der müsste jetzt blau sein ...


J. J. in Space
8. Berliner SteineWAHN!

Sei du selbst, andere gibt es schon.