bp10030
19.04.2017, 00:57

Verpflegung im Legoland Deutschland

Nun ist es soweit. Am Wochenende fahren wir (Familie: 2E+2K) zum ersten Mal ins Legoland Deutschland.

Wie steht's denn mit der Verpflegung? Darf man Essen und Trinken mit reinnehmen? (Wir übernachten außerhalb)
Auf der Legolandseite gibt es so genannte Schlemmertickets mit 30% Rabatt. Sind die emfehlenswert?

Das Schlemmerticket "Basic" enthält (55€):
4 x Hauptgericht nach Wahl
4 x Getränk nach Wahl
4 x eine Kugel LANGNESE Eis nach Wahl
2 x Heißgetränk nach Wahl
2 x Zuckerwatte

Das Schlemmerticket "Gold" enthält (69€):
4 x Hauptgericht nach Wahl
4 x Getränk nach Wahl
4 x eine Kugel LANGNESE Eis nach Wahl
2 x Heißgetränk nach Wahl
2 x Zuckerwatte
2 x LEGOLAND® Sammelflasche

Wäre für jeden Tipp dankbar. Auch zu anderen Themen als Verpflegung.



7 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Erpelmutz
19.04.2017, 21:13

Als Antwort auf den Beitrag von bp10030

Re: Verpflegung im Legoland Deutschland

Hallo,
ihr solltet auf jeden Fall trockene Sachen zum Wechseln im Auto haben, da man bei diversen Fahrgeschäften leicht nass werden kann.
Getränke und sonstige Verpflegung könnt ihr mit in den Park nehmen. Um nicht alles schleppen zu müssen, würde ich einen Teil im Auto lassen. Man kann sich am Ausgang einen Stempel geben lassen (wie in der Disco), um zum zu Auto gehen und Nachschub zu holen. Damit kommt man problemlos wieder rein.
Die Qualität der Speisen im Park läßt ziemlich zu wünschen übrig. Besonders die Bratwürste am Stand im Park erinnern an gerollte Pappe ohne Geschmack...

Ansonsten viel Spaß...

Grüße
Erpelmutz



Colognebrick
19.04.2017, 21:40

Als Antwort auf den Beitrag von bp10030

+1Re: Verpflegung im Legoland Deutschland

Hey,

wir waren letzten Jahr zweimal im LL in dem Restaurant neben dem Kino wo es Bürger und Co. gab und es war 2 mal echt nicht gut vor allem bei zweiten mal saßen wir drinnen und da war kein anderer mensch drin außer wir. Preis = natürlich Freizeitpark teuer Standard.

Unser Tipp lieber einfach nur ne Pommer essen und was zu trinken mit nehmen und am Abend in ein Brauhaus gehen in Süddeutschland ( Wir waren in Augsburg ) waren echt mega günstig im Vergleich zu den Preisen die ich aus dem Rheinland kenne.

Das was ihr da fürs Essen ausgibt kauft euren lieben kleinen doch einen Größeren Beutel in der Fabrik!

Viel Spass beim Besuch, Colognebrick



AdmiralStein gefällt das


Haenk
19.04.2017, 21:52

Als Antwort auf den Beitrag von bp10030

Re: Verpflegung im Legoland Deutschland

Je nach Alter der Kinder empfiehlt sich evtl. ein Bollerwagen. Zumindest in DK kann man den am Eingang ausleihen (kostet aber...).
Essen und Trinken packen wir mittlerweile reichlich ein, gibt (zumindest in DK) genuegend Moeglichkeiten, sich hinzusetzen und zu picknicken.



Nik3
19.04.2017, 22:15

Als Antwort auf den Beitrag von bp10030

Re: Verpflegung im Legoland Deutschland

Also ich war letzes Jahr im Sommer.War echt cool. Die Fabrik ist toll und es lohnt sich für den Fabrikstein und einen kleinen Film anzustehen, wenn nicht allzu lange Wartezeiten sind. Ihr bekommt dann jeder einen Stein.
Die Fabrik fand ich super, viele Einzelteile und die Möglichlkeit Figuren zu bauen.Also genug Zeit dafür einplanen.
Ansonsten kann ich zum Essen sagen, dass das Restaurant im Piratenbereich in Ordnung war. Ich weiß leider den Namen nicht mehr
Bleibt zu sagen Viel Spaß.
Ps: Snacks und Getränke im Rucksack sind immer empfehlenswert.



Steinemann
20.04.2017, 01:42
@bp10030

Nur so eine Frage...

..fahrt ihr ins LL um zu essen und zu trinken ?


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


mkolb
20.04.2017, 13:50

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

Re: Nur so eine Frage...

Steinemann hat geschrieben:

..fahrt ihr ins LL um zu essen und zu trinken ?


das nicht, aber tagsüber brauchste das nun auch mal. Entweder etwas mitnehmen oder vor Ort etwas kaufen. Ganz simpel.



meine Anlagen im Internet:
http://www.martin-kolb.de/bricks
https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


Matze2903
20.04.2017, 14:10

Als Antwort auf den Beitrag von mkolb

Re: Nur so eine Frage...

Und manche wollen aus Erkenntnissen und Fehlern der Anderen lernen und nicht die gleichen Fehler machen .

Matthias


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht
AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.


bp10030
20.04.2017, 18:14

Als Antwort auf den Beitrag von bp10030

+1Re: Verpflegung im Legoland Deutschland

Vielen Dank für die vielen wertvollen Tipps.



Matze2903 gefällt das


mkolb
20.04.2017, 18:34

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Nur so eine Frage...

Matze2903 hat geschrieben:

Und manche wollen aus Erkenntnissen und Fehlern der Anderen lernen und nicht die gleichen Fehler machen .


dagegen ist ja auch nichts einzuwenden. Empfehlungen hatte ich auch abgegeben.



meine Anlagen im Internet:
http://www.martin-kolb.de/bricks
https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


bp10030
28.04.2017, 19:08

Als Antwort auf den Beitrag von bp10030

+5Re: Verpflegung im Legoland Deutschland

Legoland liegt hinter uns. 7 Stunden bei gefühlten 5°C, aber wenigstens ohne Regen. Der Park war nur mäßig gefüllt. Das längste Anstehen betrug 25 Minuten. Meistens waren es aber nur 5-10 Minuten. Die Kinder waren glücklich, die Eltern durchgefrohren

- Rucksäcke wurde kontrolliert, aber nicht auf Verpflegung
- wir waren selbstverpfleger und Abends sind wir zu viert bayrisch essen gewesen für 37€; alles prima
- Ninjago Ride haben wir gleich am Anfang mitgenommen (die Idee war gut)
- die Wasserattraktionen behielten wir uns aufgrund der Kälte für den Schluss auf

Es war ein schöner Ausflug.



Dirk1313 , Matze2903 , Turez , NANO-Nils , JuL gefällt das (5 Mitglieder)


Gesamter Thread: