der20zollmann
20.04.2011, 13:31

Sortiersystem

Hallo !

Wie sortiert man wohl am besten seine Steine ?? Bis jetzt war die Menge überschauber, da gings nach Farben. Bauplatten, Schienen, Mini-Figs und Reifen usw. extra. Inzwischen wird innerhalb einer Farbe sortiert. Wie weit treibt man das Spiel ? Irgendwann habe ich 5000 Boxen, dann dauert die Suche nach der Box Länger als nach dem Teil.

Grüsse, Peter


17 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

JuL
21.04.2011, 18:41

Re: Sortiersystem automatisieren

Saluton!

» und wer keine Lust mehr hat selber zu sortieren, der sollte kann sich ja
» was aus LEGO bauen...
» http://www.youtube.com/watch?v=6lZ9rSZwDzE&feature=autoplay&list=ULgelxnMhLB-g&index=4&playnext=2

Cooles Teil.
(Hm... feature=autoplay, hatte ich auch noch nicht gesehen - aber das nächste
Video zeigt auch witziges.]

Ad LEGO!
JuL


Sleepie
21.04.2011, 23:16

+1Re: Sortiersystem

Hallo

» So versuche noch ein Bild anzuhängen, hab das noch nie probiert !
»

[image]


»
» Gruß Legomex

Meinstest du das hier :blink:

[image]



LG

Steffen


balu gefällt das


Sleepie
22.04.2011, 00:11

Re: Sortiersystem

Hallo Peter,

wie meine Vorredner schon schrieben, gibt es nicht DAS Sortiersystem. Ein paar Dinge haben sich nach meiner Erfahrung aber bewährt und machen die Suche beim Bauen etwas leichter. Wenn man eine kritische Masse LEGO angehäuft hat, empfiehlt es sich zuerst nach verschiedenen Formen zu trennen. Eine rote 1 x 1 Rundplatte findet sich zwischen hunderten anderen 1 x 1 Rundplatten immer noch leichter als zwischen hunderten roten Teilen aller Formen und Größen.

Wie weit man das treibt, hängt letztlich von der Anzahl der zu sortierenden Teile und den eigenen Bedürfnissen ab. Ab einer gewissen Anzahl eines Teil in einer Farbe, sortiere ich dieses auch in Extra Kisten bzw. Fächer in den Kleinteilemagazinen.

Bei mir sind zum Beispiel alle 1-reihigen Platten in Kleinteile-Magazinen sortiert. Die meisten davon sowohl nach Form als auch nach Farbe. Gleiches gilt für die ganzen Modified Platten und Fliesen. Dann noch ein Magazin mit allem möglichen Kram für Minifigs. Steine lagern in Moppe-Kisten, PAB-Bechern, größeren Tupper-Dosen usw.

Die Crux ist, das je besser man sortiert, je mehr Kisten muss man beim Bauen öffnen, um alle benötigten Teile zusammen zu tragen. Da ich keinen Platz für einen separaten Bauplatz habe, suche ich mir vor dem Bauen oft erstmal alle Teile raus die ich brauche, damit ich beim Bauen nicht ständig wieder zur nächsten Kiste laufen muss.

Der größte Teil ist bei mir aktuell recht gut sortiert, aber natürlich gibts auch diverse Tüten, Becher, Pappkartons mit Teilen für geplante Projekte, Teilen die noch wegsortiert werden müssen, aber aktuell die Kapazitäten des Sortiersystems sprengen, halbfertige MOCs usw. Wahrscheinlich geht das fast jedem hier so

Viel Erfolg beim Finden deines optimalen Systems :blink:

LG

Steffen


riepichiep
02.08.2014, 19:38

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: die Evolution des Lego®-Sortierens...

Ich bin noch bei Phase 2 mit Tendenz zu Phase 3 ...


----out of order----


Steinemann
02.08.2014, 20:21

Als Antwort auf den Beitrag von riepichiep

Re: die Evolution des Lego®-Sortierens...

Ich bin noch bei Phase 2 mit Tendenz zu Phase 3 ...

Dir ist aber schon aufgefallen das die letzten posts aus 2011 sind ?


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


flocoto
03.08.2014, 09:48
@Steinemann

+1Re: die Evolution des Lego®-Sortierens...


  Dir ist aber schon aufgefallen das die letzten posts aus 2011 sind ?



Na und?!?
Die Evolution des LEGO®-Sortierens hat (auch nach nunmehr über 13 Jahren) noch immer Beständigkeit...



glowfish777 gefällt das


BiDi
16.11.2014, 17:13

Als Antwort auf den Beitrag von der20zollmann

+1Das Caos nach 10 Jahren sammeln und 2 Jahren aufräumen

Hallo,
seit 10 Jahren wird jeder Stein gesamlet der erschwinglich zu finden ist. Mit dem Ergebnis das das Zimmer (35qm Grundfläche Spitzboden) bis zur Decke gefüllt war. Es blieb nur ein Schmaler Gang zum Computer über, dieser war auch nur mit Vorsicht zu genießen Kartontürme können verdammt Instabil sein.
Als ich mal wieder meine geliebte Eisenbahn aufbauen wollte und wie immer maximal für ein Schienen Oval Platz war platzte mir der Kragen und alles was ich nicht unbedingt brauchte ging weg. Das dauert nun schon 2 Jahre, an der Decke ist nichts mehr aber am Boden bin ich auch noch nicht angelangt, irgendwie ist es schwer sich von ein paar bunten Klötzchen aus Plastik zu trennen
Aber langsam wird es bin schon am einzelne Steine sortieren, das Dumme ist nur der Postbote kommt zu oft vorbei und bringt Nachschub.Naja noch so 2 Jahre oder so........
Ach ja nur so zum schnellen zwischenlagern ging fertig sortiertes in ein zweites Zimmer von wegen weniger Chaos und so.....steht gut da
In Bildern nun meine Legochaos Zimmer

[image]


[image]


[image]


[image]



tastenmann gefällt das


Legopit
25.11.2014, 17:32

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: die Evolution des Lego®-Sortierens...

Ja ja, musste laut Lachen, auch bei Phase 30



Eisbär
26.11.2014, 08:54

Als Antwort auf den Beitrag von der20zollmann

Sortiersystem

LLL!


Der Wille zum System ist, für uns Denker wenigstens, etwas, das

compromittirt, eine Form unserer Immoralität. – Vielleicht erräth man, bei einem
Blick hinter

dies Buch, welchem Systematiker ich selbst nur mit Mühe ausgewichen bin.



Der Wille zum System ist ein Mangel an Rechtschaffenheit.


Stammen, wie man leicht ersehen kann, beide nicht von
Mich.a



semako
05.01.2017, 21:11

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Sortiersystem

ich bin momentan bei Phase 3 mit Tendenz zu Phase 4. Erschwerend kommt dazu, dass sich mein Lego zur Zeit auf zwei Häuser verteilt und ich das erst wieder zusammenbringen müsste. Technic und Nicht-Technic hab ich schon vor einiger Zeit auseinandersortiert. Ich war es leid, immer durch die unzähligen Liftarme, Pins und Achsen wühlen zu müssen, um z.B. eine von meinen wenigen neu-dunkelgrauen Käseecken zu finden...



Gesamter Thread: