katja1976
31.07.2013, 21:50

Vorstellen

Hallo liebe Lego-Fangemeinde,

mein Name ist Katja, bin fast 37 Jahre alt und hab mich vor etwa 2 Jahren mit dem Lego-Virus infiziert.
Meinen Mann hat es schon vor ein paar Jahren erwischt. Als wir uns kennenlernten, dachte ich nur "Naja, jeder hat so seine Hobbys...". Wirklich interessant fand ich sein Technik-Zeug aber nicht. Trotzdem ging ich mit zu diversen Ausstellungen, immer wieder in Lego-Stores, schenkte ihm auch das ein oder andere neue Teil und sah mich mit ihm im Legoland Deutschland um.
Dann kam mein erster zaghafter Versuch mit dem Space Shuttle (10231) und ich war überrascht, wie toll es sich anfühlte, Stein auf Stein zu stecken (in meiner Kindheit gab´s kein Lego). Als nächstes probierte ich ein paar Creator-Häuser aus und kam kurz danach zur Monster Fighter Serie, von denen mir jetzt leider nur noch die Grabstätte der Zombies fehlt. Meine Infektion ist mittlerweile schon soweit fortgeschritten, dass ich bereits Sets kaufe, für die ich eigentlich keinen Platz habe. Passiert Euch das auch oder habt Ihr Euch besser im Griff? So, und da wir in Köln wohnen und der Lego-Store nicht weit weg ist, sind wir mindestens 1x im Monat da, manchmal wöchentlich, und Ihr kennt doch bestimmt die große gemischte Box, wo man sich aus Einzelteilen seine individuellen Minifiguren zusammenstellen kann... naja, was soll ich sagen, ich komme selten ohne neue Figuren wieder raus aus dem Store. Selbst im Büro hab ich schon so oft von Lego erzählt, dass mir eine Kollegin grad am Montag berichtete, sie hätte jetzt den Leuchtturm und das Strandhaus, beides steht bei ihr im Badezimmer - ist der Lego-Virus also weiterhin ansteckend.

Hab hier im Forum schon häufiger meinem Mann über die Schulter gekuckt und mitgelesen, nun bin ich selbst hier und werde mich bei passender Gelegenheit an den Beiträgen beteiligen. Schon mal vorab riesengroßes Kompliment an alle kreativen unter Euch, die bereits MOCs gebaut haben. Ihr seid echt talentiert und geduldig, davon bin ich noch meilenweit entfernt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Wünsche Euch einen schönen Abend,
viele Grüße
Katja.



1 vorhergehender Beitrag ist ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Heather
31.07.2013, 22:09

Als Antwort auf den Beitrag von katja1976

Re: Vorstellen

Ihr seid echt talentiert und geduldig, davon bin ich noch meilenweit entfernt.

Nicht alle! Du befindest Dich in allerbester (meiner) Newbie-Gesellschaft. ;)

Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Genau; trainieren, probieren, trainieren, aufbauen, rückbauen, und auf ein Neues ... Nur nicht aufgeben. Das wird. Bestimmt!

Herzlich Willkommen, Katja,
und viel Spaß mit uns wünscht

mit vielen Grüßen und Glückauf

Erika



Walton
01.08.2013, 07:39

Als Antwort auf den Beitrag von katja1976

Re: Vorstellen

Hallo Katja!

Herzlich Willkommen auch von mir.

Gruß

Walton ;)



TigarC
01.08.2013, 08:12

Als Antwort auf den Beitrag von katja1976

Re: Vorstellen

Hallo Katja,
schön das da auch da bist - Frauen sind hier ja seltener (warum nur).
Aber du mußt echt aufpassen der Lego-Virus ist ansteckend und breitet sich schnell ungeahnt aus

Aber dein "Problem" Sets zu kaufen und kein Platz zu haben ist ein Zeichen, daß es für dich leider keine Heilungschance gibt.
Frage doch mal unsere Freaks wieviel KUBIKMETER die nur in irgendwelchen Kisten haben weil der Platz fehlt und wieviel die pro Monat kaufen

Also wegen den Bauleistungen kann ich dich beruhigen.
Es kommt auch immer drauf an welchen Stil du haben willst.
Meine EisenPlastikbahn ist mit 12 V und somit mindestens 33 Jahre alt.
Dementsprechend ist mein Baustil auch etwas eckiger als bei den aktuellen Modellen.

Aber auch ich lerne und nehme mir Beispiele an anderen MOCs und probier auch mal einiges aus ob es geht und wie es aussieht.
Also versuch ruhig auch "verrückte" Kombinationen und du wirst ein Wunder erhalten.

Liebe Grüße

Harry


[image]


DD
01.08.2013, 11:50

Als Antwort auf den Beitrag von katja1976

Re: Vorstellen

Hallo Katja,
Herzlich Willkommen bei 1000 Steine. Ich selbst kann manchmal gar nicht fassen, wie viel andere Leute kaufen. Ich muss bald auch ein Haufen Teile kaufen.
Schau dir mal Mein World Trade Center an.
Ansonsten viel Spaß beim Bauen.

Grüße Sergei


Lego Bauen kann man in jedem Alter

Generalbauinspektor

[image]


NightStray
01.08.2013, 16:59

Als Antwort auf den Beitrag von katja1976

Re: Vorstellen

Hallo Katja,

willkommen auch von, in dieser großen, netten Runde. Es ist schön zu hören, wenn auch weibliche Fans dem Lego nicht widerstehen können. Hier findest du viele Leute, MOC´s und andere interressante Berichte, rund ums Lego, aber das dürfte dir nicht neu sein, wenn Du deinem Mann öfter mal über die Schulter geschaut hast. Das Virus kann sich schnell verbreiten und manchmal ist es auch das absolute Muss, mal nach der Arbeit damit abzuschalten. Leider vergeht dadurch nur immer viel zu schnell die Zeit.
Ich und bestimmt auch viele andere, sind sehr gespannt über neue Fortschritte.

Viel Spaß und schöne Grüße
Roman



katja1976
01.08.2013, 19:04

Als Antwort auf den Beitrag von katja1976

Re: Vorstellen

Hallo zusammen, vielen Dank für die reichlichen Willkommensgrüße. bis bald mal wieder



Eisbär
02.08.2013, 09:30

Als Antwort auf den Beitrag von katja1976

Re: Vorstellen

Liebe Katja1976!

SO selten können weibliche Legofans nun auch nicht sein, wenn wir schon 1975 Katjas hatten und mit Dir nun also 1976.

(in meiner Kindheit gab´s kein Lego).


Das ist ja nun etwas beunruhigend. Hast Du Deine Eltern schon zur Rede gestellt?
Können sie ihr Versäumnis durch erhöhtes Aufkommen von Legoanteilen bei Weihnachtsgeschenken etwas erleichtern?
Wo war das Jugendamt?

Tröstliche Grüße
Mich.a



Thekla
02.08.2013, 09:59

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

+1Re: Vorstellen

LieBÄR!


(in meiner Kindheit gab´s kein Lego).


Das ist ja nun etwas beunruhigend.


Es gab ja durchaus Länder, in denen kein jütländisches Plastik verkauft wurde, sondern die Erzeugnisse von P(e) aul Be rnhardt...

Gruß
Thekla


8. Berliner SteineWAHN!


Chroniko gefällt das


TigarC
02.08.2013, 10:14

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Vorstellen

Moin,

Es gab ja durchaus Länder, in denen kein jütländisches Plastik verkauft wurde, sondern die Erzeugnisse von P(e) aul Be rnhardt...

Gruß
Thekla

Genau und in den Ländern war auch englisch nur selten gesehen, aber die russische Sprache klappte prima

Grüße
Harry

PS: Auch mal einen Hinweis an alle die es unterlassen einen englischen Text zu übersetzten


[image]


jjinspace
02.08.2013, 16:04

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Vorstellen

Liebe Katja1976!
SO selten können weibliche Legofans nun auch nicht sein, wenn wir schon 1975 Katjas hatten und mit Dir nun also 1976.

GRINS


Das ist ja nun etwas beunruhigend. Hast Du Deine Eltern schon zur Rede gestellt?
Können sie ihr Versäumnis durch erhöhtes Aufkommen von Legoanteilen bei Weihnachtsgeschenken etwas erleichtern?
Wo war das Jugendamt?

GRÖHL


J. J. in Space
8. Berliner SteineWAHN!

Sei du selbst, andere gibt es schon.


5 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: