Deejay
01.04.2012, 09:03

Editiert von
Deejay
01.04.2012, 09:07

+38Meine neuen Schaltpulte und Stellmotoren für die Lego Weich

Hier meine neuen Kreationen um die Legoweichen zu steuern. Die Funktion könnt ihr bei Youtube sehen.

[image]





Sind zwar noch die älteren Modelle zu sehen, von der Funktion sind sie aber gleich.
Die neuen Stellmotore sind niedriger und haben optisch noch einen Farbrand.



husky734 , Brickmiller , Paddi , ThomaS , voyagetom , olimcfly , legolaura , Luigi , djuki , flocoto , robin hood , katerjur , mstrauss , Gleisbauer , asper , Tischi29 , muah , se7en4ra2k , Aggie0815 , Garbage Collector , elim-e , felix_the_swiss , michael42 , JCD , Werner51 , sandkau , Valkon , Blaubart , dixip , Dansen , oldbrandy , BrickDaddy , BenTheBig , Tagl , Pinseltier , Rodrigo , hassel62 , mmmschiff gefällt das (38 Mitglieder)


9 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Lok24
02.04.2012, 08:45

Als Antwort auf den Beitrag von Deejay

Re: Meine neuen Schaltpulte und Stellmotoren für die Lego W

Hallo,

Du warst/bist bestrebt diese Antriebe und Stellpulte gewerblich herzustellen und zu vertreiben. Dagegen ist nichts zu sagen.

Aber Dein Video hier finde ich nicht hilfreich, weil man es nicht nachbauen kann, Du behälst das Geheimnis des Innenlebens ja für Dich.

Schade finde ich, dass Du die Schalter nicht aus Lego gebaut hast.

Grüße

Werner



Deejay
02.04.2012, 21:07

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Meine neuen Schaltpulte und Stellmotoren für die Lego W

Ich bin nicht bestrebt das ganze gewerblich herzustellen. Wie kommst du auf die Idee? Wäre nett wenn du solche Unterstellungen bleiben lassen würdest. Ich habe keinen Shop und auch keine Produktionsstätte die eine gewerbliche Massenproduktion ermöglicht. Das wäre von der Firma Lego auch nicht genehmigt zu bekommen. Die Schaltpulte sind von Mir und einem kleinen "Freundes- bzw Fankreis".



Gleisbauer
03.04.2012, 01:29

Als Antwort auf den Beitrag von Deejay

Re: Meine neuen Schaltpulte und Stellmotoren für die Lego W

Hallo Deejay
Ich finde Deine Antriebe sehr sinnvoll und es war Zeit, dass sich jemand darum gekümmert hat, auch wenn es kein original Lego ist. Ich kann damit wunderbar leben und wahrscheinlich noch besser spielen. Ein Problem habe ich dennoch, ich habe 12Volt Schienen und deren Weichen haben meistens einen elektrischen Antrieb, zumindest bei mir. Ich kenne aber aus dem Stehgreif zwei junge Herren im besten Alter, denen der Antrieb bestimmt noch fehlt. ;)
Vielen Dank für die Vorstellung
STEPHAN, der sehr gerne an der Eisenbahn auch Fremdteile verbaut um noch besser damit zu spielen.



renrew
03.04.2012, 02:02

Als Antwort auf den Beitrag von Deejay

Re: Meine neuen Schaltpulte und Stellmotoren für die Lego W

Hallo Deejay,
einige Leute interessieren sich für das Innenleben Deiner genialen Weichenmotoren, ich auch!
Gruß Werner


Modelle
http://wernergraef.com/


Deejay
03.04.2012, 06:41

Als Antwort auf den Beitrag von Deejay

+1Re: Meine neuen Schaltpulte und Stellmotoren für die Lego W

Ja habe ich ganz vergessen zu erwähnen. Kein original legoprodukt. Es wurden nur die Bausteine verwendet und modifiziert. Im inneren ist ein normaler micromotor verbaut bei dem man die Polarität ändert.



parvus100 gefällt das


Lok24
03.04.2012, 08:09

Als Antwort auf den Beitrag von Deejay

Unterstellungen

Hallo,

Ich bin nicht bestrebt das ganze gewerblich herzustellen. Wie kommst du auf die Idee?


Du schreibst hier am 3.1.2011/ 4.1.2011 :

„Nun wollte ich das ganze als Kleingewerbe anmelden und für andere den Umbau anbieten.“

„Müsste man halt dann so machen, dass man die Legosteine zu mir schickt, und ich diese für den Umbau verwende.“

"Und die Anleitung zu verkaufen macht eigentlich keinen Sinn bzw. lohnt es sich nicht deswegen ein Gewerbe anzumelden."

Wäre nett wenn du solche Unterstellungen bleiben lassen würdest.

Ich wäre Dir dankbar, wenn Du das Ganze hier richtigstellst.


Grüße

Werner



Deejay
03.04.2012, 12:44

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Unterstellungen

Ich verstehe nicht warum du darauf die ganze zeit rumreitest. Wie du aus dem damaligen thread lesen kannst, bestand mal die Idee. Doch es steht auch weiter darin, dass es nicht möglich ist. Somit habe ich keine gewerblichen Absichten mehr. Sonst würde ich wohl auch eine Homepage haben bzw. Die Dinger im Internet zum Kauf anbieten. Aber das ist von Lego nicht so einfach. Ich hoffe das jetzt endgültig klargestellt zu haben.



Deejay
03.04.2012, 12:51

Als Antwort auf den Beitrag von Brickmiller

Re: Meine neuen Schaltpulte und Stellmotoren für die Lego W

Im inneren des Stellpultes sind 3 AA Batterien. Sprich die motoren werden mit 4,5 Volt betrieben.



Lok24
03.04.2012, 13:05

Als Antwort auf den Beitrag von Deejay

Re: Unterstellungen

Lies nochmal genau nach.

Ich hatte geschrieben "Du warst/bist....", und Du warst es auch, nach eigenem Bekunden.

Ob sich die Situation nach einem Jahr für Dich geändert hat kann ich nicht beurteilen, ob Du eine Homepage betreibst - woher sollte ich das wissen?

Und ich reite nicht darauf herum, sondern Du selbst hast gefragt, wie ich auf die Idee mit dem "gewerblich" komme, und das hatte ich beantwortet.

Da von "Unterstellung" zu schreiben halte ich für verwegen.

Ich habe meine Meinung zu der Vorstellung Deiner Antriebe abgegeben, dafür ist ein Forum da.



Legoflip
09.04.2012, 14:52

Als Antwort auf den Beitrag von Deejay

Re: Meine neuen Schaltpulte und Stellmotoren für die Lego W

ALo ich find die Idee Klasse und wenn es die zu Kaufen gäbe würde ich bestimmt 10-15 Stück davon nehmen weil es nervig ist immer über die ganze Anlage zu hechten nur um zwei Weichen für einen Gleiswechsel zu stellen.

Und Optisch passen die voll rein.;)

Also ein dickes Lob für deine MOD in Sachen Weichenantriebe bei Lego.
Meine Frage ist jetzt nur Laufen die ganz normal mit dem 9V System mit die Motoren oder brauchste da noch eine andere Spannung um die zu steuern ??

mfg aus Kleinlegostein

Legoflip



Gesamter Thread: