Dirk1313
09.10.2020, 17:03

Editiert von
Dirk1313
09.10.2020, 20:29

+2420 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

[image]


Im Jahr 2000 wurde 1000steine.de gegründet. Zum 15 Jährigen hatte Rene ein Interview gegeben welches ihr hier findet:
https://www.1000steine.de...in/?entry=1&id=709

20 Jahre hört sich, insbesondere im schnelllebigen Internetzeitalter, nach einer sehr langen Zeit an. Und tatsächlich war das WWW damals noch relativ jung. In den 90er Jahren traf man sich zur Diskussion noch nicht in Foren oder gar bei Facebook, sondern im sogenannten Usenet. Hier gab es rein textbasierte „newsgroups“ wie zum Beispiel für LEGO seit 1994 die Gruppe rec.toys.lego (wo um das Jahr 1995 auch zum ersten Mal der Begriff AFOL auftauchte).

Im September 1998 ging dann die erste unabhängige Internet-Diskussionsplattform für LEGO, das LUGNET, welches heute noch existiert, an den Start. In dieser Zeit gründeten sich auch die ersten LUGs. 1999 brachte Michael Schian den Vorläufer von 1000steine.de an den Start welches dann im Jahr 2000 in das 1000steine.de Forum integriert wurde. Im Jahr 1999 wurden weltweit die ersten LUGs gegründet; wie z.B. BayLUG in San Francisco, NeLUG ebenfalls in den USA und ItLUG in Italien. Im Jahr 2000 werden einige weitere LEGO User Groups gegründet, so feiert z.B. auch die australische Melbourne Lego Usergroup (MUG) in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen.

Im gleichen Jahr fand das erste BrickFest in den USA statt und im folgenden Jahr 2001 die erste LEGO WORLD in Zwolle, Niederlande.

Weitere Meilensteine der AFOL Geschichte lassen sich hier nachlesen:
http://www.suave.net/~dav..._history.pl?timeline=1

Die ältesten noch erhaltenen Foreneinträge auf 1000steine.de stammen übrigens auch aus dem Jahr 2000 und sind noch immer abrufbar:
https://www.1000steine.de...1&id=58835#id58835
https://www.1000steine.de...=&startentry=34520
UPDATE: der erste Eintrag vom 5.Februar 1999:
https://www.1000steine.de...amp;id=277071#id277071


Es wäre toll wenn ihr unter diesem Artikel Eure 1000steine.de Erlebnisse teilt, egal ob aus der Urzeit der Plattform oder später.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


2020: LEGO World DK - eduLUG im Deutschen Museum - Skaerbaek Fanweekend - BrickCon Seattle Online - Steinhanse Online - Brickworld Virtual Con Halloween 2020 (Chicago)


Thomas52xxx , Turez , mcjw-s , Ralf , Andi , IngoAlthoefer , friccius , Brixe , HoMa , Legobecker , grubaluk , legoflo , Valkon , herrminator , Matze2903 , Larsvader , Jojo , agent2008 , Misch , Technix , chris , Rollingbricks , SirJoghurt , martin8721 gefällt das (24 Mitglieder)


5 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

HoMa
09.10.2020, 20:44

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+17Erstes MOC und Desert Express von HoMa

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Hallo,

ja, die Zeit vergeht! Danke, Dirk, für den Rückblick und die Aufforderung, selber mal in alten Erinnerungen zu wühlen. Nach über 20 Jahren AFOL-Dasein sind doch so einige Erinnerungen hängen geblieben. Viel zu viel, um sie hier alle aufzuzählen. Daher belasse ich es mal bei zwei frühen Foren-Beiträgen von mir.

Zum einen die Vorstellung meines ersten MOC hier auf 1000steine.de. Ganz schianesk mit zahlreichen Ausrufezeichen im Betreff. Damals hatte ich noch keine digitale Kamera und keinen Scanner. Besagter Michael Schian bekam die Fotos auf Papier per Post und scannte sie freundlicherweise ein und lud sie in seinen Webspace hoch.

Der erste richtige Zug von mir war dann auch noch im Jahr 2000 fertig: Der Desert Express als 8-wide LEGO-Eisenbahn! Kurze Zeit später war er dann beim Weihnachtstreffen in Braunschweig live zu sehen und dann kam das Angebot aus Namibia, für einen Nachbau für Namibia würde ich nach Namibia eingeladen werden und könne mit dem echten Desert Express fahren. Und Dank der damaligen Community und lange vor Bricklink gelang es mir, die Teile für eine Kopie des Desert Express zusammen zu sammeln, ich sag nur "gelbe Antennen". Im Frühjahr 2002 war es dann soweit und ich flog nach Namibia.

Hier mal die wiederhergestellten Beiträge mit Bildern. Viel Spaß damit :-]

1000grüße
Holger

-----------8<-----------

Meine ERSTE EIGENKREATION ist online!!!!!

05.10.2000
https://www.1000steine.de...1&id=67197#id67197


[image]


[image]


[image]



Und hier noch der Begleitwagen mit Minikran, Mülleimer, Hebeeinrichtung für Schienen, Platten für die Stützbeine, ...)

[image]





Hi Freaks,

so sieht sie also aus, meine erste Eigenkreation nach langen dunklen Jahren der LEGO-Abstinenz! Die Idee hatte ich nachdem im 2000er Katalog der Firma "kibri" ein 1:87 Modell zu sehen ist. Meine LEGO-Version ist mit zahlreichen Raffinessen
bestückt:

- 8-studs breit, der Teleskoparm ist 3-studs breit
- volle Weichen- und Kurventauglichkeit (klar, oder?)
- 4 manuelle Stützen
- 360° drehbarer Oberwagen (über das graue Rad am Unterwagen)
- Seilwinde mit 9V-Micromotorantrieb
- Doppelpneumatik (in Reihe geschaltet) zum Heben und Senken des Telearms
- Teleskopierbares Gegengewicht
- manuell ausfahrbarer Teleskoparm (einteilig, 1-stud weit)

Seit der Fotossession sind folgende Veränderungen hinzu gekommen:

- ein GELBER BATTERIEKASTEN am Gegengewicht [1000Dank an seeraeuberjenny für ihr Tauschgeschäft!!]
- das Gegengewicht ist natürlich auch komplett gelb!
- gelbe Antennen anstatt der grauen an den Ecken!

1000Dank natürlich auch an Michael, der das Scannen und Hochladen freundlicherweise übernommen hat!

Und nun bitte Eure werte Meinung!!

Vielleicht macht der Bau von Eisenbahnkräne jetzt eine ähnlich inflationäre Entwicklung durch, wie der Dampflokbau??? Die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht (nicht wahr Ben, Dein blauer Kran ist ja auch sehr schön anzuschauen). Und dann noch die Modelle, die bei Brickshelf in der Galerie kürzlich aufgetaucht sind.

Hoffentlich bald mehr von mir!

1000grüße
Holger

P.S. Die Bilder, die den Kran in Arbeitsstellung zeigen sind leider noch nicht entwickelt ;-((


-----------8<-----------

Der Desert Express als 8-wide LEGO-Eisenbahn!

18.12.2000
https://www.1000steine.de...1&id=73379#id73379


Geschafft! Der Desert Express zieht seine Kreise auf den alt bekannten LEGO-Schienen!

[image]



August 2000:
In der Rheinischen Post erscheint in der Rubrik "Reisen" ein Artikel über einen 'neuen' Luxuszug, der durch Namibia/Afrika fährt, genauergesagt von Windhoek nach Swakopmund.

September 2000:
Erste Internetrecherche: Es muß doch noch irgendwo weitere Informationen zu diesem interessanten Zug im Netz geben - unter http://www.transnamib.com.na/ werde ich fündig. Nach sehr nettem E-Mail Austausch und dem Unglaube auf der anderen Hälfte der Welt, so was aus Lego nachzubauen, erhalte ich die Adresse des deutschen Reportes Michael Obert. Er verkauft mir ein paar brilliante Farbabzüge von seiner Desert Express Tour. Das Bauen kann beginnen...

Oktober 2000:
Immer noch kein günstiger Termin, um meine alten Steine an den Niederrhein zu holen...

November 2000:
Der Kürbiswettbewerb ist im vollem Gange und ich sortiere kräftig meine Steine...
Die Personenwagen und er Postwagen entstehen, die Aufkleber werden erstellt. Und schließlich und endlich werden am 3. Advent etliche Bilder in der Mittagssonne geschossen! Entwickeln, scannen, man kennt's ja....

Also, bis zum Eisenbahntreffen in BS ist der Desert Express also doch noch fertig geworden!

[image]



Ein paar Daten:
Breite: 8 studs (!)
Länge der Wagen und der Lok: 46 studs
Antrieb: 2x 9V Motor unter dem ersten Personenwagen
Komponenten: 1 Lok, 2 Personenwagen, 1 Gepäckwagen (das Vorbild hat 8 Wagen und einen Gepäckwagen - da werden aber noch einige Flohmarktbesuche erforderlich werden...)

Noch ein Wort zu den Fenstern: Der Nachbau entspricht sicherlich nicht dem Original, aber wie soll man's sonst lösen?? Die Idee mit den diversen Dachsteinen gefiel mir am besten, nicht nur, weil ich kaum weiße Lego Eisenbahnfenster habe...

Alle Bilder gibt's wie immer hier auf meiner Brickshelf Galerie

Viel Spaß beim Surfen und nicht vergessen, den echten Lego Desert Express gibt's in BS zu begucken!

1000grüße
Holger


HoMa's World of Bricks


Dirk1313 , Matze2903 , Legobecker , mcjw-s , Brixe , Turez , Maik-David , Jojo , herrminator , Technix , doe , Henriette , grubaluk , Misch , Pudie® , olivgrau , ThomaS gefällt das (17 Mitglieder)


herrminator
10.10.2020, 02:27

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+23Rückblick: Space Factory und 1592-Variationen.

Hallo allerseits,

habt ihr mich gerade Alter Sack genannt? Nun gut, mit einer zweistelligen 1000steine-Mitgliedsnummer und als Teilnehmer des allerersten 1000steine-Lands in Berlin bin ich das natürlich. Schöne Zeit damals mit den ganzen anderen Verrückten - von denen man ja erst über dieses Internet erfahren hatte. Mein Dunstkreis bestand vor allem aus Jojo, Pudie, HoMa, friccius, zany, seeraeuberjenny, Henriette, JuergenL, Thekla und Roland Smrsch - Grüße an alle, falls sie hier noch mitlesen.

Zwei Projekte von damals fallen mir ganz schnell wieder ein. Zum einen mein erstes Großbauwerk, die Space Factory. Die hat leider nur zwei Ausstellungen durchgehalten, weil sie nicht im geringsten transportabel oder modular konzipiert war. Die entsprechende Galerie ist aber immer noch online und versetzte sogar ein paar Amis in Schnappatmung. Und in den Beschreibungstexten steht so viel Stuss aus durchchatteten Nächten von damals, dass ihn wahrscheinlich nur noch mein Dunstkreis versteht.

https://brickshelf.com/cg...n/gallery.cgi?i=129478

Zum anderen stießen Jojo, HoMa und ich versehentlich einen Bauwettbewerb an, weil wir uns nicht einigen konnten, wie viele Varianten des Sets 1592 es wohl geben möge. Eine ausgesprochen unterhaltsame Eskalation, die dank HoMa auch immer noch online ist.

https://brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=15676

Meine Sammlung hat sich in all den Jahren langsam aufgebläht wie ein Roter Riese und ist dann wieder auf rund eine Viertelmillion Steine zusammengeschrumpft, vor allem in blau, altgrau und transgelb. Ich baue immer noch, mindestens ein großes Set zu Weihnachten. Und ich gratuliere der Institution 1000steine.de herzlich zum Jubiläum!

Viele Grüße
Fred / herrminator



HoMa , Brixe , Dirk1313 , Pudie® , Thekla , Ralf , Turez , Matze2903 , Larsvader , Sheriff von Snottingham , Jojo , Technix , doe , Henriette , mcjw-s , Legobecker , grubaluk , Misch , dino , Ben® , IngoAlthoefer , olivgrau , ThomaS gefällt das (23 Mitglieder)


Larsvader
10.10.2020, 13:18

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+12Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

So richtig weiß ich nicht mehr, wann ich mich bei 1000Steine angemeldet habe.
Aber ich denke, dass es so 2001/2002 gewesen sein muss.
Ich habe zuerst jahrelang nur still mitgelesen.
Mein erstes Posting stammt erst aus dem Jahr 2007( Vorher hatte ich wohl nichts wichtiges mitzuteilen ).

Ein bemerkenswertes Ereignis für mich war das erste 1000SteineLand 2003 im Novotel am Flughafen Tegel.
Rene hat von Lego einige Sets erhalten, die Mitglieder aufbauen und dann auf der Ausstellung mitbringen sollten.
Ich durfte eine kleine Burg aufbauen! ( Was für ein Zufall!)
Als ich die Räume der Ausstellung betreten hatte, konnte ich meinen Augen nicht trauen.
Was dort an Mocs statt, hat mich völlig umgehauen!
Allen voran die geniale Burg von JoJo und die mittelalterliche Hafenanlage mit einer Hansekogge von ( Rene) ???.

[image]



[image]


Die Bilder stammen aus meinem nicht digitalem Fotoarchiv.

Von den Bautechniken wirklich Jahrzehnte der Zeit voraus!
Da habe ich dann auch Rene zum ersten Mal „hallo“ gesagt.
Damals dachte ich noch, dass ich niemals solche Bauwerke selber so hinbekommen würde.
Inzwischen habe ich ja doch 1-2 Mocs gebaut, die ansatzweise in die Nähe der Klasse gekommen sind.
Das war für mich einer der wichtigsten 1000Steine Momente.

Dazu kommt noch das 1000Steine Treffen 2015 in Niemegh und meine erste aktive Teilnahme 2009 als Aussteller ( mit eigenem Moc ) beim 1000SteineLand im FEZ.

Lars, der Nostalgiker



Dirk1313 , Technix , Thomas52xxx , Valkon , Legobecker , grubaluk , Cran , Ben® , Brixe , IngoAlthoefer , olivgrau , ThomaS gefällt das (12 Mitglieder)


Technix
10.10.2020, 14:06

Als Antwort auf den Beitrag von Larsvader

+1Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hi Lars.


Larsvader hat geschrieben:

Inzwischen habe ich ja doch 1-2 Mocs gebaut, die ansatzweise in die Nähe der Klasse gekommen sind.


Ja, knapp 2 und knapp die Klasse, ganz knapp. Augenzwinkerflimmerdingen.


Gruß
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Larsvader gefällt das


Maik-David
10.10.2020, 17:18

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+9Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hallöchen,

hier ein paar Erinnerungsbilder-Bilder aus GC von MaBiDaTi

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



und dann noch dieses geheime Archiv.

Viele Grüße aus GC

Maik-GC


Maik-GC das Ma aus MaBiDaTi

MDR in GC
https://www.youtube.com/w...OlQpw&feature=youtu.be


Valkon , Dirk1313 , Pudie® , HoMa , Legobecker , Turez , grubaluk , Brixe , IngoAlthoefer gefällt das (9 Mitglieder)


Dirk1313
10.10.2020, 17:39

Als Antwort auf den Beitrag von Maik-David

Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Tolle Bilder!
Ist das etwa Bruno auf dem ersten Bild - noch gänzlich ohne Tattoos?


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


2020: LEGO World DK - eduLUG im Deutschen Museum - Skaerbaek Fanweekend - BrickCon Seattle Online - Steinhanse Online - Brickworld Virtual Con Halloween 2020 (Chicago)


Thekla
10.10.2020, 19:35

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Ist das etwa Bruno auf dem ersten Bild ?


Ja

Gruß
Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


Dirk1313 gefällt das


Henriette
10.10.2020, 22:58

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+8Internet und befreiende Lacher

Hi

Ja, 20 Jahre sind technisch unsäglich lang. Damals habe ich meine ersten Internet-Schritte in/bei/für 1000steine gemacht. Auch im Chat war ich ab und an.

Und dann gab es noch die Geschichten von Jojo, die jeden miserablen Tag in einem befreienden Lacher münden lassen konnten.

Bzgl. Bilder bin ich leider gerade offline, deswegen müssen diese beiden Punkte heute ausreichen. Es ist schön, dass man sich im "Dunstkreis" auch nach 20 Jahren noch kennt - im positivsten Sinne!

lg Henriette



Matze2903 , Dirk1313 , Ralf , Andi , Brixe , Ben® , olivgrau , ThomaS gefällt das (8 Mitglieder)


Jojo
11.10.2020, 13:18

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Jojo
11.10.2020, 13:25

+24Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hallo!


Zwanzig Jahre, huiui. Da hat man ja Kinder geboren werden und Führerschein machen sehen.

Ich selbst bin ja eher spät hinzugekommen, mein erster Beitrag im Forum war erst am 19ten August 2000, als diese Lego-Gemeinschaft ihren Gründungsmythos schon hinter sich hatte: Die Pizza-Flitzer-Affäre. Die konnte ich bloß noch nachlesen, was ich auch tat. (Die Fake-Bewertungen des Flitzers bei Ebay waren schon einen Schmunzler wert: "Und hete war's ein Wohnmobil! ;o)")

Als ich im Jahre 1999 mein erstes Internetmodem (*schrill* *pfeif* *flöt* *dauer*) anschaffte, tippte ich neben den üblichen Dingen, die man so in die damaligen Suchmaschinen Altavista oder Lycos eingab, auch mal "lego" ein und fand so einiges. Unter anderem Dr. Carneys Lego Castles und Daniel Siskinds Brickmania-Seite, woselbst er damals nicht bloß Militärgedöns verkaufte, sondern auch mittelalterlich anmutende Gebäude, krei-ert, krei.. äh.. kre-iert aus den 1999 im Ausverkauf erhältlichen Sets. Wahrscheinlich fand ich auch Eric Broks Lego-Burg. Außerdem fand ich Ebay-Auktionen mit Lego. Geil, gleich mal einen Account angelegt und ein paar Ritterschlösser 6067 und Burgen 6080 beboten, um Baumaterial ranzuschaffen.

Zu 1000steine kam ich schließlich auch. Und zwar unterhielten mein Freund Bernhard und ich uns über dies und das, ja, wir waren beide Lego-Kinder, ja klar, Ritter waren immer das Beste, und eigentlich wollten wir beide auch immer mal 'ne wirklich große Burg bauen. Das könnte man ja jetzt endlich mal machen. Ich war ja schon heimlich am sammeln, Bernhard dann auch, er bekam von einem Freund dessen Kindheitsreste geschenkt und fing auch direkt an zu bauen. Bis ihm die Dachsteine ausgingen. Und da entsann ich mich: In diesem Internet hatte ich doch unter anderem auch die Seite gefunden, die Dirk im Ausgangsposting vorgezeigt hat, und da gab's doch so Tauschforen. Und so fing das dann an.

Zu Beginn plapperte ich bloß unbedarft drauflos, aber immerhin konnte ich mindestens Henriete amüsieren. Die ersten Real-Life-AFOL-Kontakte hatte ich dann beim Sammlertreffen im Oktober 2000 in Mühlheim, wo ich Pudie, TF und Casper van Nimwegen die Hand ..äh.. nein! Natürlich wurden alle Corona-Regeln peinlichst genau beachtet! An den großen Ben_aus_BS in seinem gelben Lego-T-Shirt traute ich mich nicht heran, aber von Bruno ließ ich mir erzählen, daß er eine Constellation besaß, und auch mit Henriette, HoMa, Olivgrau und Kosmas tauschte ich mich aus. Und mit Ralf (moin99) und dem Lego-Freak Karlheinz sprach ich wohl. Es war ja alles so überwältigend. Im Dezember kam es dann zum ersten privaten Treffen einiger Chat-Urgesteine bei Thekla (und Familie) in Berlin, mit Besuch in Oberkrämer bei Scheffe (Navigation).

Ich überlegte lange, ob ich zum Treffen auf den Braunschweiger Flughafen zwischen den Jahren 2000 fahren sollte, denn eigentlich fühlte ich mich noch gar nicht würdig, mich dem Kreis der berühmten und großartigen Lego-Baumeister anzuschließen. Aber immerhin baute ich über Weihnachten ein kleines MÖCchen, und da ich das ja dann schon mal hatte, fuhr ich auch hin. Mein Erstlingsbauwerk scheint Ben dann ausreichend gut gefallen zu haben, um es als Titelbild seines entsprechenden BrickShelf-Ordners zu verwenden.

An meiner Burg baute ich dann auch. Sie wurde passend zum ersten Internationalen System Creativity Contest (ISCC) 2001 fertig, wurde aber latürnich von Herrrminators Space Factory auf die Plätze verwiesen.

[image]


Die Burg gab es dann beim Treffen in Hattersheim zu sehen. Und bevor ich sie auseinandernehmen konnte, verkündete René rechtzeitig, daß es eine große Ausstellung, das 1000steine-Land, geben werde, wo ich sie dann auch noch hinschlörrte, um Larsvader zu beeindrucken.

(Ist euch eigentlich mal aufgefallen, wie schlecht vor 20 Jahren die digitalen Fotos waren? Und wie gut sie dann 10 Jahre später wurden, als alle mit phantastischen Digitalkameras operierten? Und wie schlecht sie oft heute wieder sind, weil keiner mehr 'ne Digitalkamera verwendet, sondern schlechte Handybilder durch nen bescheuerten Filter bei Instagram jagt? Nur mal so.)


Jedenfalls, so war das zu meiner Anfangszeit.


Tschüß
Jojo


[image]


Thekla , Thomas52xxx , friccius , Dirk1313 , Seeteddy , Turez , Larsvader , grubaluk , Karl-Heinz , HoMa , Cran , Andi , Legobecker , herrminator , mcjw-s , Misch , Ben® , doe , Pudie® , BrickBen , Brixe , IngoAlthoefer , olivgrau , ThomaS gefällt das (24 Mitglieder)


Thekla
11.10.2020, 13:40

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+14Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Moin,

in fast 20 Jahren habe ich, LEGO-technisch, viel erlebt und ganz sicher waren da auch unschöne und ärgerliche Geschichten dabei.
Auf Anhieb fallen mir aber auch ein paar schöne Begebenheiten ein, Anekdötchen, die ich sicher nie vergessen werde.
Auf meiner ersten LEGO Ausstellung im stillgelegten Flughafen von Braunschweig im Dezember 2000, lagen und standen unsere MOCs auf dem Boden, Zuschauer stiegen mit ihren Winterstiefen einfach drüber. Heute undenkbar. Gansi, der meines Wissens einzige, der jemals (das ist ein andere Geschichte) aus dem Forum flog, tat dies barfuß, wohlgemerkt im Dezember!
Damals war Selbstverpflegung angesagt, Homa brachte einen großen Topf Chili con Carne. Am nächsten Tag war dieses, aufgrund mangelnder Kühlung, verschimmelt und Homa musste es wegkippen, sichtlich angefressen.

[image]



Ein paar Monate vorher gab es ein privates Treffen bei Marcus (Pommes) in Kassel-Calden.
Im Laufe des Treffens kippte Wuptor eine Kiste Minifigs auf den Boden und erwachsene Leute warfen sich ungehemmt auf den Boden, um zu wühlen. Ich war dermaßen beeindruckt, dass ihnen das wohl überhaupt nicht peinlich war! Ein einschneidendes Erlebnis, heute völlig selbstverständlich und eine Wüki ist ein Highlight jeder Ausstellung.
Leider gibt das Forum nur noch eine URL her, zu der es wohl kein Bild mehr gibt. http://www.planet-interko...freak/gruppenfoto1.JPG

Ein weiteres Treffen mit einer kleinen Ausstellung fand im Mai 2003 im alten Kutschstall in Potsdam statt. Marmaris reiste mit einem Haus an. Es war seine erste Ausstellung und, auf Grund mangelnder Erfahrung, kam dies völlig geschrottet an. Volker hat sich dann die halbe Nacht um die Ohren geschlagen, um es wieder aufzubauen. Diese Geduld! Ich war mal wieder völlig beeindruckt!

[image]


Mehr Bilder

Und dann war da noch der 30. Geburtstag von Cheffe, den wir in Niemegk gefeiert haben. Da Rene kurz zuvor ein Riiiisengrundstück erworben hatte, fanden wir es eine geniale Idee ihm einen lebenden Rasenmäher zu schenken. Das Schaf karrte Legonär damals extra aus Baunschweig an. Rene fand die Idee wohl weniger genial, das Schaf endete später in Darm und Pfanne. Leider finde ich, trotz suchens seit einer Stunde keine Bilder, hat da noch wer welche?

Es gibt noch viele Geschichten, aber muss mal reichen für jetzt.

Gruß
Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


Dirk1313 , Turez , Jojo , Larsvader , Pudie® , grubaluk , HoMa , Andi , Legobecker , Technix , Brixe , IngoAlthoefer , olivgrau , ThomaS gefällt das (14 Mitglieder)


35 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: