Tenderlok
15.07.2019, 23:54

+42'57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Liebe 1000steine-Gemeinde,

heute habe ich mal keine Eisenbahn, sondern ein Kfz-Modell im Model-Team-Stil: einen 1957er Chevrolet 210, die „Billigausgabe“ des berühmteren Bel Air, im ziemlich exakten Maßstab 1:18.

Aber natürlich hat auch dieses Modell letztendlich doch wieder mit der Eisenbahn zu tun…
Für meine fast fertige neue Lok wollte ich die Hintergrunddeko diesmal auch aus Lego bauen. Ein schöner alter Amischlitten aus den 50ern sollte es sein, und möglichst wenig Aufwand bereiten. Also mal ein bisschen im Netz gesucht und diese Vorlage bei Mocpages gefunden. Gut, dachte ich, den passt du ein bisschen an, andere Modellvariante, ein paar neue Teile, und dann hast du’s. Tja, falsch gedacht… Das fertige Modell hat kaum noch etwas mit der Vorlage gemein, nicht einmal Radstand und Länge stimmen noch überein.

Die vielen Custom-Chromteile werten die Optik enorm auf; gleichzeitig führen sie wegen der vielen Reflexionen aber leider auch dazu, dass es fast unmöglich ist, das Modell vernünftig zu fotografieren. Ich hoffe, die wesentlichen Aspekte kann man trotzdem erkennen:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Der „Blue-Flame“-Reihensechszylinder:

[image]


[image]


Da es keine passende Reifengröße gab, blieb nur der Selbstbau. Aus zwei Riemenscheiben 4185 und einer Scheibe 2958, über die ich einen Reifen 89201 (mit sanftem Nachdruck) und darüber noch einen 58090 (mit roher Gewalt) gezogen habe, habe ich diese Konstruktion gebastelt:

[image]


[image]


39 mm Durchmesser, Ballonoptik, vernünftiges Profil - perfekt!

Lob, Kritik, sonstige Rückmeldungen sind herzlich willkommen!

Beste Grüße
Sven



Seeteddy
16.07.2019, 01:48

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Editiert von
Seeteddy
16.07.2019, 02:09

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Hallo Sven,

Schöne Vorlage und schönes MOC ... aber
Tenderlok hat geschrieben:


Lob, Kritik, sonstige Rückmeldungen sind herzlich willkommen!

Da nehm' ich dich beim Wort. Ich verstehe nicht, bei all dem Gedöns mit verchromten Customteilen, dass es nicht mehr für anständige Radkappen gereicht hat. Es gibt sogar silberne Dishes im regulären Sortiment, da muss es vermutlich nicht einmal Customing sein, um die Räder schicker zu machen. Wer es ganz wild mag, Puristen bitte jetzt weghören -lesen, kann sogar Weißwandreifen zaubern, indem man die inneren Reifen weiß färbt.

Der ist inzwischen bereits verkauft, vermutlich weil er seinem neuen Besitzer recht gut gefallen hat.

Was mich auch etwas stört, sind die barocken Gesimse über den Scheinwerfern. Das lässt sich vermutlich mit ganz gewöhnlichen Slopes curved optisch besser lösen; wenn es die 1x2x2/3 Wedges in rot gibt, wäre das nahezu optimal; ansonsten kannst du auch einen normalen Slope curved 1x2 auf einen Azmep setzen.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Tenderlok
16.07.2019, 02:16

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Hallo Klaus,

danke für deine Rückmeldung!

Die Räder in schwarzer Stahlfelgen-Optik und ohne Weißwandreifen zu belassen, war tatsächlich eine bewusste Entscheidung.
Wie ich ja schon schrieb, war der Chevy primär als Deko zu meinem nächsten Lokmodell gedacht; und da es sich bei diesem um eine Maschine aus der chilenischen Provinz handeln wird, sollte das Auto ein bisschen vernachlässigt aussehen und nicht wie frisch vom Händler.

Mit der "Überdachung" der Scheinwerfer bin ich auch nicht 100%ig zufrieden. Ursprünglich hatte ich dieses Teil gewählt, aber das steht nicht weit genug nach vorne über. Die vorgeschlagenen Wedges wiederum (es gibt sie in rot) haben den Nachteil, dass sie nicht auch in Querrichtung gekrümmt sind, so dass sich eine fiese Stufe zum Kotflügel ergibt. Optimal wäre, wenn es das von mir verwendete Teil 47457 ohne die doofen Noppen oben drauf gäbe... Man kann halt nicht alles haben.

Schöne Grüße
Sven



Seeteddy
16.07.2019, 02:31

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Editiert von
Seeteddy
16.07.2019, 02:41

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Hallo Sven,
Tenderlok hat geschrieben:


Wie ich ja schon schrieb, war der Chevy primär als Deko zu meinem nächsten Lokmodell gedacht; und da es sich bei diesem um eine Maschine aus der chilenischen Provinz handeln wird, sollte das Auto ein bisschen vernachlässigt aussehen und nicht wie frisch vom Händler.

da sehe ich das viele glänzende Chrom ein wenig im Widerspruch dazu. Vielleicht sollte man bewusst etliche Teile davon durch mattes Silber und an einigen Stellen auch, gesprenkelt, durch dunkles Silbergrau ersetzen? Es muss allerdings nicht gleich ganz so schlimm werden, wie beim 1958er Bel Air der Olsenbande.

Tenderlok hat geschrieben:

Mit der "Überdachung" der Scheinwerfer bin ich auch nicht 100%ig zufrieden. Ursprünglich hatte ich dieses Teil gewählt, aber das steht nicht weit genug nach vorne über. Die vorgeschlagenen Wedges wiederum (es gibt sie in rot) haben den Nachteil, dass sie nicht auch in Querrichtung gekrümmt sind, so dass sich eine fiese Stufe zum Kotflügel ergibt. Optimal wäre, wenn es das von mir verwendete Teil 47457 ohne die doofen Noppen oben drauf gäbe... Man kann halt nicht alles haben.

Dann versuche einmal meinen letzten Vorschlag, mit dem 1x2 Slope curved, mittig auf einem Azmep.

Wie immer gilt bei allen Tipps von mir: Unverbindlicher Garniervorschlag!
Wenn brauchbare Ideen darunter sind, dürfen die gerne verwendet werden; die Anderen vergisst man einfach gleich wieder.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Tenderlok
16.07.2019, 03:01

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Editiert von
Tenderlok
16.07.2019, 03:04

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Seeteddy hat geschrieben:

da sehe ich das viele glänzende Chrom ein wenig im Widerspruch dazu. Vielleicht sollte man bewusst etliche Teile davon durch mattes Silber und an einigen Stellen auch, gesprenkelt, durch dunkles Silbergrau ersetzen? Es muss allerdings nicht gleich ganz so schlimm werden, wie beim 1958er Bel Air der Olsenbande.

Im Prinzip hast du völlig recht. Allein, die grau "gesprenkelte" Optik fand ich hässlich... Mattsilber wäre vielleicht wirklich eine Option, mal schauen, welche Teile es da gibt. Danke für die Anregung!

Seeteddy hat geschrieben:
Dann versuche einmal meinen letzten Vorschlag, mit dem 1x2 Slope curved, mittig auf einem Azmep.

Find' ich ehrlich gesagt auch nicht sooo toll - zumal das "Dächlein" ja eigentlich die ganze Breite des Scheinwerfers abdecken müsste.
Ich geh' jetzt mal drüber schlafen...



JansV8Garage
16.07.2019, 15:29

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Hallo Tenderlok,

ein schönes Wägelchen, ich muss schon sagen! Ich bin ja ebenfalls ein großer Fan von amerikanischen Fahrzeugen, jedoch habe ich bis jetzt größtenteils nur in 6 - er Breite gearbeitet. So ein Detailreichtum geht da halt nicht. Nur fehlt dem Ganzen noch ein kleines Detail: Wir brauchen Weißwandreifen! Vielleicht wäre es eine Idee, die inneren Reifen weiß zu färben.Aber Alles in Allem: ein Traum von einem Wagen!
Grüße
Jan



Navigation
16.07.2019, 17:52

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Seeteddy hat geschrieben:


da sehe ich das viele glänzende Chrom ein wenig im Widerspruch dazu.


Ich nicht. Hier ein Bild meiner Ambulance, Chrome Top, Lack Flop:

[image]



Aber wegen der Reifen stimme ich Dir zu, der Bel Air war ab 1952 Chevrolets Bezeichnung für Premium-Modelle, ohne Weißwandreifen gehen die eigentlich gar nicht, in Verbindung mit Chromkappen. Alternativ, wenn es keine Weißwandreifen sein sollen, gingen noch typische American Racing Felgen, die in grau mit schwarzen Reifen. Allerhöchstens die Stahlfelge rot lackieren lassen, aber das ist ja bald schon ein Sakrileg, dafür könnte man aber das Wedge Belt Wheel in rot benutzen...

Ansonsten: Erstklassiges Modell!!

LG,
-Rene



Tenderlok
16.07.2019, 20:20

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Editiert von
Tenderlok
16.07.2019, 20:25

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Hallo René,

erstmal danke für deine Worte. Freut mich, dass dir mein Modell gefällt.
Der Pontiac ist ja ein Hammer!
63er Jahrgang? Aber warum hast du kein H-Kennzeichen?

Was die Reifen/Räderfrage betrifft:
Link 1
Link 2

Und jetzt is a Ruah!



Tenderlok
16.07.2019, 20:22

Als Antwort auf den Beitrag von JansV8Garage

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Danke für das Lob, Jan!
Zur Reifenfrage verweise ich auf die Diskussion mit Klaus und René...



Pudie®
17.07.2019, 13:19

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: '57er Chevrolet 210 4-Door Hardtop in 12w (ca. 1:18)

Hi René,
Die Ambulanz kenne ich doch aus einer Sendung "PS-Profis" .....
Ist das jetzt Deiner ?

Gruß
Frank