ReplicaOfLife
19.09.2016, 19:02

+50Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Hallo zusammen,

ich würde euch gerne mein neustes Modular Building vorstellen: Der Outdoor Store!

Einige Daten:
- Design zwischen Januar und Ende Mai 2016 in LDD
- > 3500 Teile
- Vier komplett eingerichtete Etagen mit 3 Geschäften/Gewerben und einem Apartment
- Farbschema: Dark Orange, Weiß, hellgrau und das Dach in Dark Turquoise

Ein paar mehr Bilder gibts noch auf flickr: https://www.flickr.c...157672774050580

Zunächst mal ein paar Aussenaufnahmen:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]

Im hinteren Bereich des Ladens befindet sich ein kleiner Anbau, in dem eine kleine Boulder-Kletterwand untergebracht ist. Hier kann man neue Schuhe direkt auspobieren.
...die beiden BURPs waren letztlich Ideengeber für den ganzen Laden

[image]

Die Trophäe hinter dem Tresen stammt aus der Zeit, in der der Besitzer noch Quad-Rennen fuhr

[image]

Das Quad-Bike ist daher auch der ganze Stolz des besitzers. Offiziell steht es zum Verkauf, aber jedem, der nachfragt, nennt er einen völlig überzogenen Preis...
Das Quad selbst ist eine leicht modifizierte Version des Quads aus 31025 Mountain Hut.

[image]

Ein Blick durch die Schaufenster.

[image]

Im ersten Stockwerk befindet sich ein Büro. Der Businessplan der ansässigen Firma? Irgendwas mit Medien...

[image]

Die Stimmung auf Arbeit scheint gut zu sein.

[image]

Der junge Mann im Flughafen Shirt ist ein Praktikant. Da momentan das Geld für aktuellere Hardware fehlt, muss er auf einem leicht veralteten PC arbeiten. Kein Wunder, dass er da lieber mit den Kollegen schwätzt!

[image]

Im Treppenhaus wurde noch eine Toilette eingebaut, die sich das Büro und der Outdoor Store teilen.

[image]

Im zweiten OG befindet sich das Apartment. Dem Paar, das hier lebt, gehört das Haus; der Mann ist auch Inhaber des Büros eine Etage tiefer.

[image]


[image]

Das Badezimmer ist mit Duschkabine, Toilette und Waschbecken voll ausgestattet.

[image]

Im Dachgeschoß befindet sich eine kleine Klavierschule. Hier hat sich die Frau des Büroleiters ihren Traum verwirklicht.

[image]

Das Klavier basiert auf diesem Design von Masao Hidaka: https://www.youtube.com/watch?v=PBgyGmUSpSY


Über eure Gedanken, egal ob Lob oder Kritik freue ich mich!


[image]


12 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

MariusL
19.09.2016, 21:57

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Servus Rol!

Ich bin ja kein Modular Building Bauer bzw. Kenner und auch nur sehr selten Anschauer deshalb halte ich mich mit (inkompetenter) Kritik zurück. Aber was ich sagen möchte ist, dass ich die Rumpelkammer und den darin befindlichen typischen Saustall (österreichisch für Unordnung ) absolut genial finde!

VG Mario

PS und natürlich freut mich die gute Präsentation


Meine Bilder auf Flickr


Xymion
20.09.2016, 09:14

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Hallo Tobias,

eine wirklich sehr schönes Modular hast du da hingezaubert.
Hast nun soeben einen Follower mehr auf flickr.

Gruss Simon


my flickr


Eisbär
20.09.2016, 09:28

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Dachfarbe.

Lieber Tobias!

Ganz wunnebar.

Hehe, ja, das türkise Dach ist ganz klar Geschmackssache. Hatte die Steine mal spontan bei Bricklink gekauft (weil billig) und fand sie dann auch erst zu intensiv (hatte gehofft, der Farbton wäre näher an oxidertem Kupfer...aber da bleibt wohl Sand Green die beste Enstpsrechung).


Meinen Geschmack triffst Du damit. Und entfachst meinen Neid, wiel ich mal wieder am Türkissammeln bin.

Richtig: Sandgrün ist am besten für Grünspan. Daher übersetze ich sandgreen mit grünspan. Sammele ich auch, 33°. Und da gibbs sogar Dachinnenecken.

Schön finde ich auch die Kotflügel über den Fenstern.

Sammelige Grüße
Mich.a



ReplicaOfLife
20.09.2016, 19:13

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Dorothea Williams hat geschrieben:

Regelmäßig ist mir nicht nachvollziehbar, wie man die schönsten Häuser konstruieren kann, nur um dann vor selbige diesen „Igitt“-Laternensockel (#2039) zu plazieren. Liebe Kinder, das geht doch erstens auch anders und zweitens besser.

Doch es liegt im Bereich des denkbaren, daß meine Position eine rechts einsame ist.

Womöglich *g*
Vielleicht packts mich irgendwann und ich leier mir ein eigenes Laternendesign aus den Fingern. Bis dahin gehört für mich aber einfach eine weiße Laterne vor's Haus. Sonst sehen die armen Männchen ja nix, wenn sie nachts noch im Highlander einen drauf gemacht haben und nach Hause wanken ;)

eve nightfall hat geschrieben:
Wie schön dein Haus hier zu sehen, da muss ich mich in Zukunft nicht abmühen einen schönen englisch sprachigen Beitrag zu schreiben

Mir gefällt es sehr gut und ich finde es schön, dass du dem Haus eine so schöne Geschichte gegeben hast.

Die Idee mit dem Zelt (die ich im anderen Forum aufgebracht habe) könnte man vielleicht in einen Hinterhof verlegen, der zum Geschäft gehört

Hatte schon länger vor, mich auch hier anzumelden, und nun war's einfach an der Zeit ;).

Die Idee mit dem Zelt im Hinterhof finde ich gut. Da ists momentan sowieso noch recht kahl, was mich prinzipiell erstmal nicht weiter stört - auf dem Regal oder in der Vitrine sehe ichs eh nur von vorne. Aber das muss ja nicht so sein.
Mir schwebt grade ein semioffener Bereich vor, Glasdach drüber und außen mit nem halbhohen Bretterzaun abgegrenzt, letzterer evtl. etwas zugewuchert. Zugang über eine neue Türe entweder neben dem Boulder Bereich oder neben dem Tresen.
Hm. Ich werde mal noch etwas sinnieren und evtl. experimentieren. Und im Zweifel dann überlegen, wie man am besten Zelte baut. Wobi es da glaub ich auch passendes gibt, oder?

Eisbär hat geschrieben:
Meinen Geschmack triffst Du damit. Und entfachst meinen Neid, wiel ich mal wieder am Türkissammeln bin.

Richtig: Sandgrün ist am besten für Grünspan. Daher übersetze ich sandgreen mit grünspan. Sammele ich auch, 33°. Und da gibbs sogar Dachinnenecken.

Schön finde ich auch die Kotflügel über den Fenstern.

Sammelige Grüße
Mich.a

Danke

Eines meiner nächsten Häuser kriegt definitiv ein sandgrünes Dach. Die paar Steine hier im Erdgeschoß waren tatsächlich die ersten sandgrünen, die es in meine Sammlung geschafft haben (meine beiden Geisterhäuser mal nicht mitgezählt...*g*).

Eine kleine handvoll türkise habe ich hier noch rumfahren





Auch den anderen vielen Dank für die lieben Worte. Freut mich sehr, dass mein Haus solchen Anklang findet!


[image]


Dorothea Williams
20.09.2016, 21:48

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Kleine Inspirationshilfe:

[image]


Die Stile der einzelnen Laternen sind natürlich auch noch miteinander kombinierbar. In den hier gezeigten Farben durchgängig realisierbar.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


IngoAlthoefer
20.09.2016, 22:09

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Hallo Dorothea,

danke für die Vielfalt an gezeigten Strassenlatüchten.

Nach längerem Draufgucken: es ist leider keine dabei,
die MIR zu dem MoC besser gefallen täte als die von Tobias
gewählte. Aber Geschmack ist bekanntlich etwas Subjektives.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Eisbär
21.09.2016, 12:39

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Liebär Ingo!

Unabhängig von der Lampe, die ich für ein gelungeneres Formteil halte: was hieltest Du von der Aussage: JEDES selbstgebaute Legodingens ist besser als ein Formteil?

Vorbehaltlich: Formteil zu anderem Zwecke verwendet.

Die von Dorothea gezeigten Beispiele haben einen Nachtheyl: sie sind der fertigen Lampe ähnlich.

Stimme aus dem OFF: Immerhin kann man sie noch als Lampen erkennen.

Demgegenüber stelle ich die Behauptung: Jede anne(leuchtende) Lampe ist im Dustern als solche erkenntlich. Bis auf meine, die is kaputt.

Unerleuchtete Grüße
M.a



Dirk1313
21.09.2016, 12:45

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Eisbär hat geschrieben:


Unabhängig von der Lampe, die ich für ein gelungeneres Formteil halte: was hieltest Du von der Aussage: JEDES selbstgebaute Legodingens ist besser als ein Formteil?

Vorbehaltlich: Formteil zu anderem Zwecke verwendet.


Definiere "Formteil"

Z.B.: ein Teil welches man aus Basics nachbauen kann
Nein: ich kann einen 2x4 Basic mit 3x 2x4 Platten oder anderen Plattenkombinationen oder aus 4x 2x1 Steinen etc. nachbauen. Was also wäre die Definition?


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


IngoAlthoefer
21.09.2016, 12:56

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Lieber Mich.a, liebe Dorothea,

Eisbär hat geschrieben:

... Lampe, die ich für ein gelungeneres Formteil halte ...

da geht mir ein Licht auf.

Die Lampe im MoC war also gar nicht gebaut, sondern
ist ein einzelnes LEGO-Teil?! Das hatte ich mit meinen
groben Augen und viel Nichtwissen über den LEGO-Fundus
gar nicht wahrgenommen, sondern sie aus vielen Teilen
zusammengesetzt verstanden.

Jetzt kann ich Dorothea verstehen und stimme zu: im Zweifel
doch lieber eine selbstgebaute als ein "monströses" Formteil.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Eisbär
21.09.2016, 13:29

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Modularer Outdoorsport & Kletter Laden

Liebär Dirk!

Definiere: Basics.

Der Rest sind Formteile.

Du kannst sie nicht definieren, aber wenn Du eines siehst, weiß Du, daß es eines ist.

Jedes Legoteil hat ja eine (manche auch mehrere, weil beweglich) Form.

Die allermeisten Teile kann man für mehrere Zwecke verwenden. Formteile unterscheiden sich von anderen dadurch, daß sie erkennbär eine bestimmte Funktion erfüllen, für die sie gemacht sind, daß es schwieriger ist, andere Funktionen mit ihnen zu erfüllen, daß man auch in den anderen Funktionen leicht erkennt, wofür sie eigentlich da sind. Fast immer sind Formteile nach real existierenden Vorbildern gemacht. Fast immer, oft könnte man sie durch selbtsgebautes ersetzen. Oft haben sie wenig Verbindungspunkte zu anderen, normalen Legoteilen (Nupsies oder Techniclöcher oder so). Sehr schwammig das alles, ich weiß.

O.g. Lampen gehen ja auch als Tischbeine oder Kanonen oder Piratenholzbeine (weiß angemalt).

Im Laden sind ja Formteile (Kotflügel) als Fensterschmuckdach verwendet, sie gehen auch als Augenwimpern/brauen für gr. gebaute Figuren. Oder umgedreht als Wanne.

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose.

Wie wir neulich mit Bionicles (nur Formteile) zu gange waren, dachte ich doch an

[image]

. Hm. Ein typisches Bionicleteil, zu nix nutze, zu nix anderm verwendbär. Naja, als Fassadenschmuck oder Kunst am Bau. Oder Walskelett im Korallenriff. Ganz viele davon als Bürste. Als Walbarten, die ja vor kurzem nachgefragt wurden. Nur, daß die fast immer sehr dunkel sind. Finnwale haben links, glaube ich, helle. Wolln wir nich liebär über Wale sprechen als über Formteildefinitionen? Ne, da kriegen wir auch kein Land unter die Füße.

Formteile sind die Legoteile, bei denen man nicht weiß, wovon man spricht, noch ob das, was man sagt, wahr ist.

Ungeformte Grüße
M.a



10 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: