Seeteddy
01.10.2022, 01:36

+26Brückenbau (7): Fachwerkträgerbrücke

Es handelt sich um das Modell einer generischen Stahlbrücke mit parallelgurtigem Fachwerk und obenliegenden Gleisen. Sie wurde entworfen, um auf Ausstellungen zwischen zwei Tischen zu hängen, ohne allzu große Rampen nötig zu machen. Die Gleise liegen auf nur zwei Plattenlagen auf; ein Gleis an jeder Seite reicht, um wieder Tischniveau zu erreichen:

[image]



Für Ausstellungen ohne Eisenbahnlayout habe ich zwei Widerlager gebaut, um den Besuchern die Stabilität der Brücke zu demonstrieren. Sie biegt nur minimal durch, auch wenn ein Lego-Zug drüberfahren sollte.

[image]


[image]



Zum Abschluss noch ein Bild von unten, um den Aufbau zu zeigen.

[image]



Lego ist kein Stahl ("... Leute, ist nur Plastik!" , um Cheffe zu zitieren), aber zwei Meter kann man damit schon überbrücken. Diese Brücke hier hat eine lichte Spannweite von 244 Noppen (1952 mm) plus 2 x 6 Noppen Auflage, was eine Totallänge von 8 Bauplatten ergibt. Sie lässt sich gut alleine tragen und ins Auto verladen.

[image]


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Matze2903 , asper , doe , cimddwc , moctown , Ralf , Micha2 , Dirk1313 , Larsvader , tobb , Monteur , Turez , Legobecker , grubaluk , MARPSCH , Ben® , steinlegoliath , Kai , Henriette , friccius , Tad16o , mcjw-s , Andor , Actionfigur , freakwave , TrainTraum gefällt das (26 Mitglieder)


Gesamter Thread: