Popider
22.12.2021, 13:59

+31Zeppelin NT

(MdM-Bild weiter unten)

Hallo Freunde der Luftschifffahrt,

ich lade euch alle ein zu einem Sonderflug am kürzesten Tag im Jahr, dem Beginn des astronomischen Winter.
Das Wetter war perfekt bei leichter Bewölkung, kalten Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und fast keinem Wind.
Obwohl die Flugsaison für Luftschiffe dieses Jahr bereits vorbei ist, hob gestern in Friedrichshafen, zwischen Flughafen und Messegelände, am Zeppelin-Hangar doch ein Luftschiff ab.

Nach der Informationseinführung, dem Check-In und dem Boarding konnte der Zeppelin NT (Zeppelin Neue Technologie) vom Masttruck abkoppeln.

[image]


[image]


[image]



Die Gondel war mit einem Piloten, einer Stewardess und drei Fluggästen besetzt.

[image]



MdM-Bild:

[image]



Da die Propeller nicht an der Gondel montiert sind, sondern weiter weg und die Gondel an einer Tragstruktur hängt, ist der Flug sehr ruhig und vibrationsarm. Das ist auch der Unterschied vom Zeppelin zum Blimp (keine Struktur, nur ein Ballon, Antriebe an der Gondel).

[image]



Durch die schwenkbaren Propeller vorne rechts und links, sowie einer hinten, ist der Zeppelin sehr wendig und im Flug konnten die Gäste alles im Blick unter sich haben.

[image]



Die Zeit verging so schnell, dass kein Gast die Bordtoilette (das hintere kleine Fenster, gegenüber der Eingangstür) benutzen musste.

[image]



Es ging zurück zum Hangar.

[image]



Bevor das Jahr aber zur Ende geht, lasse ich noch meinen Gruß hier und wünsche allen 'Frohe Weihnachten' und viele Geschenke zum Fest.

[image]



[image]



Sicher gelandet am Bodensee kann ich den Flug nur empfehlen. Das nötige Kleingeld für mindestens ein sehr großes LEGO-Technik-Set sollte vorhanden sein.
Ich persönlich hatte bereits zweimal die Ehre als "Ballast" mit zufliegen. Als Mitarbeiter bei der ZLT Zeppelin Luftschifftechnik hat man manchmal die Chance für einen kurzfristig freien Platz als fehlendes Gewicht in der Gondel Platz zu nehmen. Der Hintergrund ist der, dass das Gewicht zwischen zwei Flügen ungefähr gleich sein sollte, um unnötiges Ausgleichen des Gewichtes und somit Zeit zu sparen. Manche haben vlt bereits gesehen, dass Wasser abgelassen wird. Dies wird genutzt zum Gewichtsausgleich ohne Passagiere. Auch werden zwischen zwei Flügen die Gäste paarweise ausgetauscht, damit das Luftschiff nicht abhebt und keiner mehr einsteigen kann.

Neben den im Text bereits erwähnten Infos hier noch die wichtigsten Eckdaten vom Zeppelin NT:

Maßstab: 1:80 (1:1)
Länge: 94cm (75m)
Durchmesser: 18cm (14m)
Breite: 25cm (19,5m)
Bruttogewicht: 2,2kg (10.690kg)
Hüllenfläche: 5.492 Noppen (2.630m2)
Hüllenvolumen nominal: 0,0168m3 = 16,8l (8.425m3)

Seinen Erstflug absolvierte der Zeppelin bei der Bricking Bavaria 2021 Anfang November vor heimischer Kulisse in Friedrichshafen.

Und als letztes Bild gibt es ein paar Einblicke in das Innere. So geteilt passt es in eine Transportkiste.

[image]



Leider hat es kurzfristig nicht geklappt mit den alten Kollegen und einem Fotoshooting "Modell vor Original". Vielleicht aber nach dem Start der neuen Flugsaison im nächsten Jahr.
Ich habe auch geplant, dass der Zeppelin mit wechselnder Bemalung von lokalen Firmen oder Händlern durchs Ländle am Bodensee fliegen soll.

Ruhigen Flug und entspannte Feiertage wünscht euch
Clemens


flickr | Instagram


Gesamter Thread: