Paulibaer
14.07.2021, 13:59

Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Ich möchte hier nur mal ein paar Beobachtungen mit euch teilen, da ich in naher Zukunft einige Zeit beruflich in den USA verbringen werde, habe ich mich spaßeshalber mal mit Legopreisen in der Eurozone und den USA beschäftigt.

76178: Daily Bugle UVP EUR 299,99 USD 299,99 Quelle Brickset

Angenommen man hat den heutigen Wechselkurs von 0,85 EUR/USD. Der Preis beträgt bei einer reinen Wechselkursbereinigung in den USA ca. 255 EUR bzw. dort ist das Set 15% günstiger.

Legt man den Big Mac Index aus dem Januar 2021 an für den Kaufkraftvergleich zwischen der Eurozone und den USA an verschiebt sich das Bild aber noch stärker. In der Eurozone beträgt dieser 5,16 und in den USA 5,66. Das bedeutet, dass unsere Kaufkraft in der Eurozone ungefähr 9% geringer als in den USA ist. Mit einem einfachen Dreisatz ergibt sich nun folgendes Bild. Den Daily Bugle muss man in Europa also mit knapp 330 Euro anrechnen. Der USA Wert bleibt bei 255 Euro. Das Set ist also kaufkraftbereinigt in den USA 23% Prozent günstiger.

Bei günstigeren Sets fallen die Unterschiede übrigens viel stärker aus, gerade weil in vielen Fällen die UVP in USD noch niedriger ist. Wechselkursbereinigt ist zum Beispiel "76192: Avengers: Endgame Final Battle" 33% günstiger in den USA als in Deutschland. Kaufkraftbereinigt sogar fast 40%. Ich konnte bisher nur das Spaces Shuttle gefunden wo der Preis tatsächlich 20 USD höher ist als der Europreis. Wechselkursbereinigt ist das Set dann in den USA immer noch günstiger.

Offensichtlich scheint die Bereitschaft in Europa sehr hoch zu sein, deutlich mehr vom verfügbaren Einkommen für Lego Produkte auszugeben als in den USA. Gerade die "Spielsets" weisen hier einen sehr hohen Preisunterschied auf.



Dirk1313
14.07.2021, 14:05

Als Antwort auf den Beitrag von Paulibaer

Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Hi

Die Preise unterscheiden sich auch nochmal je nach Produkt.
Z.B. werden „amerikanische“ Produkte in den USA oft günstiger angeboten als in Europa.
Umgekehrt werden europäische Sets hier günstiger angeboten.
So z.B. wird der neue VW T2 in Europa günstiger angeboten als in den USA:
159.99 EUR / 179.99 USD


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


darkvader
14.07.2021, 14:39

Als Antwort auf den Beitrag von Paulibaer

Editiert von
darkvader
14.07.2021, 14:40

+4Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

USA UVPs sind immer ohne Steuer - insofern vergleichst du hier Netto mit Brutto. Ist übrigens in USA der Klassiker. „Was kostet der Burger? 99 cent alles klar, ich nehme einen – das macht dann 1 Dolla 7 cent – da könnte ich jedesmal durchdrehen.
Du müsstest also entweder bei den 299 USD die Steuer draufrechnen - oder beides mal den netto Wert nehmen (was dem Unternehmen gegenüber fairer wäre, denn für Umsatzsteuer kann Lego ja nix) - und dann wärst du für DE bei 251,- vs. USA 299 Dollar oder deine ausgerechneten 255 €.



Dirk1313 , Jojo , ChrisLego , Ben® gefällt das (4 Mitglieder)


Dirk1313
14.07.2021, 14:44

Als Antwort auf den Beitrag von darkvader

Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Ja genau, steuerfrei wäre sinnvoller zumal es ja in den USA keine einheitlichen Steuersätze gibt, jeder Bundesstaat und jede Stadt kann da noch eigene Steuersätze drauf packen.
Erinnert mich an die Raubritter und Kleinstaaterei in Europa in früheren Zeiten.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


Mylenium
14.07.2021, 15:57

Als Antwort auf den Beitrag von Paulibaer

Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Paulibaer hat geschrieben:

Offensichtlich scheint die Bereitschaft in Europa sehr hoch zu sein, deutlich mehr vom verfügbaren Einkommen für Lego Produkte auszugeben als in den USA.


Ich glaube, die „Bereitschaft“ ist hier faktisch nicht größer und auch andere statistische Faktoren wir Durchschnittseinkommen usw. würde ich da erstmal ausklammern. LEGO macht's einfach, aus was für Gründen auch immer. Außerdem ist die Marktsituation eine andere, von Vertriebsmodellen bis Mitbewerbern, nicht nur aus dem Klemmziegelbereich. Und klar, die Besteuerung spielt auch eine Rolle... Ansonsten erscheinen mir die LEGO Preise anderswo teilweise gar nicht so günstig, auch in den USA. Klar ist es ärgerlich, wenn insbesondere teure Sets wie Ninjago City Gardens dort 40 Dollares günstiger sind, dafür kostet aber dann manch anderes Set auch 10 Öcken mehr. Je nach Kaufverhalten dürfte das also doch recht ausgeglichen sein, sofern man nicht nur gescheiterte Themen wie Hidden Side oder VIDIYO beackert, bei denen man mit Rabatten totgeschmissen wird.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Paulibaer
14.07.2021, 17:48

Als Antwort auf den Beitrag von Paulibaer

Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Danke fürs Feedback. Leute das ist ein guter Punkt. Die Sales Tax pro Bundesstaat habe ich mal glatt vergessen. Wenn ich wieder zurück bin und dann den ein oder anderen Kauf getätigt habe, werde ich hier berichten ob sich das lohnt.



Dirk1313
14.07.2021, 17:53

Als Antwort auf den Beitrag von Paulibaer

+1Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Paulibaer hat geschrieben:

Danke fürs Feedback. Leute das ist ein guter Punkt. Die Sales Tax pro Bundesstaat habe ich mal glatt vergessen. Wenn ich wieder zurück bin und dann den ein oder anderen Kauf getätigt habe, werde ich hier berichten ob sich das lohnt.


Und bestimmt wirst Du auch brav die Einfuhrumsatzsteuer zahlen


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


Heather gefällt das


peedeejay
14.07.2021, 21:39

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Dirk1313 hat geschrieben:

Paulibaer hat geschrieben:
Danke fürs Feedback. Leute das ist ein guter Punkt. Die Sales Tax pro Bundesstaat habe ich mal glatt vergessen. Wenn ich wieder zurück bin und dann den ein oder anderen Kauf getätigt habe, werde ich hier berichten ob sich das lohnt.


Und bestimmt wirst Du auch brav die Einfuhrumsatzsteuer zahlen


Ich stelle mir gerade folgende Szene beim Zoll vor:

Person X reist ein und der Zoll findet einen riesem Beutel mit einzelnen Steinen, da Person X so clever war und alle in dem USA gekauften Sets auseinander genommen hat.
Zollbeamter fragt nach dem Wert.
Person X sagt: Hmm schwer zu sagen, vielleicht 50€?
Zollbeamter breitet die Steine auf einer glatten Unterlage aus und zückt die „Brickit“ App…


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


siegen gefällt das


Luna Sophie
15.07.2021, 14:07

Als Antwort auf den Beitrag von peedeejay

Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

peedeejay hat geschrieben:



Ich stelle mir gerade folgende Szene beim Zoll vor:

Person X reist ein und der Zoll findet einen riesem Beutel mit einzelnen Steinen, da Person X so clever war und alle in dem USA gekauften Sets auseinander genommen hat.
Zollbeamter fragt nach dem Wert.
Person X sagt: Hmm schwer zu sagen, vielleicht 50€?
Zollbeamter breitet die Steine auf einer glatten Unterlage aus und zückt die „Brickit“ App…



Vielen Dank dafür.
Beim lesen musste ich so lachen.



Paulibaer
15.07.2021, 15:29

Als Antwort auf den Beitrag von Paulibaer

Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Natürlich zahle ich die Steuern, wenn ich denn über die 430 Euro Freigrenze komme. Danach gibt es den leicht pauschalisierten Tarif von 17,5 % bis zu 700 Euro. So viel Geld will ich dann aber auch nicht ausgeben. Den Daily Bugle werde ich mir aber vor Ort kaufen und bauen. Damit ist dann schon ein Großteil des Budgets und meiner Freizeit verbraucht. Genug Freigepäck habe ich zum Glück.



ThickAsABrick
21.07.2021, 02:34

Als Antwort auf den Beitrag von Paulibaer

Re: Lego Preispolitik internationaler Vergleich USA vs Eurozone

Propheten sollte man immer im eigenen Land steinigen, denn da machen sie sich auch meisst am unbeliebtesten...

Hab ich da gerade tatsächlich Jehova gesagt?