steinlegoliath
12.04.2021, 17:21

Editiert von
steinlegoliath
12.04.2021, 17:22

+14Ganz nah am Himmel (3-3)

Hallo Freunde der hohen Höhen,

hier der nächste Satz mit
Spinnenbein-Raupenbühne:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Die Raupenbühne ist für eine Figur ausgelegt.
AH: (á ca. 27g): 14m = 42K oder 33,6cm
RW: 8m (Orig.) = 24K oder 19,2cm (Mod.)

Vorbild: LEO-Version von Teupen, allerdings ohne Teleskop. Dafür ist die Bühne in 4,5w einfach zu klein. Und der Aufbau ist noch etwas klobig. War die erste dieser Art.

Da hierbei für die Stützen reine Klemmkraft erforderlich ist, wurden je 2 u-clips von Brickarms verwendet.

[image]



Scheren und diverse:

[image]


[image]


Vorbild: Genie 1932 (extrem schmal). Vorgesehen für eine Figur
AH: 8m = 24K oder 19,2cm.
RW: Richtet sich nach der Armlänge des Bedieners. ;o)

[image]


Zum Glück war der Bediener angeschnallt. Hier ein kleiner Link, warum.
https://www.youtube.com/watch?v=Ffs8qkZiCDE

Das ist ein klassischer Fehler: Einsteigen, losfahren und abfliegen...

[image]


[image]


Autsch! Das tut weh!

Diese 3 kleinen wurden bereits vor vielen Jahren vorgestellt und wurden nur in Bezug auf maximale Höhe und optimale Reichweite optimiert.

[image]


[image]


[image]


[image]


Scheint, der Kollege hat es immer noch nicht gelernt.

[image]


[image]


Uff! Glück gehabt! Oder gewusst wie? Eher nicht. Denn der Gurt hilft nur zu maximal 50%. Wäre der Korb nur wenige Zentimter tiefer, hätte der Bediener jetzt einen Dachschaden!

Und da die Messen auf lange Sicht ausfallen, findet die Über-den-Wolken-Ausstellung indoor statt, auch wenn’s mit den Wolken nicht recht klappen will. Lach.

[image]


[image]


[image]



Gruß, Maurice

PS: Die Uhr im Hintergrund gehört nicht zum Eintrag!

Hier geht’s zu 1 von 3 und 2 von 3


http://www.brickshelf.com...y.cgi?m=steinlegoliath


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Thomas52xxx , Legoviller , HoMa , Jojo , Merlini , Matze2903 , asper , Tad16o , Ferdinand , Andor , Legobecker , mcjw-s , Kai , JHC-Garage (14 Mitglieder)

Dorothea Williams
12.04.2021, 18:19

Als Antwort auf den Beitrag von steinlegoliath

Re: Ganz nah am Himmel (3-3)

steinlegoliath hat geschrieben:

[image]


Irgendwie fehlt mir bei der kleinen Bühne das Scherenhafte. Vielleicht wie folgt?:

[image]


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


steinlegoliath
13.04.2021, 15:15

Als Antwort auf den Beitrag von steinlegoliath

Editiert von
steinlegoliath
13.04.2021, 15:16

Re: Ganz nah am Himmel (3-3)

Hallo Dorothea,

nee, das war glatte Absicht, wohl wissend, dass es so statisch eigentlich gar nicht geht. Der Grund ist, dass ich beim Auseinanderfalten jedesmal wahnsinnig geworden bin, weil es zig Minuten dauterte, bis das Ding richtig stand und die Winkel zueinander alle gleich waren.

Außerdem haben alle Scharniere zueinander, weil noch ganz neu, eine immense Klemmkraft, sodass der Sockel da nicht gegenhaften kann. Mir ist das Modell etliche Male zerfallen. Beinahe wäre es deswegen im Ideen-Nirvana gelandet.

Jetzt kann man es mit den Fingern gut greifen und Schritt für Schritt auffalten und ausrichten.

Gruß, Maurice


http://www.brickshelf.com...y.cgi?m=steinlegoliath


Dorothea Williams
13.04.2021, 15:18

Als Antwort auf den Beitrag von steinlegoliath

Re: Ganz nah am Himmel (3-3)

Das gleichmäßige Auseinanderziehen der Schere bildet in der Praxis tatsächlich ein Problem. Virtuell ist manches eben um einiges leichter.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Gesamter Thread: