mcjw-s
11.04.2021, 15:24

+13Billund - ein Mal hin und zurück

Moin, moin,

dieses soll im Wesentlichen ein Lego-technischer Bericht werden.
Von gesetzlichen, gesundheitlichen und politischen Kommentaren und Ratschlägen bitte ich abzusehen.

Nachdem ich von netten ABS-süchtigen Forumsmitgliedern auf den Umstand hingewiesen wurde, das Sie wie ich nicht über eine Spritzgußmaschine in ihrem Haushalt verfügen, habe ich das mal im Auge behalten und die allgemeine Lage und Möglichkeiten sondiert.

Gestern schien es günstig, wenn man es so sagen kann.
Als Schleswig-Holsteiner, sonst werden wir nur für unser gutes Wetter beneidet, kann man das Nachbarland aufsuchen, aufgrund der geschichtlichen Zusammenhänge.
Also am Freitag schnell den wöchentlichen kostenfreien Antigen-Test absolviert und auf ein möglichst negativen Ergebnis gehofft. Das hat geklappt.
Dann schnell auf der Seite des Auswärtigen Amtes eine Wiedereinreiseanmeldung/-genehmigung geholt, bei unter 24h ohne Quarantäne.
Parallel hat die 2. Crew das auch telefonisch mit Gesundheitsministerium absolviert.

Dann ging es gestern los und kurz vor der Grenze noch kurzes Sehen der 4 SteinHanseaten und Tausch von angestauten Einkäufen, man weiß ja nie, ob es beide Crews außer Landes schaffen.

An der Grenze raussortiert und Ausweis- und Zettel-Marathon. Was ich gar nicht gemerkt habe, die 2. Crew war schon weg, gen Norden. Mir wurde dann nochmals gesagt, das „Goverment“ mag keine „Touristen“. Ich hätte ihm meine Einkaufsliste zeigen können, das hätte es aber nicht verbessert. Mit der „Einreiseanmeldung“ und der Zusage, in 3-4 Stunden wieder raus zu sein, durfte ich auch weiter.

Im Billund Store war wenig los. Das House ist ansonsten zu. Man trägt Maske.
Das Sets 40501 Ente konnte man 5x kaufen, die 40502 Maschine 3x. Bäume gab es keine mehr.
Ansonsten die üblichen Sets. Es gab abgefüllte große Becher für 80 DKK und für 150 DKK konnte man sie auch aus der Wand befüllen lassen.

Dann Platzwechsel, es gibt ja auch noch ein offenes Legoland im Ort.

Mit Karte, Ausweis und negativem Test kommt man durch die Vorkontrolle, ich trage Maske.
Der Einlaß mag die „Merlin-Premium“-Jahreskarte wie gewohnt nicht, aber man kommt rein.

Über die Fahrgeschäfte kann ich nicht viel sagen, hatte ja keine Zeit. Kino, Atlantis und Essen hatte zu. Monorail, Duplo-Flieger, Auto-Parcur hatten offen. Wenig bis keine Masken.

Im Shop gab es die üblichen Sets, auch das neue 40473 für 299 DKK ( statt 30€ ). Im April und Mai gibt es für Season-Kart-Inhaber 25% , aber leider nicht auf meine etwas höherwertige Saison-Karte. Da ist noch viel Arbeit durch Lego erforderlich.
Ansonsten Teile für 89,95 DKK/ je 100 Gramm , Figuren zum Selberbauen im 3ér-Display für 79,95 DKK, je 2 für nur 129,95 DKK. Wer nur Dackel, Hühner, Gekos und andere seltene Einzelteile, aber in Menge haben möchte, zahlt je 10 DKK.

So, und dann ging es raus und wieder zurück. Die 4 h habe ich nicht ganz geschafft, aber das hat niemand mehr kontrolliert.
Morgen muß ich zur Post und der Bote wird irgendwo Pakete abstellen.

Bleibt gesund
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


westzipfler , Thomas52xxx , olivgrau , friccius , brickstedt13 , Matze2903 , NordJedi , Pudie® , MTM , Dirk1313 , IngoAlthoefer , Technix , doe gefällt das (13 Mitglieder)


IngoAlthoefer
11.04.2021, 21:55

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

Re: Billund - ein Mal hin und zurück

Hallo Manfred,

sitzt Du auch an einem Roadmovie "mit LEGO"?
Vielleicht sollten wir uns zusammen tun.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


Gesamter Thread: