SteineMonster
15.03.2021, 11:32

+10LEGO HARRY POTTER GROSSE HALLE 75954 - ultranah-Clip

Nach dem AT-AT wollte ich das Thema wechseln und habe mir die Grosse Halle von Harry Potter geschnappt, exzessiv Nebel ins Studio reingepumpt und mein neues Stativ getestet. Herausgekommen ist dieser ultranah-Clip in 4K.

Dieses Mal gibt es zudem zwei Easter-Eggs, denn in der Grossen Halle haben sich zwei Figuren eingeschlichen, die eigentlich nicht zum Set gehören.

Macht das Licht aus, lehnt euch zurück und startet den Clip!




ranghaal , Larsvader , niggels , Plastik , 911er , stp-no1 , Garbage Collector , Ferdinand , mcjw-s , cimddwc gefällt das (10 Mitglieder)


Tex4444
15.03.2021, 13:17

Als Antwort auf den Beitrag von SteineMonster

+1Re: LEGO HARRY POTTER GROSSE HALLE 75954 - ultranah-Clip

Sensationell, ganz grosses Kino



SteineMonster gefällt das


SteineMonster
15.03.2021, 13:24

Als Antwort auf den Beitrag von Tex4444

Re: LEGO HARRY POTTER GROSSE HALLE 75954 - ultranah-Clip

Vielen, vielen Dank!!!



911er
15.03.2021, 18:09

Als Antwort auf den Beitrag von SteineMonster

+1Re: LEGO HARRY POTTER GROSSE HALLE 75954 - ultranah-Clip

SteineMonster hat geschrieben:

Nach dem AT-AT wollte ich das Thema wechseln und habe mir die Grosse Halle von Harry Potter geschnappt, exzessiv Nebel ins Studio reingepumpt und mein neues Stativ getestet. Herausgekommen ist dieser ultranah-Clip in 4K.

Dieses Mal gibt es zudem zwei Easter-Eggs, denn in der Grossen Halle haben sich zwei Figuren eingeschlichen, die eigentlich nicht zum Set gehören.

Macht das Licht aus, lehnt euch zurück und startet den Clip!



Ich hatte zufällig auf dem Plattenspieler Anna von Hausswolff drehen.
GENIAL
Lg Jo(911er)


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


SteineMonster gefällt das


SteineMonster
15.03.2021, 19:31

Als Antwort auf den Beitrag von 911er

+1Re: LEGO HARRY POTTER GROSSE HALLE 75954 - ultranah-Clip

Sehr cool, kannte ich noch nicht, passt aber überraschend gut!



911er gefällt das


Garbage Collector
15.03.2021, 21:47

Als Antwort auf den Beitrag von SteineMonster

+1Re: LEGO HARRY POTTER GROSSE HALLE 75954 - ultranah-Clip

Ganz hübsch, vor allem nervt die Musik nicht

Close-ups: Ich finde die Close-ups deutlich spannender als die Aufnahmen von weiter weg. Von mir aus hätte es bei den spannenden Close-ups bleiben können. Da geht noch mehr, gerade bei so einem dankbaren Motiv wie dem HP-Haus.

Nebel: Der Nebel ist tatsächlich ganz charmant – echter analoger Nebel ist einfach immer toll. Aber in den Innenräumen macht er nicht so richtig Sinn …

Blende: Geht da nicht mehr? Also im Sinne von mehr Offenheit Zu offen ist bei Nahaufnahmen natürlich auch blöd, aber so ist es etwas zu langweilig.

Gegenlicht: Grundsätzlich ein gutes Mittel für Stimmung und spannende Kontraste. Aber leider ist das oft zu hart und sorgt für schrecklich ausgefressenes Weiß. Und wo sind die armen Lens-Flares hin?

Na schön, zum Schluss noch ein Lob: Solche stimmungsvollen Nahaufnahmen gibt es leider viel zu selten bei den ganzen trendigen Video-Bastlern. Das ist eine richtige Marktlücke, gerne mehr davon!



SteineMonster gefällt das


SteineMonster
16.03.2021, 14:00

Als Antwort auf den Beitrag von Garbage Collector

+1Re: LEGO HARRY POTTER GROSSE HALLE 75954 - ultranah-Clip

Ganz hübsch, vor allem nervt die Musik nicht

Dankeschön! Da suche ich auch immer ewig, bis die passt.

Close-ups: Ich finde die Close-ups deutlich spannender als die Aufnahmen von weiter weg. Von mir aus hätte es bei den spannenden Close-ups bleiben können. Da geht noch mehr, gerade bei so einem dankbaren Motiv wie dem HP-Haus.

Ja, die sind definitiv spannender, doch wer das Set nicht kennt, sollte auch ne Totale sehen dürfen.
Im Gegensatz zum AT-AT habe ich da übrigens nur zwei drin, weil die hier extrem schwierig sind bei dem Gebäude ohne dass es stark abfällt gegen die Nahaufnahmen.
Viel mehr Nahaufnahmen ohne sich motivisch zu doppeln hab ich aber kaum gefunden, muss ich sagen.


Nebel: Der Nebel ist tatsächlich ganz charmant – echter analoger Nebel ist einfach immer toll. Aber in den Innenräumen macht er nicht so richtig Sinn …

Für mich hiess das immer, Aufnahme Einrichten, Beleuchten, dann zum Nebelwerfer rennen, den hoch nehmen, abfeuern in die Anlage, absetzen, dann zurück zur Kamera, draufdrücken und evtl. noch Schwenken und hoffen, dass das so alles klappt... (und Schwenken bei dem Massstab ist nicht soo einfach)

Und - naja, das Teil ist offen, insofern lässt sich das so oder so kaum verhindern.
Abgesehen davon ist mir da wichtiger, dass es stimmungsvoll aussieht, denn Nebel kommt nur mit Gegenlicht und er sollte nicht von vorne kommen, da er sonst das Bild komplett dicht macht.

Beim AT-AT isses ähnlich gelagert. Da gibt´s Gegenlicht von hier und da, so wie es gut aussieht und die Lichter stehen damit eben nicht immer gleich, sondern richten sich nach dem Objekt und nicht umgekehrt.
Hier also Ausnahmsweise (sonst ja nicht) Style over Substance (oder so ähnlich)...

Blende: Geht da nicht mehr? Also im Sinne von mehr Offenheit Zu offen ist bei Nahaufnahmen natürlich auch blöd, aber so ist es etwas zu langweilig.

Hab ne 14er- Minimum-Blende. Licht ist da echt ein Problem
Ich glaube aber, ich weiss, was Du meinst generell.
Frontale Beleuchtung ist hier kaum möglich ohne komplett flach zu werden, deswegen habe ich mich konzeptionell dafür entscheiden die Halle mystisch bei Nacht zu sehen und eher in Gothic-Athmosphäre, d.h. mehr wie Harry Potter 5-7 als 1-4 (obwohl ich diese besser finde als Film).
Die finale Konzeption mache ich immer beim Filmen, da ich da sehe, wie sich Licht und Objekt verhalten und da entwickle ich dann den jeweiligen Stil dazu.

Gegenlicht: Grundsätzlich ein gutes Mittel für Stimmung und spannende Kontraste. Aber leider ist das oft zu hart und sorgt für schrecklich ausgefressenes Weiß. Und wo sind die armen Lens-Flares hin?

Symbolisiert Mondlicht für mich, das darf dann härter sein.
Und harte Kanten find ich persönlich gut als Film-Noir-Fan - und die sind sogar sowas von trendy wieder gerade...

Wenn ich Ninjago mache, werden die weniger hart sein, versprochen - allerdings wirst Du bei Hidden Side damit leben müssen, dass die da wieder da sind

Das Weiss ist manchmal stärker ausgefressen, da man sonst die Lampe sehen würde ;) - da liegt ein Glow drum, damit die darin verschwindet.
Lense-Flares sehe ich eher kaum bei sowas, Michael Bay hat uns das ausgetrieben.

Na schön, zum Schluss noch ein Lob: Solche stimmungsvollen Nahaufnahmen gibt es leider viel zu selten bei den ganzen trendigen Video-Bastlern. Das ist eine richtige Marktlücke, gerne mehr davon!

Dankeschön. Immerhin finden ein paar Close-Ups Gnade



Garbage Collector gefällt das