jobri
09.03.2021, 13:58

Editiert von
jobri
20.03.2021, 14:42

+12Tankzug 3180 als Lenk-Lkw im Stil der 70er Jahre

Hier der Tanklastwagen 3180,
umgebaut als Lenk LKW im Stil der 70er.
Meines Erachtens passen die alten Räder optisch viel besser zu dem Fahrzeug als die original Räder.

[image]



[image]



[image]



Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

grubaluk , Matze2903 , Legomichel , BRUNO , mcjw-s , railtobi , Ben® , Ferdinand , zenzis , Legoviller , Andor , Seeteddy (12 Mitglieder)

grubaluk
09.03.2021, 17:24

Als Antwort auf den Beitrag von jobri

Re: Tankzug 3180 als Lenk-Lkw im Stil der 70er Jahre

Hallo,

Vorbildlicher Einsatz für die Idee der Lenklaster!

jobri hat geschrieben:


Meines Erachtens passen die alten Räder optisch viel besser zu dem Fahrzeug als die original Räder.


Nicht nur optisch, sondern überhaupt. Man kann mit denen noch richtig übern Teppich fahren. Jedenfalls als man noch Teppichboden hatte. Ohne dass der halbe Teppich und alles vom Hund danach in den Reifenritzen klebt. Und dazu Lenken! Man bräuchte heute keine Einparkpieper in den Autos, wenn die Kleinen noch die Chance hätten, mit einem Lenklaster rückwärts einzuparken (zu lernen). Der Wendekreis war im Neuzustand bescheiden, aber die Rückstell-Lasche war ja schnell weg gelenklastert.

Gruß
Andreas



zenzis
10.03.2021, 12:21

Als Antwort auf den Beitrag von jobri

Re: Tankzug 3180 als Lenk-Lkw im Stil der 70er Jahre

Moin,
das ist eine gute Idee...., LKW`s mal wieder..., wie in den 60ern - 70ern fahren zu lassen, klasse.
Ich bin ja schon 50 Jahre aus meiner Kindheit raus, daher meine Frage..., spielen Kinder heute noch mit solchen Lenk- LKW`S auf dem Boden ?
Gruss Jan



Matze2903
10.03.2021, 12:24

Als Antwort auf den Beitrag von zenzis

Re: Tankzug 3180 als Lenk-Lkw im Stil der 70er Jahre

Durchaus, wenn man sie ihnen gibt. So sind es meist eher Matchboxautos ohne Lenkung.


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht
AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.


MariusL
11.03.2021, 12:23

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Tankzug 3180 als Lenk-Lkw im Stil der 70er Jahre

Hallo Andreas!

... Man bräuchte heute keine Einparkpieper in den Autos, wenn die Kleinen noch die Chance hätten, mit einem Lenklaster rückwärts einzuparken (zu lernen)...


Da musste ich schmunzeln Gerade am Wochenende wollten meine Kinder wiedermal meine Lenklastwagen auspacken. Abends haben wir sie dann, wie mein Vater die großen Laster früher auch, schön in einer Linie nebeneinander geparkt. Es war faszinierend für mich den Kindern beim Lernen (Trial, Error and Success) zu zusehen
Ich habe mit Hängerzügen aus LEGO das Retourschieben gelernt - zumindest das das Grundverständnis!

VG Mario


Meine Bilder auf Flickr


MariusL
11.03.2021, 12:27

Als Antwort auf den Beitrag von zenzis

Re: Tankzug 3180 als Lenk-Lkw im Stil der 70er Jahre

zenzis hat geschrieben:

...spielen Kinder heute noch mit solchen Lenk- LKW`S auf dem Boden? ...


Hallo Jan!

Meine zwei spielen noch mit den Fahrzeugen am Boden (Tochter 7, Sohn 10).
Schmunzeln muss ich immer wenn ich ins Zimmer komme und sie mit der Wange am Boden liegen damit sie auf "Augenhöhe" mit ihren Minifig-Helden sind

VG Mario


Meine Bilder auf Flickr


zenzis
12.03.2021, 12:12

Als Antwort auf den Beitrag von MariusL

Re: Tankzug 3180 als Lenk-Lkw im Stil der 70er Jahre

MariusL hat geschrieben:

zenzis hat geschrieben:
...spielen Kinder heute noch mit solchen Lenk- LKW`S auf dem Boden? ...


Hallo Jan!

Meine zwei spielen noch mit den Fahrzeugen am Boden (Tochter 7, Sohn 10).
Schmunzeln muss ich immer wenn ich ins Zimmer komme und sie mit der Wange am Boden liegen damit sie auf "Augenhöhe" mit ihren Minifig-Helden sind

VG Mario



Hallo Mario,
ja, das kann man ich gut nach vollziehen....
Ich habe in meiner Kindheit genau so auf dem Boden gelegen...., Stunden, Tage, Wochen, Monate... Jahre lang... bis...!
Ja, bis wir Ende der 60er Jahre eine alte Tischtennisplatte geschenkt bekommen haben. Somit war der Boden "Geschichte"..., Lego usw. wurde nur noch auf der Platte gespielt, hatte noch einen alten Stuhl mit Rollen drunter (ähnlich wie ein Bürostuhl), somit waren Umrundungen um die Platte bequem möglich.
Das beste daran..., es musste Abends nicht mehr alles aufgeräumt/weggeräumt werden...., Spielen auf einem "hohen" Niveau"... .
Gruss Jan