Dirk1313
01.03.2021, 15:41

Editiert von
Dirk1313
01.03.2021, 18:08

+8Soeben vorgestellt: 40502 Die LEGO Spritzgussmaschine

[image]


Es handelt sich um das fünfte exklusive LEGO HOUSE Set und wird dort vor Ort voraussichtlich für einen Preis von 599,- dänischen Kronen, also umgerechnet ca. 80,- Euro ab der Öffnung des LEGO House ab voraussichtlich dem 4. März 2021 erhältlich sein.

Setnummer: 40502
Deutscher Name: Die Stein-Formmaschine
Englischer Name: The Brick Moulding Machine
Anzahl Teile: 1205
Preis: 599,- DKK (ca. 80,- Euro)
Designer: Stuart Harris (Konzept) & Markus Rollbühler (Fertiges Set)
Release: März 2021
Sticker enthalten: Ja

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



Siehe auch bei Stonewars


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Thomas52xxx , Brixe , Maik-David , Turez , Legomichel , doe , jopiek , JHC-Garage gefällt das (8 Mitglieder)


Mylenium
01.03.2021, 16:14

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Soeben vorgestellt: 40502 Die LEGO Spritzgussmaschine

Schicke Sache! Allein die exklusiven Lime-grünen Türen fixen mich schon wieder an... *g*

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Dirk1313
01.03.2021, 17:57

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

40502 Die LEGO Spritzgussmaschine - weitere Infos

Text von der LEGO HOUSE Website (maschinell übersetzt):

LEGO® House enthüllt neues LEGO House Exklusivprodukt: 40502 - Die Steinformungsmaschine
Das neueste Produkt der limitierten Serie von LEGO® House Exklusivprodukten ist ab diesem Donnerstag, dem 4. März 2021, im LEGO House Ladengeschäft in Billund, Dänemark, erhältlich.

Seit der Eröffnung von LEGO House ist es ein wichtiger Meilenstein für LEGO House, exklusive Produkte zu kreieren, da wir der Meinung sind, dass sie das Erlebnis eines Besuchs in LEGO House - dem Höhepunkt des LEGO Erlebnisses - erheblich erweitern.

Die ersten drei exklusiven Produkte waren das LEGO House Architektur-Set, der LEGO House Baum der Kreativität und die LEGO House Dinosaurier.

Eine Sache ist es, unsere ikonischen Modelle in LEGO House in LEGO Sets umzuwandeln. Da wir aber auch die LEGO Gruppe und nicht zuletzt die Geschichte der LEGO Gruppe eng mit LEGO House verknüpfen wollen, war es für uns sehr sinnvoll, diese neue Serie einzuführen, die wir nennen: Die LEGO House Limited Editions. Die Holzente ist der erste Artikel in der Serie der LEGO House Limited Editions.

Jetzt freuen wir uns, das neueste Produkt in unserer Limited Edition Serie ankündigen zu können - die Steinformmaschine!

Die Steinformmaschine repräsentiert eine Ära in der Geschichte der LEGO Gruppe, die sich von der Herstellung von Holzspielzeug hin zu Plastik entwickelt hat. Es ist die Geschichte darüber, dass man alle Anstrengungen auf einen Punkt konzentriert und seine Kernkompetenzen hinter sich lässt, um die neuen Möglichkeiten und Technologien bei der Herstellung von Spielzeug aus Kunststoff zu erkunden.

Die erste Maschine kam 1947 in Billund an und man brauchte bis zu vier Leute, um eine einzige Maschine effizient zu bedienen. Heute hat die LEGO Gruppe rund 1.000 Formmaschinen in der ganzen Welt im Einsatz, und ein LEGO Mitarbeiter kann 32 Maschinen bedienen. Allein im Werk in Billund werden pro Sekunde 1.360 LEGO Elemente auf diesen Maschinen hergestellt.

Im LEGO Haus können die Gäste eine echte Formmaschine hautnah erleben. Die grüne Maschine ist identisch mit den Gießmaschinen, die in den LEGO Produktionsstätten in Dänemark, Ungarn, Mexiko und China stehen. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass sie eine spezielle Form hat, die nur sechs Steine aufnehmen kann. Standardformen produzieren viel mehr Steine.

Fakten
Wussten Sie das schon?

Die erste Gießmaschine wird 1946 gekauft, nachdem Ole Kirk Christensen auf einer Messe in Kopenhagen eine Vorführung einer Kunststoff-Spritzgießmaschine besucht hatte.
1949 stellt die Kunststoffabteilung der LEGO Gruppe verschiedene Arten von Spielzeug her. Darunter sind auch die ersten Kunststoff-Steine des Unternehmens, die unter dem Namen "Automatic Binding Bricks" vermarktet werden.
Am 28. Januar 1958 um 13:58 Uhr wird der moderne LEGO Stein geboren, als ein Patent für die einzigartige Kupplungskraft gesichert wird.
1960 beschließt der Inhaber der zweiten Generation, Godtfred Kirk Christiansen, alles auf eine Karte zu setzen und sich ausschließlich auf den LEGO Stein zu konzentrieren.
Eine echte Formmaschine steht im LEGO Haus, wo die Gäste sie aus nächster Nähe betrachten können. Sie ist identisch mit den Maschinen in den anderen LEGO Produktionsstätten, aber sie wurde speziell angefertigt, um jeweils nur sechs Steine zu produzieren und langsamer zu laufen.
In den 60er und 70er Jahren veranlasste Godtfred Kirk Christiansen, dass stillgelegte Formen in die Betonfundamente neuer Fabriken in Billund eingegossen wurden, damit sie nicht in falsche Hände gerieten.
Auch in der History Collection im LEGO Haus sind stillgelegte Gussformen im Boden versteckt und können von den Besuchern besichtigt werden.
Fakten zur neuen limitierten LEGO House Box: Brick Moulding Machine.

Die Brick Moulding Machine repräsentiert eine Ära in der LEGO Gruppe, die sich von der Herstellung von Holzspielzeug hin zu Kunststoffspielzeug entwickelte.
Die Maße des 1205-teiligen Modells sind wie folgt 7,4" (19 cm) hoch, 5,9" (15 cm) tief und 11,4" (29 cm) breit. 
Der Sockel besteht aus bedruckten Kacheln mit den Worten "LEGO® House" und "The Brick Moulding Machine". 
Ideal für Fans des LEGO Bauens und Sammler von Spielzeug-Memorabilien. Geeignet für Kinder ab 10 Jahren. 
Preis: 599 DKK.
Dieses Set ist nur in LEGO House erhältlich.

https://legohouse.com/en-...rick-moulding-machine/


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


operator
01.03.2021, 19:48

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Soeben vorgestellt: 40502 Die LEGO Spritzgussmaschine

hmmm...
der Name des Spritzgussmaschinenherstellers muss hier nicht genannt werden?
auch wenn die Farbe eindeutig darauf hindeutet...


so long
rené


jopiek
02.03.2021, 09:38

Als Antwort auf den Beitrag von operator

Re: Soeben vorgestellt: 40502 Die LEGO Spritzgussmaschine

operator hat geschrieben:

hmmm...
der Name des Spritzgussmaschinenherstellers muss hier nicht genannt werden?
auch wenn die Farbe eindeutig darauf hindeutet...


Merkwürdig.



Aldar-Beedo
02.03.2021, 09:40

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Soeben vorgestellt: 40502 Die LEGO Spritzgussmaschine

Sieht genial aus! Hoffentlich schaffe ich es mal ins LEGO House solange die Spritzgussmaschine im Sortiment ist



Dirk1313
02.03.2021, 10:59

Als Antwort auf den Beitrag von jopiek

Re: Soeben vorgestellt: 40502 Die LEGO Spritzgussmaschine

jopiek hat geschrieben:

operator hat geschrieben:
hmmm...
der Name des Spritzgussmaschinenherstellers muss hier nicht genannt werden?
auch wenn die Farbe eindeutig darauf hindeutet...


Merkwürdig.


Warum? Ist ja kein Logo zu sehen und vermutlich gibt es auch kein gegenseitiges Interesse daran daraus ein Lizenzset zu machen.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


911er
02.03.2021, 14:34

Als Antwort auf den Beitrag von jopiek

Editiert von
911er
02.03.2021, 14:40

Re: Soeben vorgestellt: 40502 Die LEGO Spritzgussmaschine

jopiek hat geschrieben:

operator hat geschrieben:
hmmm...
der Name des Spritzgussmaschinenherstellers muss hier nicht genannt werden?
auch wenn die Farbe eindeutig darauf hindeutet...


Merkwürdig.


Die kommen doch von der Fa. ENGEL aus Österreich, oder ?
Lg Jo(911er)


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Seeteddy
02.03.2021, 14:52

Als Antwort auf den Beitrag von 911er

Editiert von
Seeteddy
02.03.2021, 14:53

+3Re: Soeben vorgestellt: 40502 Die LEGO Spritzgussmaschine

Jawoll,

dieses Grün ist typisch für die Spritzgussmaschinen von ENGEL. Eigentlich hat LEGO aber früher hauptsächlich auf den Maschinen von ARBURG produziert. Die haben ein helleres Grün (Maigrün bis Limegreen) in Kombination mit gelben Türen, was ebenso charakteristisch ist.

Vor 40 Jahren hatte ich als Elektriker in der Industrie mit beiden Fabrikaten als "Kunden" zu tun.
In der Anfangszeit waren die Maschinen auch noch komplett offen, ohne Türen oder sonstige Schutzeinrichtungen. Man wusste einfach, dass die Form recht warm und der Extruder etwas heiß war, sowie, dass man nicht mit den Pfoten in die offene Form greifen durfte, während sie sich schließt ... und es sind praktisch auch keine Arbeitsunfälle dort passiert.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


911er , Dirk1313 , Fenrir gefällt das