voxel
28.02.2021, 17:39

+26CT in a Box (Book)

Moin allerseits!

Dieses MOC habe ich mal fuer einen Wettbewerb gebastelt, in dem eine gebaute Geschichte in so ein LEGO-Maechenbuch passen sollte.
Allerdings ist die von mir gewaehlte Thematik dann doch etwas speziell, so dass es keinen Blumenpott zu gewinnen gab

Aber seht und lest selbst.

Hier das "CT in a Box" in spielbereitem Zustand:

[image]


Der arme Emmet muss als Patient herhalten: Leider hat ihm jemand einen Duplostein an den Kopf geworfen, und die Situation ist ernst.


Hier das geschlossene Buch; es ist alles drin (Ehrenwort!):

[image]




Hier die Situation beim Aufklappen des Buches:

[image]


Tatsaechlich passt alles hinein.
Die einzigen losen Teile sind der Arzt und Emmet mit der Liege; alles andere ist im Buch befestigt. Emmet ist an die Liege geklemmt, laesst sich aber auch abnehmen.
Die Liege ist wegen der Bespielbarkeit sowieso als bewegliches loses Teil vorgesehen.

Folgendes muss man nach dem Aufklappen noch machen, bevor der Spielspass losgehen kann:
- Die Lehne des Drehstuhls hochklappen
- Emmet+Liege sowie dem Arzt entnehmen
- Dem Tischsockel um ca. 180% an das CT heran drehen. (Das Zahnrad mit dem Tischsockel darauf ist auf einen Drehteller aufgesetzt worden. Waere der Tisch nicht schwenkbar, liesse sich das Buch nicht schliessen. An dieser Stelle musste ich ganz schoen frickeln, um das legal gebaut "auf Pass" zu bekommen.)
- Die Liege mit dem armen Emmet auf den Tischsockel legen. (Die Liege hat unterhalb eine 1x4-Platte als Fuehrungsschiene.)
- Den Arzt platzieren (entweder ans CT stellen oder auf den Stuhl an den Rechner setzen).
- Wenn man mag, kann man den Infusionsstaender etwas drehen, um ihn naeher an Emmet zu haben.

Jetzt kann man Emmet auf seiner Liege in das Geraet schieben, um einen Scan zu simulieren


Zum Hintergrund des MOCs:
An einem Krankenhaus in Frankreich entstand im April 2020 durch die Aufnahme von vielen Patienten mit Covid-19 der Bedarf, schnellstmoeglich einen weiteren Computertomographen (CT) in Betrieb zu nehmen.
Normalerweise dauert der Prozess von der Bestellung eines solchen Geraetes bis hin zur Inbetriebnahme mehrere Monate.
Dank der Moeglichkeit, eine Komplettloesung CT inklusive Container (also das Ganze als "CT in a box") zu erhalten, wurde das in weniger als 14 Tagen gestemmt! Der Container mit der gesamten Installation wurde auf einem Parkdeck platziert.

Hier ist ein Artikel (franzoesisch; ich hatte ihn mir mit deepl.com uebersetzt):
https://www.usinenouvelle...l-henri-mondor.N954151

Hier ist noch ein kurzes Video dazu (englisch):
https://www.youtube.com/watch?v=lJlhKXQ47fk



Gesamter Thread: