bricks-builds
21.11.2020, 20:05

+2Bahnschranke mit EV3

Hallo in die Runde,

mal ein Vorschlag für Lego Eisenbahnen. Es hat noch Potential nach oben, aber funktioniert soweit schon ganz gut:


Mein kleiner YouTube Kanal mit Lego Zug mocs:

https://www.youtube.com/c...w_A8blsFVyOz_2oaLFg2Ww


mcjw-s , Thomas52xxx gefällt das


Lok24
Sonntag, 12:43

Als Antwort auf den Beitrag von bricks-builds

Editiert von
Lok24
Sonntag, 13:07

Re: Bahnschranke mit EV3

Hallo,

interessantes Projekt.
So wie ich es sehe brauchte man einen Sensor am BÜ und pro Fahrtrichtung einen zum Auslösen.
Wenn der Zug eine konstante Geschwindigkeit hat einen weniger.

Ich bin aber der Meinung, dass Zahnräder keine optimale Lösung sind.
In der Menge haben sie viel Spiel, was zu asynchronen Schrankenstellungen führen kann, sieht man Ende ganz gut.

Außerdem brauchst Du einen sehr hohen Unterbau.
Ferner fehlt bei Dir eine Kalibrierung? Oder ich habe sie nicht gesehen.

Ich hatte hier schon mal ein Lösung mit Schnüren vorgestellt, das ist erheblich einfacher, die Schranken sind immer synchron, und Unterbau braucht man gar keinen.
Für die Kalibrierung nutze ich bei vielen meiner EV3-Modelle eine Rutschkupplung. Die Steuerbefehle sind dann einfach "3sec rechts" und "3sec links" .

Hier:

[image]


https://www.1000steine.de...amp;id=301762#id301762

Grüße

Werner



Gesamter Thread: