Naboo
12.09.2020, 08:55

Editiert von
Naboo
12.09.2020, 16:03

+2Resque - Der Schatten der Welt

Hallo Leute,

heute wollte ich mal ein Projekt vorstellen, an den ich arbeite, wenn ich nicht mit Schiffe bauen beschäftigt bin.

[image]


Das ist Resque Island, das Hauptquartier der Resque. Eine künstliche Insel, ein paar hundert Kilometer südlich von Kapstadt. Der Wellenbrecher um die Insel hat einen Durchmesser von knapp fünf Kilometern und es leben knapp eine Million Menschen auf der Insel. Der Bunker ist drei Kilometer lang und 1250m Breit. Auf dem Flugfeld ist genug Platz um mehrere McHurleys zu parken.

[image]


Der Kommandant im Planetaren Kontrollraum. Die Komandozentrale der Resque. Das HDR, der Globus in der Mitte (Entwurf von thire5 auf rebrickable), ist in der Lage, den ganzen Planeten in Echtzeit darzustellen. Die Datenanalysten auf der anderen Seite sind den ganzen Tag damit beschäftigt, nach Ereignissen zu suchen, die das HDR nicht sieht.

[image]


Hier haben wir die Resqusto. Das Model ist eine Modifikation von Set 10177. Die Resqusto ist das Privatflugzeug des Kommandanten und ein echtes Flugzeug der Superlative. Sie errreicht maximal Mach 1,2 Spitze und ist Dank acht senkrecht in den Rumpf verbauter Triebwerke in der Lage, senkrecht zu landen und zu starten, sowie in der Luft stehen zu bleiben. Zudem hat sie ein beachtliches Waffenarsenal. Zwei Front-G(roß)K(Kaliber)D(oppel)G(attling)s, Raketen und 4 Eisgleiter-Jagddrohnen.

[image]


Hier haben wir die MCHB-001 "Lilienthal" mit ihrer kompletten Luftgruppe. Es gibt McHurleys in vielen verschiedene Ausführungen. Als Frachter, SAR, Raumschiff, Kreuzfahrtflieger, Lazarette und mehr. MCHB steht für McHurles Air Base und bedeutet, dass diese ein fliegender Flugzeugträger ist.

Das Lilienthal ist 250 m Lang, 470 m breit und wiegt 35.000 Tonnen. Ihre Luftgruppe umfasst 250 Eisgleiter, 40 französische Kampfjets der modernsten Generation sowie 4 MiniHurleys. Ihre Bewaffnung ist eher schwach und umfasst nur 16 GKDG-Geschütztürme zur Nahbereichsverteidigung. Nur mal so nebenbei: Das Modell hat den selben Maßstab wie meine Modellschiffe, nämlich 1:200. Es ist mehr als zwei Meter breit.

[image]


Eine MiniHurley. Dieses kleine Flugzeug erfüllt den Zweck des gewöhnlichen Transportshuttels. Komplett unbewaffnet, ist das 30m breite Flugzeug in der Lage, dank der beiden Wasserstoffraketenantriebe doppelte Schallgeschwindigkeit zu erreichen.

[image]


Ein NUT, namentlich die "Hell". Ein Hochgeschwindigkeits-Kampfpanzer, der in diesem Fall vier Eisgleiter transportiert.

[image]


Basis 034, auch genannt der Space Port. Eine sehr wichtige Basis, die im Aorounga-Meteriotenkrater in der Tschadschen Sahara liegt. Es ist die bestausgestattetste Resque-Basis in ganz Nordafrika.

So, jetzt fragen sich sicher einige: Was zum Teufel ist das eigentlich?

Resque - Der Schatten der Welt ist der erste Band einer Buchreihe.

Einer Buchreihe, die ich selbst verfasse. Insgesammt habe ich fünf, vlt werden es auch sechs, Bändne in der Hauptreihe geplant, in der man die Geschichte einer privaten Geheimorgansisation, namentlich der Resque, verfolgen kann.
Die Resque ist eine Firma, die rund um den Globus Katastrophenhilfseinsätze durchführt. Sie wird vom Kommandanten geleitet und unterhält eine umfangreiche Klonarmee - in einer Welt, in der Klonen eine sehr verbotene Angelegenheit ist.
Meine Protagonistin ist die Klonsoldatin Zoe, die im ersten Band nach dem Mörder ihrer Zwillingsschwester sucht. Dabe begleiten wir sie auf eine Reise, die nach Rio de Janeiro, Argentinien, Mitteleuropa, den Amazonas-Dschungel, in den Indischen Ozean und nach Resque Island führt.

Ich arbeite seit mehr als acht Jahren an der Geschichte und mittlerweile bin ich der Meinung, dass sie langsam eine gewisse Qualität erreicht hat. Die Geschichte ist actiongeladen, es gibt epische Charaktere und interesante Handlungsorte. Ich persönlich kenne keine Geschichte, die mit meiner Story vergleichbar ist.

Solange die Geschichte noch nicht fertig ist, veröffentliche ich sie auf Wattpad. Hier ist ein Link zur Geschichte: https://www.wattpad.com/9...n-der-welt-peru-prolog Lest gerne mal rein.

Gruß
Naboo alias Resqusto


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


IngoAlthoefer , Larsvader gefällt das


IngoAlthoefer
12.09.2020, 09:06

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

+1Re: Resque - Der Schatten der Welt

Hallo Naboo,

bin schwer beeindruckt. Natürlich insgesamt vom Projekt,
gerade aber auch von der schwarzen No.1 und vom weißen
Lilienthal - gerade auch im Gegensatz der Farben.

Bitte halte uns auf dem Laufenden.
Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


jopiek gefällt das


Naboo
12.09.2020, 16:43

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Resque - Der Schatten der Welt

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Hallo Naboo,

bin schwer beeindruckt. Natürlich insgesamt vom Projekt,
gerade aber auch von der schwarzen No.1 und vom weißen
Lilienthal - gerade auch im Gegensatz der Farben.

Bitte halte uns auf dem Laufenden.
Ingo.

Hallo Ingo,

ja, der Farbkontrast hat in der Geschichte auch seine eigene Bedeutung. Die schwarze Farbe symbolisiert den Schatten und damit die Verborgenheit der Resque. Daher auch der Titel der Geschichte.

Aktuell veröffentliche ich jeden Freitag ein neues Kapitel, insgesamt wird die Geschichte aus rund 80 Einzelparts bestehen. Langfristig möchte ich das ganze auch an einen Verlag bringen.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


IngoAlthoefer
12.09.2020, 17:54

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Resque - Der Schatten der Welt

Hallo Naboo,

Naboo hat geschrieben:

... insgesamt wird die Geschichte aus rund
80 Einzelparts bestehen.

also sozusagen "in 80 Episoden durch den Schatten der Welt".

Langfristig möchte ich das ganze auch an
einen Verlag bringen.

Viel Erfolg dabei!

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


bernd_herbert
20.09.2020, 17:53

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Resque - Der Schatten der Welt

Hey, bin schwer beeindruckt, am Anfang dachte ich, von was schreibt der? Hab ich was verpasst? Dann die einzelnen wirklich gelungenen Modelle in einer coolen Story..... Viel Erfolg damit! Jemand, der sich so lange einem Thema hingibt und erst nach Jahren(!) an Veröffentlichung denkt, Hut ab!
Und einen Tipp: Es gibt jede Menge Stories, die von engagierten und fantasiereichen Autoren geschrieben wurden und sehr erfolgreich am Markt sind. Da hast du leider kein Alleinstellungsmerkmal, ganz im Gegensatz zu deiner Aussage, du kennst da keine vergleichbare... Ich denke an Perry Rhodan, an Artemis Fowl und im Bereich Geheimorganisationen ist der Markt bestimmt auch nicht unbesetzt. Also, schreib dein Original und bereichere den Markt mit ner neuen Story, die auch noch mit LEGO Modellen ergänzt werden könnte!
Viele Grüße aus dem sonnigen Badnerland
Bernd_Herbert


[image]


Naboo
20.09.2020, 19:04

Als Antwort auf den Beitrag von bernd_herbert

Re: Resque - Der Schatten der Welt

bernd_herbert hat geschrieben:

Hey, bin schwer beeindruckt, am Anfang dachte ich, von was schreibt der? Hab ich was verpasst? Dann die einzelnen wirklich gelungenen Modelle in einer coolen Story..... Viel Erfolg damit! Jemand, der sich so lange einem Thema hingibt und erst nach Jahren(!) an Veröffentlichung denkt, Hut ab!
Und einen Tipp: Es gibt jede Menge Stories, die von engagierten und fantasiereichen Autoren geschrieben wurden und sehr erfolgreich am Markt sind. Da hast du leider kein Alleinstellungsmerkmal, ganz im Gegensatz zu deiner Aussage, du kennst da keine vergleichbare... Ich denke an Perry Rhodan, an Artemis Fowl und im Bereich Geheimorganisationen ist der Markt bestimmt auch nicht unbesetzt. Also, schreib dein Original und bereichere den Markt mit ner neuen Story, die auch noch mit LEGO Modellen ergänzt werden könnte!
Viele Grüße aus dem sonnigen Badnerland
Bernd_Herbert

Hallo Bernd,

natürlich gibt es hier und da Parallelen zu anderen Geschichten. Wenn man an Geheimagenten denkt, fällt einem z. B: sofort James Bond ein. Das kann man aber nur schwer vergleichen, weil ich wesentlich tiefgründigere Charaktere habe. Außerdem gibt es in James Bond soweit ich weiß keine großen Schlachten. Das ist immer nur eine One-Man-Show. Zudem beschäftige ich mich auch mit der Trauer danach.
Es gibt auch ein paar Gemeinsamkeiten mit der Serie Thunderbirds, nur ist meine Geschichte realistischer, weil sie sich nicht an Kinder richtet. Es erinnert vlt. auch ein wenig an Agents of Shield, nur mit dem Unterschied, dass ich keine übernatürlichen Elemente habe.
Es mag sicher auch Ähnlichkeiten zu Perry Rhodan geben. Aber der große Unterschied ist, meine Geschichte spielt nicht im All. Sie spielt auf dem Planeten Erde, in allen seinen Klimazonen. Generell sind auch meine Handlungsorte eher unbekannt. Rio de Janeiro mag jetzt noch jedem ein Begriff sein, aber hast du schon mal von der Saya de Malha oder der Insel Attu gehört? Den Walensee kennt sicher auch nicht jeder.
Zu was es noch Ähnlichkeiten gibt, ist Tribute von Panem und auch Alita:Battel Angel, weil ich wie diese Geschichten eine starke, weibliche Hauptfigur habe. Aber auch dazu gibt es Unterschiede. Z. B. Schreibe ich die Story nicht stur aus nur einer Perspektive.
In der Gesamtheit betrachtet kenne ich wirklich kein Werk, dass ich als Vergleichbar nennen könnte. Vlt. gibt es eines - dann kenne ich es aber nicht.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


Gesamter Thread: