Hirnlego
03.10.2019, 01:03

Editiert von
Hirnlego
03.10.2019, 01:05

+5Wiedervorstellung von Hirnlego

Moin, ihr kauzigen Hobbyisten!

Ich wollte mich nach vier Jahren Abstinenz mal wieder zurückmelden. Damals hab ich mich hier ziemlich oft herumgetrieben und auch einige Mocs vorgestellt. Mein Sohn war damals drei, ging noch um 19:00 ins Bett und ich hatte viel Zeit zum Bauen. Eines Tages fand ein Moc sogar Erwähnung bei den Brothers Brick und ähnlichen Blogs, obwohl das Moc eigentlich nur aus einem modifizierten B-Modell eines Motorrades mit einem ziemlich zusammengepfuschten Beiwagen bestand. Das konnte man nicht mehr toppen. Von dem Moment an hab ich alles, was ich angefasst habe, mit einem viel zu hohem Maßstab bewertet und mußte zwangsläufig verzweifeln. Frustriert wanderten die Steinchen in den Keller und das Thema Lego wurde aktiv verdrängt.
Mein Sohn wuchs inzwischen über Duplo, Lego Juniors und die üblichen Lego Minifig-Themenwelten heran, was mich ziemlich kalt ließ, obwohl mich die Formensprache einiger Ninjago-Sets schon begeistert hat. Wenn sie nicht alle binnen einiger Tage in seiner großen Legokiste verschwanden. Auf Nimmerwiedersehen. Was mich dann eher wieder frustrierte.
Doch dann erwischte mich letzte Woche das Fieber. In Form eines grippalen Infektes. Und um die Zeit totzuschlagen. gönnte ich mir die Corvette (42093) und der Sohn bekam als Alibi etwas von der Hidden Side. Einen Tag später zerrte ich das Set mit triefender Nase gleich noch ein zweites mal aus dem Spielwarenladen und baute einen passenden Abschleppwagen. (Sohn wurde auch wieder substituiert.)
Und weil ich bei dem Mistwetter nicht weiter als nötig vor die Tür wollte, fing ich an ein paar Modelle auf den nassen Gehwegplatten vor der Terrassentür zu drapieren und schön vom warmen Wohnzimmer aus, durch die Tür zu fotografieren.

Darf ich wieder mitspielen? Mfg Hirnlego.

Fotos:

zwo mal 42093,

ein Wasserflugzeug aus zwei Sets Dino Attack-Hubschrauber der Nullerjahre, neben einem Xingbao Dreamcar,

ein Lepin-Klon des limitierten Crawlers von 2016(?), neben einem originalen 9398 samt Anhänger, mit zwei Sets des scheußlichen Drag Racers gekreuzt.

[image]

[image]

[image]


Fünf Jahre wech.


Thomas52xxx , asper , JuL , Legomichel , mcjw-s gefällt das (5 Mitglieder)


Hirnlego
08.09.2022, 22:51

Als Antwort auf den Beitrag von Hirnlego

+1Re: Wiedervorstellung von Hirnlego

Huhu, da bin ich wieder! Diesmal nur drei Jahre Pause seit dem letzten Posting. Dieses Mal habe ich die Legosteine aus dem Keller geholt, weil meine Frau eine Knie-OP hatte und jetzt drei Wochen in der Reha ist. In der Zeit bin ich Hausfrau und Mutter. Und wenn der Sohn in der Schule ist, hab ich mir ein wenig Zeit für Klemmbausteine gegönnt. Die erste Woche habe ich damit verbracht, das Chassis eines Hotrods mit einem Buwizz zu motorisieren. Stand hier drei Jahre unfertig im Keller und ich fand es in seiner Kompaktheit ganz gelungen. Zu schade zum Zerlegen. Jetzt hat er Motor, Lenkung und Licht.

[image]



Dann habe ich mir einen 42112 besorgt und ausgeschlachtet, um dem Flitzer noch einen stilvollen Renntransporter zu bauen. Mit den Proportionen bin ich schon mal zufrieden. In den kommenden Wochen habe ich genug Zeit, das Teil zu verbessern und ein Funktionsmodell daraus zu bauen. Ich hätte gerne eine klappbare Kabine, die Ladefläche soll motorisiert herunter gefahren werden und hinten sollen so Rampen ausfahren. Na denn mal los. Bin wieder voll druff!

[image]


Fünf Jahre wech.


tastenmann gefällt das


Gesamter Thread: