Andreasianer
03.10.2018, 15:29

+1Sind Sets wirklich so wertvoll, wie sie angeboten werden?

Hallo,
Also es gibt ja Sets, die durchaus einen Sammlerwert entwickeln. Gerade so Spezielle Sachen wie Star Wars Todesstern, Ghostbusters-Sachen, Architekturmodelle usw.
Aber gilt das eigentlich generell für alle Lego-Serien, wenn diese nicht mehr hergestellt werden??

Hintergrund der Frage:
Ich habe einige Lego-Sets, die ich mir mal irgendwann gekauft habe, aber nie geöffnet habe (klingt vielleicht komisch, aber ich liebe den Klang eines ungeöffneten Lego-Sets). Irgendwann habe ich dann mal gesehen, dass eines dieser Sets (Müllwagen aus dem City-Bereich) keine 30 Euro mehr kostet, sondern für 60 Euro angeboten wird. Ähnliches habe ich bei Technic-Sets gesehen, die halt für etwas mehr angeboten werden, sobald sie nicht mehr von Lego produziert werden.
Wie gesagt, bei ersteren Beispielen kann ich mir das gut vorstellen. Aber bei den "normalen" Sachen auch?
Klar, anbieten kann man sowas generell für viel Geld, aber zahlt das auch jemand?

Ich hatte kürzlich eine "gemischte Lego Kiste" für 20 Euro gekauft und dann beim durchsehen bemerkt, dass es sich um den Set 8404 (City-Bus und Tram-Terminal) handelt. Wenige Teile fehlten, konnte ich nachkaufen - teilweise aber in anderen Farben. Später sah ich dann, dass dieses Set dann auch für 80 Euro und mehr bei Ebay "angeboten" wird (wobei die nicht verkauft zu werden schienen). Und da bin ich nun halt auch am grübeln, ob man die Sachen mit ruhigem Gewissen "benutzen" kann und soll, oder lieber eintüten und auf Wertsteigerung zu warten. Ein bissl nervt mich dieser Sammelwahn nämlich und macht Sachen unnötig teuer, obwohl gar kein Grund dazu besteht

Würde mich über eure Eindrücke freuen. Wie gesagt, es geht nur um die "normalen" Sets von Lego, also keine Lizenz-Sachen wie Star Wars, Ghostbusters, Beatles oder Harry Potter ;)

Vielen Dank

Gruß
Andreas



Lexxxi gefällt das


Mylenium
03.10.2018, 15:58

Als Antwort auf den Beitrag von Andreasianer

Editiert von
Mylenium
03.10.2018, 15:58

Re: Sind Sets wirklich so wertvoll, wie sie angeboten werden?

Wie bei allen Sammler-Sachen: Der Wert entsteht im Kopf und wie sich das entwickelt, ist eigentlich nicht absehbar. Allerdings halten sich bei Themen wie "City" und "Friends" die zu erwartenden Wertsteigerungen in sehr engen Grenzen. Im Zweifelsfall gibt es fast immer ein neueres Set mit ähnlichem/ gleichen Thema und Leute, denen der Sammelwert egal ist, werden deswegen bei eBay & Co. keine Mondpreise bezahlen. Und ich persönlich halte sowieso manches einfach nur für unverschämt und frech.

Bei "Technic" geht's mir sowieso kilometerweise am Allerwertesten vorbei, weil ich viele ältere Modelle einfach total gruselig finde. Ich gebe dann höchstens mal ein paar Euro mehr aus, wenn ich ein bestimmtes Element in einer ganz bestimmten Farbe brauche, aber auch das hält sich in Grenzen. Ich muss keine Liftarme in Gruselblau haben, wenn's Dunkelgrau auch tut. Aber das ist natürlich alles eine Frage des individuellen Geschmacks.

Insgesamt bin ich also keinesfalls der Meinung, dass viele Sets den Wert haben, zu dem sie teilweise angeboten werden und würde mich immer dafür entscheiden, z.B. deine 20 Euro Ramschkiste auch in Projekten zu verwenden, anstatt mit Riesenaufwand zu versuchen, das Set komplett zu rekonstruieren und vielleicht als Sammlerobjekt anzubieten. Mit sowas können sich andere rumärgern.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Carrera124
03.10.2018, 16:07

Als Antwort auf den Beitrag von Andreasianer

+1Re: Sind Sets wirklich so wertvoll, wie sie angeboten werden?

Nun ja, anbieten kann man vieles. Wenn irgendein Hansel Set xyz für 1000€ anbietet, heisst das nicht, dass das Set auch so viel wert sein muss.
Und Seltenheit und Preise müssen nicht unbedingt korrelieren. Wenn man wollte, könnte man sofort 10 ungeöffnete Cafe Corners kaufen - danach ist man halt arm.
Wenn man stattdessen 10 ungeöffnete 7740er kaufen will, hat man ein Problem, überhaupt erstmal diese Menge zu finden.

Einen guten Anhaltspunkt gibt häufig die erweiterte Suche bei Ebay - da kann man tatsächlich verkaufte Artikel mit Bild und Beschreibung einsehen. Da bekommt man schon ein Gefühl dafür, was ein realer Marktpreis ist.
Auch Bricklink bietet etwas ähnliches an mit dem "Price Guide" - dort kann man allerdings nur Min, Max und Durchschnittswerte einsehen. Durch Ausreisser oder merkwürdige Angebote kann das verfälschen, beispielsweise wenn neue Sets in Teilen verkauft werden (z.B. von einem Eisenbahnset nur die Lok, aber diese halt neu).



Pudie® gefällt das


ranghaal
03.10.2018, 16:46

Als Antwort auf den Beitrag von Andreasianer

Re: Sind Sets wirklich so wertvoll, wie sie angeboten werden?

Benutz deine Sets. Die Mondpreise, die von Händlern verlangt werden sind oft um das 2-5 höher als das, was man beim Verkauf bekommt.

Bei Minifigs kann es auch mal um den Faktor 10 schwanken.
Eine 200€ Figur bringt dann 20€ bei Ebay.



Andreasianer
03.10.2018, 18:34

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Sind Sets wirklich so wertvoll, wie sie angeboten werden?

Danke für die Antworten. Ich habe mir das auch schon fast so gedacht.
Mich hat das "Fieber" vor ein paar Monaten gepackt, wo ich einen richtig miesen Job angenommen habe, der mich innerlich sehr runtergezogen hat und ich mich wieder "Kind" fühlen lassen wollte
Habe dann meine alten Kisten hervorgeholt und meine Frau meinte, das wäre im Prinzip nichts anderes als ein Puzzle in 3D und ist mit eingestiegen. Und irgendwie hats mich dann auch gepackt das ein oder andere Set noch hinzuzuersteigern.
Angefangen mit Technik - wegen dem Anspruch - und jetzt mit dem Busbahnhof ist mein Interesse an City-Sachen geweckt. Eine kleine "Heile Welt" - wo andere eine Modelleisenbahn haben. Deswegen halt die Frage, ob das wirklich wertvoll ist, was meinen Spaß etwas gemindert hätte.
Wobei ich es schade finde, dass es bei Lego hauptsächlich nur Polizei, Feuerwehr und Krankenhaus gibt und kaum was anderes. Das ist sehr schade. Wie soll man da eine vernünftige Stadt aufbauen, wenn man nicht gerade ein paar Scheine für die schönen Stadt-Gebäude aufbringen möchte.. Naja..



GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


Schonvergeben
04.10.2018, 12:52

Als Antwort auf den Beitrag von Andreasianer

Editiert von
Schonvergeben
04.10.2018, 12:52

Re: Sind Sets wirklich so wertvoll, wie sie angeboten werden?

Andreasianer hat geschrieben:

Wobei ich es schade finde, dass es bei Lego hauptsächlich nur Polizei, Feuerwehr und Krankenhaus gibt und kaum was anderes. Das ist sehr schade. Wie soll man da eine vernünftige Stadt aufbauen, wenn man nicht gerade ein paar Scheine für die schönen Stadt-Gebäude aufbringen möchte.. Naja..



Ist es nicht egal, ob du die Scheine für FW/Poli/KK ausgibst oder für Modulars? Der Preis pro Stein ist bei den großen Sets sogar billiger



Andreasianer
04.10.2018, 14:28

Als Antwort auf den Beitrag von Schonvergeben

Re: Sind Sets wirklich so wertvoll, wie sie angeboten werden?

Mag sein, aber die Modular bekommt man bei Ebay leider nicht "hinterhergeworfen". Sind halt seltener als ne Feuerwehr, die man schon für 20 Euro bekommt.. Ich finde 150 Euro und mehr für ein Objekt, was im Prinzip nur herumsteht schon etwas "bedenklich".. Aber ist ja oft so, dass die "schönsten Hobbys" am meisten kosten..



Mylenium
04.10.2018, 16:17

Als Antwort auf den Beitrag von Andreasianer

+1Re: Sind Sets wirklich so wertvoll, wie sie angeboten werden?

Dann versuch am besten, die "Halb-Modulars" aus der normalen Creator 3 in 1 Serie noch günstig zu bekommen, also das Haus an der Parkstraße, den Corner Deli usw.. Ansonsten finde ich die normalen Modulars aber nun gerade eines der wenigen Produkte bei LEGO, die man eigentlich blind empfehlen kann. Bei Preisen von teilweise nur 3 Cent pro Stein kommt man nämlich real ganz gut an das ran, was LEGO eigentlich kostet/ kosten sollte, wenn man's auf rein betriebswirtschaftliche Dinge runterbricht und den ganzen ideellen Schmus drumrum weglässt. Klar, absolut gesehen sind die teuer, aber es rentiert sich auf jeden Fall. Auch verbietet dir ja keiner, z.B. die Rückseiten der Gebäude auszugliedern und als separates Gebäude irgendwo zu platzieren, wenn du wirklich nur Fassaden für eine eisenbahn oder sowas brauchst. So schwer ist das nicht umzubauen. Ansonsten einfach offen an die Sache rangehen. Man kann mit etwas Aufwand auch Friends-Häuser gut aussehen lassen und die gibt's auch oft mit massig Rabatten.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


JuL gefällt das