Disco86
12.06.2018, 11:36

+61Rogue One Imperialer Archivturm

Hallo,
in letzter Zeit ist es etwas still um meine Lego-Bauten geworden. Der Hintergrund ist mein Großprojekt des letzten Jahres, welches pünktlich zur Bricking Bavaria 2017 fertig werden sollte. Dieses hat mich mit Zeiten der Planung, Beschaffung und Umsetzung das ganze Jahr über in Beschlag genommen. Auch logistisch musste hier einiges gemeistert werden und gerade im Bereich Stabilität musste ich einige Rückschläge einstecken. Doch pünktlich zur Ausstellung wurde es fertig und schaffte auch den Transport ohne nennenswerte Schäden. Diese Strapazen und der riesige unsortierte Haufen in meinem Lego-Zimmer sind auch die Hauptgründe, warum ich so lange brauchte es vorzustellen und in letzter Zeit nichts mehr gebaut wurde.

Doch nun zum Projekt selbst. Schon beim betrachten des Star-Wars-Ablegers Rogue One gefiel mir der Planet Scarif besonders gut. Die Kombination aus karibischen Landschaften und dem grauen Beton des Imperiums fand ich sehr beeindruckend. Für die Bricking Bavaria darf es bei mir aber immer etwas übertriebener und aufwändiger werden, also war klar das nur der Archivturm des Imperiums werden konnte, in dem die Pläne für den Todesstern gespeichert wurden.

Harte Fakten:
Planungszeit: 3 Monate
Bauzeit: 4 Monate
Teileanzahl: jedenfalls fünfstellig
Höhe: 180 cm

Bunte Bilder:

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



Viel Spaß beim Betrachten und bis zur Bricking Bavaria 2018 ;)



7 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Lok24
13.06.2018, 12:24

Als Antwort auf den Beitrag von Disco86

Re: Rogue One Imperialer Archivturm

Hallo,

eine sehr sehr schöne Arbeit.
Wie sind denn die schrägen hellgrauen Streifen in den Seitenwänden fest?
(Wenn's kein Geheimnis ist... )

Grüße

Werner



Disco86
13.06.2018, 14:00

Als Antwort auf den Beitrag von Disco86

Re: Rogue One Imperialer Archivturm

Vielen Dank für eure erfreulichen Kommentare, da hat es sich ja doch noch gelohnt es nach längerer Zeit noch zu veröffentlichen !



Lok24 hat geschrieben:

Wie sind denn die schrägen hellgrauen Streifen in den Seitenwänden fest?
(Wenn's kein Geheimnis ist... )

Falls du die diagonalen Streifen meinst, die passen an der Ober- und Unterseite ins System, sind also ganz normal an den Noppen befestigt. Man musste einfach den hellgrauen Mittelteil eine Plate höher setzen und das dahinter auch noch eine Plate höher. War viel Ausprobiererei bis ich es richtig hatte und im Nachhinein wirkt es überraschend einfach.

ranghaal hat geschrieben:
Ich denke die wirkliche Größe kann man nur dann wirklich erkennen, wenn man eine Person daneben stehen sehen würde.

Wie hast du das eigentlich fotografiert?
Bettlaken? Komplett weißes Zimmer?


Da es im kompletten Zustand mit allen Pflanzen nur auf der Ausstellung stand, direkt vor Ort. Das Licht auf der BB ist immer sehr gut, daher bedürfte es dann nur noch ein bisschen Bildbearbeitung um den Hintergrund raus zu schneiden. Das ging ganz gut, weil es oben so gerade Kanten hat, nur unten bei den Pflanzen war es ziemlich anstrengend...

Habe noch ein Bild rausgesucht, auf dem man die Größe abschätzen kann:

[image]

IMG_4237 by cimddwc, auf Flickr



ranghaal
13.06.2018, 14:20

Als Antwort auf den Beitrag von Disco86

Re: Rogue One Imperialer Archivturm

Ich finde dieses Bild sogar noch beeindruckender!
Auch der Winkel ist schöner.

Ein bisschen schämen solltest du dich aber schon, deine Kollegen so zuzubauen



Lok24
13.06.2018, 14:59

Als Antwort auf den Beitrag von Disco86

Re: Rogue One Imperialer Archivturm

Hallo,

ich meine die hier:

[image]



???



Brixe
13.06.2018, 15:31

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
Brixe
13.06.2018, 15:39

Re: Rogue One Imperialer Archivturm - schräge Streifen

Hallo Werner,

Paul hat die Streifen ganz einfach mit positiven und negativen 2x1x3er Dachsteinen gebaut:

[image]



LG, Marion



Lok24
13.06.2018, 15:47

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Editiert von
Lok24
13.06.2018, 16:06

Re: Rogue One Imperialer Archivturm - schräge Streifen

Hallo Marion,

ach ja, das ist ein riesiges Bauwerk, ich dachte, das seien die kleinen 1x2 Slopes.
Danke

Grüße

Werner



Disco86
13.06.2018, 16:24

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Rogue One Imperialer Archivturm - schräge Streifen

Marion hat es genau richtig erklärt. In der Praxis muss man die einzelnen Ebenen um 1 Plate versetzt bauen weil das Ende der Inverted Slopes mit dem Anfang der normalen Slopes nicht ganz so schön ineinander greift wie auf dem theoretischen Bild, wenn ich mich recht erinnere. Dabei entstehen dann kleine Lücken, aber die sieht bei der Größe keiner, wenn man Lichteinfall von hinten verhindert.
;)



IngoAlthoefer
13.06.2018, 17:05

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Rogue One Imperialer Archivturm

Hallo Paul,

was für ein MoC. Und auch noch so toll
fotografiert. Gratulation (völig neidlos)!

Den Spruch von Ranghaal werde ich mir aber auch merken:
ranghaal hat geschrieben:

Ein bisschen schämen solltest du dich aber schon,
deine Kollegen so zuzubauen


Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


markmuel
13.06.2018, 22:33

Als Antwort auf den Beitrag von Disco86

Re: Rogue One Imperialer Archivturm

Hallo Paul,

wieder einmal ein gigantisches, geniales MOC. War schon im November in echt noch beeindruckender als man auf den Bildern erahnen kann.

Und für dieses Jahr bei Bricking Bavaria gilt:
Bescheiden gildet nicht. Ein Paul ohne Mega MOC, das geht nicht

Grüße
Markus


Ich bei Flickr


Actionfigur
27.06.2018, 10:00

Als Antwort auf den Beitrag von Disco86

Re: Rogue One Imperialer Archivturm

Sehr beeinduckend!
Okay, es war vielleicht nicht der Hauptteil deiner Arbeit - aber die Wassereffekte finde ich wirklich sehr realistisch!
Gruß
Felix



Gesamter Thread: