Steinemann
14.03.2018, 12:12

+1Leguino: Smarte Steine mit Arduino-Anschluss

https://heise.de/-3991878

Bin mal gespannt
lg
Steinemann


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


JuL gefällt das


Technix
14.03.2018, 13:38

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

Re: Leguino: Smarte Steine mit Arduino-Anschluss

Steinemann hat geschrieben:

Bin mal gespannt

ob du zumindest damit zurecht kommst?


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Navigation
14.03.2018, 16:56

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

Re: Leguino: Smarte Steine mit Arduino-Anschluss

Ich kenne mich damit nicht so aus, aber kann das irgendwas, was andere (sBrick & Co) nicht können?



Steinemann
14.03.2018, 17:41

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Re: Leguino: Smarte Steine mit Arduino-Anschluss

Technix hat geschrieben:

Steinemann hat geschrieben:
Bin mal gespannt

ob du zumindest damit zurecht kommst?

Hab ja schon mit BOOST meine Probleme.


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


Lok24
14.03.2018, 19:33

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: Leguino: Smarte Steine mit Arduino-Anschluss

Hallo,

ja, es ist eher ein EV3, denn der Prozessor ist ja im Modell.
Außerdem gibt es sehr viele Sensoren etc. Und die sind schön klein.
Aber Kabel und Stecker habe ich noch keine entdeckt.

Allerdings finde ich die Grundpreise sehr hoch angesetzt, und wie etwas, das mit einem Arduino arbeitet, auch mit dem Raspberry kann habe ich noch nicht verstanden.

Ich fürchte auch, dass mit dem Zubehör wenig Bewegung ins Modell kommt, denn der Motor ist winzig und extrem langsam und schwach.

Vermutlich fehlt auch der entscheidende Witz vom EV3: die Tachofunktion des Motors.

Ich muss mich da nochmal einlesen.

Grüße

Werner



Gesamter Thread: