Fürst von Noppenberg
08.10.2017, 10:02

+56. Lausitzmodellbau in Senftenberg

Liebe Freunde der bunten Steine!

Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder hier im >Muttiforum<. Viele alte Haasen findet findet man in anderen LUGs, aber ich erinnere mich immer wieder gern an die Zeit wie es bei mir mit den bunten Steinen angefangen hat. Selbst Uraltpräsentationen sind von mir hier im Forum noch zu sehen und wenn ich heute diese ersten Versuche sehe, merke ich wie die Zeit vergeht und wie man sich letztlich bautechnisch auch weiter entwickelt hat.
Im Rahmen dieses Zeitfensters hatten sich im Jahr 2007 auch ein paar Lausitzer zu ihrem ersten "Lausitzstammtisch" getroffen. Bereits zur ersten Ausstellung hatten wir unseren etwas besseren Namen gefunden und letztlich doch die Mitgliederzahl für eine Vereinsgründung erreicht.
Wir feiern anbei also auch 10 Jahre unseres Bestehens.

Über die Jahre haben wir uns als AFOLs Lausitz e.V. in unserer Region einen guten Namen gemacht. Bei größeren Events, wie der Lausitzmodellbau hier vor meiner Haustür, lade ich nach 2011, 2013 und 2015 mittlerweile traditionell gern AFOLs aus anderen LUGs ein, so dass die Besucher auch neben dem Thema Eisenbahn immer wieder etwas anderes zu sehen bekommen.
In der Freizeit lernen unsere Gäste unseren kleinen "Haufen" besser kennen.
Damit das immer wieder eine schöne ruhige Veranstaltung im kleineren Rahmen wird, ist die Gesamtteilnehmerzahl leider auch auf 20 Leutchen begrenzt.

Ich möchte Euch hiermit auch in diesem Jahr wieder zu einem kleinen Ausflug in die Lausitzer Seeenlandschaft einladen. Vllt. ist nebenher Zeit für einen Besuch auf der Ausstellung in der Niederlausitzhalle Senftenberg.

[image]



Als Gast beim Lausitzer Modelleisenbahnverein e.V. belegen die AFOLs Lausitz eine Gesamtausstellungsfläche von 120m².
Neben unseren Mitgliedern aus Brandenburg und Sachsen sind AFOLs aus Hamburg, Schleswig Holstein, Niedersachsen, Hessen, aus der Schweiz und auch aus Österreich dabei.
Wir haben eine kleine Spielecke, damit Ihr Euch selber an kleinen Modellen probieren könnt und auch ein Händler ist vor Ort.
Für das leibliche Wohl sorgt die Kantine in der Eventhalle.

Wir freuen uns auf Euch!

[image]



Beste Grüße aus meiner neuen Traumwelt

Andreas
erster Vorsitzender AFOLs Lausitz e.V.


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


Cran , Dotterbart , Garbage Collector , MeckerMike , bp10030 gefällt das (5 Mitglieder)


bp10030
19.11.2017, 17:59

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: 6. Lausitzmodellbau in Senftenberg

War prima, beeindruckend und, was die diversen Minfig-Szenen betrifft, sehr, sehr lustig. Besonders meine Kinder haben dabei gelernt, dass es sich lohnt genauer hinzuschauen anstatt nur zügig vorbeizugehen.



Maik-David
19.11.2017, 18:28

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: 6. Lausitzmodellbau in Senftenberg

Hallöchen,

ja, auch ich war am Freitag zu Gast in Senftenberg....und es war wieder toll.
Zwischen den vielen Modellbahnanlagen ist die LEGO®Anlage der Lausitzer immer wieder ein Hingucker und vor
allem die Kinder sind begeistert. Aber auch für mich gab es die eine oder andere neue Bauidee.

Und unbezahlbar sind die vielen netten Gespräche untereinander, es ist eben schön, wenn man eine gemeinsame Plattform hat.

[image]



In diesem Sinne bis zum nächsten Treffen

I a F

Maik-GC


Maik-GC das Ma aus MaBiDaTi

MDR in GC
https://www.youtube.com/w...OlQpw&feature=youtu.be


Legosaurus
19.11.2017, 20:34

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: 6. Lausitzmodellbau in Senftenberg

Hallo,
das muss ich mir nächstes Mal doch auch mal anschauen. Ich bin auch ein großer Modellbau Fan, insofern kommt mir so eine gemischte Ausstellung sehr entgegen.

Dinosaurierische Grüße
Legosaurus


Mein YouTube Kanal: https://www.youtube.com/c...cJg?view_as=subscriber
Schaut doch gerne mal vorbei.;D


+2Re: 6. Lausitzmodellbau in Senftenberg

Hallo Leutchen!

Jipp, es ist wieder geschafft!
Eine tolle Ausstellung ist beendet. Innerhalb unserer kleinen Gemeinde, hatten wir tolle Gastaussteller von anderen LUGs, mit entsprechend ausgewählten MOCs, welche unsere Eisenbahnanlage immer etwas bereichern. Viel Interessantes gab es zu sehen und ich möchte mich hier noch mal ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken. Dahingehend natürlich auch bei diversen Gästen, welche aus der Ferne angereist sind und nur als Besucher erschienen.

Der Veranstalter zählte 6.200 Besucher.

Einige Besucher meinten neben dem vielen Lob, dass wir von Jahr zu Jahr in der Halle mehr Platz in Anspruch nehmen. Ja, das ist tatsächlich so. Nur die Teilnehmerzahl ändert sich nicht.

Hier ein paar Bildchen:

Erst mal ein Gesamtüberblick über unsere Fläche von am Ende doch 14 x 10 Meter

[image]



Die Cityanlage wurde dieses mal von RobertH gestaltet. (immerhin 30m²)

[image]



Dann hat Herb aus Wien (LGOe) Modelle aus Senftenberg mitgebracht und sich während der Veranstaltung die Originale angeschaut. Er hatte auch noch andere Miniaturen im Kasten. Hier die Peter und Paul Kirche und das Schloss, sowie der Stadthafen

[image]


[image]



Dann war ein alter Hase mit einem Bagger hier (der war 2011 schon bestellt, hat aber erst jetzt geklappt)

[image]



Anbei gab es noch tolle Modelle von SvenK, welcher sich nun auch im Bereich Schmalspurbahn bemüht, die Kirche von Meckermike, die Burg von JanG und wenn ich nichts vergessen habe, bin ich jetzt dran mit mal wieder einem kleinen Stück Bahnhof und diversen Eisenbahnmodellen, welche ich im kommenden Jahr hier so nach und nach mal vorstellen werde.

Für die nötige Aktion für die Kids am Bautisch sorgten liebe Freunde von der hiesigen Landeskirchlichen Gemeinde.
Auch diesen meinen ganz herzlichen Dank.

Falls von Euch jemand Interesse hat bei uns mal ein Wochenende abzuchillen...
Aktuell suche ich noch tolle Sachen für November 2019!

[image]


[image]



Grüße aus meiner neuen Traumwelt
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


Walton , JuL gefällt das


Lok24
24.11.2017, 08:56

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: 6. Lausitzmodellbau in Senftenberg

Hallo Andreas,

Tolle Bilder, tolle MOCs (Der Stadthafen!), tolle Ausstellung.
Toll finde ich auch die Tribünensitze aus Fliesen in reddish brown

Grüße

Werner



Fürst von Noppenberg
24.11.2017, 11:10

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: 6. Lausitzmodellbau in Senftenberg

Hallo Werner!

Danke für Deine Zeilen.
Ja, die Tribünensitze lassen sich tatsächlich gut nachbauen. Paar Basics in darktan und dann die Fliesen drauf, fertig.
Die Niederlausitzhalle hieß bis vor ein paar Jahren Aktivisthalle und war nach ihrer Fertigstellung im Jahr 1959 die größte freitragende Turnhalle in Europa.
Da sieht man mal wie sich die bautechnischen Möglichkeiten mittlerweile geändert haben.
Vorher war sie ein Kohlenlager.
Das gesamte Innenleben ist mittlerweile ordentlich sanierungsbedürftig, da der gute Bodenbelag zwar immer noch seinen Zweck erfüllt, jedoch durch die Nebennutzung als Ausstellungshalle immer mehr leidet.
Schade, dass das das Land und die Stadt nicht die Gebäude des ehemaligen Tagebaus in Brieske für solche Events nutzt. Dann gäbe es sicherlich auch Bühnenpodeste und wir müssten nicht wie in diesem Jahr tonnenweise Baugerüste vom nahe gelegenen Gerüstbauer kommen lassen. Ich glaub allein unter der Anlage vom Robert lagen mit Alugestellen und Brettern ca. 800 kg Material.
Das war übrigens auch neu. In den letzten Jahren hatten wir immer Bühnenpodeste ausgeliehen. In diesem Jahr gab es einen Sponsor, bei dem ich im Sommer mal zwei Versionen von Ausstellungsflächen im Lager durchgebastelt habe. Das am Ende alles wirklich so klappt und passend ist, war natürlich sehr schön. Auch Jens als Verkäufer freute sich über die vielen Ablagemöglichkeiten in einem "Baugerüstregal". Dieses bauen wir in zwei Jahren auf jeden Fall wieder auf. Vllt. auch mit Treppe für einen besseren Überblick .

Gruß
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


Gesamter Thread: