DocBrick
21.01.2016, 14:58

Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Mahlzeit!

Das Thema war ja schon im FAQ mal aufgegriffen worden, jedoch nur unzureichend erklärt für meinen Fall:
ich habe über eine Anzeige das Set 7655 erstanden:

[image]



Der Helm des gelben Troopers ist leider sehr vergilbt, und ich wollte mal umherfragen, ob jemand schon Erfahrung zur "Entgilbung" gesammelt hat, speziell für bedruckte Teile. ich habe nämlich die Befürchtung, dass wenn ich das Zeuch in Corega Tabs oder sonstige Bleichmittel lege, dann auch das gelbe vom Helm verschwindet. Der Tip mit "in die pralle Sonne stellen" leuchtet mir auch nicht so ein, gerade da dachte ich, vergilbt die weiße Farbe.

Danke für etwaige Tips, würde mich freuen, wenn mein Trooper nicht mehr so ausschaut, als saß er 3 Monate in der Camel-Lounge aufm Frankfurter Flughafen ;)

LG, Micha



ForestXG
21.01.2016, 15:11

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Hallo,

also ich habe im Sommer 2015 mehrere vergilbte Steine (normale, Technic, etc.) ein paar Tage in die Sonne gelegt. Sowohl draußen auf der Terrasse als auch innen am Fenster.
Ich habe immer darauf geachtet, dass an der Position den Tag über am meisten Sonne ankommt.
Da die Steine rundum vergilbt waren, konnte man nach 3-4 Tagen bzw. 1 Wochen schon deutliche Unterschiede erkennen.

Fazit für mich: funktioniert

Mit Tabs etc. habe ich keine Erfahrung.

Gruß
Jürgen



Thekla
21.01.2016, 15:32

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Hi,

Der Tip mit "in die pralle Sonne stellen" leuchtet mir auch nicht so ein,


man muss ja auch nicht alles verstehen, glaub es einfach!

ES FUNKTIONIERT! Sogar jetzt im Winter!

[image]




Gruß
Thekla


8. Berliner SteineWAHN!


DocBrick
21.01.2016, 15:37

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Editiert von
DocBrick
21.01.2016, 15:48

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Geil, ihr macht mir jetzt wirklich Hoffnung, muß ich dann gleich mal probieren ;)
Ist das dann eigentlich von Dauer? Und was ist dann mit bemalten Stellen, da verschwindet die Farbe doch dann auch oder?

PS.: nach etwas intensiverer Recherche lese ich fast immer, dass eben gerade Sonnen(UV)licht den Gilb erzeugt...

Gruß, Micha



Pudie®
21.01.2016, 19:11

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Hallo,
was genau den Gilb verursacht, kann ich nicht sagen.
Manche Steine vergilben tatsächlich im Regal auf der "hellen" Seite.
Viele Steine (vor allem aus den 90ern) vergilben auch im dunklen Keller.

Die modernen Drucke vertragen auch eine Nacht im unverdünnten Dan Klorix-Bad sehr gut.
Chlorreiniger sollte aber auch nur bei weißen Steinen verwendet werden und hilft nicht wirklich.

Geh davon aus, daß Deine Helme wohl nie wieder wie neu werden.

Gruß
Frank



leximatic
21.01.2016, 20:10

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Editiert von
leximatic
21.01.2016, 20:15

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Jangbricks, der allen durch Youtube bekannt sein dürfte, empfiehlt ja Wasserstoffperoxid-Lösung gegen Gilb aller Art, Details sind seinem Video diesbezüglich zu entnehmen. Lego reinigen (engl.)
Beim Sonnenbleichen ist das Geheimnis sogenannter Singulett-Sauerstoff, der durch UV-Strahlung entsteht und eben bleicht. Meine Vermutung um den Gilb ist, dass es sich um Reste von Hautfett handelt, das dunkle Reaktionsprodukte mit Sauerstoff oder durch die UV-Strahlung bildet, die in die Bausteine oberflächlich einziehen, und durch Reinigung und Bleiche wieder entfernt werden können. Vielleicht erforscht das ja mal einer.
Du könntest also Glück haben, dass das, was den Gilb erzeugt, weniger resistent gegen den bleichenden Sauerstoff ist, als der Industriefarbstoff des Drucks, der sicher auf Alterungsbeständigkeit getestet wurde. die LEGO-Druckfarbe ist schon zäh.


Beste Grüße, Lexi

Situs vilate, invadet ab ernetis.


Turez
21.01.2016, 20:54

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Editiert von
Turez
21.01.2016, 20:57

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Hallo,

diese Corega Tabs sind gut zum Saubermachen, aber Gilb habe ich damit noch nicht weg bekommen.
In die Sonne legen funktioniert, es dauert aber meist recht lange, bis die Teile wieder nahe am Ursprungszustand sind. Und ich fürchte, dass durch langes Sonnenbaden weiterer Schaden entsteht. Mir jedenfalls sind entgilbte Teile schon nach kurzer Zeit normaler Lagerung (in Kartons oder Tüten) wieder vergilbt. Und irgendwann kommt man dann mit dem Entgilben nicht mehr hinterher...

Wenn wirklich nur dieser eine Helm betroffen ist und Du die Sache erledigt haben willst, würde ich eher 5 EUR für einen neuen (bzw. eine neue komplette Figur, neue Helme einzeln scheint es hierzulande bei BL nicht zu geben) investieren, statt mich unnötig lange mit Entgilbungsversuchen zu beschäftigen.

Gruß
Jonas


[image]


Unterstütze diese Lok bei IDEAS und zeige LEGO, dass es wieder an der Zeit für eine richtige Creator-Expert-Eisenbahn ist!


Eisbär
22.01.2016, 09:58

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Liebär Namensvetter!

Ja, es funktioniert.

Bedruckte Teile aus neuerer Zeit halten sich auch in Wasserstoffperoxid (Vorsicht! Ätzt!). Aus älterer Zeit aber nicht: Buchstabensteine, insbesondere aus CA.

In der Sonne werden Legos etwas spröder. Mein Haus- und Hofchemiker sagt, das UV-Licht zersetzt Weichmacher und Flammenhemmer im Plastik. Er sagt weiter, daß Wasserstoffperoxid nicht weit in's Plastik eindringt und daß daher der Gilb wiederkommen kann. (Zersetztes Zeugs "wandert" wieder nach außen, das dauert aber Monate.) Daher empfiehlt es sich (aber ich halte mich.a nich dran), zu entgilbende Teile eben nur kurz (Monate) vor dem Gebrauch zu entgilben.

Manche empfehlen Javelwasser, aber damit habe ich keine Erfahrung.

Ich nehme Wasserstoffperoxid nur für ehemals weiße Legos. Aber in's Fenster in die Sonne legen zum Entgilben hilft auch etwas bei anderen Farben, besonders Grau und Blau.

Das Wasserstoffperoxid kann man mehrfach verwenden, ehe es erschöpft ist. Im basischen Bäreich und im Warmen geht's schneller und besser mit Sonnenlicht.

Vorsicht! Wasserstoffperoxid ätzt und kann zum Erblinden führen, daher Handschuhe und Schutzbrille. Je wichtiger, je mehr % es hat, klar. Mich.a reichen 12%. Man kann auch mit Gelatine aus dem Wasserstoffperoxid ein Gel (feuchthalten) basteln, falls man was Größeres hat, was nicht unterzutauchen geht.

Zu Nebenwirkungen und Risiken frgaen Sie Ihren Chemiker oder Friseur.

Reinweiße Grüße
Mich.a



MTM
22.01.2016, 11:46

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

+1Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

DocBrick hat geschrieben:

Der Helm des gelben Troopers ist leider sehr vergilbt, ...


Hallo Namensvetter und Stadtteilnachbar.

vielleicht ist der Helm des gelben Troopers nicht vergilbt, sondern einfach gelb?

^^

Micha


Eisenbahnen - jetzt! https://ideas.lego.com/pr...4aa4-a8e8-6efebce91ed1 - Octan go!


Royalblue gefällt das


DocBrick
25.01.2016, 15:27

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Danke für eure Tipps, jetzt bin ich, sagen wir, ETWAS schlauer

Neu bestellen geht natürlich auch, auch wenn ich bei gebrauchten BL Teilen auch eher skeptisch bin, was den Gilbstatus betrifft, zumal bei Teilen aus 2007. Außerdem tut es mir um jeden LEGO-Stein leid, den ich in die "Ausrangierkiste" legen muss. Ob diverse chemische Substanzen jetzt auch den Aufdruck brutal ausradieren, müßte man wahrscheinlich am "lebenden" Objekt testen (wobei dann im Fall eines negativen Ausganges ein Neukauf bei BL unumgänglich ist )

Und nein, Micha D., der Helm war nicht schon vorher gelb, nur der "Anstrich". Vielleicht war der Clone auch einfach nur Kettenraucher, aber das kann ich nicht nachweisen, die rechte (und auch linke) Hand ist schwarz, und nicht vergilbt ^^

PS.: Gruß zurück an die massiv vorhandenen Namensvetter ;)



DocBrick
27.01.2016, 13:02

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Re: Vergilbt und bedruckt - Chance auf Reinigung?

Um nochmal ein wenig Licht ins dunkle zu bringen, das habe ich gerade auf YT entdeckt, sehr bemerkenswert:



Danke, LegoEddy ;)

Gruß, Micha



Thekla
27.01.2016, 13:08

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Jetzt überzeugt? ;-) (ohne Text)

DocBrick
27.01.2016, 13:15

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Jetzt überzeugt? ;-)

Jaaa



lego9191
10.07.2018, 14:28

Als Antwort auf den Beitrag von DocBrick

Welchen Reiniger auf Sauerstoffbasis verwenden?

Hallo,

welcher Reiniger auf Sauerstoffbasis ist denn zu empfehlen?

Hier in den Läden um die Ecke gibt es
Domestos Kraft Universalreiniger
http://www.domestos.de/pr...aft-universal-reiniger

Denkmit sanfte Bleiche
https://www.dm.de/denkmit...ft-p4010355251534.html

sowie ein paar Ace-Produkte und Reiniger auf Chlorbasis (die will ich nicht).

Welchen Reiniger empfehlt ihr? In welcher Verdünnung?