Rockbert
25.02.2015, 14:49

Neues zum Thema LEGO-Konkurrenz

Hallo,

gerade entdeckt: http://www.faz.net/aktuel...r-steine-13448014.html
Vielleicht interessierts. Man hofft ja immer darauf, dass solche Abklatsche wegbleiben, ich zumindest. Daher interessiert mich das schon. Wobei Mega Bloks bei LEGO-Fans ja schon bekannt ist, anders als im Titel dargestellt.

Viele Grüße,
Robert



Autobauer
25.02.2015, 15:19

Als Antwort auf den Beitrag von Rockbert

Re: Neues zum Thema LEGO-Konkurrenz

Solche Steine von Fremdanbietern sind für mich wie Genmais. Man kann meist gut darauf verzichten.
Etwas anderes sind z.B. die Schienen von ME Models. Hier gibt es keine Gleichteile mit Lego. Sie sind also sinnvolle Ergänzungen und nicht einfach billige Kopien.



brickdream
25.02.2015, 15:48

Als Antwort auf den Beitrag von Rockbert

Re: Neues zum Thema LEGO-Konkurrenz

Hallo,

für mich gibt es und wird es immer nur Lego geben, ohne Alternative.

Gruß

Christian



Micha2
25.02.2015, 16:44

Als Antwort auf den Beitrag von Rockbert

+1Re: Neues zum Thema LEGO-Konkurrenz

Allein das Bild im Artikel schreit schon förmlich: "Billige Qualität!"
OK, auch Lego hat hier und da Qualitätsprobleme, keine Frage. Aber wer schon mal MegaBlox oder sonstiges in der Hand hatte, der fühlt sofort, dass da noch viele Stufen überwunden werden müssen, um auf das Niveau von Lego zu kommen.

Sollen sie's gerne versuchen - vielleicht wird Lego ja sogar gezwungen, ein wenig runter von seinem Hochpreis-Ross zu kommen (zumindest in D). Allein - ich glaub nicht dran...



Lego3723 gefällt das


Monteur
25.02.2015, 20:26

Als Antwort auf den Beitrag von Rockbert

Re: Neues zum Thema LEGO-Konkurrenz

Hallo,

also wenn die auf die Idee kommen 9V Gleise,
Weichen und Eisenbahn Motoren zubauen,
die kompatibel sind, dann bin ich mir nicht Sicher,
das meine Hemmschwelle dann noch hält.

Gruß
Michael


Andere haben eine Schraube locker, mir fehlen nur LEGO Steine.

[image]


James1987
25.02.2015, 21:04

Als Antwort auf den Beitrag von Monteur

Re: Neues zum Thema LEGO-Konkurrenz

Die Amis geben eben den heimischen Markt nicht so gerne her. Lego ist für die Ami-Konzerne wie Hasbro und Matell so, als würde Airbus anstatt Boeing die neue Airforce-1 bauen. Wenn man Lego schon nicht kaufen oder durch Aktienkauf feindlich übernehmen kann, dann versucht man es eben zu torpedieren. Wäre Lego eine Aktiengesellschaft, unsre Vorzeigekapitalisten hätten es schon längst mit Dollars geflutet und aufgekauft und die Zentrale wäre heute in Chicago, IL. Ich finde es nur komisch dass die Europäer das noch nicht geblickt haben, wie das geht, mit der feindlichen Übernahme in Übersee.

Lego ist für mich immer das orginal. An dem Tag, an dem es nichtmehr von Billund aus gemanaged wird, gebe ich das Hobby auf.



Lego-Land
25.02.2015, 21:06

Als Antwort auf den Beitrag von Monteur

Re: Neues zum Thema LEGO-Konkurrenz

Es stimmt, an die Qualität vom Orginal kommt momentan (noch) keiner ran. Mal sehen, wie lange noch.....


L.G. Lego-Land


MTM
25.02.2015, 22:05

Als Antwort auf den Beitrag von Rockbert

Irre ich mich total, oder...

Hallo ihr,

ich hab den Artikel gelesen und bin verwirrt...

Hat Mattel nicht schon vor 2 Jahren damit begonnen, LEGO zu torpedieren? Da kam doch Kre-o raus und die sollten doch mit LEGO verbaubar sein.
Megabloks hingegen ist doch etwas größer, oder?

Und wenn Mattel schon eines "lego" herstellt, wieso kaufen die dann megabloks noch auf?
Ich versteh das alles nicht.


MTM

PS: Kre-o lag doch wie Blei im Regal. Hat man jetzt mehr Erfolg damit?
Die hätten nur bessere Sets als diese Transformers machen müssen, dann hätte Oma Lieschen von gegenüber das ihrem Enkel sicher auch mitgenommen.


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Kirk
25.02.2015, 22:30

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Irre ich mich total, oder...

Hallo Micha,

Hat Mattel nicht schon vor 2 Jahren damit begonnen, LEGO zu torpedieren? Da kam doch Kre-o raus

eher nein, denn KRE-O ist von Hasbro.

Megabloks hingegen ist doch etwas größer, oder?

Oder.

Gruß

Thomas

[image]


PS: Bevor jetzt irgendwelche Gerüchte entstehen: Zu Anschauungszwecken habe ich einen kleinen Vorrat an an solchen Teilen da, die ich aus Flohmarktkisten gefischt habe. Freiwillig habe ich noch kein Geld für sowas ausgegeben.


\\//_ Build long and ℘rosper!


Eisbär
26.02.2015, 11:49

Als Antwort auf den Beitrag von Kirk

Re: Irre ich mich total, oder...

Liebär Thomas!

PS: Bevor jetzt irgendwelche Gerüchte entstehen: Zu Anschauungszwecken habe ich einen kleinen Vorrat an an solchen Teilen da, die ich aus Flohmarktkisten gefischt habe. Freiwillig habe ich noch kein Geld für sowas ausgegeben.


Nur keine Panik.

Als die neu waren, habe ich sie extra aus Großbritannien mitbringen lassen. Und auch danach hie und da mal welche gekauft.

Ja, und alles, was so mit dabei is: einen Schrank voll mit vielen Sorten nachgemachten Legos.*

Und auch schon mal ABSichtlich verbaut. Wo is das Bild abgeblieben? Hier:

[image]



*Genitiv. (Bevor die RSK zu Werke schreitet und ruft: Die Mehrzahl von Lego is...Legoi!)

Fremdelnde Grüße
M.a



der seb
27.02.2015, 09:31

Als Antwort auf den Beitrag von Rockbert

Re: Neues zum Thema LEGO-Konkurrenz

Hi,

aus der Verwandtschaft haben schon ein paar gemeint, sie müssten unserem Kleinen die Imitate statt dem Original schenken.

Ich habe dann einfach die Schenkenden gebeten, dem Kleinen beim Aufbau zu helfen. Die Hälfte hat noch vor Baubeginn aufgegeben (Gestank der Weichmacher, glitschige Finger nur vom Anfassen der Steine ), die andere Hälfte ist an der Passgenauigkeit gescheitert (zu hohe oder niedrige Klemmkraft, Spaltmaße). Seitdem ist Ruhe.



Gesamter Thread: