flolargo
13.01.2015, 20:03

bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Hallo,

seit ich vor einigen Jahren mal dem Ebay Shop bricksy24 durch einen Zeitungsartikel über den Weg gelaufen bin, schaute ich ab und an mal dort vorbei und habe auch das ein oder andere Set gekauft. Das Konzept hat mir ganz gut gefallen. Als ich eben jedoch mal wieder schauen wollte ob es etwas interessantes gibt musste ich feststellen, dass er auf Ebay nicht mehr verkauft. Die letzten Bewertungen der User waren aus dem letzten Monat. Zwar heißt es im Ebay-Text, dass er sich aufgrund zu hoher Gebühren zurückzieht und nun nur noch Einzelteile verkaufen will ( über einen anderen bekannten Anbieter) aber ich glaube nicht, dass das die wahren Gründe sind. Schließlich gibt der ja das ganze Geschäft des Zusammenstellens alter Sets auf...
Vielmehr würde ich spekulieren/fragen:

- macht da der Mindestlohn einen Strick durch die Rechnung?
- ist die Rohware ausgegangen (zu teuer oder keine Dachbodenauflösungen mehr)
- ist die Lego Teilevielfalt zu groß geworden?
- machen die Lego-Kopien dem Sortieren von original Lego Sets ein Strich durch die Rechnung?
- hat Lego da eine Unterlassung erwirkt?
oder lohnt es sich wirklich nicht mehr.

Was denkt oder wisst Ihr?

Viele Grüße
Florian



5 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

brickdream
13.01.2015, 23:01

Als Antwort auf den Beitrag von flolargo

+1Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Hallo,

ich kann es absolut nachvollziehen, dass Christoph Blödner seine Verkaufsaktivitäten, eben wegen dieser hohen Gebührenbelastung bei
ebay eingestellt hat. Persönlich finde ich es schade, hab bei bricksy gelegentlich gerne eingekauft, besonders seine angebotenen
Ergänzungssets, waren bei mir begehrt, um meinen Vorrat an Einzelteilen und Steinen aufzustocken. Dieses Angebot und die Vielfalt,
die bricksy in der Bucht verkörpert hat, werde ich doch ein bisschen vermissen.

Gruß

Christian



Biggiman gefällt das


FETT
13.01.2015, 23:07

Als Antwort auf den Beitrag von flolargo

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Also das steht in seinem Shop:

We finally closed our ebay-shop. We like to thank all customers for a great time at ebay! Because of too high ebay-fees, all business will be switched to our bricklink-shop, by selling single parts. ---- Wir haben unseren ebay-shop geschlossen. Zukünftig verkaufen wir nur Einzelteile auf bricklink.



flolargo
13.01.2015, 23:19

Als Antwort auf den Beitrag von flolargo

Editiert von
flolargo
13.01.2015, 23:29

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Nach den gelesenen Antworten muss ich meine Frage nochmal erweitern:

Die Ebay-Gebühren oder Regularien können ein Grund sein nicht mehr bei Ebay zu verkaufen.
Allerdings habe ich damals komplette Sets gekauft. Es war also Teil des Geschäftes, massenweise Steine zu sammeln und Bauanleitungen zu kaufen und dann durch Arbeitskräfte komplette Sets wiederherzustellen und anzubieten. Aber genau dies scheint ja auch nicht mehr der Fall zu sein. Warum? (Einzelne Steine verkaufen kann jeder, das zusammenpuzzeln von ganzen, nicht mehr erhältlichen Set war ja das eigentlich interessante für mich)



Matze2903
13.01.2015, 23:41

Als Antwort auf den Beitrag von flolargo

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Warum fragst du uns? Wir können auch nur vermuten. Wenn du ne Antwort willst, wende dich an Bricksy. LG matthias


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


flolargo
13.01.2015, 23:45

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Vielleicht wissen ja auch einige hier warum. Kann ja sein, dass diese Frage schon mal an Ihn gestellt wurde.



brickdream
13.01.2015, 23:48

Als Antwort auf den Beitrag von flolargo

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Ich vermute mal, dass bricksy neben den ebay Gebühren eventuell die Vielzahl bzw. Bereitstellung an Sets nicht mehr ganz umsetzen konnte.
Die Vor- und Feinsortierung einzelner Lego Elemente und dann die Zusammsensetzung von Sets ist ja zum einen sehr zeitaufwendig und zum
anderen kostenintensiv. Das kann selbstverständlich auch Personalbedingt ein möglicher Grund sein? Oder die Nachfrage bzw. Ankauf von
Lego, war bei bricksy nicht mehr so stark, wie am Anfang? Über das Warum und Weshalb kann man nur spekulieren.



Matze2903
13.01.2015, 23:50

Als Antwort auf den Beitrag von flolargo

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Ok, vielleicht. Kam mir gerade in den Sinn. Nix für ungut Matze2903


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


Lausen223
14.01.2015, 06:55

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Tagchen.

Also für mich war es nicht überraschend, denn ich denke auch das sein BL Shop besseres an Gewinn abgibt wenn wann diesen so betreibt wie bricksy. Ich selbst habe ab und an bei ihm auf ebay eingekauft aber doch öffters bei BL und schwupps war ich für ein paar gesuchte Teile schnell über 100Euro, obwohl er absolute Niedrigpreise hat.

Tja und was ebay betrifft, ich habe nach 1,5 Jahren meinen ebay Shop auch wieder geschlossen, zwar konnte ich in der bestzeit monatlich meine Miete locker bezhalen abr dann wird auch schnell immer wieder die Freude getrügt durch "Leute" die einfach kein Plan haben,
wenn man zB eine BA anbietet für 13 Euro, dann aber Mails bekommt wo denn die Teile wären (für das 1400 Teile Modell)
Da fässt man sich nur an den Kopf..., darüber hinaus wurde mit negativen Bewertungen und sonstiges gedroht...
Sollte ich nicht sofort antworten (um 2 Uhr früh am Sonntag!)

Ich habe im Endeffekt auch mit dem verkaufen aufgehört weil ebay doch schon ne Menge vom Kuchen wollte und es halt viele Probleme mit den Käufern gab die sich nicht mit Lego auskannten... Ich hatte immer um die 500 Artikel, letzten Dezemeber nur noch 15 Artikel drin.

Jetzt warte ich nur noch auf ein OKEY das ich meine Sternchen behalten darf und das der Name umgeschieben wird sowie von gew. auf privater Nutzer. Ichfinde bricksy macht auch ohne seinen ebay Shop nun weiter gutes Geld.

Grüße
Andi



Lexionfahrer
14.01.2015, 09:25

Als Antwort auf den Beitrag von Lausen223

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Moin,

Andi trifft es genau auf den Punkt.
Zum einen sind es die enormen Gebühren bei Ebay, zum anderen die unwissenden Käufer die durch eigene Fehler das Geschäft und den Ruf des Verkäufers durch das Bewertungssystem madig machen. Ebay korrigiert dieses auch nicht und lässt den Verkäufer dumm da stehen. Service bei Ebay = 0
Bin damals bei Ebay mit unter 5% Provision angefangen, musste aber dafür Startgebühren zahlen. Heute ist die Platform kaum noch lukrativ, das gleiche gilt für Amazon. Hinzu kommen die Paypal-Gebühren, wenn man dieses Zahlungssystem auch noch anbietet. Da bleibt unterm Strich kaum noch was über, wenn man die Versteuerung auch noch bedenken muss



donossi
14.01.2015, 10:11

Als Antwort auf den Beitrag von Lexionfahrer

Re: bricksy24 nicht mehr auf ebay?

Hallo,

ich möchte die Gebühren bei Ebay/Paypal nicht gutheißen. Finde die auch sehr hoch, besonders für Kleinstangebote von um die 1 Euro.

Trotzdem sollte man sich überlegen, wieviel Miete man für ein Ladengeschäft in guter Lage bezahlt und wieviel dies vom Umsatz ausmacht.
Mit Gewerbemietpreisen und Umsatz von Geschäften kenne ich mich nicht aus, kann mir aber vorstellen, dass man auch Nahe an die zweistelligen Prozentsätze kommt.


Weiterhin ist Ebay eine Aktiengesellschaft, welche die Aufgabe hat, Ihre Aktionäre zu bediehnen. Kurzfristig gesehen ist eine Gebührenerhöhung die einfachste Art mehr Umsatz zu machen.

Gruss
Donossi



5 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: