joro
26.04.2014, 16:59

+36ORF Landesstudio Linz

Hallo zusammen,

nachdem Zechstein auf einen Bauwettbewerb des ORF hingewiesen hat (Link), sprach mich die Architektur
des nachzubauenden Gebäudes sofort an, weshalb ich in den Tagen nach dem Urlaub schnellstens ein kleines Abbild des Landesstudios Linz kreirte.

[image]



[image]



[image]



[image]



Leider konnte ich mit meinem Modell die Jury nicht überzeugen.
Alle anderen Einsendungen könnt ihr hier begutachten.

Gruß
Jordan


[image]


32 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

joro
27.04.2014, 14:10

Als Antwort auf den Beitrag von ASPIRINI

Re: ORF Landesstudio Linz

Hallo ASPIRINI,

super, dass mein Modell dir anscheinend die Sprache verschlagen hat.

Viele Grüße
Jordan


[image]


joro
27.04.2014, 14:20

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: Bäume der besonderen Art

Hi Ramon,

ich muss dich korrigieren:

Aufgesetzt auf Teleskope

Die Haare sind auf einen Rundstein und auf einen Kegel aufgesetzt, wie im letzten Bild erkennbar.

Viele Grüße
Jordan


[image]


joro
27.04.2014, 14:22

Als Antwort auf den Beitrag von lordcj

Re: ORF Landesstudio Linz

Hallo lordcj,

vielen Dank für das Lob. So eine Community ist schon etwas tolles.

Viele Grüße
Jordan


[image]


joro
27.04.2014, 14:25

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Nenenene...

Hi Matze,

schön, dass dir das MoC zusagt. Ja, ich denke daran wird es auch gelegen haben.

Viele Grüße
Jordan


[image]


flocoto
27.04.2014, 14:25
@joro

Re: Bäume der besonderen Art

Hi Jordan.

Oh, Du hast latürnich recht!
Die von mir genannte Bauweise hatte Jonas (Legopard) schonmal genutzt...

Gruß
Ramon



celticdragon
27.04.2014, 17:57

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Einige Gedanken später ...

Hallo Ingo,

meine Frau hatte noch eine Erklärung, die mir ebenfalls einleuchtet: Das von Jordan gebaute Modell sieht nicht aus, wie sich der "Normalbürger" Lego vorstellt. Wir, die wir Urteile über das Urteil der Jury gefällt haben, kennen die Modelle der Architecture-Serie sowie andere Modelle im Micro-Maßstab und nicht zuletzt die oft erstaunlichen MOCs, die hier im Forum vorgestellt werden. Daher ist das Modell von Jordan aus unserer Sicht Baukunst auf hohem Niveau. Aber es sieht nun einmal nicht so aus, wie sich der durchschnittliche Nicht-AFOL und damit vermutlich auch die Mitglieder der Jury ein von einem Kind entworfenes Lego-Modell vorstellt.

Bei den anderen Modellen wurde Steine aufeinander gebaut anstatt zu snotten, überdimensionale rot-weiße Schilder aufs Dach gepflanzt anstatt es detailgetreu nachzubauen und teilweise sogar Gebäude entworfen, die mit dem Vorbild nur gemein haben, dass rechte Winkel 90° haben. Aber es sind Modelle, die mit kindlicher Phantasie gebaut wurden und nicht mit dem Blick fürs Detail, den Jordan offensichtlich schon hat. Denn mit den Käseecken auf dem Dach, Schraubenziehern und Schalthebeln als Antennen und grünen Haaren als Bäume hat er (leider zu) eindrucksvoll bewiesen, dass er bereits in einer anderen Liga spielt (Champions League statt OÖ-Liga). Anders ausgedrückt: Wenn bei seinen MOCs nicht dabeistehen würde, dass es ein Nachwuchs-MOC ist, würde es niemand merken.

Fazit: Herzlichen Glückwunsch an Jordan zum Gewinn des Buchpreises, den er auf jeden Fall als Sonderpreis verstehen soll und nicht als Trostpreis - und nachträglich alles Gute zum 14. Geburtstag.

Mit gratulierenden Grüßen

Oliver


Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden; wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.


Matze2903
27.04.2014, 18:11

Als Antwort auf den Beitrag von celticdragon

Noch einige Gedanken später ...

Ich bin .. wie schon geschrieben... cer meinung, das der Sender nicht damit gerechnet hat, das sich andere Menschen, als österreicher mit einem MOC bewerben. Daher viel joro aus der wertung. Warum immer alles so kompliziert sehen.
LG Matze2903


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


freakwave
28.04.2014, 00:16

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Nenenene...

... das glaube ich nicht. Ich denke auch, das das Problem daran lag, das du kein Inländer warst. Niemand hat wohl damit gerechnet, das Beiträge aus dem Nichtinland kommen könnten. Und dank dir und zechstein waren es ja auch nur ein Beitrag. Aber egal, ich finde deins natürlich toll, aber dein Background ist natürlich auch ein anderer, erweiterterter als der der Kinder auf den Bildern.
LG und Viel Spaß mit dem Buch Matze2903


...das denke ich auch, und gehe noch einen Schritt weiter und zwar dass Joro nicht nur Nicht-Österreicher ist sondern auch Nicht-Oberösterreicher. Somit traue ich mich mal als Oberösterreicher zu sagen das auch ein Nachbarbundesländler wie ein Salzburger es auch nicht geschafft hätten. Und das Weißkirchen aus dem der andere Sieger kommt, liegt wohl an der Traun und nicht in der Steiermark. Welche sich auch als Nicht-Oberösterreichisches Gelände auszeichnet. Somit ist/was der Wettbewerb höchstwahrscheinlich auf einen illustren Kreis von 1,4 Mio Oberösterreicher beschränkt. Wobei das auch die Innviertler inkludiert obwohl die erst 1779 von Bayern zum Land Ob der Enns kamen. Wäre eventuell das Einzugsgebiet auch auf den Teil Bayerns auszuweiten in dem Radio Oberösterreich zu empfangen ist...

Somit stellt sich mir die Frage ob ich als Auslands-Oberösterreicher mit einer Gewinnchance hätten rechnen können...

Weiters stellt sich die Frage ob ein Oberösterreicher aus einer Stadt mit eigentlich Nicht-Oberösterreichischer Postleitzahl, wie Braunau mit 5280 postalisch zu Salzburg gehörend, oder Einwohner von Gebieten die eine quasi Salzburger Vorwahl mit 06 beginnend haben die selben Chancen hätten... oder ob die Oberösterreich-Zugehörigkeit geografisch, postalisch und telefonisch gegeben sein muss...

Einfach ist das nicht... hat jemand die AGBs der Teilnahme gelesen?

Zyppers Feststellung:
Hast du dich nur mit deinem Namen oder auch mit einem Titel beworben? Ohne geht in Felix Austria gar nix.

ist natürlich auch nicht von der Hand zu weisen. Nachdem die Adelstitel in Ö schon vor einiger Zeit abgeschafft wurden und sich die Von und Zus nicht mehr so nennen können/dürfen würde eventuell ein 'Hofrat' schon Eindruck schinden könnte. Allerdings dürfte das in der Zielgruppe auch aus Altersgründen nicht erreicht worden sein. Somit würde sich anbieten als 'Sohn vom Hofrat' oder 'Enkel vom Hofrat' einen Vorschlag einzureichen...


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


Tan
28.04.2014, 01:50
@freakwave

Der Österreicher...

jjinspace
28.04.2014, 10:46

Als Antwort auf den Beitrag von joro

Re: ORF Landesstudio Linz

Deine Version ist natürlich die schönste und anspruchsvollste!
Aber durchaus interessant auch die anderen Beiträge.
Und die Haare (hab jetzt nicht alle Antworten gelesen, ob's schon erwähnt wurde)
sind von den EXO-FORCE-Mangamäßigen-Figuren.
Auch als Salatköpfe wunderbar geeignet!


J. J. in Space

9. Berliner SteineWAHN!


Gesamter Thread: