fips
15.01.2014, 20:34

+36New Yorker Nutzfahrzeuge

Hallo,

hier gibt es ja öfter Blaulicht MOCs. Deshalb habe ich zur Abwechslung mal Rotlicht Modelle probiert

[image]


[image]


[image]


Das ist ein Mack MR der Emergency Service Unit (ESU) der New Yorker Polizei (NYPD). Eingesetzt wird das Fahrzeug für die technische Unterstützung der Polizei bei Verkehrsunfällen, Sucheinsätzen, Spurensicherung, Einsätzen des SWAT Teams, etc. Dafür ist es ähnlich wie ein Rüstwagen der Feuerwehr ausgestattet. Die Ausrüstung beinhaltet Taucherausrüstung, Schlauchboot, Rettungsspreizer, Hebekissen, Gurtzeug für Höhenrettung, Stromgenerator, Lichtmast, Rammböcke usw. Keine Ahnung, wie das da alles reinpasst, denn es gibt auch noch einen begehbaren Innenraum.

Bei der Bildersuche bin ich noch auf einen anderen interessanten Mack MR aus New York gestoßen:

[image]


[image]


[image]


Das ist ein Abschlepper der Port Authority. Eingesetzt wird er im Lincoln Tunnel um havarierte Fahrzeuge zu bergen. Wegen des Rangierens auf engen Raum ist der Abschlepper besonders kurz. Wenn es besonders schnell gehen muss können Autos mit einer großen Gummiplatte an der Front auch einfach geschoben werden. Für Fahrzeugbrände gibt es außerdem einen Tank mit chemischen Löschmittel.

Hier sind noch zwei Vorbildfotos:
ESU
Port Authority

Viele Grüße
Thomas



Colognebrick
15.01.2014, 21:03

Als Antwort auf den Beitrag von fips

Re: New Yorker Nutzfahrzeuge

Hallo Thomas,

ich finde deine Beiden Moc's echt gut gelungen und dem Original gut Nach empfunden! Ich bin ja ein großer Fan von so Amerikanischen angehauchten Lego Sets und Moc's
Ich habe letztens was gesehen womit du dein NYPD Truck etwas aufwerten könnest Aufkleber von NYPD extra für die Polizei Modelle von Lego auf Ebut!

Grüße Colognebrick



Seeteddy
15.01.2014, 21:42

Als Antwort auf den Beitrag von fips

Re: New Yorker Nutzfahrzeuge

Hallo fips,

Deshalb habe ich zur Abwechslung mal Rotlicht Modelle probiert

das hat mich natürlich schon neugierig gemacht!

Aber jetzt zum Hauptthema: Dem absonderlichen Fuhrpark aus dem größten, begehbaren Freilichtmuseum der Welt!
(Manche nennen es auch "Big Apple" oder einige schlicht New York City)
(Und Rotlicht gibt's da offiziell überhaupt nicht, aber im Telefonbuch über 200 Seiten "Escort Services")
... sorry, immer diese Abschweifungen, wenn es ums Land der puritanischen Doppelmoral geht.

Aber jetzt wirklich zum Hauptthema: Deine MOCs sind wirklich sehr realitätsnah geworden!
Um Gerhard Polt zu zitieren: "Fast wia im richtigen Leben!"

outgodrawed, wider so!
(Ausgezeichnet, weiter so!)


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


fips
16.01.2014, 08:23

Als Antwort auf den Beitrag von Colognebrick

Re: New Yorker Nutzfahrzeuge

Hallo Colognebrick,

mit den Aufklebern würden die MOCs bestimmt besser aussehen. Und mit Aufklebern könnte man auch die Streifen in der richtigen Höhe ziehen.

Aber ich bin kein großer Freund von Aufklebern. Es sind Fremdteile, sie können altern und man kann die Steine später nicht mehr für andere Projekte verwenden. Deshalb bleiben meine MOCs aufkleberfrei, zumindest bis zur ersten Ausnahme

Viele Grüße
Thomas



fips
16.01.2014, 08:33

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: New Yorker Nutzfahrzeuge

Hallo Klaus,

es freut mich dass Du die MOCs realitätsnah findest. Dabei sind sie nur nach Fotos gebaut. Denn wie schon Udo Jürgens sang: "Ich war noch niemals in New York".

Und die eindeutige Zweideutigkeit mit den Rotlicht Modellen konnte ich mir einfach nicht verkneifen

Viele Grüße
Thomas



Farnheim
16.01.2014, 10:03

Als Antwort auf den Beitrag von fips

Awesome!

Hallo Thomas,
sehr schöne Gefährten und mal etwas anderes, als dieses ständige Rot... Mir gefällt die hohe Detaillierung und die wirklichsnahe Modellierung. Klasse! Nur eine Frage zu einer möglichen Optimierung hätte ich. Würde nicht dieses Bauteil an Front des Abschleppwagens noch etwas besser passen?


Interessant ist wirklich das Aufgabengebiet der ESU. Unglaublich umfangreich. Da wundert es kaum, dass die Polizei Aufgaben der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen etc. wahrnimmt. In Deutschland undenkbar. Und: man muss ja schon zugeben, die US-Einsatzfahrzeuge sind beleuchtungstechnisch echte Kirmesbuden.

Viele Grüße,
Maik


[image]


Seeteddy
16.01.2014, 18:50

Als Antwort auf den Beitrag von fips

Re: New Yorker Nutzfahrzeuge

Hallo Thomas!


freut mich dass Du die MOCs realitätsnah findest. Dabei sind sie nur nach Fotos gebaut.

"Nur" nach Fotos, das klingt ja unverdient abwertend - das müssen klasse Fotos gewesen sein!

Wenn man einmal vor Ort ist, fällt einem die Begeisterung der Amerikaner für alte Einsatzfahrzeuge direkt auf.
Die werden ebenso liebevoll gehegt und gepflegt, wie vergleichsweise die Limousinen auf Cuba.
Da sieht man reihenweise Mack-Pumper aus den 60ern, mit Glück sogar eine 70 Jahre alte LaFrance Feuerleiter
und zuweilen auch Pferdegespanne ... nix Museum, alles noch voll im Einsatz!

Und die Lichtorgelbuden von Sanitätsfahrzeugen sind obendrein an allen Ecken mit "Caution", "Danger", "Beware",
Hinweisen gepflastert, damit man vor allen Gefahren gewarnt ist, und der Rechtsanwalt des Geretteten, die
Sanitäter nicht mit sechsstelligen Schmerzensgeldforderungen ruinieren kann.


Denn wie schon Udo Jürgens sang: "Ich war noch niemals in New York".

Wie schade für dich. Ich war im Frühling 2001 für zwei Wochen in Manhattan. Das war ein Genuss für Fotografen!
Mein großes Glück. Ein halbes Jahr vor dem Beginn der weltweiten Massenverblödung. Heute will ich da nicht mehr hin.

Man bedenke, einige der höchsten Gebäude dort sind schon über 80 Jahre alt: Chrysler Building, Empire States Building ...
... und das Woolworth Building feierte voriges Jahr sein 100-jähriges Bestehen, noch älter sind Met Life Tower und Flatiron!


Und die eindeutige Zweideutigkeit mit den Rotlicht Modellen konnte ich mir einfach nicht verkneifen

Ich mir auch nicht - danke für die Steilvorlage!


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


fips
16.01.2014, 21:38

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Awesome!

Hallo Maik,

sehr schöne Gefährten und mal etwas anderes, als dieses ständige Rot...

Bisher hatte ich eigentlich den Eindruck, dass Du mit Rot ganz gut auskommst

Würde nicht dieses Bauteil an Front des Abschleppwagens noch etwas besser passen?

Das war auch meine erste Idee, aber es haben dann mehrere Gründe dagegen gesprochen. Direkt vor die Front konnte man das Teil nicht bauen, weil es mit den Scheinwerfern kollidiert und für die Befestigung der Kühlergrill im Weg ist. Mit einer Noppe Abstand zur Front sieht es dann aber nicht mehr so gut aus. Und um vorne die 2x2 Fliese zu befestigen hätte man noch zwei Platten als Abstandhalter einbauen müssen, was auch blöd aussieht.

Was mich noch stört ist die fehlende Trittstufe am Einstieg des ESU Trucks. Ich hätte ja gerne aus zwei von diesen Teilen eine Trittstufe gebaut. Aber dann hätte die Befestigung der Stoßstange nicht mehr funktioniert. Die Front ist etwas verbaut:

[image]



Und: man muss ja schon zugeben, die US-Einsatzfahrzeuge sind beleuchtungstechnisch echte Kirmesbuden.


Nicht nur die Beleuchtung ist wie auf dem Kirmes, sondern auch die Geräuschkulisse. Ich durfte mal in Calgary erleben, wie die Feuerwehr Einsatzfahrten übt. Immer im Kreis um ein paar Häuserblocks, so dass alle paar Minuten ein kompletter Löschzug mit vollen Trara am Hotel vorbeikam. Das war schon beeindruckend

Viele Grüße
Thomas



fips
16.01.2014, 22:01

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

+1Re: New Yorker Nutzfahrzeuge

Hallo Klaus,

"Nur" nach Fotos, das klingt ja unverdient abwertend - das müssen klasse Fotos gewesen sein!


Das waren auch klasse Fotos. Inzwischen findet man mit der Google-Bildersuche ja praktisch alles, was man braucht

Wenn man einmal vor Ort ist, fällt einem die Begeisterung der Amerikaner für alte Einsatzfahrzeuge direkt auf.


Ich habe zwar hauptsächlich neuere Fahrzeuge erwischt, aber die sind nicht zu verachten:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



Zwar nicht unbedingt ein Einsatzfahrzeug, aber auch einen Mack MR hatte ich schon vor der Linse:

[image]



Wie schade für dich. Ich war im Frühling 2001 für zwei Wochen in Manhattan. Das war ein Genuss für Fotografen!


New York hat mich bisher irgendwie nicht gereizt. Ein oder zwei Tage halte ich es in einer großen amerikanischen Städten aus, aber dann sollte es schon losgehen zu den richtigen Fotomotiven:

[image]



Was mich an der Ostküste noch interessieren würde wäre z.B. Roanoke und Umgebung.

Viele Grüße
Thomas



flocoto gefällt das


Pete378
21.01.2014, 20:09

Als Antwort auf den Beitrag von fips

Re: New Yorker Nutzfahrzeuge

Hallo

Beide Fahrzeuge sind große Klasse, mit sehr viel Liebe zum Detail gebaut.
Der knuffige Wrecker ist dabei mein Favorit, auf kleinstem Raum alles wichtige
verbaut - bin begeistert.

Tschüß Mirko



Gesamter Thread: