Nadana86
07.12.2013, 13:52

Wie viele AFOLs gibt es?

Hallo!

Mich hat letztens jemand gefragt, wie viele AFOLs es eigentlich in Deutschland gibt. Die Antwort darauf wusste ich natürlich nicht, aber es hat mich nicht ganz losgelassen. Es muss sich ja irgendwie schätzen lassen mit gewissen Anhaltspunkten wie z.B. Teilnehmer an AFOL Umfragen, Anzahl angemeldeter Benutzer bei 1000Steine etc. Ich würde etwa schätzen, dass 3% aller deutschen AFOLs an den Umfragen teilnehmen und etwa 30% aller AFOLs hier angemeldet sind. Was meint ihr? Und auf welchen Zahlen würde das dann basieren? Gibt es Angaben über Unique Visitors pro Monat bei 1000Steine?


Gruß,
Nadine



Thomas52xxx
07.12.2013, 14:21

Als Antwort auf den Beitrag von Nadana86

Re: Wie viele AFOLs gibt es?

Es kursiert die Zahl, dass Lego etwa 15% des Umsatzes mit erwachsenen für den Eigenbedarf macht. Viele Modelle, werden gezielt für Erwachsene beworben, z.B. in Autozeitungen ("Legoman"). Ist jeder, der sich eine VW-Bus kauft ein AFOL?

Ich habe meine Legos nie weggegeben. Als junger Erwachsener ab und an ein Set gekauft. Als eigene Kinder im Haus waren habe ich lange bevor ich hier aufgeschlagen bin nicht nur das ein oder andere Set, sondern auch Einzelteile bei ebay (weil ich nichts anderes kannte...) gekauft.

Als AFOL würde ich mich erst bezeichnen, nachdem ich die ersten größeren, anspruchsvollen Modelle mit hohem Anteil eigener Schöpfungen erstellt und öffentlich präsentiert habe. Mist, die Definition zerlege ich gleich selbst wieder. Mit 12 stand was von mir im Schaufenster des örtlichen Spielwarengeschäfts.

Je nach Strenge der Definition werden es Hunderttausend sein (alle VW-Bus-Käufer) oder nur viele Hundert bis wenige Tausend (die in Communitys aktiv sind und zumindest gelegentlich auf Ausstellungen präsentieren).


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Nadana86
07.12.2013, 14:56

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Wie viele AFOLs gibt es?

Ich hätte zwei Definitionen, die das ganze weiter bzw enger macht:


A) Als AFOL zähle ich den Erwachsenen, der sich zuhause mit Kiloware hinsetzt und selber irgendwas baut.

b) Als AFOL zählt, wer sich im Erwachsenenalter noch Sets von LEGO kauft für den Eigengebrauch v.a. an der Freude am Bauen.



Ich würde selber sagen, dass es unerheblich ist, ob derjenige ausstellt oder nicht. Ich finde es überraschend wie manchmal hier MEGA-MOCs auftauchen und die Leute dann schreiben, sie würden schon seit Jahren im Keller bauen und wollten doch jetzt auch mal was zeigen. Die Dunkelziffer ist meines Erachtens hoch



Aber Definition hin oder her, zwischen 1000 und 100.000 ist viel Platz. Was schätzt ihr?



antonius111
07.12.2013, 15:27

Als Antwort auf den Beitrag von Nadana86

Re: Wie viele AFOLs gibt es?

Hallo
Wenn Lego so weiter macht 1 weniger



kallesteinchen
07.12.2013, 18:05

Als Antwort auf den Beitrag von antonius111

+1Re: Wie viele AFOLs gibt es?

Hallo
Wenn Lego so weiter macht 1 weniger


Autsch, das wird Lego wehtun.*

geschockt,
Kallesteinchen,
steinreich.

*P.S. Hab' dieses Jahr für etwa 4000€ Bausätze (Neuware) gekauft.
Dazu für etwa 4-500€ gebrauchtes auf Flohmärkten.
Fällt also einer weniger gar nicht auf!



renrew gefällt das


antonius111
08.12.2013, 09:08

Als Antwort auf den Beitrag von kallesteinchen

Re: Wie viele AFOLs gibt es?

Hallo
Kannst ja bei mir weiter einkaufen.
Wert meiner Sammlung ca. 10000 Euro



Erdtag
08.12.2013, 11:58

Als Antwort auf den Beitrag von antonius111

+1Re: Wie viele AFOLs gibt es?

Ist doch immer wieder interessant, wie sich eine Diskussion in die Richtung "wer hat den grössten" dreht.

Es ging um die vermutete Zahl an Lego-Enthusiasten im erwachsenen Alter; und nicht um die Menge an Steinen, oder wieviel Geld für Lego den Besitzer wechselte.

So!

~~~ Musste ich loswerden, auch auf die Gefahr hin, unbeliebt zu werden.


"Man kann das Herz eines Menschen danach beurteilen, wie er Tiere behandelt." - Immanuel Kant


legodesinger gefällt das


antonius111
08.12.2013, 13:19

Als Antwort auf den Beitrag von Erdtag

Re: Wie viele AFOLs gibt es?

da muss ich Dir Recht geben aber ich wollte den Krieg nicht



flocoto
08.12.2013, 13:31
@antonius111

+1Die Kriegserklärung

Offtopic:

Wir schreiben das Jahr 212 vor Christi Geburt.
Nur einen Steinwurf entfernt liegen sich das römische und das karthagische Heer gegenüber.
Im Glanz der untergehenden Sonne schreited der römische Feldherr Fabius Maximus Cuncator auf den karthagischen Feldherr Hannibal zu...



Herr Hannibal, hiermit erkläre ich Ihnen den Krieg!

Ise wase? Was sage Du?
Ich erkläre Ihnen den Krieg!
Erkläre wase?
Den Krieg! Wir machen Krieg!
Mache? Mache wase? Nix versteh!
Macht nichts, ich erklär\'s Ihnen. Wir nehmen Bogen...
Boxen?
Nein! Bogen und Pfeile! Wir wollen doch Krieg machen!
Wase?
Krieg! Also passen Sie mal auf! Sie haben doch diese Elefanten...Die Kriegselefanten...
Ahhh! Elefante! Große Tier! Schöne Tier! Wollen kaufe?
Nein! Ihr sollt mit denen kämpfen! Also, ihr reitet mit euren Elefanten los und wir mit unseren Pferden, und dann schlagen wir uns...
Schlage? Elefant schlage? Nix gut! Nix Elefante schlage!
Nein! Nicht die Elefanten! UNS! Wir schlagen UNS! Wir machen Krieg!
Krieg? Wase ise Krieg?
Aber ich erklär\'s Ihnen doch schon die ganze Zeit! Wir gehen und schlagen und schiessen...
...und saufe und tanze und schöne Fraue – ise große Feste?
Nein, Krieg!!! Wie kann man denn nur so blöd sein?!?
Iche blöde? Iche Hannibal blöde?
Ja! Blöde!
Du sage, ich blöde? Ich Dich schlage in Fresse!
Jaaa! Bravo! Schlagen!
Jawohl! Ich Dich schlage in Fresse!
AUA! Römer! Euer Feldherr ist geschlagen worden! Zu den Waffen! Das bedeutet Krieg!
Bedeute wase? Iche nix versteh...Was ise Krieg?

...

Und die Moral von der Geschicht:

Sich mit 'nem Doofen schlagen tut man nicht!



riepichiep gefällt das


riepichiep
08.12.2013, 21:24

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: Die Kriegserklärung

selbst geschrieben oder woanders her?



ThomaS
09.12.2013, 10:07

Als Antwort auf den Beitrag von Nadana86

Re: Wie viele AFOLs gibt es in D?

Hallo,

eine guter Maßstab ist m.E. die Anzahl der Bricklink-User in Deutschland. Es sind knapp 14000 Käufer aus Deutschland gemeldet.
Sicher gibt es einige die dort nicht mehr aktiv sind, nicht als AFOL tituliert werden können, aber auch viele die dort (noch) nicht gemeldet sind oder die Plattform nicht kennen.

Gruß
ThomaS


Bilder.


NightStray
09.12.2013, 13:42

Als Antwort auf den Beitrag von Nadana86

Re: Wie viele AFOLs gibt es?

Hallo Nadine,

ja die Frage ist wirklich sehr schwer zu beantworten. Ich denke mal ein AfoL ist
jeder, der sich sein Leben lang mit Lego beschäftigt. Als Kind wächst man zum
AfoL heran und von AfoL gehts bis zum DfoL. Natürlich gibs auch noch die Dark Ages,
wo man kurz oder länger aus Lego mal aussteigt, aber wieder hinzukommt.

schöne Grüße
Roman



antonius111
11.12.2013, 20:56

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: Die Kriegserklärung

Einer muss der Kasper sein



flocoto
11.12.2013, 21:46
@riepichiep

Re: Die Kriegserklärung

Hallo Unbekannter.


  selbst geschrieben oder woanders her?



Diese nette kleine "Geschichte" schrob (sic!) damals zu meiner Schulzeit ein Klassenkamerad für unsere Klassenzeitung, derer Redakteur erst er, später ich war...


informativer Gruß
Ramon



Gesamter Thread: